Jump to content

Erwartbare Kilometerleistung beim FSI?


BFOSRIA
 Share

Recommended Posts

Hallo FSI Fan-Gemeinde,

 

Wollte mal eine kleine Umfrage an alle FSI Fahrer starten, was ihr glaubt wie viele Kilometer ein FSI Motor (MKB: BAD) wohl schaffen kann.

 

Um generell ein Gefühl zu dafür bekommen wie viele Kilometer ein Auto schafft, habe ich bisher oft Gebrauchtwagenbörsen durchstöbert. Beim FSI gibt das jedoch kein brauchbares Bild, da es relativ wenige FSI am Markt gibt.

 

Grundsätzlich nehme ich aber an, dass sich die Kilometerleistung wohl am "normalen" 1.6 Motor (16 Ventile, 105 PS) orientieren wird (aus Golf IV bekannt, MKB: ATN, AUS, AZD, BCB). Der "frühere" 1.6 Motor (8 Ventile, 101 PS) dürfte doch relativ abweichend sein, fällt daher als Vergleichsmaß wohl weg.

 

An sich können bei Kfz Verbrennungsmotoren ab etwa 250.000 km - 300.000 km Dinge wie Kolbenkipper, verschlissene Pleuellagerschalen oder gerissene Ventile auftreten. Bei manchen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, und diese Motoren sind bekannt dafür, andere haben wieder kaum Probleme.

 

Hier gibt es einen FSI in der Liste mit rund 267.000 km.

 

Vielleicht habt ihr aber die eine oder andere zusätzliche Quelle wo sich eine Einschätzung für den FSI ableiten lässt.

Edited by BFOSRIA
Link to comment
Share on other sites

Diese Motorisierung im A2 gibt es "erst" seit Mitte 2002.

Also seit 13 Jahren.

Dazu kommt, dass Langstreckenfahrer oft einen Diesel fahren und keinen FSI.

 

Meiner Meinung nach ist nicht die Haltbarkeit des Motors der Grund dafür, dass jetzt nicht jede Menge Exemplare mit >200 tkm bekannt sind, sondern eher der Umstand, dass die FSI-Fahrer keíne so hohe Jahresfahrleistung abspulen wie etwa die TDI-Fraktion.

 

Meinen FSI's gehts ebenso. Der Eine (mit OSS) spult vielleicht 3-4 tkm im Jahr ab, der Andere 8-10tkm.

 

Hätte ich eine längere Fahrstrecke zu bewältigen, hätte ich einen TDI gekauft. Wie vermutlich die meisten Anderen auch.

Link to comment
Share on other sites

Dem Rumpfmotor traue ich viel zu, ist ja im Gegensatz zum 1,4er ein Eisenschwein. Man muss halt von Zeit zu Zeit die bekannten Themen erledigen. 400 000 sollten bei schonender Behandlung drin sein.

Link to comment
Share on other sites

Da die Motoren bis jetzt gehalten haben sehe ich keinen Grund das sie nicht sehr lange halten. Auch die Zeitdauer hat einen geringen Einfluß.

 

Der Motor ist denke ich ausgeglichen und wäre er es nicht, hätte es zu seien Hochzeiten schon mehrfach Ausfälle gegeben.

 

Auch hier ist mir nichts bekannt von Pleullagerschäden oder Kolbenkipper.

 

Wie schon geschrieben wurde wäre das bereits bekannt.

 

Laufleistung kann man fördern durch vernünftigen Umgang.

 

Ich mache das zuweilen nicht, lange Vollgas etc. aber der 1,2 TDI ist halt (fast) nicht kaputt zu bekommen und wenn finde ja auch an jeder Straßenecke einen Motor :D

 

Realistisch sollten Fahrleistungen von 400tkm drin sein , allerdings nicht im Renntrim.

 

Was hat Deiner gelaufen ? 160tkm? Möchtest du die nächsten 240tkm in 2-3 Jahren drauf fahren?

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.