Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Meerschwein

Schiefe Scheinwerfer

Recommended Posts

Helloooo,

 

mir sind vor kurzem unmittelbar nacheinander beide Scheinwerferbirnchen durchgebrannt - das Problem kennen wir ja alle :D

Ich also wie EMPFOHLEN beide Male zum Händler und Birnen vom PROFI für 15,-€ wechseln lassen... Aber irgendwie hab ich mich anschließend gewundert, warum ich so schlecht sehe. Also bin ich heute Morgen mal zu einam anderen Freundlichen und hab die Scheinwerfer überprüfen lassen.

Der Mechaniker hat nur mit dem Kopf geschüttelt und sich gefragt, wie man die Schweinwerfer sooooo schief einstellen konnte! Der hatte absolut keine Erklärung für so eine schlampige Arbeit!

Nachdem er dann x-mal an diesen Schweinwerferrädchen gedreht hat, waren die Teile wieder perfekt justiert. :HURRA:

 

Könnt mich voll aufregen über so Deppen! -PENG-

 

Da hat man (fast) keine andere Wahl, als sich dem Händler auszuliefern und dann machen die auch noch ´n scheiß Job!!! -PENG--PENG--PENG--PENG-

 

Schö! :D

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich lag es nicht daran, daß die Lampen falsch eingesetzt sind...wenn er soooo viel nachstellen mußte?! Kannst ja mal von außen gucken, ob die Lampen so in der Fassung sitzen wie bei anderen A2 auch. Denn normalerweise muß nach dem Lampenwechsel gar nicht verstellt werden, würde mich wundern, wenn der 1. Freundliche das überhaupt geprüft hat und nachgestellt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... da zum Lampenwechsel die Scheinwerfergehäuse ausgebaut werden, ist es durchaus möglich, dass ein blinder Monteur sie vollkommen schief wieder einsetzt. Normalerweise soll man die Position des Scheinwerfers vor dem Ausbau markieren, und ihn dann wieder exakt in die Markierung einsetzen. Beim A2 genügt es aber meiner Erfahrung nach, auf Fugenverlauf und Ebenenversatz des wieder eingebauten Scheinwerfers zu achten, dann stimmt auch die Einstellung einigermaßen.

Es ist natürlich ein Sch.., dass man jedesmal, wenn man eine Birne wechselt, theoretisch die Scheinwerfer neu einstellen muss, aber die Ingenieure denken nun mal so - wegen der Toleranzen bei den Leuchtmitteln müsstesolltekönnte das nämlich sowieso gemacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Birnen sind richtig drin - das hat auch der Mechaniker gesagt.

 

Wahrscheinlich haben die vorher irgendeinen Azubi aus dem 1. Lehrjahr an meine Perle gelassen, der vorher wahrscheinlich noch nie eine Birne gewechselt hat.

 

Naja sei´s drum... aber trotzdem ätzend, das man wegen so einem u.U. durch den TÜV fällt.

 

Tschökes!

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen