Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

unruhiger lauf ab ca. 80 beim gas geben


pointe
 Share

Recommended Posts

hallo zusammen,

 

ich habe meiner freundin zu einem A2 1,4 benziner von ca. 2003 geraten, nun hat der leider ein nicht so kleines problem.

 

sie hat den wagen nun ca. 3 jahre (akt. ca. 91000km zahnriemen vor kurzem gewechselt).

 

vielleicht ist das ja nicht neu - habe aber nichts dazu gefunden.

 

ab ca. 80 km/h fängt sich der wagen an zu "schütteln" als hätte man vorne eine unwucht im reifen - aber da ist alles o.k. und wenn man dann gas wegnimmt, und den wagen nur rollen lässt, dann ist alles wieder ok.

 

audi behauptet etwas von antriebsgestänge, und das man damit ruhig so weiter fahren kann. na ja - bei meinem A$ haben die auch schon so einiges behauptet ;-)

 

eine freie werkstatt des vertrauens, sagt jedoch, das die antriebsstange völlig ok. sei, aber der fehler einfach nicht gefunden wurde - aber der unrunde lauf auch dort festgestellt wurde.

 

hat da jemend einen tipp? ich fühle mich da etwas mit verantwortlich.

 

lg aus hamburg

 

peter

Edited by pointe
Link to comment
Share on other sites

das sieht doch schon recht vielversprechend aus - auch wenn ich gehofft hatte, dass es das nicht ist.

 

aber die sprechen leider nicht davon, ob das wackeln beim wegnehmen des Gas wieder weg ist.

 

weiß jemand, was es kosten kann die welle / wellen beim A2 zu wechseln?

 

lg

peter

Edited by pointe
Link to comment
Share on other sites

ist das denn nicht so störend, dass es dich täglich nervt?

 

was hat man dir denn gesagt, woher das rütteln kommt? auch von der antriebswelle?

 

und hast du vielleicht mal eine kostenschätzung, was man anlegen müsste, um das zu beseitigen?

 

lg

peter

Link to comment
Share on other sites

Mir gings so ähnlich wie dem Paar in dem Filmchen. Zuerst hieß es, ganz klar: Unwucht an den Vorderrädern. Räder neu Gewuchtet, keine Verbesserung. Darauf hin: Achja logisch: Antriebswellenmanchetten. Gewechselt, keine Verbesserung. Dann hieß es: Stabigummis. Gewechselt, keine Verbesserung. Jetzt hab ich irgendwie keine Lust mehr zu meiner Werkstatt zu gehen, bevor die mir auch noch ein neues Getriebe oder sonst was einbauen wollen...

 

Jetzt wart ich erstma ab. Bin momentan eh pleite.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du mit sowas immer zu Audi gehst, ist das auch kein Wunder ;) Probier mal ne freie Werkstatt aus, die dir sympatisch erscheint...bei Kleinkram würde ich auch zum "Do it yourself" raten (günstiger gehts nicht), Antriebswellen fallen allerdings nicht unter Kleinkram :rolleyes:

Bin selber schon lange pleite, herzlich willkommen im Club :D

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Wie verhält sich das Ruckeln bei unterschiedlich starkem beschleunigen?

Ist es stärker wenn du Vollgas gibst als wenn du den Geschwindigkeitsbereich mit ruhigem Gasfuss erreichst.

Wenn da ein Unterschied festzustellen ist, also stärkeres Ruckeln bei starkem Beschleunigen, würde ich, wie in dem "Mini Beitrag" auf ein defektes Gleichlaufgelenk tippen.

Obwohl sich die Gelenke von Mini und Audi in der Konstruktion unterscheiden

kann auch hier der Kugelkorb einen Schaden aufweisen.

Wird von der Werkstatt natürlich nicht festgestellt weil die nur auf zuviel Spiel im Gelenk prüfen.

 

Simon

Link to comment
Share on other sites

Wie verhält sich das Ruckeln bei unterschiedlich starkem beschleunigen?

Ist es stärker wenn du Vollgas gibst als wenn du den Geschwindigkeitsbereich mit ruhigem Gasfuss erreichst.

Wenn da ein Unterschied festzustellen ist, also stärkeres Ruckeln bei starkem Beschleunigen, würde ich, wie in dem "Mini Beitrag" auf ein defektes Gleichlaufgelenk tippen.

Obwohl sich die Gelenke von Mini und Audi in der Konstruktion unterscheiden

kann auch hier der Kugelkorb einen Schaden aufweisen.

Wird von der Werkstatt natürlich nicht festgestellt weil die nur auf zuviel Spiel im Gelenk prüfen.

 

Simon

 

Mehr Gas, mehr ruckeln.

DIY kommt für mich leider nicht in Frage, bin dafür handwerklich nicht begabt genug.

 

Und wenn man auf ne Werkstatt angewiesen ist, hat man manchmal echt die A-KArte gezogen. Naja nächstes Jahr werd ichs nochmal versuchen. Hoffe das die Welle solang keine Zicken macht.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Und wenn du mal bei einem Schraubertreffen ( München?) versuchst es unter Anleitung der anderen Schrauber selbst zu zerlegen?

Kostet nur die Mühe und etwas Kleinkram.

 

Gruß Simon

Link to comment
Share on other sites

Und wenn du mal bei einem Schraubertreffen ( München?) versuchst es unter Anleitung der anderen Schrauber selbst zu zerlegen?

Kostet nur die Mühe und etwas Kleinkram.

 

Gruß Simon

Hab ich mir schon überlegt, aber ich bin sehr auf mein Auto angewiesen und hab echt Befürchtungen, dass ich etwas kaputt mache.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
  • 7 months later...

Hallo,

meiner hat schon seit längerem das gleiche Problem. Da es zunehmend nervt würde ich es gerne reparieren lassen. Vom freundlichen habe ich ein Angebot für beide Antriebswellen neu für 800.- EUR. Er kann nicht sagen ob es von links oder rechts kommt, deshalb würde er gleich beide wechseln. Jetzt habe ich versucht von einer freien Werkstatt ein Angebot zu erhalten. Leider kommt die freie Werkstatt auf den gleichen Preis, da diese die Ersatzteile von Ihrem "Verein" nicht bekommen könnten. Die müßten die Teile auch "teuer" beim freundlichen kaufen. Könnt Ihr mir eine alternative Teilequelle nennen, bzw. einen Tipp geben, welche Seite häufiger kauputt geht.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Von Meyle scheint es nur das Außengelenk (also Radseitig) zu geben. Es hat die Originalteilenummer 6Q0498099D und ist im Internet ab ca. 46EUR (nicht zwingen von Meyle) zu bekommen.

 

Das Innengelenk (Getriebeseitig) hat die Originalteilenummer 6Q0498103A. Es scheint hierfür keinen Zubehörlieferanten zu geben. Es kostet als Neuteil 176EUR pro Stück UVP. Als Austauschteil mit der Originalteilenummer 6Q0498103AX (das bedeutet, dass du das alte, defekte Teil dem Freundlichem zurück geben musst) kostet es 127EUR pro Stück UVP.

 

Du würdest also von jedem Gelenk 2 Stück brauchen:

2x 45EUR zzgl. Porto = 100EUR

2x 127EUR = 254EUR

= 354EUR für Materialkosten.

 

Du könntest natürlich auch gebrauchte Gelenkwellen für üblicherweise 150EUR/Stück vom Verwerter kaufen, aber welchen Zustand die haben ist fraglich...

 

 

Nun noch ca. zwei bis drei Stunden (140-210EUR?) Lohnkosten in der freien Werkstatt dazu und bist bei schätzungsweise bei maximal 560EUR.

 

 

 

Oder du hast jemand der dir dabei helfen kann und machst es selbst.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Motorschaden

    2. 2

      [1.4 TDI ATL] Gibt es das Zweimassenschwungrad einzeln?

    3. 1014

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    4. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    5. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    6. 32

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    8. 16

      Original Felgen 8Z0601025A

    9. 16

      Original Felgen 8Z0601025A

    10. 32

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.