Jump to content

Es kommt kein Ton mehr aus den Lautsprechern


eFCiKay
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe Probleme mit meinem Concert II.

Es ist das BOSE-Soundsystem verbaut.

 

Manchmal kommt Ton aus den Lautsprechern und manchmal nicht. Manchmal geht der Ton dann auch einfach aus.

Das Radio scheint einwandfrei zu funktionieren, bei CD Betrieb dreht sich die CD, auch die Zeitanzeige läuft.

Auch die Stimme von der Navigation ist dann nicht mehr zu hören.

 

Meist geht es einen Tag und den nächsten dann wieder nicht.

Ich tippe auf einen Wackelkontakt, aber nachdem ich jetzt mal das Radio rausgezogen habe, hab ich alle Stecker hinten am Radio überprüft, die stecken glaub ich alle richtig.

 

Woran könnte das noch liegen?

Hab ich ne Chance, das selbst wieder zu richten, oder soll ich gleich zum :) ?

 

Dank schonmal

Link to comment
Share on other sites

Ich tippe auf einen Wackelkontakt, aber nachdem ich jetzt mal das Radio rausgezogen habe, hab ich alle Stecker hinten am Radio überprüft, die stecken glaub ich alle richtig

 

Selbiges solltest Du auch noch mal am Bose-Verstärker prüfen, im Fußraum des Beifahrers.

Link to comment
Share on other sites

Selbiges solltest Du auch noch mal am Bose-Verstärker prüfen, im Fußraum des Beifahrers.

 

Ah, wunderbar. So einen Tipp habe ich mir erhofft ;)

 

Aber eben hab ich den Fußraum ein bisschen "ausgebaut" (Boden rausgeschraubt, Werkzeug-Kit rausgehieft.) Doch nen Verstärker hab ich nicht gesehen.

 

Hier mal ein Bild:

fussbereich_beifahret7v.jpg

 

Ist das etwa das schwarze Dings da links?

Das müsst ich dann ja mit schwerem Werkzeug ausbauen?

Link to comment
Share on other sites

Ah, wunderbar. So einen Tipp habe ich mir erhofft ;)

 

Aber eben hab ich den Fußraum ein bisschen "ausgebaut" (Boden rausgeschraubt, Werkzeug-Kit rausgehieft.) Doch nen Verstärker hab ich nicht gesehen.

 

Hier mal ein Bild:

fussbereich_beifahret7v.jpg

 

Ist das etwa das schwarze Dings da links?

Das müsst ich dann ja mit schwerem Werkzeug ausbauen?

 

ja das sollte er sein ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Die schwarze Kiste ist der Verstärker und hinten richtung hinteren Fussraum ist der große braune 25 polige Stecker.

Link to comment
Share on other sites

Danke, das hab ich nun gefunden.

 

Der braune Stecker sitzt perfekt. Beim Radio-Einschalten gibts auch ein kurzes Klicken aus dem Verstärker. Der sollte also wohl gehen...

Auch am Radio hinten hab ich alles nochmal festgedrückt. Geht nicht. :(

 

Mir kommts so vor, dass die Lautsprecher keinen Strom bekommen.

Denn wenns geht, dann hört man direkt beim Einschalten des Radios ein kleines "Wumm" aus den Lautsprechern.

 

Jemand noch ne Idee?

Link to comment
Share on other sites

Check doch mal, ob die Einschaltleitung am Verstärker bei eingeschaltetem Radio 12 Volt ausspuckt. Ebenso die restliche Stromversorgung des Verstärkers. Die Kabel, die zu den Lautsprechern gehen, kannst mal mit ner 9Volt Blockbatterie testen. Kommt dann ein Knacken aus den entsprechenden Lautsprechern, ist die Leitung auch ok.

 

Wenn das Knacken kommt und die Stromversorgung ok ist, dann ist der Verstärker hin, bzw. hat intern nen Wackler. Erstens hat dir bestimmt die Steckerbelegung...

Link to comment
Share on other sites

vielleicht mal vag com ranhängen und schaun ob ein Fehler beim canbus vorliegt?

Aber wenn beide Lautsprecher betroffen sind kanns ja schlechte ne lötstelle/Verbindung.. an einem der Lautsprecher sein!Entweder an der Stufe oder am Radio !Genau kann ichs dir nich sagen hatte nie das standard Radio drin :) und auch kein Bose Verstärker!

p.s. wenn du kein Erfolg haben solltest könntest du ja mal die HU/Radio tauschen(kannst dir bestimmt mal eins ausleihen)!Vielleicht ist das Concert2 auch defekt??

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht wie der Bose Amp das handhabt aber es könnte sein das wenn ein LS defekt (z.B. Kurzschluß Schwingspule) der AMP dann dicht macht. Ob er dann aber alle Kanäle dicht macht oder nur den betroffenen. Möglich wäre es.

Link to comment
Share on other sites

Für mich wäre am naheligendsten das der remote vom radio zur Stufe ein Wackelkontaakt hat und wenn der es nicht ist ist die HU bzw die ENdstufe im Arsch!Aber nur meine These :) Mal schaun wer recht behällt(vermutlich keiner :D)

p.s. am ende ist es irgend ne doofe masse die korodiert ist bzw nich fest sitzt und bei ner Bodenwelle sich bissl lösst und bei ner anderen wieder bissl fester sitzt :D

Link to comment
Share on other sites

Aber vielleicht liegt auch ein Problem mitm canbus vor(Ich wiederhole mich *g*)!Ich kenne mich mit dem canbus überhaupt nicht aus, aber vielelicht hat sich da ein fehler eingeschlichen und das Radio wird ab und an nicht erkannt bzw die Signale nich richtig verarbeitet? Vielleicht spuckt das vagcom ja was aus? Zu abwegig der Gedanke?

Link to comment
Share on other sites

Danke für alle Antworten bisher.

 

Leider bin ich Elektronik-Laie, weswegen ich weder ein Voltmeter und schon gar nicht ein VAG-COM besitze :D

 

Was heißt denn HU? Doch nicht etwa HauptUntersuchung? :confused:

 

Vorhin bin ich ne kurze Strecke zum Sport gefahren. Und siehe da, es ging wiedermal alles. Heute Mittag als ich die Kabel auf Wackelkontakt überprüft hatte, ging es nämlich nie (wäre sonst auch doof gewesen, sonst hätt ich ja nix prüfen können).

 

Ich glaube mir einzubilden, dass die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass es meist dann geht, wenn ich das Radio erst während der Fahrt so ab 20 Meter nach dem Start einschalte. :idee:

Könnte es dafür ne logische Erklärung geben? Vielleicht sind da irgendwelche Kondensatoren im Spiel und einer funktioniert vielleicht nicht mehr so richtig und braucht länger bis er aufgeladen ist?

 

 

 

Die Kabel, die zu den Lautsprechern gehen, kannst mal mit ner 9Volt Blockbatterie testen. Kommt dann ein Knacken aus den entsprechenden Lautsprechern, ist die Leitung auch ok.

 

Wenn das Knacken kommt und die Stromversorgung ok ist, dann ist der Verstärker hin, bzw. hat intern nen Wackler. Erstens hat dir bestimmt die Steckerbelegung...

 

Ich weiß nicht wie der Bose Amp das handhabt aber es könnte sein das wenn ein LS defekt (z.B. Kurzschluß Schwingspule) der AMP dann dicht macht. Ob er dann aber alle Kanäle dicht macht oder nur den betroffenen. Möglich wäre es.

 

Habt ihr bedacht, dass es ja manchmal, wie gerade vorhin wieder, einwandfrei funktioniert?

Oder kann die Leitung nur manchmal kaputt sein? Vielleicht temperaturabhängig?

Wie finde ich denn genau die Kabel zu den Lautsprechern?

Link to comment
Share on other sites

Ein Kurschluss in der Schwingspule muss nicht immer vorliegen nur wenn z.B. ein Span reingekommen ist der je nach Hub anliegt.

 

Funktioniert das Radio nach dem einschalten immer und geht dann einfach aus, so zwischendurch? Oder geht es an manchen Tagen einfach gar nicht?

Link to comment
Share on other sites

Das Radio an sich funktioniert immer.

Nur kommt halt manchmal was aus den Lautsprechern raus und manchmal nicht.

Es ist so, dass an manchen Tagen gar nichts rauskommt, und wenn doch, dann kann es sein, dass es zwischendurch ausgeht und dann aber aus bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr bedacht, dass es ja manchmal, wie gerade vorhin wieder, einwandfrei funktioniert?

Oder kann die Leitung nur manchmal kaputt sein?

 

Nichts ist unmöglich. Ein Kurzschluss bzw. Wackelkontakt kann natürlich temporär auftreten. Erstens müsste noch ne Steckerbelegeung haben. Schreib ihn einfach mal an.

Link to comment
Share on other sites

Könnte auch noch die Stummschaltung der Freisprechanalge sein, falls du sowas hast. Wenn an dieser Klemme (12) Strom anliegt, schaltet der Verstärker stumm.

 

Investier doch mal 20€ in einen kleinen Multimeter, sowas sollte einfach in keinem Haushalt fehlen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe heute Abend auf dem Weg von der Arbeit das selbe erlebt: Plötzlich war der Ton weg! Habe eben alle 4 Stecker am Radio rausgezogen, da ich einen Wackler vermutete! Wieder rein und es geht immer noch nicht! Radio funktioniert einwandfrei! Ich höre die Lautsprecher auch ganz leise knaxen wenn ich mit dem Ohr drangehe und das Radio aus- oder anmache!

Habe übrigens ein Chorus II ohne Bose!

 

Kennt jemand das Problem??

Link to comment
Share on other sites

Wurde eigentlich schon erwähnt, daß sich im Bose-Verstärker ein Relais befindet?

(Hab eigentlich gedacht, es stand schon hier drin, hab es aber dann mit einem anderen Thema verwechselt...)

 

Vielleicht zieht das nicht mehr an. Beim Einschalten des Radios müsste man kurz ein leises Klacken hören, einige Zeit nach dem Ausschalten sollte es nochmal Klacken.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Der A2 Bose Amp hat ein Relais, ja. Andere vom A4 B5 nicht. Da ist es ein Transistor, der nur die Line-in abschaltet.

RelaisA2Bose.jpg.2ea9057d97a90e3c33d46fdf718f0093.jpg

Link to comment
Share on other sites

Beim Einschalten des Radios müsste man kurz ein leises Klacken hören, einige Zeit nach dem Ausschalten sollte es nochmal Klacken.

 

Dieses Klacken ist immer zu hören, sowohl beim Ein- als auch beim Ausschalten.

 

Am Wochenende bekomme ich ein Voltmeter ausgeliehen, dann werde ich die genannten Leitungen mal überprüfen.

Link to comment
Share on other sites

ich habe mittlerweile mal einen befreundeten Hyundai-Autohändler dazu befragt. Er meinte, dass es bei dieser Beschreibung recht wahrscheinlich ist, dass das Radio einen Defekt hat.

 

Nun hab ich mir überlegt, das Radio gar nicht erst prüfen zu lassen, sondern gleich ein neues zu kaufen, weil ich eigentlich gerne MP3-CDs abspielen können würde.

Ich hab gelesen, dass es für den A2 so ein Einbau-Kit für ISO-Radios gibt.

Aber muss ich beim Radio-Kauf auf etwas achten, damit er zu meinem kleinen Navi und der BOSE-Anlage kompatibel ist?

Vielleicht auch gleich eine Empfehlung für die beste Preis-Leistung?

 

danke :)

Link to comment
Share on other sites

Codierung auf Bose ist bei Nachrüstradios nicht möglich, die Werksradios geben bei Codierung auf Bose meines Wissens einen anderen Frequenzgang aus als ohne Bose. Sprich du wirst wahrscheinlich an Klangqualität verlieren. Ebenso ist die Ansteuerung des Bose-Verstärkers über ein Nachrüstradio nicht ganz unproblematisch. Dazu wissen aber andere wahrscheinlich wieder mehr...

Link to comment
Share on other sites

Codierung auf Bose ist bei Nachrüstradios nicht möglich, die Werksradios geben bei Codierung auf Bose meines Wissens einen anderen Frequenzgang aus als ohne Bose. Sprich du wirst wahrscheinlich an Klangqualität verlieren. Ebenso ist die Ansteuerung des Bose-Verstärkers über ein Nachrüstradio nicht ganz unproblematisch. Dazu wissen aber andere wahrscheinlich wieder mehr...

 

Wäre das dann so, wie wenn ich beim Concert den Bose-Pin rausziehe? :)

 

Und mitm Navi wärs keine Probleme? Also dass das Radio während Navi-Ansagen leiser wird?

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Navi ist das größte Problem.

 

Du brauchst ein Radio mit Aux Eingang der auch noch Masse gesteuert ist. Gibts nur von Blaupunkt meiner Meinung nach und auch nur bei den besseren Geräten oder du must dir für die Ansage der Navi einen sep. Speaker einbauen, so wie bei einigen FS-Anlagen üblich, ein Druckkammerlautsprecher halt.

 

Für das Bose Gelumpe brauchts du einen 4 Kanal Aktiv Adapter, aber kauf dir blos nen guten und regelbaren.

Link to comment
Share on other sites

ohje, danke aber für die Infos.

 

Wenn das so ist, werde ich das Radio dann doch lieber überprüfen lassen und wenn nötig zur Reparatur einschicken. MP3 wär zwar schön, aber geht auch ohne.

 

Ooooooooder gibts ein neueres Audi-Radio, welches MP3 oder wenigstens CD-RWs abspielen kann? Da müsste das mit BOSE und dem Navi kein Problem sein, oder?

 

Edit: Ich hab grad bei vielen ebay Auktionen immer wieder diesen Text gefunden, scheint wohl direkt vom Hersteller übernommen worden zu sein:

 

Technische Daten:

· CD-Laufwerk (auch für CD-R und CD-RW)

· Antennen-Diversity: Automatische Auswahl der Antenne mit dem besten Empfangssignal

· TP-Memo: Verkehrsmeldungen werden auch in Abwesenheit gespeichert

· Je zwölf Stationstasten für FM und AM

· Suchlaufautomatik/Sender-Direktabstimmung

· ..... usw.

Kann nur mein Concert II keine CD-RWs lesen, oder gibt es tatsächlich Unterschiede zwischen den Concert II ?

Oder hab ich etwa nur die falsche CD-Marke genommen?

Edited by eFCiKay
Edit
Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Codierung auf Bose ist bei Nachrüstradios nicht möglich, die Werksradios geben bei Codierung auf Bose meines Wissens einen anderen Frequenzgang aus als ohne Bose. Sprich du wirst wahrscheinlich an Klangqualität verlieren. Ebenso ist die Ansteuerung des Bose-Verstärkers über ein Nachrüstradio nicht ganz unproblematisch. Dazu wissen aber andere wahrscheinlich wieder mehr...

Stimmt schon. Der Klang ändert sich. Nachrüstradio sollte aber auch gehen. Bose will den Eingang linearer als die Audiradios ohne Bose sind.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du MP3 hören möchtest und dein Original Bose+Navi behalten willst, dann empfehle ich dir den Audio-Link-Adapter! Habe ich seit ca. 1 Woche auch drin! Schön im Handschuhfach untergebrachtund ich habe Zugriff auf hunderten von MP3´s! Einbau ist auch kein Problem und mal im ernst: Wer brennt schon CD´s wenns man in sekundenschnell auf SD-Karte kopieren kann ;)

Link to comment
Share on other sites

 

danke für den Hinweis.

 

Ich glaube, das hatte ich vor einigen Monaten schonmal gelesen...

 

Besteht zwischen ChorusII und ConcertII einzig nur der Unterschied Kassette<>CD ?

 

 

Zu meinem Problem: Bei ca. den letzten 20 Versuchen gab es keinerlei Probleme mehr...

Jedoch habe ich das Radio immer erst während der Fahrt angemacht und auch während der Fahrt wieder aus. Seltsam, aber es funktioniert offenbar :D

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Aaaaaaaalso,

 

das Problem lässt sich nun konkret eingrenzen:

 

Der Techniker in der Werkstatt hat zuerst die Kabel, sowie die Stecker am Radio geprüft, alles einwandfrei.

 

Dann der Verstärker: Das Radio war an, aber es kam halt kein Ton raus. Dann hat er mit der Hand am Stecker des Verstärkers rumgefummelt und siehe da, der Ton war wieder da.

 

Er meinte, es sei ein Wackelkontakt innerhalb des Verstärkers, wohl auf einer Platine. Sie hatten dann versucht, es selbst irgendwie durch Löten hinzubekommen, doch der Draht, bzw. Pin oder sowas war zu fein. Daher wurde der Verstärker eingeschickt, keine Ahnung wohin genau.

 

Heute kams zurück, jedoch wusste die Werkstatt nicht, was dran gemacht wurde (derjenige ist gleich danach in Urlaub gegangen :D ).

Eingebaut, ging! :)

Dann am Stecker gewackelt, wieder weg. Dann gings wieder und ging wieder von alleine weg.

Nach dem vorläufigen Wiedereinbau gings auf der Heimfahrt wieder...

 

Auf meine Frage hin, woher das Problem denn überhaupt kommen könnte, sagte der Werkstattsmeister, dass der Verstärker im A2 am denkbar ungünstigsten Platz im Auto sitzt. Er ist erstens direkt fest mit der Karosserie verschraubt, außerdem ziemlich nahe am Vorderrad und keinerlei Polsterung (normal wäre es im Kofferraum mit einer dicken Gummischicht umhüllt). Dazu käme noch das Sportfahrwerk. Da bekäme der Verstärker einfach zu viele harte schläge ab.

 

Er schaut sich jetzt mal um, was so ein Verstärker neu kostet.

 

Was meint ihr denn dazu?

Kann man das echt nicht beheben?

Das Problem klingt für mich eigentlich als leicht lösbar, wenn man es doch einfach durch Wackeln des Steckers beheben kann.

Falls nicht, wo bekomm ich günstig nen Ersatzverstärker her?

Muss der unbedingt von BOSE sein?

 

:confused:

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Die Verstärker haben viel übrig und bei ebay der letzte ist für 20€ nicht weggegangen. Auch hier im Forum war einer. Das mit der Stößen mag ja sein aber es betrifft ja nur Einzelfälle also das ist es imho nicht. Kontakte reinigen, anschmirgeln würde ich.

Link to comment
Share on other sites

Die Verstärker haben viel übrig und bei ebay der letzte ist für 20€ nicht weggegangen. Auch hier im Forum war einer. Das mit der Stößen mag ja sein aber es betrifft ja nur Einzelfälle also das ist es imho nicht. Kontakte reinigen, anschmirgeln würde ich.

Das mit den 20€ klingt ja herrlich! :)

Ich hab mal geschaut, aber da hab ich nur für 100€ aufwärts gefunden...

Suchbegriffe "bose , verstärker" oder nach was anderem suchen?

Falls du wieder einen siehst, sag mir bitte Bescheid ;)

 

Ich glaub an den Kontakten am Stecker und an der Buchse liegts nicht. Denn man muss schon die ganze Buchse hin- und herbewegen, dass wieder Ton kommt. Innendrin müsst man was reinigen....

Oder kommt vielleicht ein stärkeres Signal rein, wenn ich außen die Stecker reinige, sodass das Signal im Innern besser "durchsetzen" kann? :D

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ah! Du hast ja Bose. Dann wirds teuer. 100€ aufwärts. (ich meinte den Blaupunkt-AMP)

Aber irgenwie glaub ich's nicht. Kannst ihn vorher zu mir schicken. Fotos vom offenen habe ich auch hochgeladen.

 

attachment.php?attachmentid=9865&d=1188144528

Edited by erstens
Link to comment
Share on other sites

:(;)

 

Aber hey, ich schick ihn sehr gerne zu dir!

Doch ich fahr jetzt erstmal noch so lange bis das Problem wieder auftritt.

Auf den 5km seit dem Werkstattbesuch gabs ja jetzt noch keine Probleme :D

 

 

Ah! Du hast ja Bose. Dann wirds teuer. 100€ aufwärts. (ich meinte den Blaupunkt-AMP)

Aber irgenwie glaub ich's nicht. Kannst ihn vorher zu mir schicken. Fotos vom offenen habe ich auch hochgeladen.

 

attachment.php?attachmentid=9865&d=1188144528

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also leider ist das Problem immernoch da.

 

Hab den Verstärker nun auch schonmal aufgeschraubt und weiß auch ganz genau, wo ich wie drücken muss, damit es funktioniert.

Aber reparieren oder die Ursache finden konnte ich es noch nicht. Meine Werkstatt sucht sich jetzt mal die Schaltpläne, die haben nun ein Relais im Verdacht...

Ich weiß nicht, ob das was wird...

 

Würde dieser Verstärker denn bei mir passen?

Audi Bose Soundsystem Lautsprecher Subwoofer Verstärker bei eBay.de: Lautsprecher (endet 20.09.08 21:14:59 MESZ)

oder dieser?

BOSE Soundsystem Verstärker Audi S3 A3 S4 A4 A6 S8 A8 bei eBay.de: TFT-Monitore (endet 22.09.08 20:45:00 MESZ)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest erstens

Sagte bereits, im A2 Verstärker sind 5!!!! Kanäle drin und in keinem anderen sonst!!! In der Mitte der Platine ist ein spezieller Schaltverstärker für den Sub.

 

Mit Basteln mag was gehen aber wie gesagt, mit Originalkomponenten brauchst du auch den AMP.

Pinbelegungen: Boseverstärker nachgerüstet - Seite 2 - A2 Forum

 

Bose Endstufe aus TT in A2? - A2 Forum

 

Und hier das Innenleben des Verstärkers, A2 und A4: Bose Subwoofer Einrichtungstipps - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

Sagte bereits, im A2 Verstärker sind 5!!!! Kanäle drin und in keinem anderen sonst!!! In der Mitte der Platine ist ein spezieller Schaltverstärker für den Sub.

 

Mit Basteln mag was gehen aber wie gesagt, mit Originalkomponenten brauchst du auch den AMP.

Pinbelegungen: Boseverstärker nachgerüstet - Seite 2 - A2 Forum

 

Bose Endstufe aus TT in A2? - A2 Forum

 

Und hier das Innenleben des Verstärkers, A2 und A4: Bose Subwoofer Einrichtungstipps - A2 Forum

 

nagut, akzeptiert ;)

Danke auch für die Links.

 

Es ist halt nur nicht so einfach, einen gebrauchten passenden zu finden...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Soo,

 

der Verstärker ist mittlerweile von seiner Berlin-Reise bei erstens wieder zurück bei mir angekommen. (großes Dankeschön an erstens nochmal :TOP:)

Die Berliner Luft hat ihm leider auch nicht geholfen, bzw. am Verstärker liegts wohl gar nicht, denn in erstens' A2 hat er funktioniert und erstens glaubt sehr an einen Fehler am Stecker oder am Kabel.

 

Die Messergebnisse bei mir ergaben auch keine außergewöhnlichen Werte:

geschaltet Plus: 11,85 V

Dauerplus (Radio aus): 12,20 V

Dauerplus (Radio an): 12,10 V

 

erstens' neueste Idee ist nun, dass die "Pin-Klammern" am Stecker womöglich zu weit außeinander stehen und somit die Pins vom Verstärker nicht mehr zuverlässig greifen könnten.

Das halte ich für recht wahrscheinlich und würde auch zu den Symtomen passen.

Nur weiß ich jetzt nicht recht, wie ich das zunächst mal prüfen kann, ob die zu 'schlaff' sind und auch nicht, wie ich die wieder zum Zusammenhalten bringen könnte. Wohl nur durch Austauschen? Kann man den Stecker separat wechseln, oder muss da das ganze Kabel vom Radio zum Verstärker dran glauben? (Was kostet sowas??)

 

Mir ist noch ein weiteres Symptom aufgefallen:

In der Situation, in der der Ton gerade ausgeht, ist manchmal ein, zwei Sekunden lang nur noch der Bass zu hören. Hilft das weiter? Gibt es einen eigenen Basspin? Aber spätestens 5 Sekunden später ist der Bass dann nach den Höhen auch verschwunden, meist aber schon gleichzeitig...

 

Damit man sich das Problem auch "Anschauen" kann, habe ich mal ein kurzes Video davon gedreht: :D

 

YouTube - Fehler Verstärker

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

In der Situation, in der der Ton gerade ausgeht, ist manchmal ein, zwei Sekunden lang nur noch der Bass zu hören. Hilft das weiter?

OK!

Der 5. Kanal für den Sub ist baulich ganz anders. Da ist ein sog. TMS © Schaltverstärker auf der Verstärkerplatine in der Mitte. Da sind auch zwei oder drei fette Drosselspulen (recht wenig Wicklungen bzw. Draht aber dafür auf Ferritkern), die bekanntlich als Stromkonstanter fungieren. Und Kondensatoren (nicht sonderlich groß) gibt es auch.

Das heißt, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird, wird das Magnetfeld der Spulen in el. Strom umgewandelt und so kann man noch etwas hören auch wenn der Saft schon weg ist.

 

Ergo:

Spricht also dafür, dass in jedem Fall nicht die geschaltet Plus Leitung vom Radio das Problem ist sondern entweder die Masse oder das Dauerplus unterbrochen wird. Hast du den Stecker bis zum Einrasten raufgesteckt? (geht nämlich richtig schwer rauf)

Also Klemme 30 oder 31 (welche Pins steht im Boseverstärker nachgerüstet Thread).

 

Kabelbruch direkt am Stecker also hinter dem Pin?

Edited by erstens
Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Steckkontakte ausgenudelt? oder mal kontaktspray reinsprühen? Oder einfach ein Kabelbruch;)

Rate mal, was ich ihm schon per PN geraten habe :D :D Genau. Alle drei. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hast du den Stecker bis zum Einrasten raufgesteckt? (geht nämlich richtig schwer rauf)

Also Klemme 30 oder 31 (welche Pins steht im Boseverstärker nachgerüstet Thread).

 

Kabelbruch direkt am Stecker also hinter dem Pin?

Ja, rastet immer ein.

 

Steckkontakte ausgenudelt? oder mal kontaktspray reinsprühen? Oder einfach ein Kabelbruch;)

Kontaktspray hab ich damals schon benutzt, ich weiß nur nicht mehr, ob ichs nur an den Verstärker gesprüht hab, oder auch an den Stecker...

Was müsst ich denn tun, wenn die Steckkontakte ausgenudelt wären oder bei nem Kabelbruch?

 

Ich fahr wohl mal einfach bei nem Audi-Freundlichen vorbei. Kann jemand einen empfehlen zwischen Karlsruhe und Heidelberg?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    2. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    3. 89

      Lichtmaschine Laderegler?

    4. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    5. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    6. 0

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    7. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    8. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    9. 67

      Tieferlegungen: Bilder und Daten - Diskussion

    10. 239

      [TDI] Pumpe Düse Abhilfe Korpushalter Sammelbestellung ?!

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.