Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Blue

Dringend - Kraftstoffilter undicht

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Dringend Frage: unser A2 verliert seit heute morgen massenhaft Sprit am inline Filter vorm rechten Hinterrad.

Hab die Leitungen abgemacht und da kam eine üble Brühe raus, schlimmer als zu Trabant Zeiten. Fetter schwarzer Fleck unter dem Auto.

Filter lässt gut durch. Alles wieder zusammengebaut aber keine Besserung.

Kommt Euch das bekannt vor?Was tun? Neuer Filter allein wird wohl kaum helfen.

Danke

 

Blue

 

Ach ja, ist ein 1,6er

bearbeitet von Blue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tank leer laufen lassen, neuer Filter rein, tanken ?

 

Im Idealfall noch Tank von oben aufschrauben und mal rein gucken wie es da drin ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es da irgend eine Dichtung oder dichtet der Kunststoffanschluss da auf Spannung ab? Wenn es da trotzdem massenhaft ausdrückt, wie kann das sein? Bis gestern war alles Dicht, Marder war auch keiner dran.

 

Danke

 

Blue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt kann ich endlich vernünftig schreiben. Nochmal wegen dem Filter. Was mich sehr wundert ist, was da raus kam: eine üble dunkelbraune Brühe! Sah eher aus wie Altöl als wie Benzin.

Hab gleich mal das Öl geprüft aber das ist perfekt - Füllstand 1a, riecht nicht nach Benzin, passt. Habe jetzt wie oben schon geschrieben einen fetten schwarzen Fleck unter dem Auto der auch bleibt nachdem das Benzin verdampft ist.

Was ist das und woher kommt es? Jemand eine Idee?

Danke

 

Blue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verunreinigung der letzten Tankstelle. Was anderes kanns doch nicht sein. Oder Vandalismus - dir hat jemand was in den Tank geschüttet.

 

Hab letzt einen Tank vom 1.6FSI abgesaugt. 180tkm. Der Tank war innen wie geleckt.

 

Nen Dieseltank hab ich letzt auch abgesaugt. Keine Brocken drin, aber überall an dunkler Schmierfilm an der Innenwandung. Ähnlich einem Schwimmbecken, welches leicht veralgt ist, bei dem man den Finger über die Beckenwand ziehen kann und diese danach sauber ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schieb den nochmal aus aktuellem Anlass hoch.

Meiner ist auch undicht. Leider muss mein Freundlicher das Ersatzsteil bestellen und einen Tag vor Ostern kann man ja auch nicht viel machen. Jetzt habe ich eine Schüssel drunter gestellt, damit nicht alles in den Boden läuft. Allerdings tropft es jetzt schneller und ich habe Angst, dass bis Dienstag mein Tank leer ist:eek:!! Man sieht es schon an der Anzeige (seit gestern)!!

Jetzt habe ich versucht etwas drunter zu klemmen... hält allerdings auch nicht gut, weil ich keine passenden Hilfsmittel außer Holz, Pappe, Steine habe...:(

Nachdem ich die erste Konstruktion abgenommen habe, kam mir auch schon ein kleiner Schall Diesel entgegen ...

Jetzt habe ich einen zweiten Versuch gestartet, scheint aber auch nicht besser zu sein.

Nun kam mir der Gedanke: wenn ich das bis Dienstag so stehen lasse, kommen mir am Ende die restlichen 30 Liter aus dem Tank entgegen?? Oder passt in den Filter nur eine gewisse Menge, die auf einmal rauskommen kann?

Oder soll ich es einfach schmerzfrei weiter rauslaufen lassen??? Habe noch ein paar alte Katzenklos, die soviele Liter vielleicht auffangen können...

 

Ich bin jetzt echt ratlos und etwas genervt. Warum muss sowas auch ausgerechnet VOR den Feiertagen passieren?

 

Danke für gutgemeinte Ratschläge!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- lässt sich der Zulauf zum Filter mit Schraubzwinge/ Schlauchklemme / Mini-Schraubstock o.ä abklemmen?

 

Falls nicht:

 

- Ich würde den Tank mit einem (durchsichtigen) Schlauch per Mund (besser: per Ölpumpe) in Eimer abzusaugen versuchen - ist m. E. einfacher als mit flachen breiten Katzenklos unter dem Wagen herumjonglieren...

bearbeitet von vembicon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der tropft direkt aus der Schraube, die in der Mitte sitzt!! Man kann eigentlich nur von unten etwas dagegen drücken. Das Blöde ist auch, dass der Boden aus Rasengitterstein besteht... Das Katzenklo passt prima drunter und ist hoffentlich bis morgen früh ausreichend. Mal sehen wie viel dann drin ist Der Geruch ist nicht mehr aus der Nase zu bekommen!

 

Danke für deinen Tipp! Meine Frage wäre aber auch, ob der Sprit beim zudrücken ggf zurück in eine falsche Richtung laufen könnte??

Absaugen mag ich nicht... Mir ist jetzt schon schlecht von dem Geruch:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst versuchen im Zentrum der Entwässerungsschraube (Bohrung mit Durchmesser 6,4mm) eine M6 Schraube mit Teflonband umwickelt hineinzudrücken. Besser wäre ein Gewinde M8 hineinzuschneiden (bis 13mm Tiefe möglich) und eine M8-Schraube mit O-Ring hineinzudrehen. Solltest Du zu beidem keine Möglichkeit haben, bitte den auslaufenden Diesel komplett auffangen.

Ich habe als Ersatz für die defekte Schraube ein paar Stück aus Messing gedreht, damit man nicht das komplette Kraftstofffiltergehäuse ersetzen muß:

Kraftstofffilterschrauben;Faltrad;Radabdeckungen;S tahlfelgen - A2 Forum

Bei Bedarf PN an mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- lässt sich der Zulauf zum Filter mit Schraubzwinge/ Schlauchklemme / Mini-Schraubstock o.ä abklemmen?

 

Das wäre in diesem Fall auch meine 1.Idee. Zulaufschlauch am Dieselfilter ist der Mittlere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen