Jump to content

Kühlsystem präventiv spülen


Bedalein
 Share

Recommended Posts

N´abend zusammen.

 

Ich hab ja neulich mal festgestellt, dass ich minimal Kühlwasser hinterm Motorblock verliere. Der Verlust ist nicht messbar, nachdem ich bei meinem A3 aber lange und mühsame Kühlprobleme hatte, würde ich gerne dem Kühlsystem nach 120.000 und 10 Jahren eine Grundreinigung gönnen.

 

Dabei dachte ich auch direkt die fehlerhaften Schläuche auszutauschen. Und wenn das Wasser sowieso schon draußen ist, wieso dann nicht auch gleich spülen?

 

Die Wasserpumpe ist erst zwei Jahre alt, aber wäre es sinnvoll, auch mal das Thermostat zu tauschen? Generell bin ich ja sehr zufrieden, wie meine Kugel mit ihrer Temperatur umgeht. Sie wird nach wenigen Km warm und bleibt während der Fahrt zwischen 82° und 84°C (Scangauge).

 

So, jetzt mal zum Kühlsystem spülen. Worauf muss man beim A2 achten?

 

Ich wäre ja generell so vorgegangen:

Zuerst das Kühlwasser ablassen und anschließend mit Leitungswasser auffüllen und entlüften. Rücklaufschlauch zum Vorratsbehälter als Ablauf nutzen und durch Vorratsbehälter Frischwasser nachfüllen (etwa Gartenschlauch). Motor mit erhöhter Drehzahl (ca 2000U) laufen lassen. Das ganze solange spülen, bis nur noch klares Wasser kommt.

Dann könnte man das Wasser ja nochmal ablassen und einen Reiniger für den Kühler einfüllen, da gibt es ja zB so ein Zitronensäurepulver, das man mitm Wasser mischt, speziell zur Kühlerreinigung. Damit müsste man dann das geschlossene Kühlsystem warmlaufen lassen (damit auch Thermostat auf geht). Danach Lösung ablassen und wieder mit Leitungswasser wie vorher spülen. Nachdem der Motor aber betriebswarm ist, kann es Probleme geben, wenn ich mit kaltem Leitungswasser wieder spüle?

 

Mmh, vielleicht lieg ich ja auch komplett daneben und man spült es ganz anders?

Bei meinem A3 sind bei 150tkm richtig dicke Brocken herausgekommen, wir sind mal liegengeblieben und die Temperatur ist gern mal über normal gestiegen. Soweit will ich es beim A2 nicht kommen lassen. Wenn ich bei der Reinigung merke, dass es nicht nötig gewesen wäre, ist es ja umso besser und ich kann Euch Feedback geben! ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Wie sieht denn deine Kühlflüssigkeit aktuell aus ?

Ich hab jetzt ebenfalls 120000 km auf der Uhr und meine Flüssigkeit ist nach wie vor klar rosa, wie G12 eben aussieht.

Ist das bei dir denn anders.

Ich denke das bei einem geschlossenen System, das immer richtig befüllt war, keine Reinigung nötig ist.

Falls das anders ist würde ich erst mal den Grund für die Verschmutzung rausfinden wollen.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir sieht sie eigentlich auch ganz gut aus. Trotzdem können ja Ablagerungen da sein. Bei meinem 8L, der ein Jahr älter ist und auch nie Probleme hatte und immer sauber aussah kamen plötzlich einige Probleme. Er lief regelmäßig zu warm, manchmal wurde er gar nicht warm. Tausch von Thermostat, Temperaturfühlern etc hatte alles nichts gebracht, hab ewig lang nach dem Fehler gesucht. Erst das ausspülen hat deutliche Besserung gebracht, seit 25.000 km fährt er nun wieder sorgenfrei.

Daher wollte ich das einfach mal vorsorglich machen. Möchte den ganzen Schmarrn nicht nochmal..

Link to comment
Share on other sites

Wenn du keine Problem hast ist das ne reine ABM, mehr nicht.

 

Gelöste Kalkablagerungen oder andere Teilchen die sich irgendwo abgesetzt haben und nicht im Wasser schweben bekommst du kaum durch spülen des gesamten Systems raus. Da müsste man schon jeden Schlauch und jedes Teil voneinander trennen und einzeln spülen oder mit nem ordentlichen Druck und nem ordentlichen Durchflussvolumen rangehen damit da was mit rauskommt.

 

Hast du schonmal versucht nen Wasserkühler vom A2 in ausgebautem Zustand durchzuspülen? Wenn man da den Gartenschlauch an ne Öffnung hält kommt auf der andern Seite kaum vernünftig was raus... Beim ganzen Kühlsystem dürfte das noch etwas problematischer sein ;)

 

Tausch den defekten Schlauch bzw Stutzen und gut.

Link to comment
Share on other sites

Mmh. Das ist doch mal ne Antwort! ;)

 

Dann werde ich vorerst wirklich mal den betroffenen Schlauch tauschen, evtl noch den Tempfühler. Dann halt frisches Kühlwasser.

Mal schauen wie das alte Wasser ausschaut..

A2 hab ich noch nicht gespült. Beim A3 gings aber..

Link to comment
Share on other sites

Wirklich Aufwand ist das spülen ja nicht. Irgendwo den Kreisläuf öffnen, Schlauch rein, voll aufdrehen und warten. Kann man schon machen, aber so richtig Ablagerungen rausholen (sofern überhaupt welche drin sind) kann man damit mMn nicht.

Link to comment
Share on other sites

Beim 8L sind regelrecht klumpen rausgekommen. Das hätte ich auch nicht geglaubt. Den haben wir mit 15.000 bekommen und fahren in jetzt über 150.000. Wurde immer gepflegt, aber irgendwie hat die Kühlung nicht mehr gut funktioniert.

Ich mach mal den Test und berichte dann. Hatte nur zweifel von wegen "never change a running system" :rolleyes:

 

Dann werde ich das ganze mal bei kühlem Motor machen.

Link to comment
Share on other sites

wenn zum nachfüllen immer kalkfre3is wasser verwendet wird (destilliert,endsalzt) sollten keine probleme auftreten.

aber auch einmaliges auffüllen mit leitungswasser bringt nur wenig kalk in das system, kritisch könnte ein jaherlanges auffüllen gringer leckagen werden.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurde nur Kranwasser verwendet, dazu die richtige Mischung Frostschutz. Nach 241.000km kam da nix anderes raus als Wasser und Frostschutz. Von Rost oder gar Klumpen keine Spur. Bin der Meinung, dass der Kühlerschutz das schon richtet, Ablagerungen bilden sich nur wenn davon zu wenig drin ist.

 

Präventiv spülen find ich also überflüssig.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.