Jörg12

Türfolie

Recommended Posts

Moin zusammen,

hat jemand zufällig die Artikelnummer, (evtl. mit Preis) der Türfolie (Fahrerseite) hinter der Türinnenverkleidung. Ich muss das Schloss austauschen und da wird die Folie sicher kaputtgehen.

Danke im vorraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der A2 hat keine Türfolie. Es ist eine Abdeckung aus Aluminium und geht nicht kaputt. Die hat jedoch eine Butyl-Dichtschnur die man beim :) kaufen kann.

 

Edit sagt dass es auch Alternativen zur der original Dichtschnur gibt. Die Suche oder ein Member hilft dir da sicherlich weiter.

Edited by Artur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem A2 gibt es keine Butyldichtung. Es ist eine umlaufende Schaumstoffraupe auf dem inneren Alublech = Abdeckung aufgebracht. Bei behutsamer Demontage bleibt diese unbeschädigt.

Weiterhin gibt es noch einen Dichtstreifen, auch aus Schaumstoff Dieser ist zu erneuern, da er bei der Demontage zerstört wird.

Im Wiki ist die Anleitung zu finden. ....."Türblech"

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ausgabe für 5m ButylKlebe-/Dichtschnur beim [emoji4] kann man sich IMHO sparen. Das große Alublech oder offiziell Aufnahmeblech hab ich ohne Beschädigung der Dichtschnur abnehmen können. Falls sie sich doch stellenweise ablösen sollte (sie klebt nicht sehr fest auf dem Alublech), kann man sie mit Pattex wieder ankleben.

 

Aber es gibt da noch einen selbstklebenden Schaumstoff-Dichtstreifen im unteren Drittel der Türen. Er dient vermutlich zur Abdichtung des Basslautsprecher-"Gehäuses". Ich hab ihn erneuert, aber das Abkratzen der Reste ist ziemlich mühsam. Ich denke, dass, wenn man den Schaumstoffstreifen mehr oder weniger sauber beim Ausbau durchtrennt, der Anpressdruck nach Wiedereinbau für ausreichende Dichtigkeit sorgt, hab's aber noch nicht ausprobiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab`s probiert und es geht. Man muss nur nach dem lösen der Schrauben das Alublech so weit es geht abheben, ohne es zu verbiegen. Dann sehr weit durch den schmalen Spalt rein greifen und den Schaumstoffstreifen stumpf mit den Fingerspitzen von Blech lösen. Schön langsam und sachte, dann geht es.

 

Klebt auch im abgelösten Zustand wie S**. Beim erneuten Einbau sollte das Blech deshalb auf Anhieb in die richtige Position gebracht werden, da der Streifen sofort wieder fest klebt. Die anschließende Verschraubung ist so fest, dass meiner Meinung nach der Anpressdruck zur Abdichtung reicht.

 

Allerdings war der Streifen bei mir auch neu gewesen denn ich habe ihn wenige Wochen nach dem Schlosstausch wegen eines Türkabeltauschs wieder aus- und einbauen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.