Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
a2hd

155er Winterreifen beim FSI?

Recommended Posts

Hallo, liebe A2-Gemeinde,

 

habe seit letzter Woche einen A2 FSI, vorher nen 1.4er. Ich habe noch 155er Winterreifen, die ich beim 1.4er letzten Winter drauf hatte.

War mit der Fahrleistung damals recht zufrieden. Obwohl die Kugel durch die blendenlose Stahlbereifung natürlich zu einem optischen Schandfleck mutiert war :D

 

Nun bin ich mir nicht sicher, ob die 155er auch für einen FSI taugen, oder vielleicht doch überfordert sind. Sollte ich mir besser 175er Winteralus zulegen? Was meint Ihr??

 

Schon jetzt vielen Dank für Eure Ratschläge!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Zu diesem Punkt gibt es bereits x-verschiedene Meinungen (Forensuche: "Winterreifen", "Schneeketten"...). Wenn Du Deine 155er-Räder aber noch hast: was spricht dagegen, wenn Du es in diesem Winter erstmal selbst ausprobierst? Wenn Dir auf dem 1.6er die 155er-Räder nicht zusagen, kannste immer noch neue Räder / Reifen kaufen.

 

Auch, wenn es hier schon öfter erwähnt worden ist: solltest Du in Erwägung ziehen, auch mal mit Schneeketten zu fahren, dann führt zumindest lt. Audi kein Weg an der "Schmalspurbereifung" vorbei.

 

Die "Schandflecke" der Serien-Stahlfelgen lassen sich im übrigen sehr gut mit Original-Audi-Radblenden (bei Audi sehr teuer, bei e-Bay eschwinglich) "übertünchen". ;) Bei a.t.u. gibt es aber auch eine Blende, die der Serien-Style-Felge (15") sehr ähnlich ist.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Heavy-Metal,

 

wenn Dein Name (Musik-)Programm ist, liegen wir geschmacklich auf einer Wellenlänge :D

 

Ich hatte auch vorher bereits diverse Threads zum Thema Winterreifen gelesen. Da war mir halt aufgefallen, dass viele anscheinend lieber auf breiteren Winterreifen fahren. Daher meine Zweifel.

 

Aber mit dem Ausprobieren hast Du sicherlich recht. Werde mal bei Gelegenheit zu a.t.u. gehen und mir die Blenden anschauen, guter Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heavy-metal

Die "Schandflecke" der Serien-Stahlfelgen lassen sich im übrigen sehr gut mit Original-Audi-Radblenden (bei Audi sehr teuer, bei e-Bay eschwinglich) "übertünchen". ;) Bei a.t.u. gibt es aber auch eine Blende, die der Serien-Style-Felge (15") sehr ähnlich ist.

bist du dir da sicher?

du meinst doch diese hier, oder?

RZA302_S.jpg

die gibt es nur noch mit lk 112 und da die ja verschraubt werden passen die nicht.

oder gibts die vielleicht noch im laden als 5/100 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau diese Alu-Blender habe ich auch. Habe sie vor 2 Jahren bei ATU für meinen gekauft. Schaut dann so aus.

Radkappe.jpg.749ab9591f0b4d7f4e76117a4b2e60ce.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Eddy,

 

sieht ja recht gut aus mit den a.t.u. Radkappen. Werde wohl mal zu a.t.u. fahren und mir die anschauen, wenn ich meine Winterreifen drauf habe. Dann kann man ja auch gleich prüfen, ob die Größe auch stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bedenke aber, dass diese radkappen verschraubt werden. wenn ich es richtig sehe musst du also das rad nochmal abschrauben um die radkappe montieren zu können.

du solltest diese kappen also besser schon vor dem umrüsten haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... zurück zum Thema ;) .

 

Ich fahre im Winter auch die 155er auf meinem FSI und bin damit bisher immer gut durch den Winter gekommen. Sehen zwar nicht besonders aus, die Trennscheiben, aber solange noch genügend Profil drauf ist, werde ich auch noch nicht wechseln.

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Radkappen weden auf einen Aluadapter aufgeschraubt. Der Aluadapter wird mit 3 Radschraben verschraubt. Man braucht also nicht den Wagen aufbocken, denn im Stand hät das Rad auch noch mit 2 Schrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@a2hd

Die 155er sind durchaus fahrbar. Ich hab' meine allerdings gegen 175er getauscht, weil ich erstens Alufelgen haben wollte und zweitens sehr viel Autobahn fahre - und gerade da empfand ich die 155er bei höheren Geschwindigkeiten subjektiv als zu unsicher. Solange Du aber nicht jeden Tag 100 km Autobahn fährst, sind die 155er vollkommen okay.

 

PS: Gibt's eigentlich noch diesen Schwimmbadclub in HD? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2Beta

 

Ja, den Schwimmbadclub gibt es noch. Jedoch zählst Du dort ab 25 zu den Rentnern, ich mit meinen ...Jahren bin also schon scheintod :FRKS. War da vor einigen Jahren ein paar Mal. Je nach Abend kann die Muke durchaus sehr gut sein. Aber Du kennst Dich da ja anscheinend selbst aus... Ich bevorzuge eher die "Nachtschicht".

 

Ich bin mit meinem alten 1.4er Weihnachten mit den 155ern ca. 550 km nach Hause gefahren. Fand das auf der Autobahn durchaus noch akzeptabel, aber schon etwas "wackelig". Aber ohne Schnee will man vielleicht doch mal etwas zügiger überholen mit nem FSI :D

Nur da ich meistens eher Stadt fahre, ist halt die Frage, ob sich Alus lohnen...

Muss mal sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

auch ich fahre im Winter auf 155er Dunlop-Winterreifen auf den Audi-Schmiederädern. In normalen Geschwindigkeitsbereichen bis 120 km/h sehr komfortabel und sicher. Durch Geschwindigkeitsindex T allerdings nur bis 190 km/h zugelassen. Also Vollgas auf Autobahnen nur noch mit schlechtem Gewissen 8) Gibt es 155er auch mit H-Index?

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber a2hd!

 

 

Die Frage, ob du die 155er auf dem 1.6 FSI fahren kannst, kannst du dir nur selber beantworten und kein anderer.

 

Es ist nämlich eine Charakterfrage.

 

Du darfst den Wagen halt nicht so fahren, was er hergibt, sondern darfst ihn halt nur so fahren, wie die Reifen es hergeben.

 

Wenn du genügend Kohle hast, dann schmeiß es aus dem Fenster raus und hol' dir neue.

Ich würde einen Teufel tun, mit neue Reifen zu kaufen, wenn ich doch welche habe, nur um den Wagen mehr an seine Grenzen fahren zu können. Aber ich kann ja auch meine Fahrweise zügeln.

 

Aber jeder so, wie er 's braucht!

 

 

Und was die fehlenden Radkappen anbetrifft - wenn's dir da nur ums Aussehen geht? Auch das ist nur was für's Ego. Bei meinem letzten Wagen habe ich weder im Winter, noch im Sommer Radkappen gefahren.

 

Ich scheine hier wohl der einzige im Forum zu sein, der nicht jeden Tag um sein Auto schleicht und sich sagt: "Oh, was habe ich aber für ein schönes Auto, was habe ich für schöne Räder!" Ich sehe meine Räder i. d. R. nur auf den 5 Metern von der Wohnung zum Auto. Wenn ich den Wagen fahre, sehe ich sie doch sowieso nicht. Und um anderen Leuten zu imponieren, muss ich doch meinen Wagen nicht für viel Geld schön machen. Deren Meinung über mein Auto ist mir Schei . . .egal.

Ich würde auch auf Audiradkappen für 100 Euro pfeifen, wenn ich sie neu kaufen sollte. Nur weil ich von denen ein Auto fahren, muss ich nicht deren Embleme für viel Geld durch die Gegend kutschieren. Da gäbe es sicherlich günstigere Alternativen.

 

 

Gruß

Frany, der auch Hemden von Tschibo trägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, Frany,

 

wenn's nur das um's Auto schleichen wäre! ich mache noch vor der Fahrt zur Arbeit von allen Seiten ein Foto meiner Kugel und drei Verneigungen vor der Motorhaube. Die Nachbarn fangen jetzt bei Ihren Autos auch damit an :D

 

Mir geht es jedoch bei den Winterreifen nicht um das "Heizen", sondern um die Sicherheit. Ich fand es zwar toll, meinen neuen A2 am Wochenende bis auf 210 zu bringen. Das ist mir aber ansonsten viel zu stressig.

 

Was das Aussehen angeht, schaue ich meinen A2 schon gerne an. Eine gewisse Eitelkeit will ich da gar nicht ausschließen. Es gibt schlimmere psychische Probleme :D

 

Eins ist mir jedenfalss sehr wichtig: Dass ich mich in meinem Auto wohlfühle und Spass am Fahren habe. Und so gesehen ist der A2 derzeit mein "Traumauto".

Auch Dir weiterhin viel Spass mit Deiner Knutschkugel,

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Frany

Mein lieber a2hd!

 

 

Die Frage, ob du die 155er auf dem 1.6 FSI fahren kannst, kannst du dir nur selber beantworten und kein anderer.

 

Es ist nämlich eine Charakterfrage.

 

Du darfst den Wagen halt nicht so fahren, was er hergibt, sondern darfst ihn halt nur so fahren, wie die Reifen es hergeben.

 

Wenn du genügend Kohle hast, dann schmeiß es aus dem Fenster raus und hol' dir neue.

Ich würde einen Teufel tun, mit neue Reifen zu kaufen, wenn ich doch welche habe, nur um den Wagen mehr an seine Grenzen fahren zu können. Aber ich kann ja auch meine Fahrweise zügeln.

 

Aber jeder so, wie er 's braucht!

 

 

Und was die fehlenden Radkappen anbetrifft - wenn's dir da nur ums Aussehen geht? Auch das ist nur was für's Ego. Bei meinem letzten Wagen habe ich weder im Winter, noch im Sommer Radkappen gefahren.

 

Ich scheine hier wohl der einzige im Forum zu sein, der nicht jeden Tag um sein Auto schleicht und sich sagt: "Oh, was habe ich aber für ein schönes Auto, was habe ich für schöne Räder!" Ich sehe meine Räder i. d. R. nur auf den 5 Metern von der Wohnung zum Auto. Wenn ich den Wagen fahre, sehe ich sie doch sowieso nicht. Und um anderen Leuten zu imponieren, muss ich doch meinen Wagen nicht für viel Geld schön machen. Deren Meinung über mein Auto ist mir Schei . . .egal.

Ich würde auch auf Audiradkappen für 100 Euro pfeifen, wenn ich sie neu kaufen sollte. Nur weil ich von denen ein Auto fahren, muss ich nicht deren Embleme für viel Geld durch die Gegend kutschieren. Da gäbe es sicherlich günstigere Alternativen.

 

 

Gruß

Frany, der auch Hemden von Tschibo trägt.

 

Hey, Frany, Deine Meinung in allen Ehren, aber was soll dieser aggressive Ton?

 

Erstens habe ich meine 155er so verkauft, dass ich keinen Verlust gemacht habe. Schließlich waren ein paar mm schon runter und ich hab' sie zu einem angemessenen Preis weiterverkauft.

 

Zweitens lege ich durchaus Wert auf ein ansprechendes Auto. Ob man nun Stahlfelgen für 160 Euro plus 130 Euro für Audi-Radkappen hinblättert oder gleich für insgesamt 220 Euro Alufelgen kauft, sollte man mal mit spitzem Bleistift durchgerechnet haben.

 

Dritten sind meine 175er auch nur bis 190 zugelassen und das wird auch nicht überschritten. Die 155er sind für schnelle Autobahnfahrten zu schmal, da fehlt mir einfach die Sicherheit. Beruflich muss ich nun mal auch weitere Strecken fahren und bei freier trockener Autobahn fahre ich auch mit Winterreifen 170 km/h. Warum auch nicht?

 

Was "wenn's dir da nur ums Aussehen geht" betrifft: Falls Du es noch nicht gemerkt haben solltest, verdienen ganze Branchen mit dem "Aussehen" an sich eine ganze Menge Geld und ich bin froh, dass ich von schön gestalteten Dingen umgeben bin und hier nicht wie in einer Kaserne hause. Vielleicht ist es von Dir nicht so gemeint, aber Du lehnst Dich auf eine nicht sehr nette Art ziemlich weit aus dem Fenster. Was soll das?

 

"Es ist nämlich eine Charakterfrage."
;)

 

Nichts für Ungut und sonnige Grüße,

:) A2Beta - der niemals Hemden von Tchibo trägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ A2Beta

 

Gibt es eigentlich extra Winteralus, oder sind das ganz normale Alus?

 

Habe hier gelesen, dass im Winter Alus generell anfällig gegen Salz, Dreck, etc. sein sollen und entsprechend ihr Aussehen verändern....

 

Falls ich mir auch Alus für den Winter kaufen würde, würde ich meine 155er natürlich auch verkaufen. So gesehen ist die Aussgae mit dem "Geld verschwenden" natürlich nur relativ.

 

Wenn man wirklich aufs Geld achtet, kauft man sich besser nen nen Lupo oder Fox und keinen Audi A2.... Die günstigere Versicherung des A2 macht den Preisunterschied auch nicht wieder wett... Aber es ist natürlich alles Meinungssache - und hier im Forum gibt es hat so viele Meinungen wie User - und das ist auch gut so!

 

Jedenfalls wäre ich noch dankbar für Aufklärung hinsichtlich dem (eventuellen) Unterschied zwischen Sommer und Winteralus!

 

 

a2hd, der bei Tchibo seinen "Guatemala Grande" kauft :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt z.B. von RH die MX Snowline, Du kannst aber auch jede andere vernünftige Felge einsetzen. Moderne Lackierungen haben mit dem Winter keine Probleme, auch wenn man schon regelmäßig die Felgen reinigen sollte. Meine Kugel fährt auf Rial Flair, mein alter Herr fährt Rial Trigon auf seiner Kugel (auf www.wheelmachine.de findest Du Bilder). Im letzten Winter bin ich je nach Fahrtstrecke spätestens alle zwei Wochen kurz in die Waschbox gefahren, hab' die Felgen und die Kugel kurz mit dem Hochdruckreiniger gesäubert und danach klar nachgespült: keine Probleme.

 

Grüße,

:) A2Beta

 

PS: Ich erwarte nicht, dass jeder meiner Meinung ist. Wenn jemand auf ... sagen wir ... Wirtschaftlichkeit achtet, ist das sein gutes Recht und ich kann das durchaus nachvollziehen, ohne derselben Meinung sein zu müssen. "Charakterfrage", "genügend Kohle", "schmeiß es aus dem Fenster raus", "ich kann meine Fahrweise zügeln", "jeder so, wie er's braucht", "nur ums Aussehen geht", "schei ... egal", "deren Embleme durch die Gegend kutschieren" ... naja. Was soll ich dazu noch sagen? Frany's Einstellung wurde mehr als deutlich, doch ich lasse mich ungerne von Fremden als idiotischen Heizer, der sein Geld zum Fenster raus wirft und ständig um sein Auto schleicht, betiteln. So was kann man auch anders formulieren, ohne dem Gegenüber gleich vor's Schienbein zu treten. Just my 2 Cent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2Beta

 

:) A2Beta

 

PS: Ich erwarte nicht, dass jeder meiner Meinung ist. Wenn jemand auf ... sagen wir ... Wirtschaftlichkeit achtet, ist das sein gutes Recht und ich kann das durchaus nachvollziehen, ohne derselben Meinung sein zu müssen. "Charakterfrage", "genügend Kohle", "schmeiß es aus dem Fenster raus", "ich kann meine Fahrweise zügeln", "jeder so, wie er's braucht", "nur ums Aussehen geht", "schei ... egal", "deren Embleme durch die Gegend kutschieren" ... naja. Was soll ich dazu noch sagen? Frany's Einstellung wurde mehr als deutlich, doch ich lasse mich ungerne von Fremden als idiotischen Heizer, der sein Geld zum Fenster raus wirft und ständig um sein Auto schleicht, betiteln. So was kann man auch anders formulieren, ohne dem Gegenüber gleich vor's Schienbein zu treten. Just my 2 Cent.

 

Da hast Du völlig recht. Eigentlich war ja ich gemeint, aber danke für den moralischen Beistand! Denn nun sind wir schon so wenig A2-Fahrer, da müssen wir ja nicht auch noch unter uns so reden...

 

Aber die meisten Beiträge wie von S-Line, Schniggl, etc. waren ja auch nett und sachlich. Danke, Jungs!

 

Also, lassen wir die Sache auf sich beruhen und wieder A2-Brüder sein :Hofnarr:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[iRONI ein] 130 Euro kosten die Audi-Radkappen sogar? Die sind ja noch unverschämter, als ich dachte :D!

 

Also, A2Beta! Ich würde mich auch nicht von Fremden als idiotischen Heizer bezeichnen lassen :III:, zumindest nicht als Heizer:LDC. Wer das zu dir gesagt hat, ist ein ganz böser Mensch. Sag, wer war das (Ärmel krempel). [/iRONI aus]

 

Ich kann dich beruhigen. Ich habe deinen Post gar nicht gelesen, sondern direkt auf die Fragestellung geantwortet. Aber wenn du dich davon angesprochen fühltest, dann möchte ich mich bei dir in aller Form für mein Temprament entschuldigen (leider funktioniert der Schildersmile nicht, sonst hätte ich da noch "Tschuldigung" draufgeschrieben).

[iRONI ein] "Sind wir wieder Freunde?"[/iRONI aus]:LDC

 

Zusamenfassend war mein Post eingentlich nichts anders, als eine satirische Bemerkung über diejenigen, die ihr Fahrzeug als des Deutschen liebstes Kind betrachten und nicht als Fortbewegungmittel und glaube aus a2hds Antwort entnehmen zu können, dass er es mit entsprechendem Humor auch so aufgefasst hat.

wenn's nur das um's Auto schleichen wäre! ich mache noch vor der Fahrt zur Arbeit von allen Seiten ein Foto meiner Kugel und drei Verneigungen vor der Motorhaube. Die Nachbarn fangen jetzt bei Ihren Autos auch damit an. - Eine gewisse Eitelkeit will ich da gar nicht ausschließen.

 

Dann will ich noch einmal direkter auf die Frage antworten. Nein a2hd, du brauchst keine 175er Reifen. Warte damit, bis du die 155er runtergefahren hast. Fahre etwas langsammer, etwas vorsichtiger und noch vorausschauender, dann sind die 155er vollkommen ausreichend und sicher genug. Und was die Radkappen anbetrifft: es gibt heutzutage wunderbare und günstige Radkappen im Handel, die man so im Vorbeifahren von ALU-Felgen gar nicht so schnell unterscheiden kann. So kannst du dir eine menge Geld sparen.

 

So beser, A2Beta? :LDC

 

 

 

Aber auf eines muss ich trotzdem bestehen. Autofahren ist eine Charakterfrage. Ich denke, da liegen wir gar nicht so weit auseinander, nicht wahr?

 

Gruß Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bezeichnung Winteralus ist ein ziehlicher Quatsch. Es werden die Aluräder aus etweder aus einer Aluminiumlegierung mit 7 % Silizium oder mit ca 11% Silizium hergestellt. Was auf die Korrosion keinen Einfluß hat.

Einen großen Einfluß hat aber die Bearbeitung der Felge auf die Korrosion. Wenn die Kanten an der Speichenrückseite schön rund sind, hält da auch die Farbe vernünftig und diese schützt das Rad vor Korrosion. Dieser Schleifaufwand kostet Geld.

Wenn dan Billig-Alus als Winteralus verkauft werden, habe ich da so meine Bedenken. Das einzige was diese dan mit Winteralus gemeinsam haben, ist die Felgendimension, die für Winterreifen passender ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich habe auch dem FSI die 155er Trennscheiben mit Stahl (Blech) Felge drauf.

Dazu habe ich mir für diesen Winter die Letzte Generation von Audi Radkappen ersteigert

(Ebay 30,00 Teuronen +8 Teuronen Porto) die waren Kratzerfrei nur sau-dreckig.

Aber mit den 155ern war ich zufrieden. Ich sehe keinen Grund (außer Optik) mir andere Räder zu kaufen!!

 

Gruß

madholgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt 165/65R15 Michelin bestellt. Hatte vorher die 155/65R15 Contis drauf, Die waren mir zu schmal und im Durchmesser zu klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Frany

Aber auf eines muss ich trotzdem bestehen. Autofahren ist eine Charakterfrage. Ich denke, da liegen wir gar nicht so weit auseinander, nicht wahr?

 

In der Tat. -cool-:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bringt einen dei schönste Alufelge, wenn diese von Bremsstaub und Salz umhüllt ist. Wenn dann noch Bordsteinschäden dran sind fangen diese schön an zu blühen. Ich würde auch die 155er fahren, ich fahre 145er und die tun es auch. MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Audi_Freund,

 

stimmt schon, Alu ist nicht der Idealfall für den Wintereinsatz. Gibt es eigentlich schon Felgen aus Edelstahl oder alternativen? Irgendwann hatte ich mal was von einer Felge aus Kunststoff gelesen aber nie wieder etwas davon gehört.

 

PS: Was wird uns denn auf deinem Avatarbild gezeigt? Eine durchgebrannte Sitzheizung (Aua :WUEBR:) oder ein weißes Tuch, das vor einen TDI-Auspuff gehalten wurde ... :III:

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Kuststofffelge hat keine Straßenzulassung bekommen. Es gab Probleme mit der Alterung des Kuststoffes und vor allen Dingen Probleme mit der Wärmeabfuhr der Bremsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stand jetzt auch vor der Entscheidung, Alu-Felgen ja oder nein für die winterreifen,

ich hab mich jetzt für 175/60 R15 entschieden, weil ich mit der Optik von 155ern und radkappen einfach nicht klar komme.

war schon schwierig genug zu begreifen dass die 205/40er jetzt runtermüssen^^

Als Felge hab ich mir Rial Flair ausgesucht, weil mein Reifenhändler die mir als gute "Winterfelge" empfohlen hat. Die sind wohl speziell oder doppelt beschichtet und denen kann streusand etc. so schnell nichts anhaben.

und schick sind sie dazu auch noch:)

als reifen habe ich semperit, kann ich nur empfehlen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Wahl, Grobi! Dieselbe Kombi fahren wir auch, einmal Rial Flair + Semperit und einmal Rial Trigon + Semperit. Die Trigon gefallen mir fast noch einen Tick besser. Der erste Winter ist an den Flair übrigens spurlos vorüber gegangen, sie sehen noch aus wie neu. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen