Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BOML

Video: defekter Klimakompressor???

Recommended Posts

So klingt meine Kugel seit gestern :eek:

habe etwas WD40 auf die Welle vom Klimakompressor unterhalb der Lichtmaschine gesprüht und das Geräusch war für ein paar Sekunden weg.

 

Ist es ein Zeichen dafür dass der Klimakompressor langsam seinen Geist auf gibt und getauscht werden muss??? :troest:

ACHTUNG: NICHTS FÜR EMPFINDLICHE OHREN!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Dir sicher, dass es vom Klimakompressor kommt und nicht vom Freilauf der Lichtmaschine (oder dem Lager des Spannelementes)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher bin ich mir nicht, nur durch den "Test"(s.o.) mit WD40 dachte ich es könnte am Klimakompressor liegen?

 

Wie kriege ich es besser raus?

 

Ach ja, es ist nur bis 1300 U/min zu hören, dann ist es weg

 

Lasse den Wagen jetzt so stehen, die Leute gucken mich schon vom weiten komisch an und lange kann man sich das Geräusch auch nicht anhören :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim unteren Video klingts eher nach einem vom Keilriemen selber verursachten Geräusch, wenn der minimal durchrutscht. Macht meiner auch, wenns nass ist.

 

Aber Bomls Geräusch...aua! Das tut ja richtig weh. Vielleicht mal den Riemen runtermachen und an allen Aggregaten und Spannrollen drehen, ob irgendwas davon "unsahnig" läuft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

....also ich sag, das ist der Flachriemen.:D Mach ein paar Tropfen Wasser nur auf dem Riemen, ist das Geräusch für kurze Zeit weg, dann weisst du, was Du kaufen musst.;)

Gruß

Raimi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt für mich ebenfalls nach Keilrippenriemen. Jedoch ists nicht der Keilrippenriemen selbst, sondern der defekte Freilauf, wodurch der Riemen immer wieder ruckartig abgebremst wird. Schau doch mal, was der Spannarm im Leerlauf so macht. Ich wette, dessen Feder hat jede Menge zu tun..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich dafür die komplette Lichtmaschine tauschen, samt Keilrippenriemen und Spannarm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muss ich dafür die komplette Lichtmaschine tauschen, samt Keilrippenriemen und Spannarm?

 

Boah ... Suche schon benutzt ;)

 

Wenn es denn der Freilauf ist (das lässt sich vorher testen) benötigst du nur eine neue Riemenscheibe mit Freilauf (ca. 40 Euro) und etwas Spezialwerkzeug.

 

Den Keilrippenriemen (Flachriemen) kannst du weiter benutzen, den Spanner kriegt man nicht kaputt.

 

Um den Freilauf zu testen einfach den Flachriemen abnehmen und die Lima von Hand drehen. Das funktioniert nur in eine Richtung, in die andere Richtung läuft es halt frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin grad dabei die SuFu zu durchforsten und ihr habt recht, so wie es klingt ist es der Freilauf. DANKE!!!

 

Dann würde ich gerne einen Mod bitten die Überschrift zu ändern oder ich verlege vielleicht das Video in diesen Beitrag: (und ihr löscht diesen Thread)

Freilauf Lichtmaschine - A2 Forum

 

Samstag ist Schraubertreffen, das passt perfekt :D

 

Gruß Boml (die wieder sehr glücklich ist!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um den Freilauf zu testen einfach den Flachriemen abnehmen und die Lima von Hand drehen. Das funktioniert nur in eine Richtung, in die andere Richtung läuft es halt frei.

Ist der Freilauf nach einiger Zeit so leichtgängig? Bei mir hatte der neue durchaus einigen Widerstand, auch in Freilaufrichtung. Da musste man schon die Lima blockieren, damit man das testen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist der Freilauf nach einiger Zeit so leichtgängig? Bei mir hatte der neue durchaus einigen Widerstand, auch in Freilaufrichtung. Da musste man schon die Lima blockieren, damit man das testen konnte.

 

Ja, der Freilauf ist bis zu seinem Ableben so freigängig (leichtes Hakeln kann schon sein). Einfach am Freilauf die Lima beschleunigen und dann den Freilauf festhalten ... die Lima muss sich problemlos weiterdrehen. Schon etliche Male durch- und vorgegeführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus reiner Neugier:

Habe seit einiger Zeit einen erhöhten Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise festgestellt, kann es daran liegen?

 

@Eiswolf: Habe deine Anleitung gefunden (Danke dafür) und ich glaube ich werde noch vor dem Schraubertreffen versuchen es zu tauschen, scheint ja nicht so kompliziert zu sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aus reiner Neugier:

Habe seit einiger Zeit einen erhöhten Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise festgestellt, kann es daran liegen?

 

Nein, es dient dem Komfort der Insassen (schont aber auch Lager, Spanner und Riemen).

Es funktioniert eh nur im Leerlauf, da der Motor dauernd zwischen Beschleunigen und Abbremsen wechselt (Drehzahlschwankungen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BOML

 

Kannst auch bei mir vorbei kommen. Entweder wegen des Spezialwerkzeugs, oder gleich zum Machen. Halbe Stunde, dann sind wir damit durch.

 

@Christoph

 

Dann muss ich meinen bei Gelegenheit mal prüfen, ob er jetzt leichtgängiger ist. Im ausgebauten Zustand ließ sich der Neue jedenfalls nicht gegeneinander verdrehen. Mit blockierter Lima dann schon.

bearbeitet von Eiswolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen