Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eFCiKay

90000 km Service - alles dabei?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin bei 90300 km und mein FIS schreit schon nach "SERVICE!" :D

 

wollte nur mal kurz fragen, was ihr von diesem Angebot haltet:

 

90tkm-inspektion5843.jpg

 

Habe ich, bzw. die freie Werkstatt an alles gedacht, was bei 90000km gemacht werden muss/sollte?

Ist der Preis in Ordnung?

 

danke fürs Drüberschauen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du meinst in einer "normalen" Audi-Werkstatt ?

 

Von Audi-Werkstätten habe ich auf die selbe Anfrage hin Preise um die 1200 € erhalten :D

 

Ich würd hauptsächlich gern die Vollständigkeit von euch 'abgesegnet' bekommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich halte das für recht teuer bei einer freien Werkstatt !

 

Ich habe die gleichen Arbeiten und zusätzlich noch die vorderen Bremsbeläge, 4 Zündkerzen, Thermostat an unserem Audi Coupé machen lassen und habe dafür inkl. MWSt. 755,77 EUR bezahlt.

 

Das war in einer freien Werkstatt, die vorwiegend VW und Audi repariert und wartet.

 

Beim Audi Coupé ist der Motorraum ebenfalls von unten verkleidet - allerdings ist der Motorraum deutlich besser zugänglich (was aber den gewaltigen Mehrpreis nicht erklärt). Auf den Tausch der Bremsbeläge sind allein schon mit Montagelohn 127,90 EUR gefallen, auf die Zündkerzen mit Lohn 33,60 EUR und auf den Thermostaten 22,35 EUR für das Ersatzteil (Lohnkosten wurde zusammen mit Zahnriemen und Wapu-Tausch ausgewiesen).

 

Der Preisunterschied beim Öl macht allerdings beim A2 schon mal allein 53 EUR aus.

 

Mögliche Fehlerquelle bei den Lohnkosten könnte sein, dass die Werkstatt die Arbeitswerte für den Tausch der Wapu und zusätzlich dann noch die Arbeitswerte für den Tausch des Zahnriemens genommen hat. In den Arbeiten liegen jedoch Überschneidungen, die herausgerechnet werden müssen. Das hat meine Werkstatt auf meinen Einwand hin manuell eingegeben - den Hinweis hatte ich beim Audihändler bekommen, bei dem ich auch ein Angebot eingeholt hatte, dass aber fast 300 EUR teurer war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

an unserem Audi Coupé

...

 

Viel geschrieben, und trotzdem Äpfel mit Birnen verglichen.

Zahnriemenwechsel ist nun mal nicht gleich Zahnriemenwechsel.

 

Gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns um die Vollständigkeit geht an die Zündkerzen nochmal denken. Und Ein Wechsel des Innenraumfilters wäre bestimmt auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast keulenr.1

Hallo, ich habe erst Gestern für den A2 1,4 TDI von meiner Mom zwei Kostenvoranschläge geholt, beide bei Audi und für den 120000 Km Service als da währen: Lomglive Service, Bremsflüsigkeit wechsel + Zahnriemen und Wapu.

 

Werkstat 1 verlangt 950 EUR und Werkstat 2 möchte 790 EUR dafür haben.

 

Also, für einen Freien ist das zu teuer. Der Arbeitsumfang ist aber Ok.

 

Gruß Pierre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast keulenr.1
Wenns um die Vollständigkeit geht an die Zündkerzen nochmal denken. Und Ein Wechsel des Innenraumfilters wäre bestimmt auch gut.

 

 

Hmm, der TDI hat keine Zündkerzen, also ist das schon ok so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viel geschrieben, und trotzdem Äpfel mit Birnen verglichen.

Zahnriemenwechsel ist nun mal nicht gleich Zahnriemenwechsel.

 

Gruß Uwe

 

 

:janeistklar:... wenig geschrieben und keine wesentliche Zusatzinformation gegeben. :D

 

Auf die Unterschiede bin ich eingegangen. Sicher wird der Zahnriemenwechsel wegen der Enge im Motorraum etwas zeitaufwendiger sein - aber so viel darf das dann wohl nicht ausmachen. Rechne mal die zusätzlichen Arbeiten raus und schaue auf die Differenz. Klickerts ?

 

Vielleicht gibt es ja auch noch direkte Vergleichsmöglichkeiten anderer, die die Arbeiten am A2 haben ausführen lassen. Da kann ich ja noch nicht mit dienen, da unser A2 momentan erst 24.600 km auf der Uhr hat.

 

@eFCiKay: Frage mal deinen Werkstattmeister, ob er vielleicht doch die AW's für den alleinigen Tausch der Wapu und zusätzlich die AW's für den Zahnriementausch in voller Höhe gerechnet hat. Das Reparaturkostenkalkulationsprogramm von VW/Audi berücksichtigt die doppelt enthaltenen Leistungen nämlich nicht. Hier muss der Meister manuell eingreifen, indem er die AW's nur für den Tausch der Wapu ohne Nebenarbeiten eingibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, also ich hätte jetzt gedacht, dass der Preis eigentlich i.O. geht.

 

folgende Preise habe ich auf Anfrage erhalten:

- 897,86 (freie)

- 943,90 (Bosch CarService)

- 1215,97 (Audi)

- 1030 (Audi)

- 967 (Audi)

- 963 (Audi)

- 1250 (Audi)

 

Liegt vielleicht auch an der Region, dass das alles so teuer ist?! -.-

Aber mit bleibt ja nix anderes übrig, muss halt einen nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast keulenr.1

 

Liegt vielleicht auch an der Region, dass das alles so teuer ist?! -.-

Aber mit bleibt ja nix anderes übrig, muss halt einen nehmen...

 

 

Das kann natürlich durchaus an der Region liegen, aber sag mal bist du sicher das der Zahnriemen bei 90000 getauscht werden muß am TDI?

 

ich wollte den auch bei 90000 Km am TDI meiner Mom mit wechseln lassen doch mir wurde in zwei Audi Werkstätten gesagt das der erst bei 120000 Km fällig ist. Bei uns ist es ein !,4 TDI 75PS Bj. 2004

 

Gruß Pierre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, MÜSSEN tu ich ja eh nichts mehr, Garantie gibt keine ;)

 

aber für BJ 2001 wird es bei 90tkm empfohlen, was hier im Forum ja auch dringend geraten wird zu beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bei der 90000 Inspektion habe Ich bei Audi ca. 200€ bezahlt, Öl selber geliefert.

bei 120000 in einer freien Werkstatt dann Zahnriemen,Wasserpumpe,Rollen und Keilrippenriemen 180€ bezahlt , für die Arbeitszeit 4,56h 207€.

 

 

Primbs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Preis ist nicht sensationell, geht aber in Ordnung. Diesel- und Pollenfilter werden dann bei 120tkm wieder fällig, sonst bist du komplett.

 

Preis fürs LL-Öl ist happig, nen Zwanni Pro Liter. Das würde ich beim Clubdealer oder bei Ebay erstehen, spart nen Fuffi. Norm ist die VW 50700.

 

Mein Freundlicher ist recht günstig, bei ihm kostet die Inspektion ohne Öl rund 250€, der Zahnriemen mit Wapu rund 550€ und die Bremsflüssigkeit 50€. Dazu noch Öl für 50€. Macht 900€ und nen Audi-Stempel im Heft. Nur mal zum Vergleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das kann natürlich durchaus an der Region liegen, aber sag mal bist du sicher das der Zahnriemen bei 90000 getauscht werden muß am TDI?

 

ich wollte den auch bei 90000 Km am TDI meiner Mom mit wechseln lassen doch mir wurde in zwei Audi Werkstätten gesagt das der erst bei 120000 Km fällig ist. Bei uns ist es ein !,4 TDI 75PS Bj. 2004

 

Gruß Pierre

 

Ich fahre auch oft, "was die Kugel so hergibt" auf der Autobahn... da überlege ich bei der anstehenden 2. gr. Inspektion (82.000 nach Anzeige) auch, ob ich den Zahnriemen gleich wechseln lasse - einmal kommt die Ausgabe ja sowieso und mehr als 150.000 km wird mich der kleine wohl auch nicht tragen, insofern ist es eigentlich egal ob man nun bei ca. 80.000 oder ca. 110.000 wechseln lässt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis MJ 2003 (Motorcode AMF) muss der Zahnriemen alle 90tkm gewechselt werden, ab MJ 2004 (Motorcode BHC) nur noch alle 120tkm. Außerdem sollte er meiner Meinung nach spätestens alle 7 Jahre runter.

 

@Bretti: Wie kommst drauf, dass die Kugel nicht mehr als 150.000km hält? Halte das für Unsinn. Bei regelmäßiger Pflege, Kalt- und Warmfahren macht die Kugel locker 300.000km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, so war das nicht gemeint, ich werde die kugel nicht bis an ihr lebensende fahren - ich liebäugele mit einem kleinwagen mit hybridantrieb, vielleicht den a1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, das muss jeder selber wissen. Allerdings bezweifle ich dass da die nächsten 5 Jahre was wirklich sparsameres kommen wird, als es der A2 vor 5 Jahren schon war....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das stimmt schon, gerade der tdi-motor ist wirklich eine wucht was sparsamkeit und fahrspaß anbelangt.

 

aber perspektivisch habe ich sorge, dass sich die steuer- und abgabenrechtlichen bedingungen für diesel stark verschlechtern. nur die extreme verbreitung bei nutzfahrzeugen wirkt einer solchen entwicklung entgegen. aber wenn es erstmal soweit ist, sind fahrzeuge mit dieselmotor kaum noch verkaufbar. und eigentlich bin ich auch fan von innovativer technik. ich könnte mir gut vorstellen, dass sich fsi-frontantrieb mit elektroheckantrieb kombinieren lässt und damit die technik bietet, bremsenergie sinnvoll in einen akku für den heckantrieb zu speisen. ich weiß, das akkuproblem - sonst gäbe es ja längst überzeugende elektroautos.

 

na gut, etwas offtopic - erstmal schauen was mein 81.000-km-service so zu tage bringt. immerhin schone ich die bremsen :D und fahre den motor stets erst warm bevor ich ordentlich über die autobahn rausche :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Preis fürs LL-Öl ist happig, nen Zwanni Pro Liter. Das würde ich beim Clubdealer oder bei Ebay erstehen, spart nen Fuffi. Norm ist die VW 50700.

 

also kann ich sowas nehmen?

Motoröl 5ltr. AVIA 5W30 VW 50400/50700 MB 229.51 bei eBay.de: Autopflege Wartung (endet 11.04.09 18:11:37 MESZ)

 

Ist die Marke da egal, kommts nur auf die 50700 Norm an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Marke da egal, kommts nur auf die 50700 Norm an?

 

Genau so ist es. Drauf achten dass das Öl originalverpackt und versiegelt ist, dann klappts auch mit der evtl. noch vorhandenen Garantie. Füllmenge sind 4,2 Liter. Die Ölmarke ist eher Glaubenssache, innerhalb der Norm schenken sie sich alle nichts...

 

Ich kaufe immer Einzelflaschen, kann dann leichter dosieren und immer noch nen Liter zum Nachfüllen spazieren fahren. Zum Beispiel bei diesem Händler: http://myworld.ebay.de/opaplette/

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dann klappts auch mit der evtl. noch vorhandenen Garantie

Garantie hab ich doch keine mehr bei BJ 2001, oder? :rolleyes:

 

Ich kaufe immer Einzelflaschen, kann dann leichter dosieren

ach, muss ich das dann selbst machen, wenn ich das Öl selbst besorge? Ich hätte jetzt gedacht, dass ich das Öl einfach in der Werkstatt mit abgebe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garantie hab ich doch keine mehr bei BJ 2001, oder? :rolleyes:

 

 

ach, muss ich das dann selbst machen, wenn ich das Öl selbst besorge? Ich hätte jetzt gedacht, dass ich das Öl einfach in der Werkstatt mit abgebe...

 

Manche Werkstätten nehmen schlicht kein mitgebrachtes Öl und sagen dann, in ein Restaurant kann man ja auch keinen günstigeren Wein mitbringen...

 

Mein 2. Longlifeservice war übrigens alles i.O. Mit Öl und neuem Wischerblatt waren es erträgliche 405 Euro. Bei 5o.ooo km seit der letzten Inspektion halten sich die Kosten also in Grenzen. Diese Fahrleistung war lediglich etwas grenzwertig für Öl und Filter, so die Werkstatt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen