Jump to content
glutamat33

A2 Winterprobleme? (Skandinavien-Tauglich?)

Recommended Posts

Guten Tag,

habe die Tage schon ein bisschen hier auf der Seite gestöbert und einige hilfreiche Infos erhalten. 

Vielleicht kann mir der ein oder andere A2-Fahrer noch ein-zwei Fragen beantworten?

 

Meine Frau und ich werden im Sptember nach Schweden auswandern. Ich fahre zur Zeit Porsche Boxster S, der ist denkbar schlecht geeignet für das Klima da oben. Wir suchen jetzt alternativ nach einem Alltagsauto, der A2 hat uns schon lange fasziniert. 

 

1) Gibt es bekannte Probleme im Winter mit dem Auto? Ist es wohl für kalte Regionen geeignet?

 

2) Suche gerade einen 1.4 Benziner, haben die unterschiedlichen Motoren verschiedene "Wintertauglichkeiten"? (Der frühe 1.4 Benziner im Golf4 zB hatte ja große Probleme mit Kälte und eingefrorenen Motorteilen...)

 

Würde mich über ein paar Tipps freuen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

meiner hat Nordschweden überlebt...

IMG_4087.1.jpg.73f4322dac3205180a30089704363136.jpg

IMG_4083.1.jpg.634f74d0b9faae4ee265f0e784296c0d.jpg

 

IMG_4070.1.jpg.aab72a8dcdcf3f12545d40b96394bd2f.jpg

IMG_4071.thumb.JPG.4e758d597136a833d06f5efd5135ede1.JPG

 

IMG_4039.JPG

Edited by Karat21

Share this post


Link to post
Share on other sites

bis -25 gibt's gar keine Probleme, bei unter -30 wird's interessant. 

 

Wo geht es genau hin? Einige regionen sind etwas wärmer als anderen...

 

 - Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Fotos, sieht wirklich kalt aus.

 

Sind dann in Götheborg, aber auf Tour geht es weiter in den Norden. 

 

Habe inzwischen nochmal etwas entdeckt zum beheizten Kurbelwellengehäuse, werde also nach BJ 2003 aufwärts schauen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe eine von 2002 und bin bisher auch bei -3xC ohne Probleme geblieben. 

 

Göteborg ist warm. Sehr warm. Eisfreien Port, sogar...

 

 - Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Karat 

mit dem 3l in Schweden - unglaublich. Mit der Automatik sind die Salzburger Berge  bei Schneebedeckter Fahrbahn oft schwer zu beweltigen. Natürlich braucht Man einen guten Winterreifen.

Mit dem Diesel könnte es Probleme geben? Oder gibt's dort Polardiesel?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.