cho

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    A2 Interessent

Wohnort

  • Wohnort
    -

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Fahrgeschwindigkeitsregelung ist im 1.2 TDI enthalten, wurde aber vom Hersteller wahrscheinlich bewusst deaktiviert, da sie ja nicht (ab Werk) verkauft wurde. Sie lässt sich allerdings relativ einfach aktiveren. Durch das Aktivieren alleine funktioniert sie jedoch nicht optimal, da sie nicht ans Fahrzeug angepasst wurde. Wie du schreibst ist ja beispielsweise der Regler zum Halten einer Geschwindigkeit viel zu langsam und schwingt. Ein gute Auslegung ist ein bisschen Arbeit, beispielsweise muss auch sichergestellt werden, wann der Tempomat aktiviert (Gang, Kupplung, ...) werden darf und abgeschalten (ABS/ESP Eingriff, Unfall...) werden muss. Wie janihani bereits schrub am besten den Softwerker anfragen der die Handschaltung gemacht und den Tempomat aktiviert hat. Ist er richtig ausgelegt funktioniert er wunderbar :-)
  2. Guten Abend, habe dieses/ein sehr ähnliches Geräusch am Lupo 1.2 TDI auch. Besonders wenn der Motor kalt (<5°C) ist, wenn er warm ist ist es fast weg. Nach Gehör kommt es irgendwo aus der Richtung AGR. AGR wird bei mir auch im Leerlauf eingeregelt. Wenn ich den elektr. Stecker vom Regelventil abziehe sieht AGR Soll/Ist ähnlich aus wie bei dir, am Geräusch ändert sich jedoch nichts. Sag doch Bescheid wenn Du mehr weißt. Danke,
  3. cho

    Chiptuning- wer hat Erfahrungen?

    Die Begrenzung im eco-Modus findet durch das GSG statt: Das MSG erhält dann einen externen Mengeneingriff über CAN, der (natürlich arbeitspunktabhängig) die Fahrerwunschmenge (Absolutwert [mg/Hub]) begrenzt. Wenn beispielsweise bei Glätte die Räder schleudern, wirkt ASR/MSR (ESP) über ähnlichen Weg. Es gibt allerdings keine Steuer-/Regel-/Messgröße für die Einspritzmenge, sie wird aus anderen Größen berechnet. Die Kalibrierung (also wieviel tatsächlich ein mg/Hub ist) findet im MSG statt. (...) Naja, die haben ja eine wassergekühlte EGR: - zum einen wird damit das Rückgeführte gekühlt - zum anderen wird damit auch das Kühlwasser geheizt Vg,
  4. cho

    Glühkerzen für 1.2 TDI AYZ

    Danke! Habe die N 10579202 bestellt. Vg,
  5. cho

    Glühkerzen für 1.2 TDI AYZ

    Hallo, pünktlich zu den kalten Tagen bin ich auf der Suche nach Glühkerzen für den 1.2 TDI AYZ von 2002. Für den AYZ habe ich drei verschiedene Teilenummern gefunden. Die Kerzen unterscheiden sich jedoch in der Einbautiefe: N 101 401 05 | M10x1x25 | ANY, AKU, AYZ N 105 792 01 | M10x1x27 | AYZ, AMF N 105 792 02 | M10x1x30 | AYZ, AMF Welche ist denn die Richtige? Danke! Vg,
  6. cho

    Werkstattsuche Freiburg im Breisgau

    Hallo, war schon mehrfach bei Kandziorra in Denzlingen. Arbeit war immer gewissenhaft und ordentlich, die kennen sich auch mit 3L aus. Ist eine Konzern-Vertragswerkstatt - am besten vorher Angebot einholen ; ) Vg,
  7. verrätst du, was das für Kinderkrankheiten waren und wie ihr sie gelöst habt? Bei mir (Umbau eines Lupo 3L mit ESP und Servolenkung) geht der Gong an, wenn ca. 30s das Gaspedal nicht betätigt wird. Siehe: https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=1218873#126 Hattet ihr das Problem auch? Wie habt ihr es gelöst? Danke!
  8. Hallo, bin gerade an dem Handschaltungsumbau, allerdings an einem Lupo 3L mit ESP und Servolenkung. Durchs Umprogrammieren des Motorsteuergeräts läuft der Motor problemlos und weil das Getriebesteuergerät drin bleibt gibts auch keine Fehler im ABS/ESP. Soweit erstmal alles bestens. Allerdings kommuniziert das Getriebesteuergerät ja weiterhin mit dem Kombiinstrument und zeigt dort Fehler an. Wenn der Motor läuft und das Gaspedal länger (ca. 30s) nicht betätigt wird (warten an der Ampel, Segeln, Tempomat) fängt der Gong an. Wie habt ihr das Problem gelöst? Vielen Dank!
  9. cho

    A2 3L Kupplungsnehmerzylinder (KNZ) in Einzelteilen

    Hier etwas zum Thema sterbendes Poti G162 am KNZ. Ich bin so frei und packe es einfach hier dazu, vielleicht kann es mal jemand brauchen, oder es fällt jemandem noch etwas dazu ein. Hoffe es ist kein "kalter Kaffee". Fahrzeug: VW Lupo 3L, MJ02, Motor: AYZ, Getriebe: FLE Beschreibung: Fahrzeug geht während Fahrt aus, Kupplung wird selbständig getrennt, Getriebe auf N geschalten Fahrer: Wählhebel auf N, Motor über Zündschlüssel neustarten, es kann fehlerfrei weitergefahren werden Fehlerspeicher Getriebe: 00263 - Getriebe 27-10 - unplausibles Signal - Sporadisch 01071 - Geber für Kupplungsweg (G162) 16-10 - Signal außerhalb der Toleranz - Sporadisch 01155 - Kupplung 42-10 - Drehzahlabweichung zu groß - Sporadisch [*]Abstände zwischen den Fehlern werden immer kürzer: Zwischen 1. und 2. Mal ca. 5000 km Zwischen 2. und 3. Mal ca. 10 km Nach weiteren 50 km: Fahrzeug kann nicht mehr bewegt werden, Kupplung trennt mechanisch nicht mehr [*]Angehängt eine Messfahrt mit ein paar Anmerkungen direkt nachdem der Fehler das zweite Mal auftrat. [*]Mit neuem Geber für Kupplungsweg seit ca. 1000 km keine Fehler mehr.
  10. cho

    A2 3L Kupplungsnehmerzylinder (KNZ) in Einzelteilen

    Super und so schnell. Vielen Dank!
  11. cho

    A2 3L Kupplungsnehmerzylinder (KNZ) in Einzelteilen

    Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach der Pin-Belegung des Steckers für den Kupplungsgeber G162. Am Kabelbaum ist ja der dreipolige Stecker mit bl/ge (1), bl/li (2) und bl/sw (3). Welche Ader geht denn auf Masse, Ub und den Mittenabgriff? Leider grad nichts zum Messen da... Vielen Dank!
  12. mmh... ich habe das Ventil beim Lupo 3L, MJ2002, AYZ getauscht. Dort war es die TN: 1J0 127 247H Genau, das Ventil sitzt dort im Kraftstofffilter und konnte unabhängig vom Filter getauscht werden. Wie es beim A2 aussieht und was für eine TN weis ich leider nicht. Eins noch: Beim Lupo gibt es glaub ich untersch. Ventile zwischen AMF und ANY/AYZ. Die vom ANY/AYZ öffnen erst bei höherer Temperatur (ich meine 60° vs. 30°C).
  13. Bin mir nicht ganz sicher aber könnte der Kraftstofftemperaturregler (Bimetall-Ventil im Kraftstoffrücklaufs beim Kraftstofffilter) sein. Ab einer gewissen Kraftstofftemperatur (beim 3L 60°C?) geht der Rücklauf ja nicht mehr direkt in den Filter, sondern durch den Kraftstoffkühler zurück in den Tank. Hatte ich bei meinem auch: Bei kalten Außentemperaturen fing es nach kurzer Fahrzeit an bei Niederlast zu zirpen, untersch. Last hat das Geräusch verändert. War alles betriebswarm war das Geräusch weg. Seit Tausch dieses Reglers habe ich nichts mehr gehört. VG,
  14. cho

    Kraftstoffverbrauch gestiegen! Ursachen?

    100%ig gefällt mir Dazu noch eine Frage: Als ich meinen 1.2 TDI übernommen habe war der Synchronisierungswinkel bei mir auch nebenraus und ich habe das bei betriebswarmen Motor genullt. Danach hab ich festgestellt, dass der Laufruheregler (MWB 13) größere Abweichungen hat. Vorher (1.7°KW): alle drei Zylinder kleiner |0.5 mg/H| Danach (0.0°KW): ein Zylinder (2) nahe 0.0 mg/H die anderen beiden kleiner |1.0 mg/H| ZR-Wechsel steht in absehbarer Zeit an, den ziehe ich jetzt zur Sicherheit vor. Wie groß ist denn der Toleranzbereich für Synchronisierungswinkel und für Laufruheregler? Ist die im MSG berechnete Synchronisierung genauer als mechanisch abstecken?