Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Afra

Lackstress ! (Probleme mit Lackpflegeprodukten)

Recommended Posts

Hallo, habe riesigen Stress die ganzen Tage mit meinem A2. :(

 

Letzten Samstag habe ich es gut gemeint und meinen kleinen gewaschen. Danach sind mir die ganzen "Kratzer", die im Laufe des Winters entstanden sind aufgefallen. Also bin ich mit dem "Nigrin-Kratzerentferner" dran. Doch als ich mir dann das Ergebnis mir genauer angeschaut habe habe ich gesehen, dass die Kratzer im noch da sind doch dort wo ich gearbeitet habe, helle Stellen sind. Danach habe ich noch ein "Repair-Set" angewendet, die Kratzer sind ein bisschen weniger geworden doch es entstanden an allen Stellen, vor allen Dingen auf der "Motorhaube" "riesige schliere Hologramme. Sah im Sonnenlicht furchtbar aus. Habe mir dann von Sonax die "Farbpolitur" geholt bin an den besagten Stellen drüber und war erst mal begeistert vom Ergebnis. Hologramme waren weg und die Kratzer von der Farbe erst mal fast verschwunden. Doch als ich dann am nächsten Morgen vom Balkon aus runtergeschaut habe waren überall "blaue dunkle Flecken" an den Stellen. Panik hat mich ergriffen. Bin dann dort hin wo ich die farbliche Politur geholt habe und der meinte, das ich das ganze nur mit einem "Lackreiniger" hinbekomme. Wenn ich es versuche wegzuwachsen bringt das nix und die blaue Farbe bleibt noch länger. Auto wieder gewaschen und weil ich dann auch noch die ganzen Reste, die sich von Vogelsch. und auch schwarze Punkte (Auto steht immer unter einem riesigen Kastanienbaum) in den Lack reingebrannt haben auch noch wegbekommen wollte und ein einheitliches Ergebnis erzielen wollte habe ich dann in 2 Stunden schweißtreibender Arbeit meinen A2 komplett mit dem "Lackreiniger" von Sonax gereinigt. In den nächsten Tagen muss ich ihn halt dann noch mal waschen und mit "Sonax Hartwax" konservieren.

 

Doch nun habe ich ja ehrlich gesagt so meine Bedenken langfristig gesehen. Habe ich jetzt mit dem Lackreiniger ihn total geschädigt und komplett den Klarlack entfernt mit der ganzen Aktion ?

 

Muss dazu sagen, dass er ja prima glänzt und das ich "per Hand" mit Schwamm und leichten Druck, da schwache "Frauenarme" ;)

 

den Lackreiniger runterpoliert habe.

 

Was sagt ihr dazu, welche Erfahrungen gibt es ? :kratz:

 

Mein A2 ist 6 Jahre alt, mauritius blau perleffect.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Achtung!

Blos nicht das nehmen für Mikrokratzer das ist falsch.

Das ist für grobe fühlbare Kratzer. Es enthält Schleifpartikel (Körner).

Das Zeug habe ich auch und wenn man weiß was man tut, wofür es ist, ist es auch prima. Aber danach muss man polieren.

Was du gemacht hast, war das gleiche wie wenn du feinkörniges (2000er) Schleifpapier genommen hättest.

 

Danach muss mit Maschine poliert werden und ich meine hier nicht nur einwachsen und nachpolieren sondern die Oberfläche feinabtragen also polieren, danach einwachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort und die Warnung ! Nehme den "Kratzerentferner" jetzt auch nicht mehr.

 

Hab´zum Glück den Grauschleier wegbekommen, muss jetzt nur noch wachsen!

 

Die ganze Aktion war mir eine Lehre. Das ich in Zukunft nur noch wasche, den Lack reinige und anschließend wachse.

 

Man lernt in der Autopflege eben nie aus !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die ganze Aktion war mir eine Lehre. Das ich in Zukunft nur noch wasche, den Lack reinige und anschließend wachse.

Tja, weniger ist manchmal eben mehr. Mein Auto wird im Jahr vielleicht 4-5x gewaschen (Garagenfahrzeug, Laufleistung zw. 15 und 20 Tkm p.a.) und 1x mit Hartwachs behandelt. Der Lack meines nun 7 Jahre alten Autos sieht immer noch aus wie neu - bzw. besser aus als meine Fahrzeuge, die ich vorher hatte und über denselben Zeitraum sowohl öfter gewaschen als auch öfter gewachst wurden. habe ich bei meinem A2 jetzt etwas falsch gemacht? ;):kratz:

 

Zu erwähnen ist übrigens, dass ich Insektenleichen und Vogelschei..e unverzüglich mit viel Wasser einweiche und abspüle.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, ich versiegle lieber öfter, als dass ich polieren muss. Dazu wird der Wagen nur in textillen Waschstraßen gewaschen. Nach 260.000km bis auf paar Steinschläge wie neu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habe ihn heute noch mal gewaschen und schön mit "Hartwachs" versiegelt. Bin mit dem Ergebnis sehr zu frieden. Und nach 1 Woche Stress muss ich sagen, dass sich nach 6 Jahren, mein Auto steht ja auch immer draußen unter Bäumen und bekommt viel ab die "Grundreinigung" nach der langen Zeit auf jeden Fall gelohnt hat. Werde jetzt immer fleißig 1 - 2 mal im Jahr es wachsen, damit es geschützt bleibt :D

 

Danke für den Tipp Voglekot und Insektenleichen gleich zu entfernen. Das ist wirklich wichtig. Doch manchmal sehe ich den Vogelkot erst dann, wenn das Auto einen halben Tag in der prallen Sonne stand und da brennt sich schon mal ganz schön was rein.

 

Am liebsten möchte ich die dicken Tauben abschießen, die ständig auf mein Auto sch.....

 

Schönen Sonntag noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so, habe ihn heute noch mal gewaschen und schön mit "Hartwachs" versiegelt. Bin mit dem Ergebnis sehr zu frieden. Und nach 1 Woche Stress muss ich sagen, dass sich nach 6 Jahren, mein Auto steht ja auch immer draußen unter Bäumen und bekommt viel ab die "Grundreinigung" nach der langen Zeit auf jeden Fall gelohnt hat. Werde jetzt immer fleißig 1 - 2 mal im Jahr es wachsen, damit es geschützt bleibt :D

 

Danke für den Tipp Voglekot und Insektenleichen gleich zu entfernen. Das ist wirklich wichtig. Doch manchmal sehe ich den Vogelkot erst dann, wenn das Auto einen halben Tag in der prallen Sonne stand und da brennt sich schon mal ganz schön was rein.

 

Am liebsten möchte ich die dicken Tauben abschießen, die ständig auf mein Auto sch.....

 

Schönen Sonntag noch

 

Noch schlimmer ist Mövenkot. Der frisst sich sehr schnell durch den Lack - also immer gleich mit viel Wasser abwaschen. Bei Möven sollte es möglichst mit dem Hochdruckstahler sein, denn in der Sch...e ist Sand und das schmiergelt ganz schön auf dem Lack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mit dem Mövenkod hört sich ja richtig fies an. Bei den riesen Viechern ist das bestimmt jedes mal jede Menge arbeit.

 

Bei mir sind es die Tauben, manchmal komme ich morgens an mein Auto und die Windschutzscheibe inklusive Dach ist übersäht von riesigen weißen Häufchen :( ich hasse diese Tiere !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beseitige die Vogelsch... und die Insektenreste von meinem Auto immer mit dem Hochdruckreiniger. Allerdings sollte es möglichst zeitnah erfolgen. Meine Erfahrungen sind bis jetzt durchweg gut. Ich habe immer alles rückstandsfrei abbekommen. Über mache Stellen muß man nur mehrfach gehen - ich halte dieses dennoch für den besten Weg, weil es im Vergleich zu chemischen Reinigern deutlich schonender ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

ich nehm einfach ne nasse Zeitung/Küchenrolle und lege sie auf die Stellen mit Vogelschiss oder Insektenleichen, ein paar Minuten einweichen das wars...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gleitschmierreinigungsflüssigkeit, die man normalerweise zum Verarbeiten von Reinigungsknete nimmt, weicht die Vogelscheiße ebenfalls in Rekordzeit weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich nehm einfach ne nasse Zeitung/Küchenrolle und lege sie auf die Stellen mit Vogelschiss oder Insektenleichen, ein paar Minuten einweichen das wars...

 

Mach ich genauso :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen