Jump to content

Lichtmaschine, die dritte


robesand
 Share

Recommended Posts

Moin,

 

letzte Woche war es mal wieder so weit. Die Generatorwarnleuchte leuchtete. Ich sofort zum Freundlichen. Diagnose: LiMa defekt. Die war jetzt genau ein Jahr alt. Oder in Km ausgedrückt: 6000 (nur Langstrecke).

 

Ob jetzt nur der Spannungsregler defekt war, weiss ich nicht. Es wurde der komplette Generator auf Garantie getauscht. Vor ein paar Jahren war es der Regler.

 

Aber warum ist die LiMa so anfällig? Hier im Forum wurde die Servopumpe als Grund genannt, die sehr viel Strom zieht und damit den Regler stark belastet.

 

Könnte vielleicht auch eine alte Batterie der Grund sein? Meine ist jetzt knapp 10 Jahre alt (die erste). Das "magische Auge" ist zwar farblos, aber auch nach längeren Standzeiten hat die Batterie noch nie schlapp gemacht. Der Motor springt immer tadellos an.

 

Ich überlege ob es Sinn macht, die Batterie vorsorglich zu erneuern, um die neue Lichtmaschine zu schonen, was meint ihr?

 

Robert

Link to comment
Share on other sites

Du kannst unabhängig von deiner Fragestellung mal die Batterie aufschrauben und destilliertes/entmineralisiertes Wasser nachschütten. Auch wenn die Batterie "wartungsfrei" gekennzeichnet ist, verdampft die Flüssigkeit im Innern durch die Entlüftung. Dazu einfach den Aufkleber auf der Batterie an den entsprechenden Stellen mit nem Teppichmesser kreisrund aufschneiden und die Deckel mit nem 5 oder 10 cent Stück raus schrauben.

 

Warum es bei dir so häufig zu Problemen mit der LiMa kommt kann ich dir nicht sagen. Vielleicht hast du einfach nur Pech.

 

Ich denke es macht keinen Sinn, eine neue Batterie zu kaufen nur um die LiMa bzw. den Regler zu schonen. Letztendlich ist das Teil dazu gebaut, Strom zum liefern und bei den meisten Fahrzeugen hält die LiMa und der Regler länger als die Batterie, ggf. sogar ein Autoleben lang.

Link to comment
Share on other sites

Eine etwas altersschwache Batterie zieht allenfalls 4 bis 5 A Strom im Betrieb zusätzlich, was die wegen der elekrischen Servolenkung relativ dicken Limas auch in den Benziner-A2´s im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich kalt lässt. Die Lima Regler sind gemäß TÜV Report/ADAC 2013 ja ein auffälliger Schwachpunkt im A2.

Einfach bei der nächsten Gelegenheit eine dickere Lima (gibt´s ja bis 140 A Nennstrom) einbauen (lassen), die bleibt dann im wahrsten Sinne des Wortes immer schön "cool", auch wenn viele Verbraucher parallel Laufen.

Die Wärmebelastung der Elektronikbauteile steigt ja in etwa quadratisch mit der Strombelastung - das geht dann bei den aus Kostengründen oft ziemlich knapp ausgelegten Limas (Kupferpreis ca. 7 €/kg) im Winter bei viel Licht, Gebläse und Heckscheibe dann stark auf die Lebensdauer dieser Teile.

 

Der dicke Elektromotor für die elektrische Servolenkung beim A2 erzeugt bei schnellen Lastwechseln sogenannte elektrische Oberwellen (höherfrequente Spannungsspitzen, in etwa so wie die Zündtrafos der Zündanlage). Wenn die nicht korrekt weggedämpt werden, können diese den Lima Regler auch schädigen. Könnte die Erklärung für die relativ hohe Regler/Lima Ausfallquote beim A2 sein.

Link to comment
Share on other sites

Habe eben mal den Säurestand kontrolliert. Die Verschlüsse ragten alle noch in die Flüssigkeit hinein. Auch die grüne Kugel für das magische Auge ragte noch tief in die Säure. Ich denke mal, dass das so OK ist.

 

Mein Gedanke war halt, dass eine alte Batterie mehr Ladestrom zieht und den Generator damit zusätzlich belastet. Ich werde die Batterie bei nächster Gelegenheit tauschen. 10 Jahre sind ja auch ein stolzes Alter, zumal der Wagen immer draußen steht.

 

Robert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.