Jump to content

Stabi gebrochen


master
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

also ich hab einen gebrauchten A2 (Baujahr 2003) vom Audi Autohaus gekauft. Jetzt ist der Stabi nach ca. 2500km (bei insg. ca. 52T km) nach nur 4 Monate in meinem Besitz kaputt gegangen.

Müsste das nicht von der Sachmängelhaftung bzw. Gebrauchtwagengarantie übernommen werden? Weil das Autohaus hat mir jetzt eine Rechnung geschickt.

Ein defekter Stabi nach 2500km (also seit dem Gebrauchtwagenkauf) klingt für mich schon nach einem Mangel.

 

Beste Grüße

 

master

 

P.S. bin mir nicht sicher, ob ich im richtigen Unterthema bin

Link to comment
Share on other sites

Naja, ein Verschleissteil ist der Stabi sicher nicht...

 

Sehe ich genauso.

 

Das Autohaus muss dir innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf nachweisen, dass der Mangel bei Verkauf noch nicht bestanden hat (Beweislastumkehr).

 

Also noch mal hin und ein wenig bestimmter auftreten.

 

Wo ist der Stabi denn gebrochen? Konnte man feststellen warum er gebrochen ist? Einwirkung von aussen (Unfall?) oder Materialfehler?

Edited by DerWeißeA2
Link to comment
Share on other sites

Vermutung:

Stabi-Plastikhalterung gebrochen. Dann hat sich der Stabi seitlich verschoben und das berühmte "Klonk" auf starken Bodenunebenheiten gemacht. Dabei trifft er immer wieder auf eine Metallkante, die ihn auf Dauer "ankerbt".

Link to comment
Share on other sites

Vermutung:

Stabi-Plastikhalterung gebrochen. Dann hat sich der Stabi seitlich verschoben und das berühmte "Klonk" auf starken Bodenunebenheiten gemacht. Dabei trifft er immer wieder auf eine Metallkante, die ihn auf Dauer "ankerbt".

 

Dann muss er das Klonken und Knarzen aber lange ausgehalten haben.:rolleyes:

Ich vermute einfach einmal,das lediglich die Plastikhalterungen defekt sind und die Werkstatt ueblicherweise den ganzen Stabi tauschen möchte.

Die sollen einfach die 2 Gummis tauschen und alles ist gut.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Wo ist der Stabi denn gebrochen? Konnte man feststellen warum er gebrochen ist? Einwirkung von aussen (Unfall?) oder Materialfehler?

 

Gebrochen ist er vorne rechts. Unfall gab es keinen. Es hat leise angefangen zu "klopfen", wenn man über Unebenheiten gefahren ist. Wurde immer lauter.

 

#master

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mir nach wie vor einen Bruch des Stabi nicht vorstellen ...

Das ist massivstes Material, vorher verabschieden sich die Koppelstangen oder die Halterungen für das Stabilager.

 

Ich hätte gerne ein Foto von der Bruchstelle!

 

Was bei allen älteren A2 bricht ist die Kunstoffhülse des Stabilagers, dazu gibt es aber bereits alles hier im Forum.

Link to comment
Share on other sites

Räder vorn nach ganz rechts einschlagen, dann siehst du das hier. Die schwarze Stange im Vordergrund ist der Stabi - der bleibt üblicherweise ganz. Was kaputt geht ist die Hülse um die Stabistange im bereich der Stabiaufhängung (ist hier schon durch den dicken Klemmring ersetzt).

 

...aber so wie ich es sehe, ist ja eh schon repariert - wenn der Freundliche das macht wechselt er für recht teuer Geld den gesamten Stabi.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir vor 2 Jahren Stabilager aus PU einbauen lassen. Halten einwandfrei, trotz abenteuerlicher Strassen in Polen. Siehe auch extra Thread. Bin jetzt zu faul zum Suchen.

 

@ TE master. Hast Du den Stabi gesehen? Wenn er gebrochen wäre (kommt extrem selten vor), hättest Du sofort volle Lautstärke und nicht langsam zunehmend. Auch das Fahrverhalten würde sich schlagartig ändern. Die Werkstatt liebt natürlich neue Stabis. O-Ton: "Stellen Sie sich mal vor, der bricht Ihnen bei voller Fahrt auf der Autobahn."

Edited by horch 2
Link to comment
Share on other sites

@ TE master. Hast Du den Stabi gesehen? Wenn er gebrochen wäre (kommt extrem selten vor), hättest Du sofort volle Lautstärke und nicht langsam zunehmend. Auch das Fahrverhalten würde sich schlagartig ändern. Die Werkstatt liebt natürlich neue Stabis. O-Ton: "Stellen Sie sich mal vor, der bricht Ihnen bei voller Fahrt auf der Autobahn."

 

Nein, ich hab den Stabi nicht gesehen. Vielleicht war er auch "nur" angebrochen oder so etwas.

 

#master

Link to comment
Share on other sites

Dann kann es wirklich sein dass sie meinten dass die Stabi-BUCHSEN (oder Lager) gebrochen sind. Das sind so Kunststoffhülsen, die sich kostengünstig und einfach ersetzen lassen. Werkstätten tauschen aber lieber den Stabi im Ganzen, was viel mehr Geld bringt. :)

Link to comment
Share on other sites

Bei mir hieß es damals vom Freundlichen auch der Stabi sei gebrochen, auf keinen Fall weiterfahren pi pa po ... wenn er gebrochen gewesen wäre hätte ich nicht so viel basteln müssen um ihn aus dem Auto zu bekommen, habe mir damals selbst einen neuen eingebaut.

 

gruß, flixe

Link to comment
Share on other sites

Wäre sowohl auf die Erklärung wie der Stabi nach so kurzer Zeit brechen kann gespannt, als auch auf das "gebrochene Altteil" (Foto). Aber vermutlich wird es heißen: "Den haben wir schon entsorgt!.

Zudem sollen sie dir erklären, warum das nicht von der Gewährleistung abgedeckt ist und das schriftlich bestätigen (für deinen Anwalt). Nicht billig abspeisen lassen. Denke auch, daß ein neuer Stabi überflüssig war.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.