H-Man

A2 Angebot in Ordnung ?

Recommended Posts

Hi Leute !

 

Der Kauf meines ersten Autos steht bald an:). Nur ich bin kein Spezialist auf dem Gebiet. Deswegen frage ich euch und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

 

Ich habe volgendes Angebot von einem Händler aus meiner Umgebung bekommen und auch schon Probe gefahren:

 

Audi A2 1.4

Erstzulassung 12/2000

Kilometerstand 120.000Km

lückenlos scheckheftgepflegt

 

der Zahnriemen wurde bei 103.739Km gewechselt

 

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vffmb12aoryr

 

Das Auto hat auf mich einen guten ersten Eindruck gemacht und wirkte sehr gepflegt.

Soweit ich weiß hatte es bisher 3 Vorbesitzer.

 

Ich habe nur Bedenken wegen dem Alter und der Kilometerleistung des Fahrzeugs. Wie schnell wird der Wagen noch an Wert verlieren ?

 

Alternative für mich wäre dieser VW Polo

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bzyqluzjsisl&asrc=fa

oder zumindest sowas in die Richtung.

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

 

MfG der H-Man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen,

 

-> Wie schnell wird der Wagen noch an Wert verlieren ?

 

Kann ich dir leider nicht sagen, meine Glaskugel ist kaputt :D

Allerdings sind A2 generell eher werstabil.

 

Worauf ich achten würde: Frag nach dem Ölverbrauch! Die 1.4er neigen dazu. Wenn er im Nachhinein doch zu viel verbraucht (also mehr als 0,5L/1000km) muss der Händler für die Beseitigung dieses Mangels aufkommen.

 

Ausstattung scheint etwas mager aber wenn er dir ansonsten gefällt spricht wohl nicht viel dagegen.

 

Zum Preis kann ich dir leider nix sagen.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen des Baujahrs hat der Wagen keine Chromapplikationen und schwarze Tachoringe. Tankgröße ist glaube ich auch kleiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sieht wirklich gepflegt aus, Preis scheint auch i.O. - da Zahnriemen schon gewechselt -, Tank hat halt nur 34 Liter, hab' ich aber auch schon ohne Probleme gefahren, nach Ölverbrauch fragen (siehe A2-D2), was Platz und Komfort angeht, ist die Kugel dem Polo weit überlegen, es spricht also nichts gegen das Angebot, außerdem sind und werden die A2's eher wertstabil bleiben. Gruß Harald.

bearbeitet von fmbw10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja wegen Öl nachfragen und Auto vielleicht mal von unten anschauen... wg evtl. Ölverlust oder so.

Als ich meinen gekauft hab war ich mal im Autohaus bei VW. Die hatten leider keinen A2. Aber Polo's ohne Ende. Polo hatte ich mir auch schon mal überlegt zu kaufen allerdings den 2005er Polo. Trotzdem war der Verkäufer ehrlich zu mir und hat mir gesagt, dass der A2 noch mal wesentlich besser verarbeitet ist als der Polo 2005. Das hat mich dann endgültig zum A2 überzeugt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin !

 

Danke erstmal für eure schnellen Antworten. :)

Dann werde ich morgen die Schaniere an der Karosserie nochmal überprüfen und nach Thema Öl fragen.

 

Der Händler hat mir erzählt das er das Auto vor 2 oder 3 Jahren schon einmal verkauft hat. Für den - selben- Preis. Der Typ dem der dann gehöhrt hat kam dann nach 2-3 jahren wieder und hat den A2 für den Preis den er bezahlt hatte wieder zurückgegeben. Er hat dafür ein A8 mitgenommen (Platz für Nachwuchs :o).

 

Jetzt verlangt der Händler den selben Preis wie vor 2 Jahren.:erstlesen: Er meinte da wäre auch nichts dran zu rütteln. Er legt mir aber noch neue Fußmatten mit drauf. Ist das in Ordnung? (Werde natürlich noch versuchen zu handeln)

 

Er hat mir ein Vorverkaufsrecht bis morgen um 16 uhr eingeräumt.

Das heist ich werde mich spätestens morgen entscheiden müssen. :confused:

 

Meine Fragen:

Muss er mir ne Händlergarantie zugestehen ?

Sollte er mir eurer Meinung nach mit dem Preis entgegenkommen ?

Wie viel könnte preislich noch drin sein ?

Was könnte verschleißteilmäßig noch auch mich zukommen bei der Laufleistung?

Kann ich die Motorhaube eigentlich privat öffnen ? Oder brauch man spezielles Werkzeug dafür ?

 

Ich weiß viele Fragen, aber um so mehr Meinungen ich höhre/lese, desto besser.

Ich würde mich über ein paar mehr Statements über den Preis freuen!:rolleyes:

 

Danke schonmal im Voraus ;)

 

MfG der H-Man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Preis ist total ok, Wertverlust wird bei dem EK nicht mehr so dramatisch werden. Der Händler muss ne Sachmägelhaftung (6 Monate - danach Beweislastumkehr) bieten. Ob er sich zusätzlich durch ne Garantieversicherung absichert, ist sein Bier. Sicher ist dass er das Auto zu dem Preis in nächster Zeit los wird. Ölverbrauch würde ich beim Vorbesitzer klären lassen. Vorderachse sollte nichts klappern und Scheinwerfer sollten trocken sein.

 

Am hinteren, rechten Dämpfer ist das Schutzrohr abgerissen. Andere Seite dann vernutlich auch. Kein Drama, normaler Verschleiß beim A2, aber vielleicht macht er dir ja noch ne neue Befestigung (Anschlagpuffer) dran. Sonst das übliche. Wie ist die Bremse beieinander? Greift die Kupplung? Wie bei jedem anderen Auto halt auch...

 

Die Motorhaube hängt an zwei Schnellverschlüssen. Bekommt man auch ohne Werkzeug ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Der Händler hat mir erzählt das er das Auto vor 2 oder 3 Jahren schon einmal verkauft hat. Für den - selben- Preis. Der Typ dem der dann gehöhrt hat kam dann nach 2-3 jahren wieder und hat den A2 für den Preis den er bezahlt hatte wieder zurückgegeben. ...

 

Diese Händleraussage halte ich für sehr hinterfragungswürdig. Der Wertverlust eines A2 macht ca. 600 - 800 EUR/Jahr aus.

 

Aus der Aussage des Händlers ließe sich ja direkt eine Wertsteigerung beim A2 ableiten, was allerdings leider nicht gegeben ist. Das muss man sich einfach mal auf der Zunge zergehen lassen: Händler-VK vor 2 bis 3 Jahren = Händler-EK aktuell. Das haut nicht so ganz hin. In diesem Punkt dürfte der Händler dich einfach angelogen haben. Du hast diese Aussage bestimmt mit deiner Frage nach dem Wertverlust provoziert ?

 

Der nun geforderte VK ist übrigens absolut in Ordnung, obwohl es sich um einen Mageraustatter handelt. Lasse aber auf jeden Fall Unfallfreiheit, Laufleistung und Mängelfreiheit und Ölverbrauch unter 0,5 Liter/1.000 km im Kaufvertrag festhalten - weigert sich der Händler, ist was faul.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden