Echo

Servicklappe öffnet nicht

Recommended Posts

Hallo,

wollte eben Wasser auffüllen und nach Öl.

Die Servicklappe öffnet nicht, und der Hebel zum ziehen fühlt sich relativ ohne Spannung oder Zug an. Wie soll Frau das Beschreiben.

Auch durch klopfen auf die Klappe passiert nix.

Kann an dem Zughebel ein Seil reißen oder sich etwas aushängen ??

Gibt es irgendwo noch eine Notöffnung ??

Hab in meiner Beschreibung nix gefunden.

Tausend Dank an Euch.

Ach solangsam kommen die kleinen Kinderkrankheiten, habe heute die 240.000 km vollgemacht.

LG

Echo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Seil kann am Hebel, den du ziehst, ausgehängt werden. Will man die Verkleidung unterm Lenkrad ausbauen muss man das zB tun.

Schau mal drunter ob das Seil eingehängt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aloha!

Normalerweise klemmt der Riegel, welcher die Klappe verriegelt, gerne mal durch Schmutz fest bzw. ist schwergängig und bleibt dann "in offen" stecken, fühlt sich auch an als ob der Zug gerissen ist. In dem Fall solltest Du die Klappe aber z.B. mit einem Kunststoffkeil gewaltfrei aufhebeln können. Anschließend mit MoS2-Spray o.ä. den Riegel einsprühen und durch fleissiges Betätigen wieder gängig machen, ggf. dazu abbauen.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Normalerweise ... solltest Du die Klappe aber z.B. mit einem Kunststoffkeil gewaltfrei aufhebeln können....

 

- wenn gleichzeitig eine 2. Person am Entriegelungshebel zieht oder

- Du allein eine Schnur spannst zwischen Entriegelungshebel (über die 'Umlenkrolle' Türschloss-Öse zu Dir nach vorn) und selber ziehst, um das 'Aufhebeln' schonend zu optimieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Du allein eine Schnur spannst zwischen Entriegelungshebel (über die 'Umlenkrolle' Türschloss-Öse zu Dir nach vorn) und selber ziehst, um das 'Aufhebeln' schonend zu optimieren...

 

Gute Idee.

 

Ich hatte bei meiner Kugel auch. Erst hatte ich mehrfach schnell den Baudenzug gezogen um etwas Bewegung rein zu bekommen. Dann habe ich vorne die Klappe vorsichtig aufgehebelt, während einer den Baudenzug gezogen hat. Dann sowohl die Gelenke der Klappe als auch den Riegel ordentlich mit WD40 gespült.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich hatte noch überlegt, hatte aber grad nicht die Zeit zum Gugeln. ;)

Ich darf auch mal was falsch schreiben! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden