Jump to content

Vielleicht droht Abschied? *HELP* :o(


Tuxracer
 Share

Recommended Posts

Mein Herz sagt ja, mein Hirn sagt nein?

 

Motor: 1.4 BBY

Baujahr: Sept 2003

KM: 166.000 km (edit)

Ausstattung: Advanced? Klima, Winterpaket, Spoiler unten vom 1.2.

Extra Infos: Neue Bremsen vorne und hinten.

 

Problem: Standdrehzahl sinkt nach 20 Sekunden im Stand nach unten ab, Motorlicht geht an und der Motor dreht dann nur noch auf 3 Zylinder.

 

Freundlicher:

Diagnose: Motor hat auf zwei Zylindern mittlere Kompressionsprobleme auf einem ganz arg, Ventile undicht.

 

Löung1: Neue Ventile, dazu dann noch neuer Zahnriemen neue WaPu Total ~1800 Euronen

Lösung2: Austauschmotor (denk ich mal nicht, das wird noch teuerer)

Lösung3: Abschied

 

Es hängt schrecklich viel emotioneller Wert an dem Auto. Viele Jahre gut damit gefahren.

 

Bei Lösung3 hab ich das Problem, dass ich keinen guten Ersatz finde! Sparsam, viel Platz, Alu.... und das sehe ich im Moment nicht. Ich hatte auf einen neue A2 Serie von Audi gehofft, aber die kommt nicht.

 

Löung1, das ist 50%? vom Restwert und was kommt dann noch in den nächsten 3 Jahren? Von daher?

Edited by Tuxracer
Link to comment
Share on other sites

Ui das tut weh. Hier sind ja einige Experten aktiv die deutlich mehr Ahnung und Kenne vom A2 haben als jeder Audi Partner! Wenn Du Glück hast kann man Dir vor Ort sogar helfen - das wäre mein Wunsch wenn ich die geschilderten Probleme hätte.

 

Ich drücke Dir die Daumen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ventile undicht - die Diagnose kann man eigentlich erst richtig stellen, wenn der Kopf runter ist, bis dahin kanns auch die Zylinderkopfdichtung sein. Undichtigkeit zwischen Kolben und Zylinderwand kann man ziemlich sicher auschließen, wenn es mit ein paar Tropfen Öl im Zylinder nicht besser wird.

 

Lösung 4: Neue Ventile selbst einschleifen? Kann das Auto ein paar Tage stehenbleiben?

 

Wenn es die Ventile sind: Warum? Läuft er auf einem oder zwei Zylindern leicht mager? Einspritzdüsen zu/defekt aber nur so wenig, dass es dem MSG nicht auffällt?

 

Aufmachen würde ich ihn auf jeden Fall erstmal (Rad/Radhausschale raus, Zahnriemen runter, Zylinderkopf ab). Selbst wenn du ihn verkaufst, kannst du ihn dann mit einer sicheren Diagnose verkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort.

 

zu Lösung 4: Ich habe weder genug Erfahrung oder Werkzeug um so etwas selber zu machen.

 

"Wenn es die Ventile sind: Warum? Läuft er auf einem oder zwei Zylindern leicht mager? Einspritzdüsen zu/defekt aber nur so wenig, dass es dem MSG nicht auffällt? "

Werde morgen mal fragen...

 

Selbst wenn ich mit dem Betrag X erst einmal Ruhe habe, das ist ein enormer Batzen in Vergleich zum Restwert. Die Empfehlung den Kopf runter zu machen um das besser zu beurteilen... ja, das ist vielleicht ein guter Weg fuer den Beschluss

Edited by Tuxracer
Link to comment
Share on other sites

Ok, wenn du nicht selbst schrauben kannst: Fang mal damit an, NICHT zu Audi zu fahren, sondern such dir einen kompetenten Motorinstandsetzer. Die wissen dann auch, wie man die Diagnose am einfachsten stellt und würden dir die Diagnosekosten vielleicht bei einer Instandsetzung erlassen (weil sie den Motor dafür eh zerlegen müssen).

Link to comment
Share on other sites

 

Freundlicher:

Diagnose: Motor hat auf zwei Zylindern mittlere Kompressionsprobleme auf einem ganz arg, Ventile undicht.

 

Löung1: Neue Ventile, dazu dann noch neuer Zahnriemen neue WaPu Total ~1800 Euronen

Lösung2: Austauschmotor (denk ich mal nicht, das wird noch teuerer)

Lösung3: Abschied

 

 

Wenn Du den mit Motorschaden verkaufst, kriegste vll noch 2.000. Anstelle der fälligen Reparatur in Höhe von 1.800 (eingesparte Ausgabe) müsstest Du dann für maximal 3.800 ein anderes Auto finden, das besser ist als Dein reparierter A2, der dann auch gleich einen neuen Zahnriemen, WaPu, etc hat.

 

Meine Prognose: ein besseres Auto wirst Du für das Geld vermutlich nicht finden, vom Aufwand der Suche ganz zu schweigen. Deinen A2 kennst Du, eine unbekannte 3.800-Möhre steckt häufig voller wunderbarer Überraschungen...

 

Ergo: Ich würde meinen reparieren lassen. Versuche, den Freundlichen auf die ~1.800 festzunageln, er sollte sich seiner Diagnose und seines Kostenvoranschlags sicher sein.

 

Edit: Alternativ ist herr tichy's Vorschlag sehr gut, wenn Du Nerv hast einen kompetenten Motoreninstandsetzer zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

Oder eine andere Werkstatt suchen.

Hab hier eine gefunden. Mein Motor wurde vor 2 Wochen geöffnet und Ventile usw. gereinigt und neu eingeschliffen.

Kosten sind deutlich unter 1500 Euro.

Hier sind aber auch neue Einspritzventile + Kühlmittelrohrteil :D inbegriffen.

Link to comment
Share on other sites

Ich war nicht bei Audi und ich fange damit sicher auch nicht an. Die sind hier bei uns viel zu teuer. (ich wohne nicht in DE) Ich denke, dass die Diagnose schon stimmt. Ist einer freie Werkstatt und die haben viel Erfahrung mit VWs. Viele Polos mit dem Problem. Wenn ich die Klima an habe bleibt die Drehzahl höher und das "Problem" tritt nicht auf. Hier im Forum gibt es auch einen Thread über schwankende Leerlauf Dehzahlen und hatte Hoffnung, dass es die Einspritzdüsen sind, aber Kompression lügt wohl nicht.

 

Ich frage die Werkstatt was ich noch bekomme wenn ich dort ein anderes Auto hole.(tue ich schweren Herzens.) Den Kopf runter und dann schauen werde ich mal fragen was das noch kostet... weil interessieren würde es mich schon. Weil wenn es doch die Einspritzdüsen sind...morgen nochmal anrufen.

 

Nochmals grooOOoooOoosssSSsssen Dank an dieses Forum

Link to comment
Share on other sites

Beileid!

Willkommen bei den schwächelnden Holländischen BBY's aus 2003 mit 166 Tkm: Aus der Reihe "Benziner Zahnriemen" - A2 Forum :rolleyes:

 

Mein Rat: reparieren lassen und weiterhin freuen auf was du hast. Ich stand kürzlich vor fast der gleichen Entscheidung (so kürzlich, dass Reparatur noch läuft) obwohl sich die Schadenshöhe in meinem Fall fast verdoppelt. Ich habe nicht gezweifelt ob mein A2 das wert ist. Und wenn, dann will ich es nicht wissen. :crazy:

 

Zum besseren Verständnis: hast du dieses Problem? Electrical problem 1.4 otto injection/ignition: Help please from France - A2 Forum

 

Gruss aus Eindhoven, auch an Gompie, der ist ja ganz aus deiner Nähe (und fährt auch einen etwa gleich alten A2 - aufholzklopf)

Link to comment
Share on other sites

Beileid!

Willkommen bei den schwächelnden Holländischen BBY's aus 2003 mit 166 Tkm: Aus der Reihe "Benziner Zahnriemen" - A2 Forum :rolleyes:

 

Mein Rat: reparieren lassen und weiterhin freuen auf was du hast. Ich stand kürzlich vor fast der gleichen Entscheidung (so kürzlich, dass Reparatur noch läuft) obwohl sich die Schadenshöhe in meinem Fall fast verdoppelt. Ich habe nicht gezweifelt ob mein A2 das wert ist. Und wenn, dann will ich es nicht wissen. :crazy:

 

Zum besseren Verständnis: hast du dieses Problem? Electrical problem 1.4 otto injection/ignition: Help please from France - A2 Forum

 

Gruss aus Eindhoven, auch an Gompie, der ist ja ganz aus deiner Nähe (und fährt auch einen etwa gleich alten A2 - aufholzklopf)

 

Upps, da bist Du ja schon:).

Link to comment
Share on other sites

Beileid!

Willkommen bei den schwächelnden Holländischen BBY's aus 2003 mit 166 Tkm: Aus der Reihe "Benziner Zahnriemen" - A2 Forum :rolleyes:

 

Mein Rat: reparieren lassen und weiterhin freuen auf was du hast. Ich stand kürzlich vor fast der gleichen Entscheidung (so kürzlich, dass Reparatur noch läuft) obwohl sich die Schadenshöhe in meinem Fall fast verdoppelt. Ich habe nicht gezweifelt ob mein A2 das wert ist. Und wenn, dann will ich es nicht wissen. :crazy:

 

Zum besseren Verständnis: hast du dieses Problem? Electrical problem 1.4 otto injection/ignition: Help please from France - A2 Forum

 

Gruss aus Eindhoven, auch an Gompie, der ist ja ganz aus deiner Nähe (und fährt auch einen etwa gleich alten A2 - aufholzklopf)

 

HAMMER! Das koenne passen. Drehzahlabfall an der Ampel. OK, was ist ein ‘knock sensor’? Den mal tauschen lassen. Aber Kompression? Haben die falsch gemessen?

 

Oh nein, der hat das schon durch:

- Replaced the injector

- Removed the head, checked all valves and cam gear (head has done 5000kms)

 

@Romulus super hartelijk dank!!!

Link to comment
Share on other sites

Graag gedaan Tuxracer! :)

 

Dieser French connection war, wenn ich nicht irre, ein Fall von Frostfolgeschaden im Kopf (Mangelschmierung durch gefrorene Kurbelgehäuseentlüftung, dadurch eingelaufene Nockenwelle). Deine Geschichte hört sich ganz ähnlich an. (Und wenn ich noch etwas weiter denke, könnte es, wenn auch frühzeitig, auch auf meinem Fall passen. Dann habe ich vier mögliche Ursachen für den Riemenschaden.)

 

Billig wird es bestimmt nicht, aber laß es richten. Es lohnt sich. Folge Dein Herz, das Hirn wird folgen wenn du die Gebrauchtpreise hier in NL studierst. :D

Link to comment
Share on other sites

"Mangelschmierung durch gefrorene Kurbelgehäuseentlüftung"

kann man das sehen dass da was zu ist? Ich habe einen BBY, der hat doch weniger Probleme mit Frost durch eine Heizung?

 

Ich habe etwas Angst, dass bald noch mehr kaputt geht und die Rechnung für ein 11 Jahre altes Auto dann noch höher wird. Nockenwelle vielleicht auch, oha. Der in englisch verfasste Bericht schockt doch etwas.

 

Nun, ich schaue morgen mal was sich machen lasst. Wenn es der Sensor (G61) ist hatte ich waaaahnsinniges Glück, jedoch sprechen die Kompressionswerte wohl was anderes.

 

Vielen Dank nochmals, werde weiter updaten.

Link to comment
Share on other sites

Schlechte Kompression verursacht durch die Nockenwelle könnte nur passieren, wenn die Nocken sich vergrößern odersich die ganze Welle in Nockenrichtung verbiegt, und dadurch die Ventile nicht mehr ganz zugehen. Habe die ganzen Links jetzt nicht gelesen, aber das ist extrem unwahrscheinlich. Die Nocken nutzen sich immer ab, oder die Lagerung der Nockenwelle verschleißt eventuell. In beiden Fällen können dann die Ventile nicht weit genug aufgemacht werden - aber sie schließen immer dicht ab.

Link to comment
Share on other sites

@Gaudi, das habe ich mir auch gedacht und daher sind es sicher 1800 Euro.( Klappen, neuer Zahnriemen, Rollen und WaPu)

 

Daher, haben wir uns schweren Herzens für einen neuen Gebrauchten entschieden. Ich kenne kein Benziner, bei flotter Fahrt (160km/h) unter 7 Liter nimmt. Nachfolger wird wohl ein Skoda Oktavia (1.2) oder sowas in der Art.

 

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen.

Gründe:

- Kosten in Verhältnis zum Restwert (Marktwert)

- Es kommen noch andere Verschleißteile in 3 Jahren? = noch mehr Kosten (Dämpfer? Radlager? Kat? Kupplung? )

- Ich habe weder Zeit noch Platz zum selber schrauben

- Sommer und Winterreifen fallen in 1-2 Jahre wieder an

 

All die Kosten bekomme ich nicht mehr raus. Wenn ich einen Zweitwagen brauche ist ein A2 wieder 1. Wahl, falls der zeitlich ausfaelt ist das dann nicht schlimm.

 

sorry, Tuxracer

Link to comment
Share on other sites

Ein Nachfolger kostet doch viel mehr als dein Reparaturaufwand am A2?

Ich sehe eigentlich mittlerweile keinen Grund mehr den A2 abzustoßen, wenn mal etwas sein sollte.

Wenn man ihn durch einen Gebrauchten ersetzt, ist es die gleiche Wundertüte was in den nächsten Jahren passiert.

Neuwagen? Die Preise finde ich nicht mehr tragbar...

Den einzigen Grund sehe ich noch darin, dass man einfach mal was anderes haben will.

Edited by Tho
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 225

      Bremsenupgrade VA für alle A2 außer 1.2TDI

    2. 10

      Meine Schorsch ist nicht durch den Tüv gekommen. Fehler des Motormanagement. HILFE

    3. 10

      Meine Schorsch ist nicht durch den Tüv gekommen. Fehler des Motormanagement. HILFE

    4. 10

      [1.4 TDI BHC] Bremsflüssigkeit tropft aus der Trommel

    5. 225

      Bremsenupgrade VA für alle A2 außer 1.2TDI

    6. 10

      Meine Schorsch ist nicht durch den Tüv gekommen. Fehler des Motormanagement. HILFE

    7. 77

      Softlack

    8. 1

      SUCHE: Blende für Fensterheberschalter 4x plus Schalter (schön / evtl mit Alu-Schalter)

    9. 14

      [1.4 TDI ATL] Bremsschläuche hinten. Welche nehmen wenn nicht Original?

    10. 10

      Meine Schorsch ist nicht durch den Tüv gekommen. Fehler des Motormanagement. HILFE

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.