Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Robinshood

Radlager wechseln, oder warten?

Recommended Posts

...beim Fahren mit dem A2 TDI 66kw höre ich ein schleifendes Geräusch, besonders wenn ich nach rechts lenke. Ich habe einen Freundlichen gefragt, was das wohl ist und er meinte ohne zu schauen, es ist sicher ein Radlager und wenn ich es beim rechtslenken höre. ist es das vordere Linke. Dann habe ich gefragt, ob ich mit dem Auto noch fahren kann, oder ob es sofort getauscht werden muss und er sagte, solange ich mich im Auto noch ohne zu schreien mit dem Beifahrer unterhalten klann, ist es noch Okay, diese Lager sind sehr robust und man merkt schon, wenn diese getauscht werden müssen.  Was haltet ihr davon und was kostet so ein Austausch?

 

Vielen Dank für eure Mühe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Geräuschresistente Leute sagt man auch, das Radlager muss spätestens getauscht werden, wenn der Lack von der Felge läuft.:janeistklar:Wenn also die Felge ohne verstärktes Bremsen (lange Gefällstrecke, Vollbremsung) warm wird, ist es an der Zeit, das Lager zu tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Bange, mit nem halblebigen Radlager kann man sehr lange fahren. Schlagartig stehen bleiben wird man mit dem Problem nicht.

 

Es ist aber nicht sicher gesagt, dass man die nachlassende Qualität vom Radlager zwingend an lauterwerdenden Geräuschen festmachen kann. Das Radlager kann auch weiter seine Steifheit verlieren, ohne dass es zwingend lauter wird - und umgekehrt.

 

Prinzipiell kann man damit schon noch eine Weile fahren. Wenn man aber zu lange damit fährt, nutzen sich die Bremsbeläge schräg ab (weil das Radlager samt Bremsscheibe schräg durch die Backen läuft). Wenn man dann später mal das Radlager wechselt, sollte man auch gleich die Bremsbacken wechseln lassen. Mehraufwand ist das dann nicht.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb A2-D2:

Keine Bange, mit nem halblebigen Radlager kann man sehr lange fahren. Schlagartig stehen bleiben wird man mit dem Problem nicht.

 

Es ist aber nicht sicher gesagt, dass man die nachlassende Qualität vom Radlager zwingend an lauterwerdenden Geräuschen festmachen kann. Das Radlager kann auch weiter seine Steifheit verlieren, ohne dass es zwingend lauter wird - und umgekehrt.

 

Prinzipiell kann man damit schon noch eine Weile fahren. Wenn man aber zu lange damit fährt, nutzen sich die Bremsbeläge schräg ab (weil das Radlager samt Bremsscheibe schräg durch die Backen läuft). Wenn man dann später mal das Radlager wechselt, sollte man auch gleich die Bremsbacken wechseln lassen. Mehraufwand ist das dann nicht.

Da die Bremsbelege und Scheiben vorne eh bald gewechselt werden müssen (Stottern etwas bei mittelstarkem Bremsen - (bei kräftigem Bremsen nicht), ist wohl alles Perfekt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle mir nur die Frage, warum warten? Fällig ist es eh, man spart ja auch kein Geld dadurch den gewechselt werden muss es ja, ob nun heute oder in drei Monaten. 

 

Gruß Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen