Jump to content
Sign in to follow this  
Mankmil

Blaurauch beim Motorstart 1.2tdi

Recommended Posts

Guten Morgen,

 

mein 3L lässt beim "Kalt"start morgens immer eine recht beachtliche blaue Wolke an der Startlinie stehen. Direkt nach dem Start gibt sich das aber sofort und auch bei Vollgassfahrten rußt er max. ein wenig schwarz.

 

Bisher aufgefallen ist es immer morgens, wenn es zur Arbeit geht und auch gelegentlich Nachmittags, wenn es wieder nach Hause geht. Motor ist also "kalt" - wenn man das bei den sommerlichen Temperaturen so sagen kann.

 

Folgende Infos noch:

 

  • Beim Einbau des Austauschmotors ist der etwas ölig/feuchte Auslass vom zahnriemenseitigen Zylinder aufgefallen. Beim kaputten Motor waren alle 3 Auslässe trocken/rußig.
  • Turbo wurde schon mal getauscht, weil sich etwas Öl in den Ladeluftschläuchen gesammelt hat.
  • Ölverbrauch ist gering bis nicht vorhanden, geschätzt ca. 0,5l/10.000km
  • Verbrauch ist optimal, ca. 3,1-3,3l/100km
  • Luftfilter kam vor 20tkm neu
  • Keine Startschwierigkeiten, Fehler, Notlauf, Ruckeln o.ä.

Im Verdacht hätte ich:

 

  1. Glühkerze(n) defekt? Kann das auch bei sommerlichen Temperaturen eine Rolle spielen?
  2. AGR versifft?
  3. Sabberndes PD-Element? Motor sollte mit dem was ich jetzt draufgefahren habe, um die 175tkm weg haben.

Was meint ihr dazu, woran könnte das liegen? :kratz:

 

Danke für Eure Ideen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein best Guess: Blaurauch = Motoröl. Turbolader oder Ventilschaftdichtungen? Was hat der Motor gelaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Turbo würde ich sagen

 

Sendt fra min SM-G800F med Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blaurauch bei Kaltstart heißt ja das sich ueber die Standzeit irgendwo Öl sammelt, was beim Start in die Brennräume gelangt. Zieh vorm Starten mal die Luftzufuehrung ab. Wenn Blaurauch dann wahrscheinlich Ventilschaftdichtung, wenn kein Blaurauch dann wahrscheinlich Turbolader.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, das klingt nach einem guten Plan. :)

 

Den Turbo hätte ich eher nicht in Verdacht, da ich den Originalen mit ca. 135tkm gegen einen anderen getauscht habe. Das beide den gleichen Defekt haben, wäre wirklich ein Zufall. :confused:

 

Wäre der ölfeuchte Auslass an nur einem Zylinder vielleicht ein Indiz?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wäre der ölfeuchte Auslass an nur einem Zylinder vielleicht ein Indiz?

 

Ventilkörper darf nicht ölfeucht sein das verhindert die Schaftdichtung da andernfalls sind die Schaftdichtungen hinüber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ventilkörper darf nicht ölfeucht sein das verhindert die Schaftdichtung da andernfalls sind die Schaftdichtungen hinüber.

 

Den "Schmodder" hatte ich nach Demontage des Auspuffkrümmes in dem Auslaß des zahnriemenseitigen Zylinders gesehen. Die anderen beiden waren rußig trocken.

 

Ich war mir damals beim Einbau nicht sicher ob das evtl. durch den Ausbau kam oder ob das tatsächlich auf einen Defekt hindeutet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ventilschaftdichtungen sind es in der regel wenn der Motor nach Leerlauf nach Losfahren blauweiss qualmt. Wenn er beim stärkeren Gasgeben blau qualmt, dann sind die Kolben Ölabstreifringe fällig.

 

Zieh vorm Starten mal die Luftzufuehrung ab. Wenn Blaurauch dann wahrscheinlich Ventilschaftdichtung, wenn kein Blaurauch dann wahrscheinlich Turbolader

 

so kann man den Turbolader nicht prüfen

 

der Turbolader bekommt durch die Motorentlüft ständig Öldämpfe und

wenn man den Turbolader bzw. die Druckleitung abklemmen würde wird dein Motorsteuergerät verrückt spielen und in den Notlauf schalten und da wird jede Menge blau qualmen und wenn man vor dem Turbolader die Saugleitung abklemmst wird nur der Lufmassenmesser im Fehlerspeicher auftauchen sonnst nichts.

 

Den Turbolader kann man nur per Diagnosensoftware prüfen

ausgenommen sind die mechanische Turbolader die muss man zerlegen oder visuell prüfen sind auch keine bei A2 verbaut gewesen nur bei Traktoren oder in alten T4

 

lg woister

Edited by woister

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenbericht: Gestern ging die Saison für den 3L zu Ende und ich habe ihn in sein Winterquartier gefahren. Er ließ wieder eine eindrucksvolle Rauchwolke stehen.

 

Daraufhin habe ich mir heute die Glühkerzen einmal angesehen. Ergebnis war eine Restfunktion von 33,3%.... also 2 Glühkerzen futsch. Ich habe sie getauscht und nochmal einen Motorstart gewagt (blöderweise ohne ordentlich glühen zu lassen :crazy:) - dennoch sah es diesmal besser aus. Ich gebe ihm jetzt nochmal 1-2Tage und starte dann nochmals und lasse ihm auch die Zeit zum Vorglühen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird es nicht sein.

 

Cheers, Michael - der am ATL jahrelang mit zwei defekten Gluehkerzen rumgefahren ist. Merkt man wirklich nur bei -10 Grad oder so, dann tut er sich was schwer, aber blau gequalmt hat da nix. Eigentlich sind die bei den PD-TDI fast ueberfluessig...

 

P.S. Den Test mit abgezogenem Zuluftrohr zu starten haste nicht gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
P.S. Den Test mit abgezogenem Zuluftrohr zu starten haste nicht gemacht?

 

:o Huch nein - ich kam irgendwie nicht dazu, weil meine Frau den Wagen nicht mehr rausgerückt hat. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.