Harlekin

Rumpelgeräusch beim Überfahren von Unebenheiten

Recommended Posts

Hallo A2 Freunde,

 

ich bin ratlos. Vielleicht hatte jemand dieses Problem schon einmal, oder kann mich auf die richtige Spur der Ursache bringen.

 

Mein A2 FSI, BJ 2004, 70000 km macht beim Überfahren von Unebenheiten (Gullideckel, Schlaglöcher, Bodenwellen) dumpfe Rumpelgeräusche.

 

Meiner Meinung nach scheinen diese von hinten zu kommen. Nach Meinung des Serviceberaters der Audi Vertretung scheinen diese von vorne zu kommen.

 

Es hört sich an, als wenn der Zwischenboden im Kofferraum klappert, nur etwas dumpfer und von weiter entfernt.

 

Der Zwischenboden ist es definitiv nicht. Laut Audi sind es auch nicht die Koppelstangen. Räder sitzen ebenfalls fest. Die Audi Werkstatt kann nichts finden, hat aber auch nur eine Sichtkontrolle durchgeführt.

 

Die Ursache ist also unklar. Laut Audi soll ich den A2 in die Werkstatt bringen, damit hier nach und nach Teile demontiert werden, um die Ursache zu finden. Solange Audi keine Ahnung der möglichen Ursache hat, möchte ich den A2 auch nicht ziel- und planlos für teuer Geld demontieren lassen.

 

Der A2 hält einwandfrei die Spur, auch beim Bremsen. Außer diesem Geräusch gibt es nichts, was zu beanstanden wäre.

 

Weiß jemand Rat?

 

Beste Grüße

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze mal vorsichtig dass die Gummis der Achsaufhängung vorne durch sind. Diese können Rumpel- und Klappergeräusche verursachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre das von außen sichtbar? Audi hatte den A2 auf der Hebebühne und hat von außen nichts erkannt, was auf das Rumpeln schließen ließe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evtl sind nach der Laufleistung die Buchsen der Hinterachse durch, quasi der Dreh- und Aufnahmepunkt zwischen Achse und Karosserie.

Und wie man es vom A2 mittlerweile kennt: daß akustisch gleich die Radaufhängung stiften geht, bedeutet nicht, daß man den Fehler sehen kann. Die Alukarosse verstärkt scheinbar alles...

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir waren es die Stabilager. Könnten aber auch Koppelstangen sein.

Ist beides nicht allzu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nicht lachen, aber bei mir kam das Geräusch vom OSS.

Da hatte sich der Grundrahmen der Sonnenblende vom Dachhimmel gelöst und bei schlechten, holprigen Straßen kam das undefinierbare Geräusch von hinten.

Nach ausgiebiger Suche haben wir es dann zu zweit gefunden.

Frisch eingerastet und weg waren das Klappern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Geräusch kenne ich auch - findet auch keiner was es ist :(

 

Diese Aussage klingt interessant. War denn der A2 bereits deswegen in der Werkstatt? Wenn ja, was wurde alles überprüft?

 

OSS kann ich ausschließen. ;)

 

Gruß

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre das von außen sichtbar? Audi hatte den A2 auf der Hebebühne und hat von außen nichts erkannt, was auf das Rumpeln schließen ließe.

 

Nein, sieht man nicht wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir ist das eher so ein knacken,als ob sich was verschiebt oder spiel hat.

Koppelstangen und Stabigummis sind neu...

aber ich gebe die Suche nicht auf

Laufleistung: 122 k

aber denke bei mir kommt es eindeutig von der Vorderachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden