Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kosto

1.2 TDI - Tips für den Kauf?

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Gemeinde,

 

auf der Suche nach Informationen über den A2 bin ich vor kurzem auf dieses Forum gestoßen und habe mich prompt angemeldet. Ich bin schon seit längerem überzeugt vom A2 1.2 TDI und möchte mir auch endlich einen zulegen. Überzeugt haben mich vor allem der niedrige Kraftstoffverbrauch, die geringen Unterhaltskosten und die gute Bewertung in der ADAC Pannenstatistik. Genug des Lobes. :D Kommen wir zu den Problemstellungen: :ver

 

1. Es gibt keine vernünftigen 1.2 TDI auf den bekannten Online-Autobörsen (mobile.de, autoscout24.de, autoboerse.de) zu kaufen. Die meisten Fahrzeuge sind teilweise bereits deutlich über 120.000 km gefahren, zu alt und für meinen Eindruck einfach zu teuer. Ich möchte maximal 10.000 € ausgeben und ein Auto mit weniger als 80.000 km kaufen. Baujahr sollte mindestens 12/2002 sein. Habe ich mit den Vorstellungen Chancen einen A2 zu "erwischen"? Gibt es vielleicht Geheimtips (Autohäuser, Autobörsen), wo ich evtl. einen vernünftigen und fairen 1.2 TDI bekommen könnte?

 

2. Falls mich das Glück küssen sollte, und ich einen A2 1.2 TDI finde, worauf sollte ich beim Kauf besonders achten? Ich denke dabei besonders an A2 1.2 TDI typischen "Krankheiten", Verschleißteile, aber auch evtl. verschwiegene Unfälle und Km-Manipulationen. Und zu guter letzt: Wäre evtl. jemand so nett und erklärt mir das mit dem Audi Car Life Pro?

 

Das ist mein erstes Posting hier, und ich hoffe doch sehr in Zukunft auch über meinen eigenen A2 berichten zu können. :D

 

Gruß

 

Kosto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die vorteilhafte A2-Pannenstatistik ist wohl deswegen so toll, weil kaum 1,2 TDI produziert wurden... :D

 

Der 3L ist halt getriebemäßig eine Diva.

Zudem derzeit enorm gefragt, habe für meinen ( EZ 3/03, 63.00 km, 3 Vorbesitzer) im Oktober 06 schon stramme 13.500 bezahlt!

 

Also, von daher sind 10.000 Euro als KP eher Illusion.

 

Fährst Du extrem viel, über 35-40.000/Jahr?

 

Wenn nicht, ist ein 75 PS TDI eher wirtschaftlich, benötigt auch nur 1-1,5 Liter mehr und ist deutlich weniger gefragt und wohl zuverlässiger.

 

Die Differenz im Kaufpreis zwischen den beiden bekommst Du nie und nimmer wieder reingefahren.

 

Trotzdem hat der 1,2 natürlich auch Vorteile.

Für Vielfahrer, und er hat einen extrem leisen Alu-Motor, wenn er warm ist, der weniger ruppig ist als die stärkeren Grauguss-Brüder.

Weniger PS haben halt auch Vorteile.

 

Zudem hat der 1,2 einen deutlich längeren Bremsweg und einen knapperen Grenzbereich in Kurven - ist halt kein Rennwagen.

Zudem ist die Suche nach neuen reifen wegen des exotischen Formates oft sehr langwierig und zeitraubend

 

Ich mag ihn trotzdem gerne, besonders wegen der Automatik, aber man muss finanzielle Opfer bringen, das ist klar.

 

Die CarLife kann man nur abschliessen, wenn die km-Leistung unter 100.000km ist und die Inspektionen beim :) gemacht wurden.

 

Die CarLife ist bei der Wahl eines A2 dringend zu empfehlen, wenn man einen mit OSS oder einen 1,2 TDI kauft, ist sie geradezu verpflichtend, wenn man ruhig schlafen will, weil größere reparatueren mächtig ins Geld gehen.

 

Ich habe meinen 1,2 neulich nach einer Panne und Woche ohne erfolgreiche Reparatur in Frankreich nach Deutschland transportieren müssen.

 

Auch das will bedacht sein: Bereits in Deutschland sind Werkstätten rar, die dieses gerade mal 6.550 mal gebaute Auto kenenn und nicht alles verschlimmbessern, im nicht-deutschsprachigen Ausland ist es aber zumeist absolut katastrophal.

 

Der A2 als solcher ist aber ein tolles Konzeptauto, welches ich sofort wieder kaufen würde.

 

Falls Du unbedingt einen 1,2 willst, so lies´Dir meinen Thread durch, den ich 2005 gestartet habe, um die Dinge kennenzulernen, auf die man achten muss. Ich stand ja vor der gleichen Frage:

 

vielleicht wird es ein A-2 .... aber welchen soll ich nehmen?

 

Es schadet auch nicht, die Rubrick "verkaufsberatung" durchzuackern... ;) und die Suche nach "CarLife" ist auch zu empfehlen...

 

 

Gruß

 

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mehrschwein,

 

ersteinmal möchte ich mich für die superschnelle Antwort bedanken.

 

[sizept=10]"Fährst Du extrem viel, über 35-40.000/Jahr?

 

Wenn nicht, ist ein 75 PS TDI eher wirtschaftlich, benötigt auch nur 1-1,5 Liter mehr und ist deutlich weniger gefragt und wohl zuverlässiger.

 

Die Differenz im Kaufpreis zwischen den beiden bekommst Du nie und nimmer wieder reingefahren.""[/sizept]

 

Ich komme wohl eher auf 20.000 km/Jahr. Würde bei einem Mehrverbrauch von 1 Liter gegenüber dem 1.2 TDI auch lediglich ca. 250 €/Jahr ausmachen. Insofern hast du schon recht. Wie steht den der 1.4 TDI im Vergleich zum 1.2 TDI bei Steuer und Versicherung da? Mit wieviel Mehrkosten muss ich da rechnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20.000 ist schon eher Diesel-bereich, aber....

 

 

der 1,2 ist sicherlich unter korrekter gesamtrechnung ( Prinzip: Total Cost of Ownership) , insbesondere unter Einbezug der extrem hohen Kaufpreise auf dem gebrauchtmarkt, nie und nimmer eine wirtschaftliche Variante für Dich. Der kostet mindestens 3000 Euro mehr!

 

Nur für diejenigen Leute mit höherer km-Leistung, , die unbedingt einen Automatik haben wollen,ist der 1,2 wirtschaftlich (oder persönlich) interessant.

 

Die 75 PS TDIs sind da am ehesten interessant, insbesondere mit (nach Kauf) nachgerüstetem Partikelfilter.

 

Aber da gibt es Berufenere, die da Antwort geben können....

 

edit: denkbar wäre auch ein benziner mit späterem Flüssiggas-Umbau, ist zumindest bedenkenswert.

 

Gruß

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme Mehrschwein ganz und gar zu. Der 1.2 ist etwas für Liebhaber + Technikfreaks + Leute, die eine Idee toll finden, auch wenn sie nicht mainstream wird - aber nichts für jemanden, der nur sparen will.

 

Such dich durch die Berichte, 2 Lese-Abende, und du weisst, ob du nen gebrauchten A2 willst - oder einen Lupo bluemotion ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich soeben mal wieder durch diverse Internet Autobörsen druchgearbeitet und stelle fest, der A2 1.4 TDI ist nicht viel günstiger als ein 1.2 TDI. Vom Bj. und von der Laufleistung vergleichbare Autos haben eine Differenz von ca. 2000 €. Das finde ich durchaus akzeptabel.

 

Ist der A2 1.2 TDI wirklich stark technisch anfällig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet Ihr von dem hier:

 

AUDI A2 TDI, Tiptronic, Euro 3 (3L), 4/5-Türer

 

EZ 12/2001, 80.000km, schwarz metallic, Innenfarbe Grau/Anthrazit, ABS, Airbag, Beifahrer Airbag, Bordcomputer, elektr. Fensterheber, Seitenairbags

 

Preis: 10.600 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei dem habe ich auch gezuckt.... :D

 

Einziger ungünstiger Punkt:

 

Die Modellpflege 2003 ist noch nicht drin - andererseits: die Problemstellen sind sicherlich per Kulanz längst ausgebessert.

 

wenn die km-Leistung stimmen sollte, nicht zwingend überteuert, aber auch kein totales Schnäppchen.

 

Gruß

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Modellpflege 2003? Was gab's denn da?

 

Naja, mit den Kilometern bin ich mir bei dem auch nicht sicher. Russischer Händler ^^ :D Wie kann man so etwas eigentlich nachprüfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass Dir den 1.2 tdi von Mehrschwein nicht so madig machen, der will selber noch ein Schnäppchen machen :D:D :D

 

So schlimm ist es wirklich nicht mit der Anfälligkeit. Hier werden natürlich die Probleme zur Sprache gebracht, aber es gibt ja auch unzählige zufriedene 1.2 - Fahrer, die sich nicht melden.

 

 

Meines Wissens traten bestimmte Getriebe- oder Kupplungsprobleme erst bei neueren Fahrzeugen auf, es ist also nicht unbedingt verkehrt, einen etwas älteren zu nehmen. Einfach mal die Suche benutzen und lesen, lesen, lesen ... (aber nicht bangemachen lassen).

 

Gruß

 

Radler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Radler

 

will keinen bange und die süsse Alukugel keienswegs madig machen, fahre ja selbst einen.

Und will ihn nicht mehr hergeben.

 

Aber einigermaßen ehrlich muss man schon sein.

 

Wie bereits ein anderer User hier im Forum schrieb:

 

Als Fluchtauto nach einem Raubüberfall auf eine Bank sollte man ihn wirklich nicht benutzen.... :D

 

Und ausserdem scheint derThreaderöffner ja sowieso bereits unsterblich verliebt zu sein, scheint mir.... :D

 

Gruß

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Mehrschwein

@ Radler

 

... fahre ja selbst einen.

Und will ihn nicht mehr hergeben.

 

Gruß

mehr Schwein

 

Willst Du den zweiten A2 als Ersatzteilspender? ;)

 

Gruß

 

Radler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Madig macht mir den keiner. :D Ich bin fest entschlossen mir einen zuzulegen... Vielleicht auch den vom Russen... Kann mir jemand Tips geben, worauf ich beim Kauf besonders achten soll? :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Radler
Original von Mehrschwein

@ Radler

 

... fahre ja selbst einen.

Und will ihn nicht mehr hergeben.

 

Gruß

mehr Schwein

 

Willst Du den zweiten A2 als Ersatzteilspender? ;)

 

Gruß

 

Radler

 

Nee, Mehrschwein braucht nur Bremslichtschalter mit Abrissperforation aus dem Ersatzteilspender....

 

@kosto

 

Schau in dem Fred-Link von Mehrschwein nach, da steht so ziemlich alles drin.

Übrigens wurden 1.2er nicht nach Russland exportiert. Es gibt wohl bedingt durch die Nachfrage schon einige Fakes.

Für einen 2001er wird es schwierig ohne Anschluss eine neue CarLife-Versicherung abzuschliessen, 5 Jahre sind m.E. die Altersgrenze für Neuverträge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Radler
Original von Mehrschwein

@ Radler

 

... fahre ja selbst einen.

Und will ihn nicht mehr hergeben.

 

Gruß

mehr Schwein

 

Willst Du den zweiten A2 als Ersatzteilspender? ;)

 

Gruß

 

Radler

 

ne, aber ich glaube, ich will nix anderes mehr fahren... und da Autos in Frankreich gefährlich leben, ist es besser 2 zu haben.... :D

für alle Fälle...

 

Gruß

 

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von kosto

Vielleicht auch den vom Russen... Kann mir jemand Tips geben, worauf ich beim Kauf besonders achten soll? :HURRA:

 

Naja, kugelsichere Weste zum Beispiel ;). Und jede Menge Schmiergeld für die Behörden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von aluholz
Original von Radler
Original von Mehrschwein

@ Radler

 

... fahre ja selbst einen.

Und will ihn nicht mehr hergeben.

 

Gruß

mehr Schwein

 

Willst Du den zweiten A2 als Ersatzteilspender? ;)

 

Gruß

 

Radler

 

Nee, Mehrschwein braucht nur Bremslichtschalter mit Abrissperforation aus dem Ersatzteilspender....

 

 

*LOL*

 

nee, seitdem Holger otto an der Kiste dran war, ist der Wagen top!

Und ein "Trittschutz" an der verkleidung über dem Bremspedal...

 

aehem... die 100er-Rolle mit den Abreiss-Bremslichtschaltern steht jetzt zum Verkauf.... :D 98 sind noch drauf, wer will???

 

Als letzter versuch der Abschreckung für kosto:

 

1.2 für 2 Stunden tot - und unerklärlich wiederbelebt - wer kennt sich da noch aus ?

 

Gruß

 

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von kosto

Madig macht mir den keiner. :D Ich bin fest entschlossen mir einen zuzulegen... Vielleicht auch den vom Russen... Kann mir jemand Tips geben, worauf ich beim Kauf besonders achten soll? :HURRA:

 

Auf jedenFall ohne Scheckkarte, SCheckheft oder gar Bargeld zur Probefahrt erscheinen.

 

Den Russen zuvor auf Waffen durchsuchen.

Fluchtfahrzeug mit Bodyguard bereitstellen .

Schusssichere Weste ist eh klar.

Auf keinen Fall während derVerhandlungen anfangen, Wodka zu trinken: Du verlierst Wettsaufen immer!

Auf keinen Fall fragen, warum der in seinem Besitz befindliche A2 ein dt. Kennzeichen hat und die Fahrgestellnummer nicht mehr zu erkennen ist...

 

Was den angeblichen Goldring anbelangt, der er Dir flehend zur Versorgung seiner 14 Kinder für 100 Euro zusätzlich noch dazugeben will: der ist aus Messing!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Mehrschwein
Original von kosto

Auf keinen Fall während derVerhandlungen anfangen, Wodka zu trinken: Du verlierst Wettsaufen immer!

 

Bring lieber ne Kiste Bier mit, das können se nicht ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen