Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast kleinschreiber

Wie tief gehen Federn noch runter ?

Recommended Posts

Gast kleinschreiber   
Gast kleinschreiber

hier nun das versprochene bild von meinem tiefergelegten a2. eibach federn sind erst seid samstag nacht drin. ich denke er wird noch 2cm sacken.

a2.jpg.fe1add2a367815bd2812b848fb3cb1fa.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andré   

Glaub Du hättest schlecht gekauft, wenn der Federstahl jetzt noch 2cm 'sackt'.

Oder? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kleinschreiber   
Gast kleinschreiber

meinst du nicht das der noch sacken wird? ich meine eibach ist der ferrari unter den federn. ich meinte halt das das viele meinen das der noch sacken tut.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Meiner kam bisher vorne fast 1,5cm tiefer. Ich hab ABT Federn drin, die angeblich bei Eibach hergesellt werden.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kleinschreiber   
Gast kleinschreiber

hmmm. das ist nicht wirklich viel! also ich habe mich mal neben einen anderen a2 gestellt und muss sagen das man den unterschied schon deutlich sehen tut! auch die orginal a2 feder war 4.5 cm länger als die eibach feder. habe sie beide nebeneinander gestellt und gemessen gehabt! hinten waren es nur 2.5cm unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andré   

Sicher wird die Feder noch ein wenig kürzer im Laufe ihres Leben. Aber wenn der in den nächsten Tagen/Kilometern wirklich noch spürbar tiefer wird, spricht das für einen minderwertigen Stahl mit geringem E-Modul, niedriger Elastizitätsgrenze und unzureichender Zeitstand-/Dauerschwingfestigkeit.Aber ich glaube nicht, daß es da Probleme bei Eibach geben wird.

Ich hatte keine Erfahrungen mit einem deutlichen Setzen, hatte glaub ich Powertech, bin mir aber nich sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango   
Gast Tango

Ich hatte in meinem Civic auch Eibach Federn einbauen lassen (war ein Neuwagen). 40mm waren das und es war noch 2 Finger breit Platz.

100.000km später habe ich nichtmal mehr die Hand zwischen Rad und Kotflügel bekommen.

 

In dem CRX habe ich jetzt H&R drin und die sind in knapp 40.000km auch schon wieder einen Zentimeter abgesackt :)

 

Deine Eibach gehen also locker noch 1-2 Zentimeter runter. Nur halt nicht über Nacht ;)

 

cu

-T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andré   
Original von kleinschreiber

kannst ihn ja umbennen :D ne scherz

Was meinst Du?

War in meinem vorigen Auto.

Mein A2 wird keinen Millimeter tiefer gelegt.

Deine Eibach gehen also locker noch 1-2 Zentimeter runter. Nur halt nicht über Nacht

Genauso meinte ich das auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich   

Hallo,

habe mit Interesse die Beiträge zum Thema FAhrwerksfedern gelesen,

und schwanke noch zwischen Eibach und Abt.

Mir ist aber aufgefallen, dass auf der Homepage von Eibach zu den Federn für den 1,4 Benziner die Achslast vorne mit 770 und hinten mit 780 kg angegeben ist. In meinem KFZ-Schein steht aber VA 820 und HA 780. Sind die Federn vielleicht für den 55KW Benziner und nicht für den 1,6 FSI ??

Bei Abt steht zumindest dass es auch Federn für den 1,6 FSI gibt, leider ohne Angabe der Achslasten.

Die Achslast für den 1,4TDI würde hinkommen(bei Eibach)

Was meint Ihr??

 

Gruß

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen