BernieCAD

1.4 tdi schlechtes Startverhalten

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

der kleine Diesel zeigt das typische Schlechtstartverhalten wie bei Falschlufteintrag in der Dieselleitung, d. h. erst nach 3 - 6 s, abgestellt und neugestartet ohne Probleme. Werde die Kraftstoffleitung und Bandschellen abchecken (DiFi und Glühkerzen sind neu). Filter wurde schon vor ca. 2 Monaten getauscht, doch zeigt der AMFdieses Verhalten erst seit dem Wechsel der Glühkerzen:confused: Welche der üblichen Verdächtigen könnten da noch vorhanden sein? Btw, die MKL ist an:D

 

lg

 

bernie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Btw, die MKL ist an:D
Saugrohrklappe kapott.

Könnte auch mit den Startproblemen zu tun haben.

Grüße

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mag sein, meine stand damals offen beim Erneuern. Erstmal Diagnose machen. Findet sich jemand in Deiner Nähe mit VCDS?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim AMF ist die Saugrohrklappe mechanisch und nicht diagnosefähig, bloß eine Stellgliedansteuerung möglich.

 

Die Klappe muss offen stehen, beim Abstellen wird diese ca. 3sek. Aktiv, also schließt sich dann steht sie wie im 90grad winkel offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...offtopic: sollte man zur Prüfung der Tandempumpe am Vor oder Rücklauf einen durchsichtigen Schlauch anbringen wg. Prüfung derselben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du nur am Rücklauf einen anbringst, kann dieser dir womöglich zeigen, dass Luft im Rücklauf ist. Diese könnte über eine undichte Tandempumpe ins System kommen, oder aber auch schon vorher drin gewesen sein. Ich würde daher zuerst einmal den Vorlauf auf Luftblasen checken und wenn sich da keine finden, den Schlauch in den Rücklauf umbauen. Oder man verwendet gleich zwei Schläuche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...den Vorlaufschlauch kurz vor der Tandempumpe wechselte ich mal auf transparent und schon waren die Monsterluftblasen sichtbar. Hatte ja schon den Knackfrosch in Verdacht, es stellte sich dann ein etwas unsaubere Schlauch-Leitung-Verbindung am Difi als Übeltäter heraus;);).

Nun stört nur noch die gelbe Lampe...:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.12.2015 um 19:11 schrieb BernieCAD:

unsaubere Schlauch-Leitung-Verbindung am Difi als Übeltäter 

 

Frage hierzu: kann es sein, dass da zwar Luft angesaugt wird aber trotz undichter Stelle KEIN Diesel ausläuft? Ich hatte ebenfalls Probleme mit dem Starten die ich als behoben erachtete nach Wechsel des „Knackfrosch“ und jetzt geht’s wieder los...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden