Robinshood

A2 TDI 66kW Massenschwungrad defekt?

Recommended Posts

Liebe A2ler,

 

zum Massenschwungrad wurde ja schon einiges geschrieben, aber wie man genau feststellen kann, ob das als Fehlerquelle für die Vibrationen in Frage kommt (über 270.000km) und wann man eingreifen muss, ist mir noch nicht ganz klar geworden...

Ich merke ab ca. 120km/h leichte Vibrationen am Lenkrad, die mal mehr mal weniger sind und bei höherem Tempo auch gerne verschwinden. Da das ganz aber nicht ganz so regelmäßig, wie nicht ganz ausgewuchtete Räder kommt, denke ich, daß es wahrscheinlich etwas anderes ist...

Hoffe, daß es das M.-Schwungrad nicht ist, da die Austausch-Kosten ja recht hoch sind... Kann ich trotzdem mit dem A2 noch eine Weile bzw. wie lange, oder besser zum Autodoktor?

 

Viele Grüße und Danke :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Tripodegelenk rechts am Getriebe hat vermutlich kein Fett mehr und ist verschlissen.

Das ist einzeln erhältlich.

 

Hatte ich schon bei meinen beiden A2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb c_a:

Das Tripodegelenk rechts am Getriebe hat vermutlich kein Fett mehr und ist verschlissen.

Das ist einzeln erhältlich.

 

Hatte ich schon bei meinen beiden A2.

 

Ah, das ist ein heisser Tipp... Was kostet der Einbau und kann man damit noch etwas fahren, oder besser gleich tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es zeitnah kontrollieren / tauschen bevor sich das Lager zerlegt.

Eine Werkstatt wird Dir eine neue Antriebswelle einbauen wollen.

 

Die Unterbodenverkleidung demontieren, die wiederverwendbare Schelle mit der passenden Zange demontieren und den Faltenbalg abziehen.

 

Zum Ausbau der Antriebswelle muss die Welle aus dem Radlager ausgepresst werden, das kann ziemlich aufwendig werden.

 

Eventuell gibt es ja jemanden im Forum der Dir helfen kann.

Ich bin leider zu weit weg.

bearbeitet von c_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden