tiwang

Bremskraftverstärker unterschied?

Recommended Posts

hallo A2 freunde

 

Mein A2 hat ein problem mit dem Bremskraftverstärker - der pfeift...

es ist ein 2001 1.2 TDI 3L'er - und für diese A2 kan man zwei verschiedene Bremskraftverstärke finden - einen relativ billigen für ungefär 130 euro und ein teurer um den 430 euro - aber - visuel kein unterschied - ehh - kan ich den billigen einbauen? Wo ist der unterschied?

8Z1 614 106 von ATE - oder 8Z1 614 206 ? mein A2 hat die nummer WAUZZZ8ZZ1N053166

 

mfg - thomas iwang (2 A2)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Teilekatalog sieht es so aus:

 

Bis 8Z-2-013-000 -> 8Z1 614 106 (VAG: 214,20€)

 

 

Ab 8Z-2-013-000 -> 8Z1 614 206 (VAG: 547,40€)

 

Also sollte demnach der günstigere für deine Kugel passen.

Warum da so ein großer Preisunterschied ist weiß ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi - ja danke für die info - der jahrgang stört mich bloss ein bisschen - anderswo habe ich gesehen das die modelle bis 2001 den teuren haben sollten - deshalb auch die frage - wo is der unterschied - kann ich den gunstigeren einfach einbauen?

 

mfg - thomas iwang

 

ps: habe bei AH Kornkoog nachgefragt - die wollen mir auch den teuren verkaufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tiwang,

 

ich habe mich hier ein bisschen schlau gemacht, laut Hersteller ATE (habe hier mit einem Servicetechniker gesprochen, sind beim teureren noch Sensoren für ABS,ASR oder so verbaut.

Der billige hat diese nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8Z1.614.206 ist ein aktiver Bremskraftverstärker, auch Booster genannt.

Die Hydraulikeinheit und das Steuergerät bilden dabei eine Baugruppe.

Beim Bremskraftverstärker 8Z1.614.106 sitzen die Hydraulikpumpe und

die Hydraulikeinheit in einem gemeinsamen Halter im Motorraum.

Das Steuergerät ist von der Hydraulikeinheit getrennt.

 

Gruß st

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das dann mit ein oder der Unterschied zwischen den Bremssystemen MK20 und MK60?

 

Hast du eventuell sogar Bilder zum unterschiedlichen Aufbau der beiden Bremskraftverstärker?

 

Danke

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Supertramp

 

Kannst du durch ein bild von bremsverstärker erkennen ob es ein "booster" ist oder ein "simpler" bremsverstärker? dann kan ich ein bild hochladen...

 

mfg - ti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das dann mit ein oder der Unterschied zwischen den Bremssystemen MK20 und MK60?...

 

Das weiß ich noch nicht.

 

...dann kan ich ein bild hochladen...

 

Bitte gerne auch mehrere ;).

 

Steht denn nirgends eine Teilenummer drauf?

 

Doch auf einem weißen Aufkleber am Bremskraftverstärker selbst. Dieser ist aber durch die Dämmung nicht mehr ersichtlich (Bild 1).

 

Bild 2 zeigt die Hydraulikeinheit (oben/mitte), das Steuergerät für ABS mit EDS/ASR/ESP (unten) und rechts den Vielfachstecker mit Kabelstrang.

 

Gruß st

P1000822.jpg.3e8e5e4903545803815e84e531b892db.jpg

P1000824.jpg.9371220093df70eba5a73d72ed46aadc.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi supertramp - habe hier eine nah-aufname von den unteren teil von meinen brems-verstärker - man kann hier einen stecker erkennen und ein bisschen von bremse-cylinder.

Kannst du von dieses erkennen ob dies ein "booster" ist? ( es ist nicht leincht ein vernüftiges bild hier zu machen auf grund von die kompakte bauweise )

IMAG0307.jpg.2076a2f2aa4c864ba2f10ef146a21bab.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Supertramp

Hab ich doch - hast du die nicht gesehen? Aber ich glaube das problem hat sich gelöest - ich habe 2 A2 - und die haben zwei unterschiedlicher bremskraftverstärker - beide jarhgang 2001. So ich erwarte das der der feift ist der teure - der hat auch ein stecker unten wie du vielleicht am bild erkennen kannst

 

mfg - ti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi tiwang,

 

welchen BKV brauchst du denn nun? Den hier 8Z1.614.206 ?

Bei mir sieht es genauso aus wie auf deinem Bild.

 

Meine Fahrzegnummer lautet: WAUZZZ8ZZ1N056383

Bräuchte ich den o.g. auch? Also der hier in Ebay zb? AUDI A2 8Z0 » ATE BREMSKRAFTVERSTÄRKER | eBay

bearbeitet von Alex081

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Alex - wenn ich 100% sicher binn mache ich ein par notes hier - warte einfach ein par tage

 

mfg - ti (2 A2)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen, habe mir heute mal die technischen Unterlagen näher angesehen und kann nun folgendes dazu sagen:

 

Der Bremskraftverstärker ohne elektrischen Steckanschluss unten links hat die Teilenummer 8Z1.614.106,

der mit elektrischem Anschluss - wie auf dem Bild von tiwang zu sehen - die Teilenummer 8Z1.614.206.

 

Der 6-polige el. Steckanschluss dient der Verbindung der, im BKV integrierten, Ventilkolben-Magneteinheit mit dem ESP-System.

 

Die Ventilkolben-Magneteinheit besteht aus dem Schalter für Bremserkennung ESP, der auch als Löseschalter bezeichnet wird,

der Magnetspule für Bremsdruck und verschiedenen Ventilen zur Luftführung.

 

Die Pin-Belegung: 1 Löseschalter NC - 2 Löseschalter N0 - 3 Magnetventil - 4 Magnetventil - 5 Masse Löseschalter C - 6 frei.

 

Gruß st

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke alle A2 hatten ESP von Anfang an. Oder verstehe ich jetzt was falsch?

 

Ja, ist richtig.

Insofern kann ich mir den Unterschied der BKV auch nicht erklären.

 

Sollte das Geheimnis wirklich im Bremsassistenten liegen, der irgendwann (ab MJ 2003?) eingeführt wurde und "erkennt", dass eine Vollbremsung gemacht wird und hierfür schneller den größmöglichen Bremsdruck aufbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte das Geheimnis wirklich im Bremsassistenten liegen, der irgendwann (ab MJ 2003?) eingeführt wurde und "erkennt", dass eine Vollbremsung gemacht wird und hierfür schneller den größmöglichen Bremsdruck aufbaut.

 

Danke. So hatte ich es auch in Erinnerung.

 

Passt allerdings wiederum nicht zu der Aussage::kratz:

 

ich habe 2 A2 - und die haben zwei unterschiedlicher bremskraftverstärker - beide jarhgang 2001.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, vielleicht hilft euch dies hier weiter:

 

Alle A2 hatten natürlich ESP ab Serienbeginn. Für die Regelung gab es jedoch zweierlei Systeme und damit auch zwei verschiedene BKV-Ausführungen:

 

8Z0.614.106 (ohne elektischen Anschluss) - System der Firma Bosch und

8Z0.614.206 (mit elektischem Anschluss) - System der Firma ITT Automotive.

 

Beide Systeme erfüllten gleichermaßen die an sie gestellten Anforderungen, wurden aber technisch unterschiedlich umgesetzt (s. angefügten Systemvergleich).

 

Mit der Weiterentwicklung des ESP zum Bremsassistenten ergaben sich auch grundlegende Änderungen in Mechanik, Elektronik und Softwaresteuerung.

So wurden die elektronischen Steuergeräte im Modelljahr 2002 von MK20 auf MK60 und im Modelljahr 2003 auf MK60-SI (2. Generation MK60) umgestellt.

 

MK20 erhielt seine Daten von zwei Drucksensoren und dem MV/Löseschalter des BKV ...206 sowie den beiden Sensoren für Querbeschleunigung und Drehraten.

 

Mit Einsatz MK60 gab es nur noch einen Drucksensor und die beiden Sensoren für Querbeschleunigung/Drehraten wurden in einem Duosensor zusammengefasst.

Später wurde dann noch mit MK60-SI der Drucksensor in das Steuergerät integriert.

 

Da die beiden Steuergeräte MK60 und MK60-SI softwaremäßig nicht mehr auf die Daten des Magnetventil/Löseschalter des BKV angewiesen waren - warum auch

immer - wurde im Modelljahr 2002 auf den BKV 8Z0.614.106 umgestellt und dieser bis EOP verbaut.

 

Soweit so gut. Ich hoffe, etwas zum besseren Verständnis beigetragen zu haben - bin leider nicht vom fachlichen Sektor - und bitte deshalb darum,

falls irgend jemand weitergehende oder anderere Erkenntnisse hat, diese hier in diesem Thread zu posten.

 

Danke und Gruß st

ESP_SYSTEME.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok - der teurer passt - musste aber aufgeben - bekomn den bremspedal nicht ab - das wechseln ist mehr oder weniger unmöglich wenn mann nicht dieses blödes spezialwekrzeug zu verfügung hat http://elsaweb.spaghetticoder.org/doc/A.en-GB.8L-B-B/20855531/2 - T10006 - hab 4 stunden damit verbracht zu versuchen mit gewalt & schraubenzier den arm von bremspedal zu trennen - nicht gelungen - fahr montag zum "freundlichen" und lass im das blöde ding wechseln

mfg - ti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden