Jump to content

[1.2 TDI ANY] Beim Anhalten und abstellen wird manchmal kein Gang eingelegt.


Recommended Posts

Es macht den Anschein, dass ich mich da auch reinarbeiten muss.

Ohne jetzt in meinen Rechnungsordner zu schauen habe ich glaube ich mal den Druckspeicher ersetzt. Der Wechsel hat die Erwartungen jedoch nicht erfüllt.

Die Probleme bei mir sind folgende:

-Beim Anhalten und abstellen (parken) wird manchmal lange kein Gang eingelegt.

-Schalten tut er erst bei höheren Drehzahlen (im Vergleich zu früher) und er schaltet weniger oft.

-Km Stand ca. 245000, este Führungshülse ist noch drin. Darauf führe ich auch die manchmal schmerzlichen Geräusche beim automatischen Hochschalten. Runterschalten ist eigentlich (mit Ausnahme 1. Gang) nie ein Thema. GGE wahrscheinlich letzmals vor mehreren Jahren gemacht. Ich sehe auch keinen Grund dies zu machen da ich mir keine Verbesserung vorstellen kann.

-Starten am Morgen regelmässig in P trotz langer Wartezeit (und abgeschlossenem Druckaufbau nach meinem Verständnis) dennoch nicht möglich. In N geht es eigentlich immer sehr schnell.

-Starten in P nach längerer Fahrt meistens ohne Sonderwartezeit.

-komplette Einheit aus Motor, Getriebe samt Schalthydraulik, Antriebswellen und vielen Neuteilen (ZR, WaPu, Tandempumpe, usw) steht seit geschätzten 3 Jahren im Regal.

-Manchmal schaltet er im Automatikmodus auch erst bei über 3000U/Min in den nächst höheren Gang.

-Es kommt machnmal vor, dass er willkürlich von 2-3-2-3-2-3 hin und her schaltet. Das verschwindet erst bei deutlcih höherer Geschwindigkeit. Ob er das bei anderen Gängen auch macht kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

-Ich habe seit längerem Hydraulikölverlust. Von zeit zu Zeit muss ich nachfüllen.

-Dabei habe ich mal aus lauter Hektik vergessen den grünen Deckel zu montieren. Seitdem muss es ein Korkenzapfen tun. Der Deckel ist bekanntlich nicht mehr erhältlich. Und eine Hydraulikeinheit mit Deckel habe ich in Legden zwischengelagert. Für mich aktuell ausser Reichweite.

-Den Fehlerspeicher habe ich schon lange nicht mehr ausgelesen. ich kann mich zwar nicht erinnern dass da mal was drin war was mit all den Kapriolen zusammenhängen könnte - soweit ich das beurteilen kann.

Nun mein Vorschlag. Wenn das ganze Corona Theater soweit vorbei ist dass ein internationales Spezial-Schraubertreffen zu dieser Thematik denkbar ist sollten wir das tun. Ich habe keine Lust einen neueren Wagen zu kaufen da in Summe immer noch kein adäüquater Ersatz auf dem Markt ist. So wie ich den Thread hier lese scheine ich damit in guter Gesellschaft zu sein. Wenn viele unterschiedlich erfahrene Besitzer sich der Fahrzeuge jedes einzelnen begutachten denke ich ist es win win-win für alle.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hi @fendent

 

ich behaupte mal bei dir sind vier Dinge ganz wichtig:

 

1. Dichtungen am Gangsteller wechseln (Hauptdichtung + die vier Ventile)

2. Prophylaktisch den Hall-KNZ von @Mankmilverbauen

3. Wechsel der Führungshülse inkl. Ausrücklager

4. Zu guter Letzt die GGE

 

Ich vermute dein 3L-Lotto geht nicht mehr lang gut, bis du ernsthaft liegen bleibst. Hab mal geschaut, Glarus sind 250 km von mir. Ist also nicht unmöglich, aber halt auch nicht ums Eck. Falls du Hilfe brauchst: ich habe in allen vier Punkten oben Erfahrung und könnte dir helfen. Getriebe baue ich dir in vier bis fünf Std. ohne Hebebühne aus und ein, vorausgesetzt deine Kugel hat keine Klima. Glaube mit Klima ist etwas umständlicher?! Hatte bisher nur zweimal ohne eine Klima das Vergnügen, daher kann ich es schlecht beurteilen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb mäddis:

2. Prophylaktisch den Hall-KNZ von @Mankmilverbauen


Nett gemeint, aber:

Am 4.2.2021 um 23:22 schrieb fendent:

Danke und gut zu wissen bei diesem Teil (das bei mir (bei km Stand 240'000 bestimmt in absehbarer Zukunft fällig wird) nur ein Originalteil zu verbauen.


Also bei Originalteilen am besten ab zu Audi und sich dort helfen lassen. :mask:

Link to post
Share on other sites

Man kann das gern über Audi versuchen, habe ich selbst vor vier Jahren ebenfalls versucht. Dazu war ich beim größten Audi (Glaspalast) in Südbaden, die meinen ANY mit zickigem KNZ nicht reparieren wollten. Warum nicht, kann man vortrefflich darüber streiten.

 

Dann bleibt Dir noch die Option in eine freie Werkstatt zu gehen, in der Hoffnung, dass sich dort jemand mit der Materie auseinandersetzt. Chance? Gering bis hoffnungslos. Kaum eine Werkstatt repariert noch richtig klassisch.

 

Was die beste Option wäre: selbst reparieren. Weil so schwer ist es auch wieder nicht, WENN man etwas Geschick hat und Verständnis aufbringen kann. Geschick solltest du mitbringen, das Verständnis liefert Dir - wenn man die richtigen Leute anschreibt - das Forum. 

 

Was du gerade mit dem ANY betreibst habe ich ebenfalls über Gebühr betrieben. Es ging dabei auch einiges schief. Meine Frau hat z.B. hochschwanger bei einem Stehenbleiber ein anderes Auto beschädigt, als ihr jemand beim zurückrollen auf einen Parkplatz geholfen hat. Sie traf keine Schuld, aber jemand müsste den Schaden bezahlen. Ich bin mit dem Auto dann an einer riesigen Großstadtkreuzung liegen geblieben. Mit allen Annehmlichkeiten, die dazu gehören. Dann wurde ich abgeschleppt in den Audi Glaspalast, nur um dort zu hören, dass man mir nicht hilft. Gekrönt wurde das alles mit der anschließenden Heimfahrt, bei der ich Blut und Wasser geschwitzt habe, dass ich nicht wieder liegen bleibe, man musste immer in Fahrt bleiben, um nicht stehen zu bleiben.

 

Ab da war klar: Auto verlustreich zu verscherbeln oder sich selbst darum zu kümmern. Da ich einen guten Freund mit Schrauberkenntnissen habe und mein Bruder Industriemechaniker ist war zweites naheliegen. Wenn was kaputt ist, was soll dann schon passieren, wenn man es mal selbst versucht?! 😅 

 

Sorry für so viel offtopic 🤭

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb fendent:

-Dabei habe ich mal aus lauter Hektik vergessen den grünen Deckel zu montieren. Seitdem muss es ein Korkenzapfen tun. Der Deckel ist bekanntlich nicht mehr erhältlich.

Warum nicht? Ich gehe davon aus, Du meinst den hier: https://www.volkswagen-classic-parts.de/deckel-50e437.html

 

Ist doch "gerecht" aufgeteilt - den Druckspeicher gibt es nur bei Audi-Tradition, den Verschlussdeckel eben nur bei VW-Classicparts.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb fendent:

 

-Beim Anhalten und abstellen (parken) wird manchmal lange kein Gang eingelegt.

Das ist auch ein interessantes Thema - bei "Reparaturstau" wird häufig kein Gang eingelegt. 

Man bewegt den Schalthebel über R auf P (oder Stopp). Bei R wird der Rückwärtsgang korrekt eingelegt und bei P wieder herausgenommen. Mit dem Ergebnis, dass der Wagen nur von der Handbremse gesichert wird, bei Gefälle ein Problem!

Ich verstehe nicht, was sich die Macher hierbei gedacht haben? Es ist doch eine Sache der Programmierung welche Maßnahmen bei schwankenden Werten vom KNZ bzw. G 162 ergriffen werden.

Abhilfe habe ich hier mal geschaffen, indem ich einen kleinen Halbkreis aus Kunststoff in der Stellung P in die Schaltkulisse geklemmt habe. Dadurch kann der Schalthebel nur bis R bewegt werden. Dann noch das Steuergerät für die Zündschlüsselabzugsperre überlistet und der Wagen konnte wieder sicher geparkt werden.

Manchmal in N nicht starten kam bei dem Wagen auch öfter vor. Sehr nervig wenn man sich auf das Auto nicht mehr verlassen kann. Als Gegenmaßnahme habe ich einen Drucktaster eingebaut über den man den Anlasser direkt betätigen kann. Natürlich erst, wenn die Pumpe ihren Dienst verrichtet hat und der Schalthebel in N steht.

 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Hans-Gunther Riedel:

 

Manchmal in N nicht starten kam bei dem Wagen auch öfter vor. Sehr nervig wenn man sich auf das Auto nicht mehr verlassen kann. Als Gegenmaßnahme habe ich einen Drucktaster eingebaut über den man den Anlasser direkt betätigen kann. Natürlich erst, wenn die Pumpe ihren Dienst verrichtet hat und der Schalthebel in N steht.

 

Warum nicht einfach die Führungshülse und das Ausrücklager wechseln?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Hans-Gunther Riedel:

Das ist auch ein interessantes Thema - bei "Reparaturstau" wird häufig kein Gang eingelegt. 

Man bewegt den Schalthebel über R auf P (oder Stopp). Bei R wird der Rückwärtsgang korrekt eingelegt und bei P wieder herausgenommen.

Bist du dir da sicher?

Bei mir ist bei stehendem Auto immer ein Gang eingelegt, eben damit das Auto nicht wegrollt.

Dabei bin ich sogar relativ sicher, dass manchmal der 1. Gang drin ist, wenn ich von D in P gehe (über R) oder eben der Rückwärtsgang, wenn ich rückwärts einparke und von R in P gehe.

 

Vielleicht mag das ja mal jemand herausfinden. :jaa:

Das ist mir mit meinem Nachrüst-PDC aufgefallen,  das piepst schon bei kurzem Aufblinken der Rückfahrleuchten und bei D in P piepst nix.

 Legt er in P keinen Gang ein, kann das durchaus an fehlender GGE liegen. Die ist ja nunmal alle 10-15 tkm empfohlen und ich halte das für wichtig.

Probleme werden frühzeitig erkannt und das Auto nicht gequält bis nichts mehr geht. Auch ist ein gebrochener Schaltfinger am Gangsteller eigentlich immer auf versäumte Grundeinstellungen zurückzuführen.

 

vor 46 Minuten schrieb mäddis:

Warum nicht einfach die Führungshülse und das Ausrücklager wechseln?

Danke. :TOP:

Rest siehe oben,  da stimmt doch ganz was anderes am Auto nicht. 

Link to post
Share on other sites

Bei diesem Auto bin ich meinem Latein am Ende. 

Bei 290tkm Führungshülse erneuert, 310tkm Schaltgabel im Getriebe gebrochen, 315tkm KNZ neu. Dann funktionierte etwa 5tkm die Start Stopp Funktion und das Anspringen auf Stopp. Immer wieder Grundeinstellungen durchgeführt.

Kabelbaum vom Stecker des GSG aus durchgemessen. Poti im Schalthebel getauscht, da es etwas außerhalb der Toleranz lag. Vor kurzem ist der KNZ undicht geworden. Da habe ich aus zwei Kupplungszylindern einen gemacht. Die Reste sind bei Mankmil gelandet. Jetzt, bei 340tkm, die Schleifpunktsuche klappt nicht. Die Grundeinstellung läuft perfekt durch, und die Schleifpunktsuche steht schon auf Null. Der Motor heult beim Losfahren auf und die Kupplung schleift viel zu lange.  Auch längere Fahrten lösen das Problem nicht - die Schleifpunktsuche ist ja nicht zwingend Notwendig.

Inzwischen hat sich mein Freund einen 1.2TDI aus 1. Hand mit 80tkm gekauft und ist glücklich.

Der Alte steht noch bei mir und wenn jemand einen Tipp hat gerne. Ich will einfach wissen was da los ist! Lernprojekt!

Und dass der Wagen auf Stopp keinen Rückwärtsgang einlegt ist sicher. Das ist auch nicht der erste Wagen bei dem ich das festgestellt habe.

Ich sage schon mal Danke für Tipps und Anregungen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Hans-Gunther Riedel:

Der Motor heult beim Losfahren auf und die Kupplung schleift viel zu lange.  Auch längere Fahrten lösen das Problem nicht -

Das kommt mir schrecklich bekannt vor. So einen Wagen hatte ich mal in Pflege. Ich hatte dabei immer Ausdrücklager oder Ausdrückhebel im Verdacht, da zwischen dem normalen Fahren und  den Problemen eine Werkstatt stand,  die grundlos das Getriebe ausgebaut hatte. 

 

Letztlich haben wir die Ursache aber auch nicht abstellen können, trotz anderem KNZ, Ausdrückhebel und ich glaube neuem Ausdrücklager. Trotzdem würde ich das Problem dort verorten. 

 

Wenn er nicht mehr in Stop startet bzw beim Abstellen keinen Gang einlegt, liegt das an einer zu langen Abweichung zwischen Soll- und Ist-Drehzahl. Normalerweise hat man das Phänomen bei hakeliger Führungshülse und bei dir eben weil er so hoch drehen muss, bevor der Kraftschluss kommt.

Link to post
Share on other sites

Der Getriebeausbau wäre für mich auch die nächste Option gewesen. Nur will ich sicher gehen, dass ich dann auch den Fehler finde. Von daher bin ich froh, dass Du den Fehler ebenfalls in diesem Bereich vermutest. 

Mit der Vorgeschichte war ich meiner Sache nicht mehr so sicher und ich hatte noch nie Probleme mit der Schleifpunktsuche. Danke!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.