Jump to content

[1.4 AUA] Anlasser Schraube abgerissen


Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

wie es der Titel schon sagt, ist mir gestern ein Malheur passiert.

Ich wollte beim 1.4 AUA den Anlasser wechseln.

Da ist beim lösen der sehr festen Befestigungsschrauben die untere abgerissen. Also um genau zu sein ging sie ganz schwer zu lösen und mit einem mal sehr leicht. Mann konnte dann sehen, dass das Gewinde "abgeschert" wurde. Im Vergleich zur oberen Schraube (an der auch das Massekabel für den Massepunkt hinterm SW befestigt ist) ist die untere 1,5 cm kürzer...:bur:

Wenn man die Schraube versucht wieder einzuschrauben, geht da gar nix mehr...

Hat jemand ne Idee, was man da (außer alles auseinander zu schrauben und auszubohren) machen könnte?

Zumal das Ausbohren sicherlich gar nicht geht, da das Loch sehr tief ist, bevor Gewinde kommt.

 

Ich könnte so :censored:

Link to post
Share on other sites
  • Nagah changed the title to [1.4 AUA] Anlasser Schraube abgerissen

Ich habe es leider nicht mehr genau im Kopf, aber soweit ich weiß ist diese Schraube eine Befestigungsschraube vom Getriebe an den Motor.

Kommst du vielleicht von der anderen Seite an das Gewinde dran? Das könnte sogar direkt sichtbar sein.

 

Worst case wäre halt Getriebe ausbauen, dann kommst vermutlich gut ans Gewinde zum ausbohren dran...

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Titus II:

Hat jemand ne Idee, was man da (außer alles auseinander zu schrauben und auszubohren) machen könnte?

 

Ausbohren wird eher scheitern, da

1. die Schraube nicht glatt abgerissen sein wird, so dass man keine plane Fläche hat,

2. wodurch der Bohrer dazu neigt, abzuwandern,

3. man mit der Bohrmaschine auch wenig Platz im Motorraum hat, um den Bohrer gerade anzusetzen.

 

Ich denke, der bessere Weg ist, das Getriebe auszubauen und hoffen, dass von der Schraube noch genug dran ist, so dass man an dem Rest eine Wasserpumpenzange ansetzen kann. Alternativ könnte man auch eine Mutter auf den Stummel schweißen.

Ich würde (nach dem Getriebeausbau) aber zuerst die Schraube wieder etwas rein drehen (festziehen), da das Ende sicher Gammel angesetzt hat. Dreht man die Schraube fest, kommt das gammlige Gewindestück wieder (hinten) raus und kann mit einem Dremel gereinigt werden. Dann noch ein wenig Caramba oder WD40 drauf und dann erst würde ich versuchen, die restliche Schraube heraus zu drehen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.