Recommended Posts

Wow, Respekt an das Mädel. Der Herr Timm ist ein schrecklicher Interview Partner. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Nagah:

Wow, Respekt an das Mädel. Der Herr Timm ist ein schrecklicher Interview Partner. 

 

 

Die Interviewerin macht einen guten Job.

Timm antwortet mit substanziellen und hochinteressanten Aussagen. Und sehr bescheiden und sehr sympathisch.

Dehnungs- und Festigkeitskoeffizienten von Leichtmetall gehören sicherlich auch nicht zu den "most sexy" Themen...

es geht halt um Ingenieurskunst.

Solch substanzielle Antworten sind heutzutage ungewohnt, da mag der eine oder andere Zuhörer heutzutage fremdeln ...

 

 

bearbeitet von Mehrschwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alleine wie sie den Weizen zur Erklärung heran gezogen haben, zeigen dass nicht unbedingt Ingenieure zur Zielgruppe dieses Videos gehören. Und dann kannst du mit solchen Details, welche Herr Timm nutzt nur an der Audienz vorbei zielen, denn für den Fachmann ist das Video nicht wirklich tief genug.

Daher habe ich mir das Video angesehen und fühlte mich am Ende um meine Zeit betrogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand als technisch sehr interessierter Mensch, der aber keinerlei ingenieurmäßige Ausbildung genossen hat, einige technische details schon sehr interessant... bspw war ich zuvor nie auf den Gedanken gekommen, daß die extrem geringe Elastizität von Aluminium ausgerechnet auch noch bei dem Aluskelett eines Autos im Prinzip ein Ausschlusskriterium  in Punkto Sicherheit ist, weil es eine kontrollierte Verformung erst einmal ausschliesst. Und auch einige andere Probleme/Infos waren mir nicht zuvor klar, ich habe schon dazugelernt.

 

Die Sendung habe ich auch zu keinem Zeitpunkt als Fachweiterbildung für Ingenieure, sondern als den historischen Rückblick auf eine 2 Jahrzehnte (!) dauernde und (dank Piech) auch durchgehaltene Pionierarbeit mit genialem Ergebnis wahrgenommen.

 

Daher hat sich für mich einiges an neuen Bausteinen aus der Sendung in mein noch grobes Mosaik an Hintergrundwissen zum SpaceFrame im speziellen und A2/A8 im Allgemeinen eingefügt, ich fand die Moderatorin sehr gut und Timm ebenfalls. Man muss lange warten, bis im normalen öff-rechtl. oder gar privaten TV Sendungen kommen, die ähnlich unauffällig, aber umso effizienter eine techn.-historische Entwicklung ein wenig mit einem Zeitzeugen beleuchten.

 

Ich habe es genossen.

bearbeitet von Mehrschwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Nagah:

... Der Herr Timm ist ein schrecklicher Interview Partner. 

 

Hi,

 

er hat eine zurückhaltende, ruhige, verschlossen wirkende Art. Er kommt aus SH und aus der Landwirtschaft und viele seiner Generation aus dem Umfeld haben dieses Naturell.

Wenn man genau hinschaut, kann man sogar erkennen, dass er auch ein wenig flirtet (z.B. Min. 13:06 - 13:15). :$

 

VG

A2driver22

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so habe ich das auch empfunden: Typischer norddeutscher, wortkarger, aber sehr sympathischer und bescheidener Typ.

 

Allerdings wäre es wohl jedem schwergefallen, bei der hübschen und intelligent wirkenden Frau nur an Aluminium zu denken.... jedenfalls mir....

 

man möge sich noch einmal das "Titelbild"  des YT-clips ansehen....  soso weit ist das nicht von einem Filmzitat aus "Basic Instinct" entfernt..... scheint irgendwie sehr windig gewesen sau sein, im Studio.... :D

bearbeitet von Mehrschwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Interessantesten fand ich, wie Piech hier als Motor und "Möglichmacher" geschildert wurde und wie Hr. Timm den "Sinneswandel" beim Deutschen Volk angemahnt hat. Ich nehme das nämlich auch verstärkt wahr, dass Starke Charaktere entweder Top - oder Flop bewertet werden. Wenn die Stimmung positiv ist werden die "Durchsetzungsfreudigkeit" und der "Starke Wille" in den Himmel gelobt - kippt aber die Stimmung ist derselbe Mensch ein "Sturer Autokrat, der ohne Rücksicht auf Verluste seinen Punkt durchsetzt" ...

 

Ich laste den Medien hier schon einen Großen Anteil an der Zögerlichkeit und "Absicherungsmentalität" an, die leider sehr weit vorgedrungen ist. Gottseidank aber haben uns Menschen wie Piech und Timm unsere Knutschkugeln möglich gemacht!

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden