Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
A2car

Lima tauschen zwischen TDI Motoren (AMF und ATL)

Recommended Posts

Hallo,

wie im Titel, steht, würde ich gerne die Lima von einem AMF in einen ATL einbauen, geht das? Im Forum konnt eich nichts dazu finden. Bei einigen Internethändlern gibt es das gleiche Modell für bei Motorvarianten.

 

Vielen Dank,

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja geht ohne Probleme.

 

Weiterführende Infos:

 

Die Benziner im A2 haben immer 90A Limas.

Die TDIs im A2 gabs mit 120A und 140A. Ein Blick auf den Laderegler reicht um herauszufinden, welche Lima verbaut ist.

 

Man kann die TDI Limas auch an den Benziner bauen. Das bringt folgenden Vorteil: Bei Kurzstreckenbetrieb oder bei Nutzung einer Standheizung wird die Batterie schneller geladen. Außerdem kommen die TDI-Limas immer mit einem Freilauf, der die Schwungmasse der Lima vom Motor entkoppelt. Das sorgt für einen etwas ruhigeren Lauf des Motors, weil der Keilriementrieb nicht so belastet wird, der Motor ist minimal agiler weil er die Schwungmasse der Lima beim Anfahren nicht gleich beschleunigen muss. Nachteil ist evtl. ein etwas höherer Spritverbrauch.

 

Den Keilriemen muss man hierfür nicht zwingend tauschen. Man kann auf einen 90A-Lima aber auch einen Freilauf drauf bauen.

 

Einziges Problem wenn man eine Lima vom TDI an einen Benziner baut: Der Motorhalter von den TDIs ist etwas breiter als der Halter der Benziner. Das lässt sich aber anpassen. Die Lima wird mittels Buchsen, die in das Lima-Gehäuse eingepresst sind, an die breite des Motorhalters angepasst. Diese Buchsen kann man verschieben. Will man eine TDI Lima an den Benziner bauen muss man die Buchsen etwas weiter einpressen, umgekehrt müsste man die Buchsen rauspressen.

 

Die Buchse aus-/ein- zupressen geht in den meisten Fällen gut, wenn man die Buchse möglichst entrostet und schmiert und vor allem die Kraft zum Pressen direkt an der Buchse aufbringt und auch direkt dort am Gussgehäuße kontert (z.B. mit ner Nuss und nem Schraubstock). Wenn man das nicht macht läuft man Gefahr das Gussgehäuse abzubrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
, der Motor ist minimal agiler weil er die Schwungmasse der Lima beim Anfahren nicht gleich beschleunigen muss. Nachteil ist evtl.

 

Das sehe ich aber anders, so wie du es beschreibst, würde die Lichtmaschine überhaupt nicht mit angetrieben.

 

Der Freilauf entkoppelt die Lichtmaschine vom Motor, wenn der Motor langsamer als die Lichtmaschine dreht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja geht ohne Probleme.

 

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort und auch die weiteren Infos. Dann werde ich mal tauschen und schauen ob die Lima/Regler im ATL defekt ist. Habe einen Spannungsabfall von fast 2V von Lima->Batterie und die Batterie ist erst ein paar Monate alt. Hoffentlich ist kein Kabelbruch schuld am Spannungsabfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe einen Spannungsabfall von fast 2V von Lima->Batterie.

Auf der Masse- oder der Plusseite? Bei Masseproblemen ist der Übergang Motormassekabel zur Karosse ein heißer Kandidat, auf der Plusseite entweder die Ringöse an der Lima selbst, oder die Verschraubung am Anlasser. Hat aber alles nichts mit der Lima oder Batterie zu tun.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweis, hatte auch schon hier nachgelesen

 

Spannungsregler der Lima tauschen - A2 Forum

 

Nachdem ich heute nochmal alle Massepunkte gegen Plus gemessen habe, war tatsächlich die Schraubverbindung Motormassekabel->Karosserie für den Spannungsverlust verantwortlich. Auf der Kabelseite 14,5 und dahinter an der Karosserie gleich weniger. Dann wollte ich die Schraube lösen und der Schraubenkopf hat sich einfach abgedreht :janeistklar:

 

Habe das Massekabel jetzt mal provisorisch an der rot markierten Schraube dazwischen geklemmt (Halter Bremsverteiler) und jetzt habe ich an der Batterie wieder volle Ladespannung :)

 

Wo wäre denn ein geigneter Punkt um das Massekabel anzuschließen? Habe auf die schnell von oben nichts am Rahmen gesehen, wo ich das Kabel anschrauben könnte.

 

 

Auf der Masse- oder der Plusseite? Bei Masseproblemen ist der Übergang Motormassekabel zur Karosse ein heißer Kandidat, auf der Plusseite entweder die Ringöse an der Lima selbst, oder die Verschraubung am Anlasser. Hat aber alles nichts mit der Lima oder Batterie zu tun.

 

Cheers, Michael

IMG_20150219_140903.jpg.080a766ad72ca5adcfe1f226d905a466.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unten siehtst du die originale Schraube, die du ja abgedrehst hast. Du kannst m.E. genauso gut den mit dem weißen Punkt nehmen, der liegt ja auch an der Karrosserie an.

Gruß

 

20140312_183625_Hoogmeer.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du die Schraube links oben? Einen weißen Punkt erkenne ich sonst nicht :o Werde ich dann mal schauen, ob das Kabel lang genug ist.

Unten siehtst du die originale Schraube, die du ja abgedrehst hast. Du kannst m.E. genauso gut den mit dem weißen Punkt nehmen, der liegt ja auch an der Karrosserie an.

Gruß

 

(Bild)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp ich denke ich schon. Im Prinzip kannst du jede Schraube nehmen die in die Karosserie geht, ggf. Masernd verlängern.

 

Wenn du hast leg eine Kerbunterlegscheibe dazwischen.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sehe ich aber anders, so wie du es beschreibst, würde die Lichtmaschine überhaupt nicht mit angetrieben.

 

Der Freilauf entkoppelt die Lichtmaschine vom Motor, wenn der Motor langsamer als die Lichtmaschine dreht.

 

Stimmt, du hast Recht, Denkfehler von mir. Habe angenommen dass der Freilauf eine Art Rutschkupplung ist und in beide Richtungen geht. Natürlich geht der Freilauf nur in eine Richtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen