Jump to content

Räubermutti

A2-Club Member
  • Posts

    439
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Räubermutti

  1. schau bitte im Wiki nach
  2. Der AUA hat meines Wissens keinen LMM
  3. Lieber Threadstarter, nein der Verbrauch ist nicht normal. Mein 1.4 Benziner aus 2001 verbraucht bei gemischter Fahrweise um 6l, bei gemäßigter Autobahnfahrt auch unter 6l, in der Stadt max. 7l. Aber: ich hatte auch schon sehr viel höhere Verbräuche, was immer ein Hinweis auf einen versteckten Defekt war. Bitte beherzige daher die o. g. Hinweise und arbeite die der Reihe nach ab: beim 1.4-Benziner verursachen die genannten "Kleinigkeiten" bei einem Defekt in Summe immer einen höheren Verbrauch. Da würde ich mich mal vom einfachen/günstigen zum schweren/teuren vorarbeiten. DK reinigen wirkt oft Wunder, dann mal Luftfilter, Doppeltemperaturgeber, Zündkerzen, Zündspulen und Zündkabel tauschen. Kostet alles nicht die Welt und ist schnell gemacht. Wenn der länger gestanden hat, kann auch die Handbremse fest sein. Vielleicht verliert der Wagen auch Kraftstoff - evtl. auch nur im Betrieb. Wenn er dann steht ist keine "Pfütze" zu sehen. Hast du mal unter den Wagen nachgesehen?
  4. Da kann ich nicht zustimmen - der Ausbau ist eigentlich recht einfach, aber halt viel Arbeit. Ich habe seinerzeit diese Aluapplikation an der Stange nachgerüstet und dazu eine Anleitung hier aus dem Forum verwendet. Soweit ich mich erinnere musste das Handschuhfach, das Ablagefach unter der Klima, das Radio, die Klima und die Lüftungsdüsen außen raus und dann konnte man die Stange abschrauben. Wenn man alles der Reihe nach ausbaut, geht aber auch nichts kaputt. Die Anleitung muss irgendwo unter den Themen zu "Alu-Applikationen nachrüsten" zu finden sein. Also leicht ist es nicht, aber das Armaturenbrett muss nicht raus.
  5. Das wird wohl niemand aus dem Forum können: hast du mal den ganzen Thread gelesen? Mit einem normalen VCDS geht das nicht: es muss der Tester VAS 5051 vorhanden sein und dazu noch die passende Service-DVD. Den Tester hat i. d. R. kein Privatmann und die Werkstätten auch nicht mehr, da die Tester veraltet sind. Deshalb werden doch hier im Thread die Adressen als Tipp gehandelt, bei denen ein MStG-Update überhaupt noch zu bekommen ist. Wenn eine der genannten Werkstätten in der Nähe ist, dann hast du Glück und kannst dich an die wenden. Wenn nicht, dann schick dein MStG zu dem o. g. Anbieter.
  6. Ja, gegen den Uhrzeigersinn ist ist richtig. Der saß bei meiner Kugel auch sehr fest. Ich habe es dann so gemacht, wie in dem o. g. Beitrag geschildert: mit einen längeren Holzstück an diesen Rillen am Ring angesetzt und mit sanften Schlägen mit dem Hammer auf das Holzstück nach und nach gelöst. Dauert eine Weile, da man ständig neu ansetzen muss sobaldder Ring dreht und es mehrere Runden brauchte, bis ich den Deckel schließlich von Hand abschrauben konnte.
  7. Update: AGR ist jetzt auch neu, Wagen fährt sehr schön, ich bilde mir ein, dass es was gebracht hat. Das alte AGR war sehr versifft und mit Schmodder zugesetzt - es war deutlich schwerer als das neue AGR, wahrscheinlich war es noch das erste.
  8. Früher hat das mal das Forumsmitglied @Lau Komfortsteuergeräte repariert, ich weiß aber nicht, ob der das noch macht. Ansonsten hilft Tante g**gle weiter - es gibt eine ganze Reihe von Anbietern. Für das Motorsteuergerät wüsste ich jemanden, der hat mir gut geholfen. Das bekommt man also dann schon raus, wenn es nötig ist.
  9. N79 Heizwiderstand für Kurbelgehäuseentlüftung TN 036906391A für AUA Der Schlauch kommt vom Ölabscheider, auf dem Bild sieht man es ganz gut. Wenn du eh dabei bist, würde ich den kurz ausbauen und reinigen - bei meiner Kugel war der durch die Öldämpfe ziemlich versifft.
  10. na ja, der Speicherbaustein ist halt der bessere - der Rest vom KStG kann natürlich trotz intakten Speicherbaustein genauso kaputt gehen, wie jedes andere Bauteil. Die Elektronik-Bauteile und Lötverbindungen kommen jetzt halt nach und nach an Ihre Altersgrenze. Es gibt aber auch Werkstätten dafür, die Steuergeräte reparieren. im Moment bekommt man aber noch recht einfach gebrauchte, funktionstüchtige Steuergeräte, das ist dann meist einfacher, als eine Reparatur. Wird uns aber früher oder später alle betreffen.
  11. Ein lieber Forumskollege (Danke @Jevo) hat mir heute aus seinem Schlachter die Wischwasserleitung zu den Scheibenwischwasserdüsen samt Anschlussstücken überlassen hat. Für den Riss in der Abdeckung gab er mir den Tipp, mit dem Lötkolben Kunststoff zu schmelzen und den Riß so zu schließen. Hat einwandfrei funktioniert, vielen Dank. Das hat sich also erledigt. Trotzdem bitte ich weiterhin um Angabe der TN für dieses Winkel-Anschlussstück von Wischwasserleitung zu Wischwasserdüse. Ich würde mir gerne einige davon auf Halde legen, denn bei der jährlichen DK-Reinigung besteht immer die Gefahr, dass ich die wieder abbreche. Danke.
  12. Ich suche die Teilenummer für den Anschluss der Wischwasserdüsen (Bj. 2001, also alte Fassung, ungeheizt) der Scheibenreinigung und den dazugehörigen Schlauch (1J0 955 751 D?). Das sich so kleine rechtwinklige Anschlüsse, von denen ist heute leider einer direkt am Knick abgebrochen. Bekommt man die einzeln nach? Und der Schlauch mit der o. g. TN (Wellrohr) kostet € 30 - ich brauche aber nur das kurze Stück, also so ca. 5cm. Hat da jemand eine Idee für eine Alternative? Leider ist auch die Abdeckung Wasserkasten eingerissen - gibt es da einen geeigneten Kleber? Wäre für Tipps wirklich dankbar.
  13. ich habe seit Jahren die oben gezeigte aus dem Zubehör und auch die passende zweite für den unteren Kofferaum. Die passen sehr gut und der hohe Rand hat schon manches Malheur verhindert. Ich gehe damit nicht zimperlich um, lege die also auch mal auf den Boden und türme dann den Kofferrauminhalt darauf, wenn ich z. b. an das Batteriefach muss oder an die Benzinpumpe. Bislang kann ich trotzdem bis auf normale Gebrauchsspuren keinen Verschleiss entdecken. Also
  14. LIES BITTE ERST DEN THREAD "Benzinpumpe im Tank wechseln - alle Benziner" von A2D2!!! UND FRAGE DANN. Dort steht die Antwort auf deine Frage. Es macht keinen Sinn, wenn wir hier im Forum alles in unterschiedlichen Threads wiederholen.
  15. kennst du den Thread "Benzinpumpe im Tank wechseln (für alle Benziner)"? Schau doch bitte dort mal nach. Entweder werden die Dichtungen mit der Pumpe mit geliefert oder du verwendest die alten Dichtungen einfach weiter (die sahen bei meiner alten Pumpe noch richtig gut aus).
  16. Mit einem sog "Tankgeberschlüssel" (bemühe mal Tante g**gle) Da Könnte man die Verschraubung dann beim Wiedereinbau sogar wieder mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Ist auch garnicht so teuer, aber da ich das ja (hoffentlich) nur 1x brauche, habe ich dann doch auf die Holz- und Hammer-Methode zurückgegriffen.
  17. das Bild ist nicht vom A2, aber da sieht man es gut. Es handelt sich um diese Schläuche, die man erneuern sollte, wenn man a) nicht die gesamte Kraftstofffördereinheit samt Tankgeber für € 405 beim erwerben möchte, sondern lediglich einen neuen Schlingertopf mit Pumpe oder sogar nur eine Pumpe. Die alten Schläuche gehen nur schwer ab. Wenn du die abbekommst, kannst du die auch wiederverwertet, musst dann also nur neue Klemmen besorgen.
  18. so sehen die Schläuche aus - die Tüllen sind enger als der Durchmesser des Schlauchs ich habe 9 mm genommen und die Tüllen waren m. E. zu groß. Trotz Schelle ließen sie sich mit etwas Zug wieder von den Anschlüssen ziehen. Ich hab die Klemmen dann nochmal fester gezogen und dann ging es. In 8mm hätte ich die vorgewärmt und dann mit etwas Ballistol und Kraft über die Anschlussnippel gewürgt. Dann sitzen die fest.
  19. kürzen geht doch nicht: da sind an den enden jeweils diese glatten, engeren Tüllen für die Aufnahmen. wenn man die abschneidet, dann müsste man den geriffelten Schlauch über die Tüllen ziehen. Der scheint mir aber einen größeren Durchmesser zu haben, als diese glatten Schlauchenden und außerdem ließe sich der geriffelte Teil sicher nur schlecht befestigen.
  20. Update: Da der Wagen doch wieder ab und an mal ruckelte, dann auch die MKL anging (Verbrennungsausetzer) und beim Gasgeben manchmal eine Gedenksekunde einlegte, bin ich einem weiteren Hinweis aus diesem Thread gefolgt und habe die Benzinpumpe erneuert. Gefühlt fährt der Wagen deutlich besser und bei der ausgiebigen Probefahrt ist keines der o. g. Probleme aufgetreten. Also ist bei dem Problem "AUA - Motor geht aus während der Fahrt " auch eine sterbende Benzinpumpe eine mögliche Ursache. Von den hier im Thread gemachten Empfehlungen habe ich damit bis auf zwei alle umgesetzt. Der neue Kraftstofffilter und das neue AGR werden aber auch noch eingebaut, dann habe ich alles durch. Während der Fahrt ausgegangen ist der Motor seit dem letzten Ereignis in 2019 - also vor der Wechselorgie - aber nicht mehr. Daher kann ich nicht mit letzter Gewissheit sagen, welches der vielen getauschten Teile - defekt oder nicht - für das ausgehen in voller Fahrt verantwortlich war.
  21. So, habe heute auch die Kraftstoffpumpe ausgetauscht. Schlingertopf mit Pumpe von Pierburg für € 51 , 1x Dichtung für € 5 und 2x PTFE-Riffelschlauch in 9mmx20cm mit 4 Oetikerklemmen aus e*** für € 34 inkl. Versand. Alles zusammen also für € 90. Die neuen Schläuche fand ich in 9mm etwas zu groß, und mit 20 cm zu lang. War auch beim Wiedereinsetzen etwas schwierig, die Schläuche mitsamt der Pumpe in den Tank zu bekommen. 8mm Durchmesser mit 18 cm Länge wäre besser gewesen. Der Effekt: wow, ich habe ein neues Auto. Kein ruckeln, keine Aussetzer, keine MKL: der Wagen hängt über den ganzen Drehzahlbereich willig am Gas und geht beim anfahren richtig ab. Das bin ich von meiner Wanderdüne garnicht gewohnt. Fährt sich super. Mein Fazit: ab 200.000 km sollte man beim AUA vorsorglich die Benzinpumpe erneuern, die alte Pumpe ist dann ziemlich sicher schon nicht mehr voll leistungsfähig.
  22. Braucht man für diese Schläuche dann auch die ebenfalls angebotenen Fitting oder kann man den Schlauch genauso wie den alten einfach über den Anschluss schieben und dann mit einer Klemme sichern?
  23. Hast du die alten Schläuche weiter verwandt? Wenn ja, wie hat du die abbekommen? Die müssten doch danach dann kürzer gewesen sein?!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.