Jump to content

Preisentwicklung Ersatzteile


Ulrich
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Punkt 1. Ansteckungsgefahr bei 2 FSI

Punkt 2. Ersatzteilpreise im Laufe der Zeit

 

zu Punkt 1. - Wir haben 2 FSI. Das Problem:Obwohl die beiden cirka 20 Meter von einander getrennt "leben", nimmt der 2. immer die Fehler des ersten mit einer gewissen Verzögerung auch an.:huh:

Fast alles, was der Erste hatte, will der Zweite auch haben..

Also..wer auch zwei FSI hat, besser etwas weiter auseinander halten:jaa:

 

Punkt 2. - Heute bekommt der Zweite auch einen neuen Zylinderkopf.

Nachdem er im Leerlauf sehr unruhig war, haben wir in ihn die Klinik zum Freundlichen gebracht.

Ergebnis: Ventile 3. Zylinder verbrannt, Kompression 4!!!

Das gleiche Problem hatte ich mit dem anderen auch im Dezember 2011. Der Preis im Dezmber 2011 für den Kopf war 685 € ohne Steuer. Jetzt beim Zweiten 1089 € :confused:

Da wir bei beiden noch eine Carlife haben (nach 10 Jahren nicht normal..aber immer noch akzeptiert, aber jetzt Baugruppengarantie mit Max 2000€ Beteiligung), bleiben die Kosten etwas geringer. Ich habe damals cirka 1150 € dazugegeben. Mal sehen was jetzt herauskommt. :(

Also die Preissteigerung finde ich schon krass. Einerseits erhöht die Carlife die Prämie, andererseits werden die Teile überproportional teurer. Viele haben in dem Alter der FSi keine Carlife mehr.

Dann lohnt sich die Reparatur vielleicht nicht mehr.

Beide FSi sind kurz vor den 200.000 KM.

Wenn ich bei den Gebrauchtwagenportalen schaue, werden die FSI alle vor 200.000 Km abgestoßen.

OK, mit einem Einsatz von cirka 1200 € noch mal die nächsten 100.000 km zu erreichen, da stehen die Chancen bei uns jetzt etwas besser.

Zumindest bekommt man für den Preis keinen Neuen!!!

 

Viele Grüße

Ulrich

 

PS: Letzte Tage konnte ich noch mit Hilfe meines Schutzengels einem anderen Fahrzeug ausweichen, welches bei Rot über die Kreuzung gefahren ist.. waren noch cirka 50 cm Platz.. Puuuuhhh

Edited by Ulrich
Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulrich!

 

Dich gibt es also auch noch... ;):)

 

Ja, Autos können wie Geschwister sein: hat das erste Kind die Masern, bekommt sie das zweite auch. Bekommt das erste Kind neue Klamotten, will das zweite auch was Neues... Merke: auch Autos sind nur Menschen! :D

 

Das mit der Ersatzteilpreisentwicklung ist eigentlich logisch: mit steigendem Fahrzeugalter sinkt die Anzahl der sich noch im Verkehr befondlichen Fahrzeuge desselben Typs. Entsprechend geringer wird die Nachfrage nach fahrzeugspezifischen Ersatzteilen. Entsprechend geringer sind die Stückzahlen, wenn nachgefertigt werden muss. Und das geht zu Lasten der Preise.

 

Und dann kommt noch die "Strategie" der Kfz-Hersteller dazu: erst versuchen Sie, Dir ein neues Auto zu verkaufen. Und wenn Du dann nicht drauf einsteigst, erhöhen sie Dir "zur Strafe" die Ersatzteilpreise, auch um Dir schlussendlich nach vielen Jahren zu demonstrieren, dass eine Reparatur unwirtschaftlich ist.

 

Da hilft dann nur eins: selber schrauben (im Rahmen seiner Möglichkeiten - siehe Schraubertreffen), um die Werkstattkosten zu senken, so weit möglich OEM-Teile zu verbauen, um die ET-Preise zu senken und alle anderen Teile, als Clubmitglied, mit Clubrabatt beim Clubdealer abzugreifen.

 

Und wenn dann doch die Kosten für die Instandsetzung hoch erscheinen, dann tröste ich mich immer wieder damit, eines der langlebigsten, individuellsten und raumökonomischten Audis fahren zu dürfen, die jemals gebaut wurden. Sorry, liebe Audianer: aber was soll ich mit einem A3 oder einem A1 anfangen? ;) Legt einen echten Nachfolger für den A2 auf Band (wg. mir auch im VW-, Seat- oder Skoda-Kleid), und wir können über einen Neukauf verhandeln! :jaa: Aber bitte nicht so Blechhaufen wie den Meriva oder B-max...

Link to comment
Share on other sites

@heavy metal: Vielen dank für diese netten Worte:

 

...dann tröste ich mich immer wieder damit, eines der langlebigsten, individuellsten und raumökonomischten Audis fahren zu dürfen, die jemals gebaut wurden.

 

Besser kann man es nicht ausdrücken.

Paphans

Link to comment
Share on other sites

Da hilft dann nur eins: selber schrauben (im Rahmen seiner Möglichkeiten - siehe Schraubertreffen), um die Werkstattkosten zu senken, so weit möglich OEM-Teile zu verbauen, um die ET-Preise zu senken und alle anderen Teile, als Clubmitglied, mit Clubrabatt beim Clubdealer abzugreifen.

 

Und wenn dann doch die Kosten für die Instandsetzung hoch erscheinen, dann tröste ich mich immer wieder damit, eines der langlebigsten, individuellsten und raumökonomischten Audis fahren zu dürfen, die jemals gebaut wurden. Sorry, liebe Audianer: aber was soll ich mit einem A3 oder einem A1 anfangen? ;) Legt einen echten Nachfolger für den A2 auf Band (wg. mir auch im VW-, Seat- oder Skoda-Kleid), und wir können über einen Neukauf verhandeln! :jaa: Aber bitte nicht so Blechhaufen wie den Meriva oder B-max...

 

Das ist ab sofort mein tägliches Gebet!

Link to comment
Share on other sites

Dann ist die Rendite bei den Ersatzteilen wohl wie bei einem guten Wein.

 

Und wenn es mit der Rendite nicht so klappt, dann kann man ihn auch selber trinken, hehe...

 

Oder als Börsianer: Bald malen wir hier Chartkurven und schließen Wetten auf die Zukunft ab. Mag jemand einen Call auf einen Kupplungsnehmerzylinder oder Gangsteller kaufen? ;)

Link to comment
Share on other sites

zu Punkt 1. - Wir haben 2 FSI. Das Problem:Obwohl die beiden cirka 20 Meter von einander getrennt "leben", nimmt der 2. immer die Fehler des ersten mit einer gewissen Verzögerung auch an.:huh:

Fast alles, was der Erste hatte, will der Zweite auch haben..

Also..wer auch zwei FSI hat, besser etwas weiter auseinander halten:jaa:

 

Das kenne ich von unseren beiden FSI auch. Wir haben angefangen, die Teile, welche beim 2003'er kaputt gehen, vorsorglich beim 2004'er zu kontrollieren und manchmal auch profilaktisch zu tauschen. Aktuell ist es gerade beim Y-förmigen Kühlwasserverteiler 1J0 121 087 D so passiert. Hat sich beim silbernen 2003'er bei 160 KM/h schlagartig mit dem gesamten Kühlmittel verabschiedet. Also wurde das Teil beim blauen 2004'er gleich mit ersetzt. Den Schreck auf der Autobahn brauchen wir kein zweites Mal.

Link to comment
Share on other sites

Dann ist die Rendite bei den Ersatzteilen wohl wie bei einem guten Wein.

 

Und wenn es mit der Rendite nicht so klappt, dann kann man ihn auch selber trinken, hehe...

 

Oder als Börsianer: Bald malen wir hier Chartkurven und schließen Wetten auf die Zukunft ab. Mag jemand einen Call auf einen Kupplungsnehmerzylinder oder Gangsteller kaufen? ;)

 

Genau!!

Werde das wahrscheinlich ähnlich machen wie bei meinem 92'er Audi Cabrio. Habe mir einen (der letzten?) niegelnagelneuen Motor und Getriebe - ex Audi Classic-Parts- "auf Halde" gelegt....

 

..und letztens noch einen neuen! Komplettmotor für den FSI für 1999,- € gesehen. Wer also zugreifen möchte ..bitteschön ;)

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    3. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    4. 7

      Reparaturanleitungen, Stromlaufpläne und weiteres Info-Material

    5. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    6. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    7. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    8. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

    9. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    10. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.