Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisdieler

In welchen Fahrzeugen ist die ATE FSIII verbaut?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

 

weiß jemand von euch in welchen Fahrzeugen die serienmäßige Vorderachsbremse des A2 (ich spreche da jetzt vom 1.4 TDI mit 256 mm Bremsscheiben, weiß nicht ob die Benziner oder der 1.2 evtl. andere drin haben) noch verbaut ist?

 

Die FSIII gibts ja wohl auch noch im Golf oder im Polo, aber anscheinend gibt es da auch verschiedene Ausführungen...

 

Kann jemand sagen ob es in anderen Fahrzeugen die selbe Konfiguration verbaut wurde?

 

 

Vielen Dank schonmal an dieser Stelle :)

 

Ich wünsche allen noch ein fröhliches wertschöpfen für diese Woche!

 

Grüße,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Golf 4 meiner Mum ...

 

und der A3/8L auch ... siehe Links ... :

 

FSIII 256 und 280er Scheibe...

 

BremsAnlage

 

FS III Bremse was ist... - Golf 4 Forum

 

[8L] Unterschiede/ Gemeinsamkeiten originale Bremsanlage - Audi A3 Forum für Tuning, Probleme und Hilfe

bearbeitet von Silberfuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super, vielen Dank euch beiden!

 

 

wisst ihr ob die Bremssattelträger dabei auch identisch sind? Würde mal eher nein tippen...

 

 

Grüße,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich dir schon Links raussuche, dann lies Sie Dir bitte auch komplett durch. ;) Der Molkereifachmann z.B. schreibt dort :

 

Hey,

 

das grundlegende Problem der FS III Bremsanlage ist, dass der Sattelhalter mit dem Radlagergehäuse vergossen ist. Sprich Sattelhalter und Radlagergehäuse sind ein Bauteil!!

Daher braucht man auch von 256mm auf 280mm Bremsanlage andere Radlagergehäuse. Der Bremssattel ist bei den FS III Bremsanlagen gleich.

Die FN III Bremsanlage (288mm und 312mm) haben anschraubbare Sattelhalter. Deshalb ist die Umrüstung von 288mm -> 312mm auch denkbar einfach und funktioniert ohne Wechsel des Radlagergehäuses, da prinzipiell nur der Sattelhalter gewechselt werden muss (natürlich auch die Bremsscheibe und die Deckbleche). Der Bremssattel ist aber gleich. Es gibt zwar zwei verschiedene Bremssättel bei der FN III Bremsanlage (ATE 54 und ATE 57); einmal mit einem Bremskolbendurchmesser von 54mm und einmal mit 57mm. Es passen aber beide. Der ATE 57 Bremsssattel wurde meines Wissens auch nur beim Passat 3B und wahrscheinlich A4 verbaut. Der S3 soll teilweise auch den 57er Sattel verbaut haben, allerdings habe ich das noch nie gesehen.

 

Ich hatte kurz vor meinem Motorumbau schon die Bremse umgebaut. Also ein 1,6er mit 288mm FN III Bremsanlage ist wirklich von den Bremsleistungen sehr zu empfehlen ;) Da macht das Bremsen um einiges mehr Spaß als das Beschleunigen ;)

Mit dem V5 hat sich das allerdings relativiert! cap

 

Ich würde eher die 288mm Bremsanlage als die 280er in Erwägung ziehen. Die ist standfester und zudem spürbar besser von den Bremsleistungen, auch wenn der Scheibendurchmesser gerademal 8mm mehr beträgt.

Außerdem kann man mit der 288mm Bremsanlage auch bequem noch 15" Felgen fahren.

 

Gruß

 

Constantin

 

Ob das alles stimmt, weis ich nicht, aber scheinbar brauchst Du für eine größere Bremsscheibe auch ein anderes Radlagergehäuse :)

Du erfindest da jedoch nichts neues... für den Umbau gibt es Erfahrungswerte...

 

Hol Dir nen Kaffee und LIES ALLES mal unter folgenden Links :

 

S3-Bremsanlage im A2 !?! - A2 Forum

 

Audi TT Bremsanlage auf A2 - hat wer..? - A2 Forum

 

Verkaufe: 2x Bremssättel ATE 54 Generalüberholt & Rot Pulverbeschichtet - A2 Forum

 

Bremsenupgrade VA für alle A2 außer 1.2TDI - A2 Forum

 

 

 

Gruss Nils

bearbeitet von Silberfuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine ausführliche Antwort. Habe mich bereits etwas durchgelesen, ist aber noch genug Lesestoff für die nächsten Pausen auf der Arbeit ;)

 

Und ja, du hast natürlich recht, ich hatte deine Links nicht vollständig gelesen als ich nachgefragt hatte. Man möge es mir verzeihen...:o

 

Viele Grüße,

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid die "Bremssättel ATE54 Pulverbeschichtet" sind leider schon lange weg..:-)

aber wenn du Fragen hast schreib mir,

ich habe 288mm drin mit Sandler GT Scheiben und Ferodo DS Performance Belägen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank :)

 

 

Mir geht es aber gar nicht so sehr ums Umrüsten auf eine größere Anlage. Für mein Fahrprofil / Fahrweise (nicht langsam, aber auch nicht sehr sportlich) reicht die Verzögerung mit den serienmäßigen Bremsen aus.

 

Einzig das weiche Gefühl im Pedal stört mich etwas. Und die schräg abgenutzten Beläge aufgrund schwergängiger Führungsbolzen und das damit verbundene Verkanten bei zu viel Spiel.

 

Hier sollen Führungsbuchsen aus Rotguss Abhilfe schaffen. Da eine solche Aktion, wie immer bei mir, an einem Wochenende über die Bühne gehen muss (bin unter der Woche zwingend auf den A2 angewiesen) möchte ich einen Bremssattel in aller Ruhe vorbereiten, um ihn dann nur noch am Auto einbauen zu müssen.

 

Daher war ich auf der Suche nach einem Spenderfahrzeug und habe mit dem Polo 9N wohl auch das richtige gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FS-III haben beinahe alle Basismodelle der PQ34, PQ24 und PQ25 Plattform. Das sind ne Menge Fahrzeuge, daher bekommt man sowas wie Sand am Meer. Näheres dazu in meinem Fahrwerkstechnik-Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen