Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AL2013

Hardware-Nachrüstung für unsere Diesel?

Recommended Posts

Hi,

 

wäre das hier ne Möglichkeit, die technisch geht? Oder braucht's da auch einen Partikelfilter, den der BHC ja für ne bislang grüne Plakette nicht braucht...

https://dieselnachruestung.eu

 

Grüße,

Uwe

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... klar und der Hersteller zahlt das natürlich auch.... :huh: :bonk:

 

bearbeitet von Superduke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das erwarte ich bei einem 15 Jahre alten Auto, dass ich gerne noch lange (überall) fahren möchte gar nicht.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Habe jenen Link vor einigen Tagen bereits an anderer Stelle gepostet... Dort auch ähnlich ablehnende Reaktionen. 

 

Ist doch selbstredend, dass wir ggü. Audi keinen Schadenersatz geltend machen können oder gar wollen, schließlich haben wir nicht den Schummeldiesel, sondern bis zu 18 Jahre alte Liebhaberautos! 

 

Es geht doch vielmehr darum, dass jemand Initiative zeigt und moderne Technologie entwickelt, die wir unterstützen, damit gerade unsere Langzeitautos noch lange überall hinfahren dürfen! 

 

Ich bin seit mehreren Wochen mit 2 Dieseln gemeldet. 

 

Grüße 

 

Trizz

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch woanders auch schon mal geschrieben, dass ich nichts gegen Nachrüstungen habe, sofern technisch möglich. 

 

Was mir sauer aufstößt ist aber die Art und Weise der Finanzierung. 

Wir brauchen mindestens 1000 Interessenten um sowas anzubieten und werden dann gemeinsam klagen um die Kohle wieder zu bekommen. 

 

Hier geht es überwiegend um Kunden deren Fahrzeug älter ist und auch schon höhere Laufleistungen aufweist. 

Gerade für diese, die mit 2000Euro in Vorleistung gehen sollen ist dies kein Papenstiel - Ausgang der möglichen Sammelklage ungewiss - da keine wirkliche Grundlage. 

 

Hier stellt sich mir auch die Frage, wie das mit der Nachrüstung funktionieren soll, denn scheinbar ist der Satz ja universell und nicht jedes Fahrzeug ist identisch. 

Weiterhin gab es mal ein Interview mit dem Chef zum umgerüsteten VW Passat - angesprochen auf die 90%ige Reduzierung von NOx - ja bei dem Fahrzeug handelt es sich um Prototypenteile - in der Serie sind 60-80% realistisch...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen