Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
misterkj

getriebe 90ps tdi

Recommended Posts

hallo,

 

weiß jemand wie die Audibezeichnung für das 90ps TDI getriebe ist? oder wieviel nm das aushält?

danke

gruß kj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

es soll 250 NM aushalten - unserer hat aber auch ein bischen mehr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke,

ja, wenn der motor mehr hat wie das getriebe aushält, dann ist ein schaden ja quasi vorprogrammiert, oder? 250 kommt mir bisschen wenig vor, wenn der motor mit 230 angegeben ist, da haebn die sich selbst aber nicht viel sicherheit gelassen...

 

deine 115 ps hören sich nach skn oder digitec an???wobei die nur 280/290 nm haben... aber dann fährst du ja mit 20% mehrbelastung aufs getribe herum.....

 

huihui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat kurzzeitig max. 280 NM beim beschleunigen - da wird das Getriebe wohl halten - 30.000 km hat´s schon geschafft. :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mein 90 PS TDI hatte ab Werk etwa 280 Nm. Die Getriebewerkstatt, die mir eine längere Übersetzung eingebaut hat, meint, daß das Problem nicht eine normale "sanfte" Überschreitung des maximal zugelassenen Drehmoments ist (wie z.B. beim normalen Hochbeschleunigen), sondern vielmehr ein abrupter Einsatz (wie z.B. bei plötzlichem Zupacken der Reifen nach einem Durchdrehen der Räder [was wegen der ASR allerdings eher selten vorkommen dürfte] oder beim Springenlassen der Kupplung). Die Erhöhung des Drehmomenstes durch Chip-Tuning war i.ü. auch eher moderat: auf gut 300 Nm; sie allein dürfte daher kaum zu einer Schädigung des Getriebes führen.

 

Ich versuche, die zuvor beschriebenen abrupten Belastungen des Getriebes zu vermeiden und gehe davon aus, daß ein Getriebeschaden damit vermieden wird.

 

Gruß

mifo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte es sein, dass das Geschruppe und Geruckel, das ein bis zwei 90 PS TDI-Leute hier beim Beschleunigen erleben mit einem überlasteten, bzw. durch Überlastung beschädigten Getriebe zu tun hat?

Wer hierzu etwas weiß kreigt wahrscheinlich einen Orden, denn *es nervt*...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cer:

 

Meinst Du mich mich mit dem Ruckeln? Ich bin es los. Ich sag aber nicht wie :D

 

Gruß...

 

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo misterkj,

 

ich habe vor und nach dem Tuning ein Drehmoment- / Leistungsdiagramm erstellen lassen. Danach bestanden vor dem Tuning etwa 280 Nm bei etwa 2.100 U/min. Die Drehmomentsteigerung war daher eher gering, die Leistungssteigerung dafür recht deutlich.

 

M.fr.Gr.

mifo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

was hat denn das zweimalige prüfstandmessen geklostet, wenn ich fragen darf, oder gehört das bei wetterauer dazu?

(bin gerade auf der suche, tendiere aber eher zu wendland, da die feineinstellen auf dem prüfstand..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo misterkj,

 

die Leistungsprüfung hat (mit Rabatt) 52 € gekostet. Allerdings ist der Listenpreis etwas höher (ich glaube 75 €).

 

Zu Wendland kann ich nichts sagen, da ich dieses Unternehmen nicht kenne. Mit Wetterauer war ich recht zufrieden: Ich hatte um eine möglichst sparsame Tuningeinstellung gebeten. Diese wurde individuell ermittelt und auf den Chip aufgespielt.

 

Auf jeden Fall würde ich eine Gewährleistung vereinbaren (Wetterauer: ab 99 € für 1 Jahr) und später im Betrieb Dauer-Vollgasfahrten vermeiden (der meiste Spaß liegt ohnehin im extrem spontanen Antritt, auf der Landstraße beim Überholen äußerst faszinierend).

 

M.fr.Gr.

mifo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was heißt dauervollgasfahrt?

ich fahr hauptsächlich autobahn.

meist so 150, auch mal kurz mehr nud teilweise auch nur 130...

 

ist es nicht so, dass man da zwischen duervolllast unterscheiden muss, wenn ich mit 150 "herumcruise", dann braucht er laut verbrauchsnazeige 5-7 liter, das zeigt doch dann auch, dass ich nicht die volle leistung abrufe, oder???

also dürfte das auch nicht so gefählrich sein.

ich sehe da mehr die gefahr im andauernden abrufen der leistung.

 

habe ich da einen gedankenfehler??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo misterkj,

 

vermutlich meinen wir das Gleiche: Mit Dauervollgas meine ich eine längere Fahrt mit Höchstgeschwindigkeit (also mit durchgetretenem Gaspedal). Davon bist Du mit 150 km/h natürlich weit entfernt. Bei meinem vorherigen Wagen (Golf III TDI, 81 kW) bin ich meistens ebenfalls 150 km/h, aber fast nie schneller als 20 km/h unter der Höchstgeschwindigkeit (jeweils nach Tacho) gefahren und der Motor hatte nach 315 tkm noch keine Anzeichen von Schwäche (also volle Leistung, kein gesteigerter Ölverbrauch etc., allerdings ist er mit der Zeit etwas lauter geworden). Bei einem 66 kW A2 dürfte sich daher eine Dauergeschwindigkeit nach Tacho von 170 (~ 180) km/h nur wenig auf die Lebensdauer auswirken. Ich persönlich orientiere mich dabei daran, bis zu welcher Geschwindigkeit ich das Gaspedal bei deren Erreichen noch recht weit zurück nehmen kann und ab wann der Motor angestrengt klingt (beim Golf: bis 150 km/h der Fall, ab 160 km/h nicht mehr).

 

Im übrigen kann man heute eine solche Geschwindigkeit nur noch höchst selten über eine längere Strecke fahren; zum Vergleich: vor 40 Jahren war der Golf I mit 37 kW quasi ein Standardfahrzeug, er lief 140 km/h Höchstgeschwindigkeit und die konnte man durchaus längere Zeit fahren (leider ging dann oft die Zylinderkopfdichtung kaputt).

 

M.fr.Gr.

mifo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

morgen,

danke, dann haben wir wirklich das gelcihe gemeint.

 

ich fahre immer von aachen nach Bernkastel, dabei fahre ich über meist wirklich leere BAB, da kann man wirklich 150 über eine längere zeit fahren.

 

ich richte mich beim fahren immer nach dem verbrauch im FIS, wie oben schon gesagt.

 

werde mich demnächst mal an wendland wenden, wenn ich dann ma nen tag zeit hab dorthin zu fahren :D

 

und dann wollt ich auch nach dem längeren 5. gang schauen.

 

 

aber für alles brauch ich erstmal zeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

ich brauche mehr zeit...

 

danke für die infos mifo

 

gruß kj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von mifo

Hallo misterkj,

 

ich habe vor und nach dem Tuning ein Drehmoment- / Leistungsdiagramm erstellen lassen. Danach bestanden vor dem Tuning etwa 280 Nm bei etwa 2.100 U/min. Die Drehmomentsteigerung war daher eher gering, die Leistungssteigerung dafür recht deutlich.

 

M.fr.Gr.

mifo

 

ich will ja nich aug klugscheisser spielen, aber ab werk hat der a2 1.4 90ps tdi 230 nm! nach chip tuning von abt auf 105 ps 255 nm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von newBE
Original von mifo

Hallo misterkj,

 

ich habe vor und nach dem Tuning ein Drehmoment- / Leistungsdiagramm erstellen lassen. Danach bestanden vor dem Tuning etwa 280 Nm bei etwa 2.100 U/min. Die Drehmomentsteigerung war daher eher gering, die Leistungssteigerung dafür recht deutlich.

 

M.fr.Gr.

mifo

 

ich will ja nich aug klugscheisser spielen, aber ab werk hat der a2 1.4 90ps tdi 230 nm! nach chip tuning von abt auf 105 ps 255 nm!

 

Moins!

Also wenn ich das Diagramm richtig lese hatte mifos A2 vor dem Tuning zw. 250-260Nm, nach dem Tuning 280-290Nm. Über die Messfehler eines Prüfstandes mag sich jeder selbst ein Bild machen.

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von McFly
Original von newBE
Original von mifo

Hallo misterkj,

 

ich habe vor und nach dem Tuning ein Drehmoment- / Leistungsdiagramm erstellen lassen. Danach bestanden vor dem Tuning etwa 280 Nm bei etwa 2.100 U/min. Die Drehmomentsteigerung war daher eher gering, die Leistungssteigerung dafür recht deutlich.

 

M.fr.Gr.

mifo

 

ich will ja nich aug klugscheisser spielen, aber ab werk hat der a2 1.4 90ps tdi 230 nm! nach chip tuning von abt auf 105 ps 255 nm!

 

Moins!

Also wenn ich das Diagramm richtig lese hatte mifos A2 vor dem Tuning zw. 250-260Nm, nach dem Tuning 280-290Nm. Über die Messfehler eines Prüfstandes mag sich jeder selbst ein Bild machen.

Cheers, Michael

 

ja gut... ich hab halt nur die daten vom a2 prospekt genommen bzw. mit meinem verglichen. hab nen 2004/11 mit 90 PS @ ABT CHIP 105 PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KANE326

diesen prüfstand mit 280Nm ab serie will ich mal stark anzweifeln ;)

jedoch hab ich bei meinem mit VAG-Com das Drehmoment auslesen lassen .. es liegt bei 254Nm :P

und er geht auch verdammt gut - hab nen guten motor erwischt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habt ihr da extra nen laptop mit anschluss fürn servicestecker zum auslesehen oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von KANE326

diesen prüfstand mit 280Nm ab serie will ich mal stark anzweifeln ;)

jedoch hab ich bei meinem mit VAG-Com das Drehmoment auslesen lassen .. es liegt bei 254Nm :P

und er geht auch verdammt gut - hab nen guten motor erwischt ;)

Das haben auch andere so ausgelesen/bestimmt. Aber das zweifle ich noch viel mehr an als jeden Rollenprüfstand.

Weil es zu viele mögliche Fehlerquellen birgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von KANE326

nene .. vag com ist schon richtig

 

..und absolut vergleichbar! schließlich "misst" es leistung und drehmoment ja an der Achse" :P:III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KANE326

dann machs wie du meinst

der fehlerspeicher funktioniert auchnicht richtig, weil es genug pc`s gibt die dauernd abstürzen - logisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Drehmomentwerte aus dem VAG-Com dienen meines Erachtens nicht zur reellen Leistungsmessung. Die Leistungsergebnisse sind - zumindest bei unseren Autos - sehr weit von der Herstellerangabe entfernt.

 

Demnach hätte mein gechippter 1.4 TDI (Serie 75 PS) jetzt 254 Nm und, was weiß ich, 115 PS. Ich müsste meine alten Logdateien ausgraben. :)

 

Aber soweit ich mich erinner gings in diesem Thread ja ums Getriebe vom 90 PS TDI.

Also, wieder zurück zum Thema. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen