Jump to content

Vorstellung A2 1.2 TDI (ANY) und Frank


Recommended Posts

Hallo A2-FreunDe,

 

ich bin seit Anfang 2020 hier im Forum angemeldet. Besonders die Werkstattliste hat mein Interesse geweckt. ;-)


Mich erstaunt, zu welchen Kursen hier die 3L-A2 den Besitzer wechseln. Woran liegt das? Gibt es keine Ersatzteile mehr? Ist es die geringe Produktionsstückzahl des 3L?
Ich habe hier ernsthaft, dennoch erfolglos Verkaufsgespräche geführt. Das Letzte im Mai 2020.

 

Jetzt überlege ich, ob ich den A2 reparieren lasse und einfach halte oder mich doch noch von ihm trenne. Naja, eigentlich gehört er ja meiner Frau. 

 

Zum Fahrzeug:

Unseren Audi 3L-A2 haben wir 2003 in Süddeutschland erworben. Er war auf das Autohaus angemeldet, 9 Monate alt und hatte etwas über 4.000 km gelaufen. Gleich zu Beginn hatten wir zweimal Probleme mit dem Gangsteller. Ansonsten ist uns der Audi A2 stets ein zuverlässiger Gefährte und wir hatten keine großen oder teuren Probleme mehr. 

 

Das Fahrzeug ist scheckheftgepflegt. Reparaturen, Wartungen und Inspektionen wurden durch eine Audi-Fachwerkstatt erledigt.

 

Anfang 2019, als ich in die Tiefgarage gefahren bin, ist er nach der Start-/Stopp-Automatik an der Schranke nicht mehr angesprungen. Der Besitzer einer Autowerkstatt aus der Nachbarschaft hat sich den Audi angeschaut und ausgelesen. Er sprang an, als ich die Zündung betätigte und er irgendwas im Motorraum gemacht hat. Ich weiß nicht was, aber er hat dafür einen Haltewinkel (Abb. 1) entfernt, um dort besser ranzukommen?!

 

Da wir in der Stadt das Auto eigentlich nicht benötigen und praktisch direkt vor der Tür eine Straßenbahnhaltestelle haben, stand das Auto fast ein Jahr in der Tiefgarage, bis ich mich Anfang 2020 endlich aufraffte und das Fahrzeug zu meiner Audi-Fachwerkstatt schleppen lies.

 

Dort kam man dem Fehler nicht auf die Schliche und riet mir zu einem Neufahrzeug. ;-) Mittlerweile ist der A2 abgemeldet.

 

Frage:

Die Werkstatt sagt, dass das Getriebe sich nicht meldet?! Was ist damit eigentlich gemeint? Der Kauf-Interessent teilte mir mit, dass die Hydraulikpumpe kein Geräusch macht, wenn man die Fahrertür öffnet.  Wie geht man am besten bei der Fehlersuche vor? Wo fängt man an? Z.B. habe ich  den Kontaktnehmer unter dem Bremspedal ausgetauscht.

 

Abb, 1 Haltewinkel

halter.jpg

 

Abb. 2 Ab zum Freundlichen

audi_a2_1.2_tdi.jpg

 

 

A2 1.2TDI . BJ 2002 . 151TKM . SILBER . SITZE HELL

 

Schaden:

- Beule mittig in Tür Beifahrerseite vorne

- Beule Türfalz Beifahrerseite hinten

 

Abgemeldet, kein TÜV

Zündet/startet nicht mehr

 

Edited by LightningBall
Foto-Beschreibung ergänzt
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb LightningBall:

Mich erstaunt, zu welchen Kursen hier die 3L-A2 den Besitzer wechseln. Woran liegt das? Gibt es keine Ersatzteile mehr? Ist es die geringe Produktionsstückzahl des 3L?
Ich habe hier ernsthaft, dennoch erfolglos Verkaufsgespräche geführt. Das Letzte im Mai 2020.

 

Könntest du präziser werden?

 

Die Frage ist zunächst, fährt der 3L oder nicht?

 

Welche Variante ist es?

Die ohne Servo, ohne Klima und mit starrer Rückbank?

Oder die mit Servo, Klima und herausnehmbaren Einzelsitzen hinten?

 

34L Tank?

Sitzheizung?

und weitere Extras?

 

vor 2 Stunden schrieb LightningBall:

Reparaturen, Wartungen und Inspektionen wurden durch eine Audi-Fachwerkstatt erledigt.

 

Grundsätzlich gut, aber was die 3L Technik angeht, leider kein Indiz dafür, dass die Audi Werkstatt sich auskennt und Wartungen an den 3L Komponenten ausgeführt hat.

 

vor 4 Stunden schrieb LightningBall:

Ansonsten ist uns der Audi A2 stets ein zuverlässiger Gefährte und wir hatten keine großen oder teuren Probleme mehr. 

 

Ich denke, die Werkstatt hat wahrscheinlich bisher das Glück gehabt, dass keine typischen 3l Probleme bei deinem Wagen aufgetreten sind...

 

vor 4 Stunden schrieb LightningBall:

Gleich zu Beginn hatten wir zweimal Probleme mit dem Gangsteller.

 

... und (hoffentlich während der Garantie/Gewährleistungszeit) erneuert. Also wird der "nur" etwas jünger als dein A2 sein. Ich schätze mal 18-2=16 Jahre.

 

vor 2 Stunden schrieb LightningBall:

Er sprang an, als ich die Zündung betätigte und er irgendwas im Motorraum gemacht hat. Ich weiß nicht was, aber er hat dafür einen Haltewinkel (Abb. 1) entfernt, um dort besser ranzukommen?!

 

An dem Haltewinkel ist ein etwas dickerer Kabelstrang befestigt, der etwas stört, wenn man am Kupplungshebel ziehen will.
Das ist von deiner Werkstatt voll ok, denn am Kupplungshebel bzw. Seil vom KNZ zu ziehen bewirkt oft, dass der Wagen danach wieder anspringen will.

 

vor 2 Stunden schrieb LightningBall:

Anfang 2019, als ich in die Tiefgarage gefahren bin, ist er nach der Start-/Stopp-Automatik an der Schranke nicht mehr angesprungen.

 

Das deutet auf 2 typische 3L-Probleme hin.

 

1. eine abgenutzte Führungshülse

2. ein abgenutzter KNZ

 

Mindestens eins von den beiden verursacht das Problem. Beides unterliegt dem Verschleiß, leider.

Die Laufleistung ist nicht so entscheidend, eher die Anzahl der Schaltvorgänge.

Stau, Stop&Go, Stadtverkehr, ... erfordern viele Kuppel- und Schaltvorgänge.

 

Leider fällt deiner mit 18 Jahren und 151tkm voll darein, so dass es klug wäre, beides auf jeden Fall zu machen.

Leider muss für den Wechsel der Führungshülse das Getriebe raus. Arbeitsaufwand ca. 1 Arbeitstag. Kein billiger Spaß, wenn man das in der Werkstatt machen muss.

Ein neuer/überholter KNZ kostet auch, dafür aber leicht/schnell zu wechseln.

 

vor 3 Stunden schrieb LightningBall:

A2 1.2TDI . BJ 2002 . 151TKM . SILBER . SITZE HELL

 

Der 3L wurde bisher nur bei Audi gewartet und hat nur 151tkm auf der Uhr?

 

Wurden bei den Inspektionen die Getriebegrundeinstellung durchgeführt?

Wurde der Druckspeicher schon mal erneuert?

KNZ erneuert?

Führungshülse erneuert?

 

Wie schaut es mit dem Hydrauliksystem aus?

Irgendwo Undichtigkeiten zu erkennen, insbesondere am Gangsteller?
Wie lange läuft die Pumpe, morgens, bis sie wieder ausgeht?

Wie viele Schaltvorgänge können ausgeführt werden, bis die Pumpe wieder anläuft?

 

Zahnriemen wann gewechselt?

Noch original Batterie drin?

 

Noch original Fahrwerk drin?

 

Das sind alles Fragen, die ich mir als langjähriger 3L Besitzer stelle.

 

vor 3 Stunden schrieb LightningBall:

Abgemeldet, kein TÜV

Zündet/startet nicht mehr

 

Der Wagen ist nicht fahrbereit und möglicherweise  muss nur ganz wenig investiert werden, damit er (erstmal) wieder läuft.

Aber wie lange, bis das nächste typische 3L Problem auftaucht?

 

vor 3 Stunden schrieb LightningBall:

Ich habe hier ernsthaft, dennoch erfolglos Verkaufsgespräche geführt. Das Letzte im Mai 2020.

 

Sicherlich bekommt man deinen 3L mit hoffentlich geringen Mitteln erstmal wieder flott, aber letztlich führt aus meiner Sicht kein Weg daran vorbei, die 3L Komponenten zu "überholen", damit man nicht ständig liegen bleibt.

  • Führungshülse und damit auch gleich die Kupplung machen
  • KNZ
  • Gangsteller
  • Hydrauliksystem

Bei Audi sind die Arbeiten unbezahlbar, weil ein Gangsteller mit rund 2k und der KNZ mit rund 400€ alleine zu Buche schlägt. Der Wechsel der Führungshülse wird wahrscheinlich auch deutlich über 1000€ liegen.

 

Es gibt überholte GS und KNZ, aber welche Werkstatt baut gebrauchte/überholte Sachen ein?

Freie, als auch die allermeisten Audi Werkstätten kennen sich mit dem 3L nicht aus, und bekommen den Wagen nicht ans Laufen, nach dem GS, KNZ, Getriebe, Kupplung gemacht wurde. Es gibt eine Liste mit Werkstätten, die sich mit dem 1.2 TDI 3L gut auskennen.


Da vermutlich noch das 1. Fahrwerk drin ist, werden die Stoßdämpfer fertig sein.

Heißt neue Stoßdämpfer und Domlager und ggfs. Federn.

Spurstangen, Lenkstangenköpfe, Traggelenke, Buchsen, Stabilager usw. prüfen und ggfs. erneuern.

 

 

Die nachfolgenden Arbeiten sollten aus meiner Sicht auch an deinem (demnächst) gemacht werden.

 

Öl, Ölfilter, Dieselfilter, Luftfilter, Pollenfilter wechseln
Zahnriemen ggfs machen, da wieviele Jahre alt?

 

Rippenriemen, Spanner prüfen und ggfs. machen

Hinterachsbremse prüfen ggfs. reparieren

Klimaservice

 

Für die grundlegenden 3L Arbeiten sind schon einige hundert Euro als Selbstschrauber fällig und wenn dann noch Karosserieschäden dazu kommen, 

 

vor 5 Stunden schrieb LightningBall:

Schaden:

- Beule mittig in Tür Beifahrerseite vorne

- Beule Türfalz Beifahrerseite hinten

 

die einen Lackierer erfordern, dann sind die Instandsetzungskosten einfach zu hoch.

 

vor 5 Stunden schrieb LightningBall:

Ich habe hier ernsthaft, dennoch erfolglos Verkaufsgespräche geführt. Das Letzte im Mai 2020.

 

Wer soll denn da noch Interesse an einem nicht fahrbereiten 3L haben?

 

 

 

 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Zunächst mal vielen lieben Dank für Deine ausführliche Ausführung, janihani. Ich hab mich sehr darüber gefreut.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Könntest du präziser werden?

 

Ich werde es versuchen. Ich habe hier ein A2-Angebot für 3.500 Euro VB gesehen. Das Fahrzeug soll wohl auch zum VB veräußert worden sein und hatte 350 tkm auf der Uhr. Nach meiner Nachfrage wurde die Anzeige gelöscht. Und auch sonst bei autoscout & Co. sind das Mondpreise.  Nicht falsch verstehen. Ich find das ja ganz gut so. ;-)

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Die Frage ist zunächst, fährt der 3L oder nicht?

 

Leider Nein. Wie gesagt: er springt nicht an.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Welche Variante ist es?

Die ohne Servo, ohne Klima und mit starrer Rückbank?

Oder die mit Servo, Klima und herausnehmbaren Einzelsitzen hinten?

 

Servolenkung, Klimaautomatik und einzeln herausnehmbare Sitze.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

34L Tank?

Sitzheizung?

und weitere Extras?

 

35L Tank, keine Sitzheizung aber elektrische Fensterheber. Und die selbstverständlich nur vor. Weitere Extras kenne ich nicht.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

 

Grundsätzlich gut, aber was die 3L Technik angeht, leider kein Indiz dafür, dass die Audi Werkstatt sich auskennt und Wartungen an den 3L Komponenten ausgeführt hat.

 

 

Ich denke, die Werkstatt hat wahrscheinlich bisher das Glück gehabt, dass keine typischen 3l Probleme bei deinem Wagen aufgetreten sind...

 

Es war auch nicht immer die selbe Werkstatt da auch nicht immer die selbe Stadt. 

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

... und (hoffentlich während der Garantie/Gewährleistungszeit) erneuert. Also wird der "nur" etwas jünger als dein A2 sein. Ich schätze mal 18-2=16 Jahre.

 

 

Kann ich nachschauen. 

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

An dem Haltewinkel ist ein etwas dickerer Kabelstrang befestigt, der etwas stört, wenn man am Kupplungshebel ziehen will.
Das ist von deiner Werkstatt voll ok, denn am Kupplungshebel bzw. Seil vom KNZ zu ziehen bewirkt oft, dass der Wagen danach wieder anspringen will.

 

 

Super! Jetzt klingelt's. 

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Das deutet auf 2 typische 3L-Probleme hin.

 

1. eine abgenutzte Führungshülse

2. ein abgenutzter KNZ

 

Mindestens eins von den beiden verursacht das Problem. Beides unterliegt dem Verschleiß, leider.

Die Laufleistung ist nicht so entscheidend, eher die Anzahl der Schaltvorgänge.

Stau, Stop&Go, Stadtverkehr, ... erfordern viele Kuppel- und Schaltvorgänge.

 

Leider fällt deiner mit 18 Jahren und 151tkm voll darein, so dass es klug wäre, beides auf jeden Fall zu machen.

Leider muss für den Wechsel der Führungshülse das Getriebe raus. Arbeitsaufwand ca. 1 Arbeitstag. Kein billiger Spaß, wenn man das in der Werkstatt machen muss.

Ein neuer/überholter KNZ kostet auch, dafür aber leicht/schnell zu wechseln.

 

Das leuchtet mir ein. Aber es ist Liebe, kein Spaß.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Der 3L wurde bisher nur bei Audi gewartet und hat nur 151tkm auf der Uhr?

 

Ja. Meines Wissen schon. Sogar TÜV, AU, Reifenwechsel, Pollenfilter udg. sind größtenteils bei Audi gemacht worden.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Wurden bei den Inspektionen die Getriebegrundeinstellung durchgeführt?

Wurde der Druckspeicher schon mal erneuert?

KNZ erneuert?

Führungshülse erneuert?

 

Keine Ahnung, ob eine Getriebegrundeinstellung gemacht wurde. Wo kann ich das sehen?

Druckspeicher, KNZ und Führungshülse wurden nicht erneuert. Zumindest nicht aktuell. Vielleicht damals gleich mit dem Gangsteller.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Wie schaut es mit dem Hydrauliksystem aus?

Irgendwo Undichtigkeiten zu erkennen, insbesondere am Gangsteller?

 

 

Nein.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:


Wie lange läuft die Pumpe, morgens, bis sie wieder ausgeht?

 

Im Moment halt gar nicht. Mir ist das mit dem Geräusch erst bewusst, als ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass man die Pumpe nach dem Öffnen der Fahrertür immer hört. 

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Wie viele Schaltvorgänge können ausgeführt werden, bis die Pumpe wieder anläuft?

 

Ähhhh, nicht Dein Ernst. Also wenn er wieder läuft, werde ich es zählen. Versprochen.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Zahnriemen wann gewechselt?

Noch original Batterie drin?

 

Zahnriemen weiß ich nicht. Aber die Batterie wurde wenn von Audi getauscht und beim letzten Besuch vom Freundlichen leider ausgebaut. Ich habe dann online eine bestellt und ausgetauscht.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Noch original Fahrwerk drin?

 

Ja, warum? Denkst du ein Sportfahrwerk. Koni?! Gibt es das überhaupt noch?

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Das sind alles Fragen, die ich mir als langjähriger 3L Besitzer stelle.

 

 

Der Wagen ist nicht fahrbereit und möglicherweise  muss nur ganz wenig investiert werden, damit er (erstmal) wieder läuft.

Aber wie lange, bis das nächste typische 3L Problem auftaucht?

 

 

Das sind schon mal gute, hoffnungsvolle Nachrichten.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Sicherlich bekommt man deinen 3L mit hoffentlich geringen Mitteln erstmal wieder flott, aber letztlich führt aus meiner Sicht kein Weg daran vorbei, die 3L Komponenten zu "überholen", damit man nicht ständig liegen bleibt.

  • Führungshülse und damit auch gleich die Kupplung machen
  • KNZ
  • Gangsteller
  • Hydrauliksystem

Bei Audi sind die Arbeiten unbezahlbar, weil ein Gangsteller mit rund 2k und der KNZ mit rund 400€ alleine zu Buche schlägt. Der Wechsel der Führungshülse wird wahrscheinlich auch deutlich über 1000€ liegen.

 

Also der Gangsteller ist es definitiv nicht. Der Freundliche weiß von meiner Gangsteller-Paranoia. ;-) 

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Es gibt überholte GS und KNZ, aber welche Werkstatt baut gebrauchte/überholte Sachen ein?

 

Hab ich schon von gehört. ;-)

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Freie, als auch die allermeisten Audi Werkstätten kennen sich mit dem 3L nicht aus, und bekommen den Wagen nicht ans Laufen, nach dem GS, KNZ, Getriebe, Kupplung gemacht wurde. Es gibt eine Liste mit Werkstätten, die sich mit dem 1.2 TDI 3L gut auskennen.

 

 

Ja, die Liste kenne ich. Hab dort den ergänzt, der keine A2 mehr will. Mensch, muss der die Nase voll haben, vom 3L A2.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Da vermutlich noch das 1. Fahrwerk drin ist, werden die Stoßdämpfer fertig sein.

Heißt neue Stoßdämpfer und Domlager und ggfs. Federn.

Spurstangen, Lenkstangenköpfe, Traggelenke, Buchsen, Stabilager usw. prüfen und ggfs. erneuern.

 

Das sind aber alles Dinge, die im Rahmen liegen. Das hast Du doch bei jedem Auto, oder?

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

 

Die nachfolgenden Arbeiten sollten aus meiner Sicht auch an deinem (demnächst) gemacht werden.

 

Öl, Ölfilter, Dieselfilter, Luftfilter, Pollenfilter wechseln
Zahnriemen ggfs machen, da wieviele Jahre alt?

 

Ich meine, dass das die Audi-Werkstatt bei jeder Wartung macht. Aber beim Zahnriemen sollte ich mal gucken. Da hast Du Recht. Danke. Und alle Flüssigkeiten auch, weil es so lange gestanden hat.

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Rippenriemen, Spanner prüfen und ggfs. machen

Hinterachsbremse prüfen ggfs. reparieren

Klimaservice

 

Probleme mit den Bremsen hatte ich nie, aber schon oft von gehört. Klimaservice ist gemacht worden. Es müffelt auch jetzt nicht.  Aber was ist ein Rippenspanner?!

 

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Für die grundlegenden 3L Arbeiten sind schon einige hundert Euro als Selbstschrauber fällig und wenn dann noch Karosserieschäden dazu kommen, 

 

 

die einen Lackierer erfordern, dann sind die Instandsetzungskosten einfach zu hoch.

 

 

Wer soll denn da noch Interesse an einem nicht fahrbereiten 3L haben?

 

Ehrlich?! Wer, wenn nicht WIR A2-Bekloppten?! ;-) Und das meine ich jetzt nicht despektierlich. Mal ernsthaft: Wer will schon Golf fahren? 

 

 

 

kilometerstand.jpg

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb LightningBall:

Keine Ahnung, ob eine Getriebegrundeinstellung gemacht wurde. Wo kann ich das sehen?

 

Eigentlich gehört die GGE zum Pflichtprogramm beim 3L, wenn der zur Inspektion ist. Die GGE sollte in der Rechnung mit auftauchen.
Aber die Werkstätten lassen gerne die Finger davon, weil die Diva gerne die GGE mit einem Fehler beendet und dann steht die Werkstatt ratlos da.

 

vor 14 Stunden schrieb LightningBall:

Ja, warum? Denkst du ein Sportfahrwerk. Koni?! Gibt es das überhaupt noch?

 

Nein, den 3L gibt es nicht mit Sportfahrwerk. Aber wenn das originale Fahrwerk drin ist, dann sind die Stoßdämpfer nach 18 Jahren bzw. 151tkm fertig. Die vorderen Stoßdämpfer aus Alu gibt es nur beim Freundlichen und schlagen mit 300€+ pro Stück zu Buche, wenn es die überhaupt noch gibt. Die hinteren aus Alu gibt es wohl schon lange nicht mehr. Aber man kann auf Bilstein umrüsten, was sogar billiger ist, aber man muss die vom TÜV abnehmen lassen.

 

vor 14 Stunden schrieb LightningBall:

Das sind aber alles Dinge, die im Rahmen liegen. Das hast Du doch bei jedem Auto, oder?

 

Bei normalen Autos sind das Sachen, bei denen man nicht arm wird. Beim 3L sieht das etwas anders aus. Im Zubehör gibt es nur noch die Querlenker für 3L ohne Servo und beim Freundlichen schlägt ein Querlenker mit ca. 250€ zu Buche. Vielleicht auch mehr. Stabilager beim 3L wechseln bedeutet, den Achskörper abzulassen. Danach ist eine Spureinstellung notwendig (wenn man es richtig machen will). Und da bietet es sich an, gleich auch noch die Lenkerkopfenden zu machen. Dann ist die Spureinstellung nur einmal notwendig.

 

vor 14 Stunden schrieb LightningBall:

Aber was ist ein Rippenspanner?!

 

Es gibt den Zahnriemen und den Rippenriemen, der die Lima und den Klimakompressor antreibt. Der Rippenriemen hat einen eigenen Spanner.

 

vor 14 Stunden schrieb LightningBall:

Ehrlich?! Wer, wenn nicht WIR A2-Bekloppten?! ;-)

 

Da geb ich dir Recht. Aber es sollte sich finanziell auch im Rahmen halten.

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Würde ich auch sagen - für einen versierten Selbstschrauber durchaus händelbar bzw. interessant - vorallem mit der Laufleistung des Motors.... 

 

Wäre es nicht zu weit  könnte ich fast schwach werden... Wäre ein schönes Winterprojekt 

Edited by Superduke
Link to post
Share on other sites

Selbst für Teile bekommst noch 1000€

Der Innenraum des A2 ist sehr gut reinigbar. Glaube nicht dass sich die meisten von Sowas abschrecken lassen.

Wenn du ihn verschrotten lässt scheinst du Geld als etwas negatives zu betrachten und dein Auto nach 17 Jahren nicht wirklich wert zu schätzen.

Biete ihn doch hier an und du wirst dich freuen dass jemand anders ihn weiterfäht und pflegt.

A2 sind für die Ewigkeit gebaut!

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 11

      Folienschmutzwanne

    2. 55

      [1.4 TDI] Öl am Turbolader

    3. 11

      Folienschmutzwanne

    4. 8

      Lautsprecher von vorne nach hinten

    5. 96

      Nachrüstung der " Einparkhilfe" Teilenr.

    6. 96

      Nachrüstung der " Einparkhilfe" Teilenr.

    7. 11

      Folienschmutzwanne

    8. 11

      Folienschmutzwanne

    9. 11

      Folienschmutzwanne

    10. 11

      Folienschmutzwanne

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.