Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Christian_77de

Servolenkung

Recommended Posts

Hallo,

 

mein A2 schwimmt ab ca. 140 km/h auf der Autobahn total. Ca. 1-2cm Spiel am Lenkrad ohne dass etwas passiert.

Auch so ist die Lenkung extrem schwammig, schwierig den Wagen gerade zu steuern.

Spur wurde erst eingestellt, Querlenker, Koppelstangen, usw. sind i.O.

 

Was kann das sein?

Lenkgetriebe defekt?

 

Gruß Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Spur ok?

OK eine Möglichkeit wäre zu wenig Vorspur also neg. Vorspur. Der A2 geht ja bis 0° Vorspur aber etwas üder Null sollte schon sein.

Dann bleibt nur die Frage ob die Lenkung spiel hat es also wahrscheinlich am Lenkgetriebe liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man am Lenkgetriebe des A2 das Spiel mit einer Einstellschraube nachstellen?

Mein alter A6 (C4) hatte sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pappl: Wenn das Lenkgetriebe von TRW hergestellt wurde: Ja.

 

Ist erstmal die Frage, ob das Spiel tatsächlich von der Lenkung kommt.

 

Welche Bereifung fährst du? Wurde mal was am Fahrwerk gemacht - vielleicht auch im Zuge einer Reparatur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab jetzt kpl. neue Sommerreifen 175/60 R15 montieren lassen.

 

Das Auto schwimmt immer noch total, die Lenkung ist extrem schwammig.

Zudem ist das ganze Auto total unwuchtig, d.h. das Lenkrad schlägt bei ca. 130 Km/h extrem. (Km-Stand 220.000km)

 

Was kann man hier machen?

War schon - mit den alten Reifen - beim Audihändler, der konnte aber nichts feststellen und sagte das sei normal.

Ich hab einen A3 und da ist die Lenkung schön straff, beim A2 meint man man fährt Bobbicar, so schwammig ist das.

 

Muss man bei diesem hohen Km-Stand etwas an den Querlenkern warten, austauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

? Wer monatelang nicht in die Werkstatt fährt, ist selbst schuld, oder?

Ich sagte bereits, Vorspur oder viele ausgeschlagene Lager.

Dazu dann wohl jetzt eine Reifenunwucht oder was heißt schlagen? Ist es ein ständiges Rattern/vibrieren, dann bestimmt Unwucht. Einzelne Schläge während der Fahrt wren dagegen sehr ungewöhnlich und was anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

? Wer monatelang nicht in die Werkstatt fährt, ist selbst schuld, oder?

-> was soll man machen wenn die Werkstatt auch nichts findet?

 

Die Reifen können eigentlich nicht unwuchtig sein, sind erst seit 1 Woche neu montiert (kpl. neue Sommerreifen, mit neuen Gewichten ausgewuchtet).

Das Auto zieht immer leicht nach links, das letzte mal wurde die Spur vor ca. 1 Jahr kontrolliert. Kann es sein dass diese schon wieder verstellt ist?

Ist dadurch die Lenkung schwammig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Schon mal die Stossdämpfer testen/überprüfen lassen. Ich hatte den Effekt an anderen A2s festgestellt die ein paar km auf dem Buckel hatten. Neue Stossdämpfer und der Effekt war weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp: Guck dir mal aus mobile oder so ein paar Gebrauchtwagenangebote raus (evtl. auch mal in die Mitgliederkarte des Forums gucken und Personen aus deiner Nähe anschreiben) , die deinem Auto und der aktuellen Rad/Reifen-Kombi recht nahe kommen.

 

Fahr diese mal auf der probe und vergleiche, ob das Fahrzeug genauso schwammig ist wie deines. Vielleicht ist alles normal, aber es kommt dir im Vergleich zum A3 einfach nur anders vor.

 

Welches Modelljahr fährst du denn und wie viel Kilometer hat dein Auto schon hinter sich ?

 

Edit: Audi TDI war wohl schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Audi TDI: mein A2 hat 220.000 km auf den Buckel, könnte schon sein dass die Stossdämpfer defekt sind.

werd ich mal überprüfen lassen! Danke für den Tip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein A2 hat 220.000 km auf den Buckel, könnte schon sein dass die Stossdämpfer defekt sind.

 

:eek: Mit den ersten Dämpfern?? Da wird es echt mal Zeit!!

 

Empfehlungen zu verschiedenen Fahrwerken gibt es hier reichlich, Suchwortempfehlungen: Bilstein B6, Bilstein B8, Koni FSD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm dabei aber bitte keine Seriendämpfer, es gibt sehr empfehlenswerte Alternativen: Bilstein B4/B6, Koni FSD. Die Suche weiß mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen