Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
groupdesign

Schäden an der Bordelektronik durch Handy?

Recommended Posts

War vor kurzem bei meinem Freundlichen und er sah in meinem A2 mein Handy, welches in einer Halterung am Beifahrergriff steckte, allerdings ohne Außenantenne.

 

Daraufhin meinte er, dass ihm mehrere Fälle bekannt seien (von verschiedensten Fahrzeugen), bei denen die Bordelektronik einen dauerhaften Schaden genommen hätte, weil im Innenraum ein Handy ständig mitgeführt wird, aber keine Außenantenne angeschlossen war.

 

Könnt Ihr mir sagen was da dran ist, ich brauche mein Handy nämlich nur alle heiligen Zeiten mal und führe es nur im Auto mit, um es vorsichtshalber dabei zu haben. Aus diesem Grund habe ich mir auch die werksseitig verbaute Vorbereitung gespart.

 

Mein Freundlicher hat es jetzt allerdings geschafft, mich doch sehr zu beunruhigen! Stimmt das, oder will er nur Geld an mir verdienen, indem ich mir bei ihm eine Freisprecheinrichtung einbauen lasse.

 

Schon mal jetzt vielen Dank für Eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Also bei schlecht abgeschirmter Elektronik könnte ich mir einen Ausfall oder Störung vorstellen. Man hört ja auch dieses typische GSM-Geräusch im Radio, wenn die Sendestation Dein Handy impulsartig sucht.

 

Aber eine dauerhafte Schädigung kann ich mir bei der geringen Sendeleistung eines Handys (2W GSM900 / 1W GSM1800) ehrlich gesagt kaum vorstellen.

 

cu

-T

 

PS: Ich kann mal die Entwickler hier @work fragen, was die meinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz genau wissen kann man's ja nie, aber da sollte eigentlich nix passieren. Die Fahrzeuge werden ja während der Entwicklung in ne Kammer gestellt, in der alle Funktionen bei hohen Feldstärken geprüft werden. Kann trotzdem mal passieren, daß was spinnt.

Im schlimmsten Fall könnte natürlich das ESP gestört werden und Dich in den Graben lenken. Das ist aber sehr unwarscheinlich.

Noch unwarscheinlicher ist, daß was kaputt geht. Da müsste dann schon alles schief laufen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Technik angeht, schließe ich mich meinen Vorrednern an.

Die Autohersteller bekämen außerdem ein Haftungsproblem, wenn sie nicht darauf hinweisen würden (was einem im Graben auch nix mehr nützt ;) ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin , Moin A2'ler,

 

auf die Produkthaftung des® Hersteller(s) würde ich in diesem Falle nicht unbedingt bauen.

 

Sicherlich ist die abgestrahlte Leistung eines Handys gering....aber durch die Abschirmung im Auto (ohne Aussenantenne) wird die interne Verstärkung des Handys teilweise voll ausgereizt.

 

Innwiefern die Bordelektronik davon beeinflusst wird, ist bedingt durch die Innengeometrie und Materalien im Fahrzeug nicht genau voraussehbar.

Bei einem Frequenzspektrum der Handys von 900 MHz-1.9H GHz entstehen im Betrieb Oberwellen (ein vielfaches der Grundharmonischen) bis in den Terrahertzbereich.

Dieses Linienspektrum ist leicht mit einer Fourier-Analyse nachweisbar.

Der Amlitudenwert der Oberschwingungen nimmt zwar kontinuierlich mit der Frequenz ab, aber Restgefahren sind nicht auszuschliessen.

z.B. Störungen bei Hörgeräten, Herzschrittmachern,

die bestehen ja auch "nur " aus Elektronikkomponenten.

 

Nicht umsonst ist Handyverbot in Flugzeugen, in Krankenhäusern etc. , da gegenseitige Störungen und dadurch bedingte Funktionsbeeinträchtigungen von den Herstellern nicht ausgeschlossen werden (können).

 

Also, lange Rede..... ich würde bei der täglichen Nutzung des Mobilteils im Auto viele Risiken mit einer handelsüblichen Aussenantenne ausschliessen.

 

Schont auch die Akkukapazität..... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Krankenhäuser?

In unseren Krankenhäusern ist das Handy lediglich auf der Intensiv und in dem Bereich des Kernspinners ;) verboten.

 

cu

-T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns sind die Handy's vor Betreten der Liegenschaft auszuschalten (großes Schild an allen Eingängen).

 

Wir hatten einmal den Versuch gemacht, im 2. OG das Handy zu nutzen (aktiv telefonieren, ein-aus-schalten) und dabei im UG in unserer Kardiologie ein EKG geschrieben.

Die Zacken auf dem EKG sahen doch recht imposant aus und wären bei einem voll gesunden Patienten keiner kardiologischen Diagnose mit Überlebenschance zuzuordnen.

Das Handy hat durch 2 Stockwerke auf 50 Meter Entfernung doch heftig reingefunkt.

 

In der Umgebung von Ulm war vor Jahren einmal ein Handy dringend verdächtigt worden, während eines Notarzteinsatzes verschiedene überlebenswichtige Geräte derart gestört zu haben, daß der Patient nicht überlebt hat. Ganz bewiesen werden konnte es letzten Endes nicht, aber der Verdacht lag doch sehr nahe.

 

In einer flugmedizinischen Tagung wurden die Auswirkungen eines Handys auf die Cockpitinstrumente in einer Boeing 737 älterer Bauart im Video gezeigt. Da sprangen einige Anzeigen ziemlich im Karree ...

 

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also in Kliniken oder Orten an denen sich viele Personen befinden sollte man unbedingt das Handy ausschalten.

 

Nehmen wir mal ne Schule. Da sitzen in ner Klasse 30 Schüler mit 30 Handys. Links und rechts daneben nochmal die gleiche Menge in den anderen Klassen. Da kommen in ner Schule locker mal 1000W Sendeleistung zusammen. Was denkst Du was da an Strahlung rumschwirrt.

In Schulen werden ja auch noch oft metallisch bedampfte Scheiben eingebaut - prima für ne tolle Bestrahlung.

 

Leukemie steht ja im Verdacht von Stahlung verursacht zu werden. Leider machen sich viele Leute keine Gedanken drüber, was sie da in ihrer Tasche rumtragen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die meisten Automobilhersteller schreiben in der Bedinungsanleitung das die Handys die Elektronik Stören können, man hockt ja in einen Käfig.

 

versuch doch dein Handy zwischin kombiinstrument und Konsole zu stecken, hebt recht gut, oder eine klebeantenne zu montieren kosten ca, 15.- Teutos.(Magnetantenne geht ja nicht, klemmantenne verursacht windgereusche)

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen