Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
d.kalmer

Zahnriemen und Zündausetzer

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bin neu hier - Wir fahren einen Audi A2 -1,4l 75 PS ,10/2001, 79000 Km-schwarz (gekauft für 8400 mit 69000km -in 9-05)

Unser Schätzen hatte Zündaussetzer (?) - Drehzahl fiel einfach kurz ab, -Es wurde dann die Drosselklappe im Ultraschallbad gereinigt und das Problem war fast weg ( vorher auch mal Motorelektronik-Leuchte und Fehlermeldung).

Leider ist das Drehzahlnicken nicht ganz verschwunden(ca 1 x pro Tankfüllung /3-400 km), so das wir jetzt beim Händler ( noch Garantie ) den Austausch der Drosselklappe gefordert haben. Bin ich auf dem richtigen Weg ?

 

Zweites Thema : Inspektion steht an, habe Ihn wegen der Kosten bei ATU angemeldet.Hier erfolgte ein Hinweis auf den Zahnriemen. Habe gelesen das dieser normalerweise erst ab 90000 gewechselt wird, bzw der Zusatand gecheckt wird und dann ggf. auch länger hält.

 

Freue mich auf eure Meinungen / Hinweise - Danke 8) :WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal !!

 

Die Zündaussetzer könnte der Nockenwellensensor sein !!

 

Ist allgemein bekannt das Problem !!

 

Benutze mal die Suchfunktion hier im Forum da ist schon einem Menge geschrieben worden.

 

Hast Du einen Benziner oder Diesel ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Zahnriemen kannst du dir selbst angucken: Heube weg, dann links am Motroblock ist eine Plastikabdeckung, vorne und hinten eine Klammer öffne, dann gehen die obersten 20cm der Abdeckung ab und du siehst ihn.

 

Wegen der Zündaussetzter: die SUche bingt in 10 sekunden das:

(weiß nicht, ob es hilft..)

Sucht der Vertragshändler eigentlich noch selbst nach der Fehlerursache?

Verbrennungsaussetzer!

 

Hilfe - FSI läuft nur noch auf einem Zylinder

Zahnriemen bei 37tkm porös - Kulanz abgelehnt

Zahnriemen prüfen

http://

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von d.kalmer

Zweites Thema : Inspektion steht an, habe Ihn wegen der Kosten bei ATU angemeldet.Hier erfolgte ein Hinweis auf den Zahnriemen. Habe gelesen das dieser normalerweise erst ab 90000 gewechselt wird, bzw der Zusatand gecheckt wird und dann ggf. auch länger hält.

 

Das hört sich danach an, dass ATU gerne den Zahnriemen wechseln will. Dann wird es teuerer als bei Audi.

 

Ich habe wie Nachtaktiver bei einer richtig freien Werkstatt das deutlich bessere Gefühl. Wenn du aber deinen ATU gut kennst, will ich die den Laden nicht madig machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nachaktiver - ist zwar jetzt morgen aber trotzdem :

 

ATU deshalb, weil die Inspektion genau nach Herstellervorschrift macht, Luftfilter etc nur nach Bedarf austauscht und dann noch immer ca 80 - 100€ günstiger ist als VAG !-Mobilitätsgarantie gibt es auch. Einziges Problem ist dann eigendlich nur noch das Thema Zahnriemen, wo hier echt wenig zu finden ist.

Werde Ihn aber bei 79000 Km noch nicht tauschen lassen !

 

Zu Jaj P - ATU bei uns ist recht gut, machen faire Preise und saubere Arbeit. Eine richtig gute freie hab ich noch nicht gefunden ( besonders eine mit guten Elektronik Kenntnissen und Ausstattung)

Beispiel : Neue Bremsklötze und -scheiben incl Einbau : Freie WS ca 200€ , ATU incl Märchensteuer -komplett 175€ - bei Audi hab ich erst gar nicht gefragt !

 

 

 

:WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zur Zeit die Motorkontrollleuchte an? Fehlerspeicher ausgelesen?

Nach dem Auslesen unbedingt die Einträge notieren. Kleiner Tipp falls Du mal ein ADAC Engel siehst einfach mal fragen ob er mal den Speicher auslesen kann.

Achtung: aus Erfahrung kann ich folgendes berichten. Mkl an, Werkstatt gefahren Fehler ausgelesen der Nockenwellensensor zeigt ein Problem, sagte man mir zumindest. Zu A2TDI gefahren Fehler ausgelesen siehe da nix von Nockenwellensensor. Sondern nur Luftzufuhr fehlerhaft.

Drosselklappe gereinigt, Mkl. aus und nach 6 Wochen bei ADAC (wie oben beschrieben) Fehlerspeicher eusgelesen und kein Eintrag vorh.

 

Auch der Drehzahlgeber könnte das Problem sein. Oder es war unser Freund Marder unterwegs und hat an den Zündkabeln genagt (auch wenn der Fehler nur sporadisch ist kann dies der Fall sein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo - Leider wohl nix Marderbiss - Das mit der MKL war bei uns zu Anfang, dann wurde die Drosselklappe gereinigt und es war erst mal over - Jetzt sporadisch ohne MKL Drehzahlabfall( alle 2-300 km) bei normaler Fahrt - Habe jetzt Garantietermin bei Audi - Händler ist sehr kulant - was soll ich fordern - Drosselklappe neu oder Nockenwellensensor ? ( beides ist wohl etwas unverschämt - grins - :-) ) :WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen