Jensner

Welches Motoröl für den 1.2 TDI

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Auf welche Freigaben und Normen muss ich beim Motoröl

Für meine Knutschkugel 1.2l TDI achten?

 

Ich hatte mir mal für unseren T5 1.9 TDi nen 20l Kanister mit SuperTronic Longlife III SAE 5W-30 zugelegt.

Dieses hat die VW 504 00/ 507 00.

 

Kann ich das evtl auch für meine Kugel verwenden?

 

Vielen Dank schon mal

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das kannst du verwenden. Als der Motor herauskam war Longlife2 Öl nach Norm VW 503 00 / 506 00 / 506 01 (meist 0W30) aktuell.

 

Das Longlife 3 nach Norm VW 504 00/ 507 00 schließt die alte Norm mit ein. Wenn du die Kugel zum :) bringts wird der dir in der Regel auch nichts anderes mehr einfüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor Jahren, als das Longlife3 5-W30 Öl aufkam, gab es mal einen Bericht in der Guten Fahrt dazu. Eigentlich durften alle Volkswagen, inklusive Käfer, mit diesem Öl gefahren werden. Ausnahmen waren der V10 TDI, der 5-Zylinder 2,5 TDI und der 1,2l TDI aus dem Lupo 3L. Die brauchen das 0-W30 50600. Das hat mir kurz danach eine VW Werkstatt in Osnabrück bestätigt. Die haben mir ein entsprechendes Schreiben von VW gezeigt. Ist allerdings schon ein paar Jahre her.

Meine Lupos haben immer das 0W-30 bekommen und sich nie beklagt. Mein A2 3L wird dieses Öl auch immer bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich bestätigen:

Ich habe heute mit Audi direkt gesprochen, ob 50601 durch 50700 LL3 ersetzt werden kann: Ja , bei allen AUSSER dem 1,2TDI!

Ob der Grund technischer Natur ist oder der 3L mit dem minimal dickeren Öl in der Warmlaufphase seinen 3L Zyklus nicht mehr schaft konnte nicht geklärt werden, nur das es eben LL2 sein MUSS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Thema hier wieder auszugraben: Offiziell ist das LL3 für von Audi für den 1.2 freigegeben. Wie hier und auch in anderen Themen erwähnt, macht LL2 für den 1.2 evtl. mehr Sinn.

 

Ich selbst hatte zuvor Aral Super Tronic LL3 drin, habe aber dann beim letzten Ölwechsel (nach einer Spülung mit LiquiMoly Motor Clean) Liqui Moly Synthoil Longtime Plus 0W30 nachgefüllt.

 

Vor ca. zwei Wochen, in den Alpen bei ca. -20 Grad, fiel mir auf, dass der Kaltstart sowie bis die Betriebstemperatur erreicht wurde, der Wagen etwas geschmeidiger ging.

 

0W30 kann gegenüber 5W30 ausserdem den Kraftstoffverbrauch um 0.05-0.1l/100km reduzieren. Bestätigen kann ich das zwar nicht, aber vorstellbar ist es natürlich.

 

Die angeblichen Nachteile vom LL2 spielen beim 1.2 TDI eine sehr untergeordnete Rolle, da dies hauptsächlich Vollast betrifft, und die meisten ihre Sparkugeln ja sowieso im Eco-Modus fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden