Jump to content

nerviges Thema WIV / Longlife 30t o. 50t km?


Davidshoes

Recommended Posts

Kurz:

 

Meine Schwester organisierte die Reparatur des Tür Riss Problemes bei dem Autohaus, wo sie Kunde ist (mit Ihrem A2).

Das ist nicht das meine.

 

Kurz nach der Abgabe kam der Anruf, die Inspektion wäre seit 13tkm fällig gewesen...Fis wäre falsch eingestellt :eek:

 

Da hab ich mal angefragt. Angeblich ist der WIV Intervall für die 3 Zyl. TDI von 50t auf 30t km zurück gestuft worden. Das Autohaus hätte dies einstellen müssen.

 

Ich habe jetzt mein Autohaus um Klärung gebeten.

Weis von Euch jemand was darüber? In der Suche habe ich nix gefunden.

 

Noch ne Frage. Das Getriebeöl wollte ich auch wechseln lassen. Hat das beim 90PS TDI schon mal wer gemacht?

Einige Getriebe haben ja keine Ablassschraube mehr.

 

:idee:

 

Merci

Link to comment
Share on other sites

Die neuen TDI-Motoren erreichen nur noch max. 30.000km im Longlife Modus. Bei den alten wurde jedoch das Intervall nicht verkürzt, bei mir wurde das Intervall mal bisher IMMER wieder auf 50.000km eingestellt. Allerdings finde ich dieses Intervall zu lang und wechsle zwischendurch das Öl nochmal.

 

Getriebeöl wollte ich auch wechseln beim letzten Service. War leider ein Schuss in den Ofen, da das Getriebe keine Ablassschraube mehr hat, man das alte Öl also nicht raus bekommt, ohne den Seitendeckel abzuschrauben und das Getriebe zu kippen. Werd es also wechseln, wenn das Getriebe zwecks neuer Kupplung eh mal raus muss. Denke nicht, dass es beim 90PS-Getriebe anders ist.

Link to comment
Share on other sites

Ohne es selbst im Detail gesehen zu haben meine ich, die Ablassschraube beim Getriebe vom 90er wäre unter der Getriebestütze. So schien mir jedenfalls die Arbeitsfolge beim Einbau des längeren 5. Ganges....

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
...Da hab ich mal angefragt. Angeblich ist der WIV Intervall für die 3 Zyl. TDI von 50t auf 30t km zurück gestuft worden. Das Autohaus hätte dies einstellen müssen.

 

Ich habe jetzt mein Autohaus um Klärung gebeten.

Weis von Euch jemand was darüber? In der Suche habe ich nix gefunden....

 

Servus,

ich war im Dez. 2007 das erste mal bei der Inspektion mit der Kugel. es wurde LL-Service gemacht.

LL bedeutet ja: 2 Jahre oder 50tkm, je nach dem, was zuerst eintritt.

Jetzt hab ich seit der letzten Inspektion knappe 30tkm zurückgelegt und mein A2 will in 800km zur Inspektion.

Mir scheint, als ob auch bei mir der Intervall im FIS bei LL-Service auf 30tkm und nicht 50tkm gesetzt wurde.

1. Geht das überhaupt? Kann die Werkstatt hier nicht nur wählen zwischen normal und LL, sondern kann die auch für Ll die KM ändern?

2. Kann man das jetzt noch nachvollziehen, was damals die Werkstatt eingestellt hat?

Link to comment
Share on other sites

1. Man kann den maximal Intervall im Kombiinstrument codieren. Geht sogar in den Modelljahren vor 2003 und früher, die ja glaube ich noch die 30.000er Intervalle haben?!

 

2. Wenn da 30.000km als Maxintervall drin steht, steht das auch heute noch drin. Lässt sich mit VCDS (VAG-COM) alles anpassen.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurde es beim Service auch auf 30 TKM umgestellt. Begründung: "Wurde geändert." Das habe ich natürlich bemängelt und darum gebeten, dass es entweder zurückgestellt oder mir eine Stellungnahme von der zuständigen Fachabteilung vorgelegt wird. Sie haben es dann wieder auf 50 TKM gestellt :D

Dazu müsste es aber schon eine Menge Themen hier geben, oder?

 

MfG, flixe

Link to comment
Share on other sites

Wann hast du es denn gemerkt?

 

Kann das jeder mit einem VAGCOM umstellen, oder wäre es besser DAS durch eine Werkstatt machen zu lassen (sprich, wird das noch wo anders hinterlegt? Audidatenbank?) wegen Ansprüchen gegenüber Carlifeplus o.ä.?

Link to comment
Share on other sites

Also könnt ich diese Anzeige auch ignorieren und im Dezember (sind dann 2 Jahre) die Inspektion machen lassen (mit dann wieder korrekter Intervalleinstellung). Probleme mit CarLifePlus sollte es dann ja keine geben (wenn ich die denn brauchen sollte). Denn aktueller KM-Stand abzüglich KM-Stand letzte Inspektion ist weit unterhalb der 50tkm...

Link to comment
Share on other sites

Wusste garnicht dass es ein 50tkm Intervall gibt. In meinem KI sind ebenfalls 30tkm codiert, ich habe aber einen FSI und keinen Diesel. Aber ich bin sowieso kein großer Freund von so extrem langen Intervallen... 50tkm scheint mir schon extrem viel, da hätte ich kein gutes Gefühl bei. Wobei doch auch bei euren TDIs mit 50tkm Intervall das KI selbst rechnet und es daher je nach Fahrverhalten etc. sowieso in der Realität laut FIS deutlich kürzer werden dürfte, oder?

 

Ich habe jetzt selbst gerade 5000 km seit dem letzten Service hinter mir und das FIS steht gerade auf "... in 21900 km".

Link to comment
Share on other sites

Wusste garnicht dass es ein 50tkm Intervall gibt. In meinem KI sind ebenfalls 30tkm codiert, ich habe aber einen FSI und keinen Diesel. Aber ich bin sowieso kein großer Freund von so extrem langen Intervallen... 50tkm scheint mir schon extrem viel, da hätte ich kein gutes Gefühl bei. Wobei doch auch bei euren TDIs mit 50tkm Intervall das KI selbst rechnet und es daher je nach Fahrverhalten etc. sowieso in der Realität laut FIS deutlich kürzer werden dürfte, oder?

 

Ich habe jetzt selbst gerade 5000 km seit dem letzten Service hinter mir und das FIS steht gerade auf "... in 21900 km".

 

Die Motorenöle sind heute so gut legiert, dass unter normalen Bedingungen solch lange Wechselinterwalle möglich sind.Wenn allerdings das Fahrzeug primär im Kurzstreckenverkehr bewegt wird, sollte man alle 10 TKm , oder 1x im Jahr das Öl wechseln.Da genügt dann auch ein preisgünstiges 10W-40er Öl aus dem Kaufhaus .So hat man länger etwas von seinem Motor ! :janeistklar:

es grüßt

der Dieter

Link to comment
Share on other sites

Wobei doch auch bei euren TDIs mit 50tkm Intervall das KI selbst rechnet und es daher je nach Fahrverhalten etc. sowieso in der Realität laut FIS deutlich kürzer werden dürfte, oder?

 

Das hängt ganz von den Einsatzbedingungen ab. Ich hab als Langstreckler laut KI die 50.000km bisher immer übertroffen. Hindert mich allerdings nicht daran, 50.000km/2Jahre trotzdem zu lang zu finden. Wechsle daher zwischendurch immer nochmal das Öl samt Filter.

 

Von der 10W-40 Taktik kann ich beim TDI nur abraten, da das Öl nicht druckstabil ist, um die Kräfte zwischen Nockenwelle und Kipphebel der PD-Elemente dauerhaft auszuhalten. Einmal im Jahr wechseln hingegen finde ich für Wenigfahrer sehr sinnvoll, da sich stets Kondenswasser und Sprit im Öl anreichert. Die geforderte Norm (50400/50700) sollte jedoch erfüllt sein.

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, ich bin jetzt schlauer ;)

 

Ich hab weiter oben, den LL-Service betrachtet, wie den festen Intervall nur eben mit dem Parametern 50tkm/2 Jahre.

 

LL bedeutet aber, dass es je nach Beanspruchung auch weniger sein kann (bei mir jetzt 30tkm/21 Monate).

Das LL-Intervall ist in der Regel nicht zu ändern lt. Werkstatt. Es kann bei der Inspetkion nur gewählt werden zwischen festem Intervall und LL, wobei die Parameter des LL nicht verändert werden (über Umwege wurde nicht gesprochen ;))

 

Ich denke, das paßt dann schon bei meinem. Stellt sich dann nur bald mal die Frage, ob festes Intervall billiger wäre. LL-Inspektion soll 470 (incl. Öl) + 60 (Bremsflüssigkeit) kosten.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Also bei mir wurde wohl beim Service im Jahre 2007 auf 30tkm umgestellt. Dass ich nun im Oktober und nicht im Dezember zum Service mußte war ein Indiz, aber noch kein Beweis, weils FIS ja den Zeitpunkt des Serviceses aus verschiedenen Paramteern errechnet.

Da jetzt kurz nach dem Service die Anzeige "Service 30000km" aufleuchtete, wars aber sicher.

Der :) hats schnell wieder richtig eingestellt auf 50tkm.

Link to comment
Share on other sites

Guest keulenr.1

Jaja, die freundlichen Audiander stellen beim TDI gerne von 30 auf 50tkm um, da sie so ihre Kunden etwas eher wieder sehen. Und auch hier stimmt wohl der Spruch "was lange hält bringt kein Geld" und selbst wenn es nur das Öl ist. :rolleyes:

 

Gruß Pierre der dem :) immer sehr genau auf die Finger schaut.

Link to comment
Share on other sites

Guest keulenr.1
TDI gerne von 30 auf 50tkm

 

meint es wohl umgekehrt...

 

 

Ja genau das hab ich gemeint, na in meinem alter kann ich das schon mal vertauschen. Sorry :o

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Hindert mich allerdings nicht daran, 50.000km/2Jahre trotzdem zu lang zu finden. Wechsle daher zwischendurch immer nochmal das Öl samt Filter.

 

Heute wars mal wieder so weit, ein Zwischenölwechsel stand an, nachdem im Juni bei 204.000km die Inspektion gemacht wurde und jetzt die 230.000km voll waren. Also Öl samt Filter raus und neues rein. Für das Ergebnis gibt es 2 Erklärungen:

 

1. Ich verfüge über eine ausgeprägte Einbildungskraft und meine, dass die Kiste nun wieder hör- und spürbar ruhiger läuft. Nagelgeräusche sowohl unter Volllast als auch im Leerlauf sind deutlich reduziert. Aber das bilde ich mir alles nur ein ;).

 

2. Das alte Öl war nach 5 Monaten und 26.000km schon ziemlich deutlich vom Neuzustand entfernt, obwohl 2 mal je ein halber Liter nachgefüllt wurde. Daher täuscht mich meine Wahrnehmung nicht, sondern die Kiste wird wirklich wieder besser geschmiert. Würde meine Theorie, dass das Öl unter dem Druck von PD-Elementen und Kipphebeln regelrecht kaputtgeschert wird, durchaus stützen. Dazu kommen die extrem hohen Temperaturen im Lader bei Autobahnbetrieb.

 

Jedenfalls bringt mich das wieder mal dazu, den Kopf über ein 2 Jahre oder 50.000km Intervall zu schütteln. Das kann nicht gesund sein.

Edited by Nachtaktiver
Rechtscheibung
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 81

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    2. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    3. 0

      1.2 TDI ANY Klimaanlage verliert Gas - übliche Verdächtige ?

    4. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    5. 0

      Brauchbare Schonbezüge gesucht.

    6. 33

      ABS Block entlüften mit VCDS oder Carport

    7. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    8. 81

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    9. 15

      Innenraumbeleuchtung geht überhaupt nicht

    10. 4

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.