Jump to content
graf.typo

Kilometerzähler zählt "zu schnell"?

Recommended Posts

Zunächst ein herzliches Hallo – das ist mein erster Beitrag bei euch, nachdem ich mir im März endlich den lange gehegten, zwischenzeitlich auch wieder verworfenen Wunsch nach einem A2 geleistet habe! 

 

Mit einigen Monaten "Verspätung" bin ich nun hier gelandet und zwar aus einem guten (oder vielleicht nicht so guten?) Grund. Ich werde den Eindruck nicht los, dass der Kilometerzähler "voreilt", also mehr aufschreibt als ich eigentlich fahre. Nach etwas Rumprobiererei im Vergleich von Zählerstand mit Google Maps und Smartphone-Tracking-Apps scheinen mir bei einer Strecke von ca. 32 km, die ich gefahren bin und auf der zwei-dreimal getestet habe, immer einige Hundert Meter mehr auf dem Kilometerzähler aufgeschrieben zu werden. 

 

Meine Vermutung dahinter ist, dass das Reifenformat, da nicht original, eine Verzerrung verursacht. Mein A2 rollt auf zwar originalen 16"-A2-Felgen (diesen hier) (von denen ich nicht weiß, ob sie schon von Anfang an mit ausgeliefert wurden, wobei das zunächst nicht das Problem ist), jedoch nicht mit dem originalen Reifenformat 185/50 R16, sondern 195/45 R16. Letzteres war als Winterreifen beim Kauf aufgezogen, habe ich dementsprechend für die Sommerreifen neu gekauft. Zunächst war ich schon etwas stutzig, da für das "falsche" Format 195/45 R 16 extra ein Dekra-Gutachten bei den Unterlagen des A2 beigefügt war, außerdem ein erweiterter Fahrzeugschein (ZB Teil II) mit einem zweiten (!) Blatt, was ich bis dahin noch nie gesehen hatte, das den Rest der zusätzlich möglichen Reifenformate listet. Der Reifenhändler konnte mich jedoch für den Kauf der Sommerreifen dahingehend beruhigen, dass das dennoch alles passt und stimmt, weil in seiner Datenbank das "falsche" Format als Serien- oder Originalformat eingetragen war (was umgekehrt das Gutachten seltsam erscheinen lässt, und warum es überhaupt erstellt werden musste?!).

 

Im Laufe der Zeit bekam ich jedoch den Eindruck, dass eben der Kilometerzähler "zu schnell" läuft, so dass ich nun die "falschen" (?) Reifen dahinter vermute, obwohl sie doch eigentlich "normal" sein sollten. Spielt da u.U. der veränderte Reifenumfang von 195/45 R 16 im Vergleich zu 185/50 R 16 eine Rolle – oder spielt mir mein Eindruck einen Streich und das kann gar nicht sein? Oder habt ihr vielleicht eine andere Idee?

 

Vielen Dank einstweilen – hoffentlich habt ihr keine Hiobsbotschaften für mich ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen in der Welt des A2 ...

 

Laut Gesetzgeber muss der Tacho etwas voreilen.

Oft zeigt er zwischen 3 und 7 km/h zu viel an.

Dem geschuldet läuft der Kilometerzähler ebenfalls schneller.

Deine Beobachtung und Messung ist also richtig und nachvollziehbar.

 

Die Voreilung des Tachos ist natürlich abhängig von der montierten Reifengrösse.

Diese Voreilung ist vom Werk aus für die unterschiedlichen, zugelassenen Reifengrößen (vor)eingestellt.

 

Mit Hilfe diverser Reifenumfangsrechner im Internet kannst du selber die Tachonazeige der verschiedenen Reifengrößen ausprobieren und vergleichen.

 

Zum Thema Reifen, Reifengröße und Eintragung anderer Reifengrößen findest du hier im Forum erschöpfende Informationen ... über die (nicht so tolle) Suchefunktion sollten sich diese Beiträge finden lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Christophhattest du nicht mal ermittelt daß zwar die Geschwindigkeit, aber nicht die Wegstrecke von der Abweichung betroffen wäre? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 9 Stunden schrieb graf.typo:

Smartphone-Tracking-Apps

 

 

ja, ich denke, das ist des Pudels Kern.

 

Fahr mal einen halben Tag um einen Kreisel rum -

die App wird nicht viel anzeigen - der Kilometerzähler schon.

 

...und wenn nun der Kilometerzähler doch nicht stimmt und, sagen wir mal, 2% mehr zählt, dann hätte mein A2 real anstelle der angezeigten 306.122,45 km, doch nur 300.000km gelaufen.

 

*kopfkratz* blöde Prozentrechnung, ist das denn o.k. so, wie ich gerechnet habe?

 

.....oder........ Du schafft es, mit der Wanderdüne, die Reifen durchdrehen zu lassen. :Hofnarr:

 

Viel Spaß mit dem Auto!  :jaa:

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

mamwutz schrieb:

...und wenn nun der Kilometerzähler doch nicht stimmt und, sagen wir mal, 2% mehr zählt, dann hätte mein A2 real anstelle der angezeigten 306.122,45 km, doch nur 300.000km gelaufen.

 

*kopfkratz* blöde Prozentrechnung, ist das denn o.k. so, wie ich gerechnet habe?

 

 

Die angezeigten 306.122km entsprechen bei +2% (gewolltem) Fehler also 102%. Gesucht sind 100%, d.h. die tatsächliche Wegstrecke.

 

=> 306.122km/102% * 100% = 300.120km = tatsächliche Wegstrecke.

 

Von den angezeigten 306.122km einfach 2% abziehen wäre falsch gerechnet, auch wenn fast das gleiche rauskommt, nämlich 300.000km

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmm.

*tipp auf Taschenrechner*

 

Zahl:306122

Taste: -

Zahl: 2

Taste: %

 

es erscheint:

299.999,65 = 300.000

 

 

Verdammt, ich kalkuliere unsere Teile, wir holen Aufträge und verdienen sogar auch was. :Hofnarr:

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Vieh heißt Dreisatz.  Es wird anschaulicher, wenn man sich vorstellt, ein Tacho zeigt 50% zuviel an.

Statt z.B. tatsächlich gefahrenen 100.000 km würde er dann (fälschlicherweise) 150.000 km anzeigen.

Wenn du jetzt davon einfach wieder 50% abziehen würdest um den Fehler zu kompensieren, kämst du auf 75.000 km, was falsch wäre.

 

Rechnest du dagegen 150.000km / 150% * 100% kommst du auf 100.000 km, was dem wahren Wert entspricht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

mamawutz, setzen, 6

 

auweia, das gibt Mecker zuhause.

 

Edited by mamawutz
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, danke euch!

Dann müsste ja alles im grünen Bereich sein, auch wenn es mir nicht so vorkommt… 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, ich kann @graf.typo bestätigen. Auf meinen 16` habe ich beim Reifenwechsel anstelle der vorherigen Bereifung ( 185/50 R 16) 195/45 R16 aufziehen lassen, weil´s geht und besser aussieht :D

Nach der Montage war ich zunächst überrascht, dass mein Audi eine fast 10 km/h höhere Höchstgeschwindigkeit erreichte, was bei einem breiteren Reifen unwahrscheinlich ist. Nach Überprüfung mit dem Navi des Handys bestätigte sich mein Verdacht: Die Tachoabweichung ist im Vergleich zu meinen vorherigen Reifen deutlich gestiegen. Nach Wechsel auf Winterreifen hatte ich wieder die vorherige Abweichung.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.