Recommended Posts

Hallo allerseits.

 

Ich habe vor dem Posten im Forum nach einer Antwort gesucht und habe auch die vorgeschlagenen Themen nach Eingabe des Titels besichtigt. Ich bitte um Verständnis, falls dies ein Doppelpost ist.

 

In kurz:

Der Verkäufer eines A2 3L mit Klima und D3-Norm behauptet, das Auto hätte keine Servolenkung. Stimmt das?

 

In lang:

Ich habe mich eigentlich schon zu 90% für einen A2 1.2 TDI für rund 10.000 € entschieden (statt dem neuen Honda Insight). In der Anzeige war er mit Klima, Servo und den serienmäßigen Extras angegeben. Bevor ich den Verkäufer (ein Nissan Autohaus) bat, ihn für die Grünplakette umzuschlüsseln, war er auf D3 geschlüsselt.

 

Bei meiner Probefahrt stellte ich fest, dass die Lenkung für eine Austattung mit Servo ein wenig (nicht störend) schwergängig ist. Ich bat den Verkäufer, dies zu überprüfen. An dieser Stelle schon mal die Frage: Ist eine "etwas schwerere" Servolenkung für den A2 3L gewöhnlich?

 

Heute, wenige Tage vor dem tatsächlichen Kauf des Autos, fragte ich nochmal, ob bei den Wartungen auch das Servoöl überprüft wurde. Der Verkäufer antwortete mir, das angebotene Fahrzeug habe gar keine Servolenkung, sondern nur eine "Übersetzung". Das ganze macht mich ein wenig stutzig.

 

Meine entstandene Unmut über die Kaufentscheidung machte den Herren an der Leitung nicht besonders gemütlich, deshalb muss ich mich hier kurzfristig erkundigen.

 

Beim Umhören hatte ich den Eindruck gewonnen, dass der A2 3L in der Ausführung ohne Servo auch keine Klimaanlage hat. Weiterhin wäre die Version ohne Servo & Klima schon ab Werk mit D4 geschlüsselt (also reif für die Grünplakette).

 

Weiterhin erinnere ich mich, bei der Probefahrt in der Mittelkonsole zwei getrennte Digitalanzeigen für die Temperaturregelung zu sehen. Ich bin durch den Anruf so sehr verunsichert, dass ich nicht einmal mehr weiß, ob das Auto nun mit einer Klimaautomatik versehen ist oder nicht. Oder gab es etwa auch Ausführungen mit digitaler Temperaturregelung ohne Klimaanlage?

 

Da ich schon in 2 Tagen das Auto abholen muss, wäre ich euch für eine schnelle Antwort endlos dankbar.

 

Besten Gruß,

 

Gilzad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knappe Antwort:

 

Ja, der 3L hat keine Servolenkung...

 

Klima(automatik) gibt es nur mit der digitalen Temp-Anzeige. Ansonsten sind drei analoge Drehknöpfe zu sehen und man muss im Sommer schwitzen...

 

Hoffe das beantwortet die Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Antwort, A2-D2.

 

So wie ich es jetzt verstehe, gab es also auch Ausführungen mit Klima aber ohne Servo.

 

Schade, sonst hätte ich mich sehr auf das Auto mit dem grünen Daumen gefreut.

 

Nun heißt es weitersuchen.

 

Besten Gruß,

 

Gilzad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe aber nicht das Problem? D4 - also Grün - ist machbar?

 

Ohne Servo - etwas weniger, schief zu gehen....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knappe Antwort:

 

Ja, der 3L hat keine Servolenkung...

 

 

welchen A2 meinst du ?

 

meiner hat als Sonderausstattung Servolenkung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, bin von Grundausstattung ausgegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bret:

Ja, D4 hat er bereits beim TÜV Bamberg beantragt. Die Info, dass das geht, hatte ich übrigens auch aus diesem Forum. Danke an dieser Stelle.

Sicher, keine Servolenkung ist eine Fehlerquelle weniger.

Der 1.2 TDI ist aber ohnehin schon sehr teuer für ein Gebrauchtwagen (klar, ist auch ein besonderes Auto). Ich bin mir nicht sicher, ob 10k € für den A2 mit ca. 102t km, der genannten Ausstattung und einjähriger Gebrauchtwagengarantie gerechtfertigt sind.

 

@Karat21:

Ich finde die Kombination der Optionen auch etwas seltsam aber das ist wohl nicht unmöglich, wie es scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

Gab 2 Varianten vom 1.2 tdi

 

Euro3 D4 war der echte ware 3L mit 2,99ltr/100km

hatte nur 21l Tank, keine Klima, keine Servolenkung, keine Einzelsitze hinten

 

Euro3 D3 war der Warmduscher 3L mit 3,2ltr/100km

hier konnte man fast alles dazubestellen was Freude macht.

Klima, Servolenkung Einzelsitze, doppelten Ladeboden, 34l Tank, Arschwärmer,...

Vieles war in Ausstattungspaketen kombiniert

 

Genaueres hier: Audi A2 Museum

 

Mal 'ne dumme Frage: Bei der Probefahrt auch in den Motorraum geguckt?

 

Der Händler soll mal in das Serviceheft gucken. Da ist am Anfang ein Aufkleber drin mit der Ausstattung (als Kürzel). Die kann er Dir mal faxen oder per E-Mail schicken. Dann weisste genau was drin ist...

 

Gruß

Lutz

bearbeitet von maulaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi lutzmich,

 

danke für die ausführliche Info.

Nein, bei der Probefahrt haben wir nicht in den Innenraum geguckt. Sollte man natürlich. Das Problem war, dass wir schon sehr spät und im Dunkeln ankamen. Es stellt sich aber ja immer mehr heraus, dass der Herr Recht hatte. Eine Kombination mit Klima und ohne Servo scheint wohl sehr möglich zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gab 2 Varianten vom 1.2 tdi

 

Der Händler soll mal in das Serviceheft gucken. Da ist am Anfang ein Aufkleber drin mit der Ausstattung (als Kürzel). Die kann er Dir mal faxen oder per E-Mail schicken. Dann weisste genau was drin ist...

 

Gruß

Lutz

 

oder lass dir die Fahrgestellnummer geben und schaue auf die

http://www.audi.de unter myaudi :erstlesen:

gib dort die Fgstnr. ein und du bekommst die komplette Ausstattung aufgelistet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

 

auf den A2 ohne Servo habe ich dann einfach verzichtet...und mir stattdessen einen 1.2 TDI mit Servo gekauft. Ich liebe es. Ich weiß, es streiten sich die Geister über das Design aber ich finde es wunderschön. Habe bisher kein schöneres Auto gesehen.

 

Ich hatte hier auch schon bemerkt, dass einige sich Lichtautomatik und den RNS-E eingebaut hatten. Das würde ich dann in der Zukunft auch in Angriff nehmen, da ich in mein voriges Auto (Nissan Micra K11, 1.0 Super) ebenfalls Lichtautomatik und einen RNS-149 eingebaut hatte. Die Grünplakette ist auch schon auf dem Weg zu mir. Eigentlich habe ich durch dieses Forum viele wichtige Dinge erfahren, die ich wissen wollte. Das mal als Feedback und Dankeschön an dieser Stelle.

 

Gilzad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zu dem Entscheid. Habe selbst einen 1.2 mit fast allen möglichen Extras, die es ab Werk gab. Klima+Servo sollten sein ... Berichte mal etwas mehr von deinem. Und lege schon mal regelmässig Geld zurück - die Liebe zu solch einem Prototypen, wie es der 1.2 nun mal in jeder seiner Ausführungen ist, kostet etwas ... irgendwann kommen Gangsteller etc dran... Aber viel Glück !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gab 2 Varianten vom 1.2 tdi

 

Euro3 D4 war der echte ware 3L mit 2,99ltr/100km

hatte nur 21l Tank, keine Klima, keine Servolenkung, keine Einzelsitze hinten

 

Euro3 D3 war der Warmduscher 3L mit 3,2ltr/100km

hier konnte man fast alles dazubestellen was Freude macht.

Klima, Servolenkung Einzelsitze, doppelten Ladeboden, 34l Tank, Arschwärmer,...

Vieles war in Ausstattungspaketen kombiniert

 

...

Gruß

Lutz

 

 

@ Lutz

 

Vorweg gesagt: ich dusche warm und kalt, wie ein Kneipianer.

 

Ich möchte an dieser Stelle mal dem leicht entstehenden Eindruck vorbeugen, dass der "echte" 3 L gar keine Heizung hat. Hat er, aber er hat keine Klima und das ist extrem schade.

 

Der Nutzen einer Klimaanlage besteht nicht im im Warmduschen oder Heizen, das ginge auch im "echten" 3 L.

 

Der Nutzen der Klima besteht im Sommer in der Kühlung, das macht bei großer Hitze einen klaren Kopf. Im "echten" 3 L muss man da wie ein Warmduscher ziemlich abgebrüht sein.

 

Im Winter besteht der Nutzen der Klima nicht im Heizen sondern im Trocknen der Luft. Der Wagen beschlägt innen wesentlich weniger.

Bei der aerodynamischen Windschutzscheibe, die der "echte" und der 3,2 L mit Klima im Prinzip gemeinsam haben, braucht der Fahrer eines "echten" 3 L echt lange Arme, um eine beschlagene Scheibe freizubekommen.

 

Schlußendlich bemerkt: Mein 3,2 L hat Klima und D 4 und 3 L Status einschließlich Steuerbefreiung für drei Jahre und all den anderen Komfort und das ist auch gut so.

bearbeitet von Jim Lovell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die Liebe zu solch einem Prototypen, wie es der 1.2 nun mal in jeder seiner Ausführungen ist, kostet etwas ... irgendwann kommen Gangsteller etc dran... Aber viel Glück!
Vielen Dank! Jau, ich hatte schon bei der A2-3L-Suche bemerkt, dass das Auto sehr wartungsbedürftig sein kann und ich hatte auch oft gesehen, dass der Gangsteller bei vielen nach ca. 100t km gewechselt wurde. Bei meinem wurde er nicht gewechselt und ich hoffe, dass ich das auch nicht so früh (bin bei 126t km) tun muss. Fragen habe ich natürlich noch viele und werde demnächst ein Thread dafür öffnen, falls ich nach dem Durchstöbern des Forums keine Antworten gefunden habe.

 

Schlußendlich bemerkt: Mein 3,2 L hat Klima und D 4 und 3 L Status einschließlich Steuerbefreiung für drei Jahre und all den anderen Komfort und das ist auch gut so.
Hi Jim,

ich hatte den Eindruck, dass lutzmich die Unterschiede bloß humorvoll darstellen wollte, ohne die Komfort-Version des 3L wirklich abwerten zu wollen.

Ich denke es ist umso faszinierender ein 3L-Auto fahren zu können, das gleichzeitig noch viele Extras anbietet, die man - wenn man so will - ja immernoch abschalten kann. Warum sollte jemand wirklich auf die Idee kommen, eine besser ausgestattete 3L-Version schlechter zu finden?

 

Edit:

Achja, ich sollte etwas mehr berichten.

 

Vorgeschichte:

Also mein alter Nissan Micra war für mich irgendwie auch ein Auto, das seiner Zeit voraus war.

Er ist von 94, holt aus einem 1.0L-Hubraum 54 PS raus, wiegt nur 770 kg, fährt mit einer wartungsfrei(er)en Steuerkette, hat Servo, elektrische Fensterheber und sieht meinem Geschmack nach einfach süß aus. Nebenbei, hätte ich den als Automatik, wäre er schon damals mit CVT (Stufenlos) ausgestattet. Ich hatte einen Schaltwagen.

Wenn man schon einmal etwas hat, möchte man ja ungern bei einer Erneuerung drauf verzichten. Meinem Micra musste ich weggeben, weil er durchgerostet ist und einen Riss im Fächerkrümmer hat..und ich wollte schon immer mal den A2 3L haben ;)

Da es im Moment Wahlgeschenke (Abwrackprämie) gibt, habe ich auch noch mit dem kommenden Honda Insight geliebäugelt. Dieser ist ein Hybrid-Auto, das maximal 4.6 Liter Super verbrauchen soll. Dieser ist ebenfalls serienmäßig mit einer Steuerkette ausgestattet und das CVT, das ich mir immer gewünscht habe, ist zwangszweise (geht nicht ohne) auch im neuen Insight. Das Auto ist vollwertig und hat im Gegensatz zu seinem Vorgänger 5 Sitze, im Gegensatz zu allen anderen Hybrid-Autos finde ich das Design auch wirklich schick. Ein Autohaus hatte mir den Insight voll ausgestattet (Navi, Parkhilfe, Tempomat, Sitzheizung, alles..) für einen sehr attraktiven Preis angeboten.

Dieser wäre aber immernoch mehr als das doppelte von dem, was ich jetzt für den A2 gezahlt habe, und ich wollte mich nicht unbedingt durch eine Finanzierung verschulden müssen.

In einem Fahrbericht hatte ich gelesen, dass der neue Insight auch gut und gerne bis zu 7 Liter verbrauchen kann. Von diversen A2-3L Verkäufern hatte ich erfahren, dass der 1.2 TDI kaum mehr als 4.6 Liter verbrauchen würde (Eco aus, Klima an, sportliches Fahren..) und das ohne Hybrid.

Außerdem war das Auto zum Zeitpunkt als ich es bestellen wollte ja noch garnicht draußen - ich hätte es nicht einmal testen können.

 

Jetzt:

Also habe ich mir den A2 3L geholt. Und das Design ist subjektiv immernoch schönerund einzigartiger als der des Insight von 2009.

Ich habe ihn sehr gepflegt mit beige im Innenraum bekommen. Das entspricht meiner gewünschten Farbkombination. Außen schwarz, innen beige. Außerdem habe ich Sommer- und Winterreifen jeweils auf Magnesium-Felgen auch noch dabei bekommen. Er ist vom Juli 2001 und ist mit einem 2-DIN Symphony Radio ausgestattet. Das finde ich deshalb gut, weil ich das Klimateil für einen eventuellen Einbau des RNS-E nicht neu besorgen muss.

Das Fahrverhalten ist beeindruckend. Bei 160 - 200 km/h (ja, natürlich musste ich das schon testen ;) ) ist er mit seinen 3 Zylindern leiser und sicherer als mein Micra. So schnell, wie er im Eco-Modus hochschaltet ist genau so, wie ich es gerne hätte. Aber es wird mich immer die Frage begleiten, wieviel sinnvoller und bequemer denn ein CVT im A2 wäre, denn seien wir ehrlich: Das automatische Schaltgetriebe ist eben sparsam, nicht komfortabel. Aber irgendwie macht das die Kugel auch wieder süß, so menschlich und intelligent wie sie schaltet.

126t km hat das Auto, wie gesagt, weg und ist aus dritter Hand. Das FIS schwächelt an einigen Pixeln, aber tote Pixel gibts nicht.

 

Kontras: Der Verkäufer (privat) sagte mir, der Zahnriemen wäre bei 100t km von dessen Vorbesitzer gewechselt worden. Leider habe ich keine Rechnung erhalten. Eine Liste von allen Reperaturen, die durchgeführt wurden, gibt es nur in unoffizieller, handschriftlicher Form. Beim Freundlichen haben sie in der Datenbank den letzten Audibesuch um 2007 herum nachsehen können. Der 21L Tank ist irgendwie süß aber ich werde mich demnächst in den vorhandenen Threads danach erkundigen, wie sinnvoll und aufwändig eine Umrüstung auf 34L sein kann. Die Heizung des rechten Außenspiegels scheint nicht zu funktionieren oder sie schwächelt. Mir fiel zu Hause ein winziger, leichter Steinschlag auf der Windschutzscheibe auf.

Das Steuergerät ließ sich bei Audi mit und ohne Adapter nicht auslesen. Gelegentlich meldet die Kugel einen Fehler in der Bremsanlage und schaltet dann eben ESP ab. Eine Vermutung ist, dass die Bermsflüssigkeit zu gering ist. Mir wurde geraten für knappe 300 € die Bremsscheiben (die wirklich fast runter sind) zu wechseln und für weitere knappe 300 € eine volle Inspektion durchzuführen. Das ist teuer! Aber vielleicht will ich bei diesem Auto wirkklich die Vertragswektstatt vorziehen. Wer kennt sich denn schon auf dieser Welt mit einem solchen Zukunftsauto aus? Ich nehme das natürlich zurück, wenn man mir kompetente Werkstätten entgegnet.

 

So, ich denke, ich habe jetzt einige Mods damit verärgert, meine Erfahrungen nach dem Autokauf in diesem Thread fortzusetzen. Bitte entschuldigt dies. Ich sehe es ein, wenn dieser Post verschoben werden muss.

 

Besten Gruß,

 

Gilzad

bearbeitet von gilli
Mehr über den Autokauf berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden