Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast mr bob

an alle 1.2 tdi Besitzer

Recommended Posts

Gast mr bob   
Gast mr bob

Hallo,

 

auch ich interessiere mich für den 1.2 tdi (momentan noch audi 80 b4 2.0E mit Wandlerautomatik, Verbrauch >9L)

Nun hätte ich ein paar Fragen, die ich über die Suchfunktion nicht gelöst bekommen habe:

 

1) Die Verbräuche in euren Signaturen sind das Durchschnittswerte oder Minimalverbräuche??

 

2) Fahrt ihr generll im Eco-Modus oder im "normalen" Modus? Und wie ändert sich der Verbrauch? Idealerweise würden mich Erfahrungen über mehr als 1000km interessieren, wenn das einer mal ausprobiert hat.

 

3) Sehe ich das richtig, dass der 1.2tdi immer die Steuerermäßigung für ein 3Liter Auto bekommt, nur je nach Ausstattung entweder Eu3 oder D4 eingestuft ist?

 

Vielen Dank schon mal im Voraus

 

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frido   

Hallo erstmal!

 

Also zu 2.) Normalerweise immer im Eco-Modus. es sei denn man hat es mal besonders eilig...

 

zu 3.) Man bekommt immer die Ermäßigung für ein 3-Liter-Auto, beim D4 ist sie nur noch höher als beim EU3 wegen der Abgaswerte

 

Also Ciao, Frido.(der den 1.2TDI noch ab und zu fährt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi mr_bob,

diese Werte unterliegen täglichen Schwankungen (Beladung, Wetter, Reifenluftdruck, Dachlast ja/nein, Eco ja/nein); meine Werte sind mit nahezu unbeladenem Fahrzeug ermittelt. Am letzten Wochenende auf einer Fahrt Richtung Do<->H mit 3 Erwachsenen und kompletter Gepäckbeladung und der Ausnutzung aller Geschwindigkeitsmaxima und einem 16km Stau hatte ich auf 100km einen Verbrauch von 4Litern Biodiesel. Das ist etwa die Hälfte dessen, was ein 55kw Golf benötigt hätte!

Viel Spaß beim Autokauf

sparbrikett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic   

meine Signatur gibt den Durchschnitt nach Fahrtenbuch wieder, momentan 5000 km, fast immer mit ECO, langt sowieso meistens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ bob

 

1. in meiner Signature steht der minimale :) und maximaler ;( Verbrauchswert je Tabkfüllung.

 

Folgende Eckdaten erreiche ich:

- Bei konstanter Höchstgeschwindikeit - Tacho 190 km/h :evil: - im 5 Gang (tiptronic) liegt der Verbrauch bei 6,7.

- Bei durchgehend 130-150 km/h 8) liegt der Verbrauch bei ca. 4,4.

- Bei gleichbleibend 90 bis 100 km/h :] liegt der Verbrauch bei 2,2.

Diese Wert ergeben sich bei länger Autobahnfahrt und der entsprechenden Geschwindigkeit.

Moderates Innenstadtfahren ergibt einen Verbrauch von 3,5 :rolleyes:

Landstraße fahre ich so gut wie nie.

 

 

2. Beim Start des Motors ist automatisch der ECO Modus aktiv. Diesen nutze ich permanet, außer bei schneller Fahrt auf der BAB. Dann nutze ich die tiptronic. :evil:

Betriebsanleitung A2:

"Im Eco Modus werden hohe Motordrehzahlen vermieden. Zudem wird ausgekuppelt (keine Motorbremse), wenn Sie während der Fahrt das Gas wegnehmen. Erst nachdem Sie die Bremse betätigt haben wird eingekuppelt und so die Motorbremse genutzt.

Während des ECO Modus ist die Motorleistung auf 30 kW begrenzt. Nur wenn Sie das Gaspedal über den Druckpunkt hinaus ganz durchtreten (KickDown), steht die volle Motorleistung zur Verfügung.

Unter bestimmten Voraussetzungen, schaltet die START-STOP-Anlage den Motor bei Stillstand des Fahrzeuges aus. der Motor wird wieder gestartet, sobald Sie die Fussbremse loslassen."

 

 

3. A2 1,2 Liter ist als anerkannter 3 Liter Wagen steuerbefreit. Für die Erfüllung der Eu4 / D4 Norm gibt es eine zusätzliche Befreiung. Schau mal hier

 

 

Ich würde mir den 1,2 Tdi EU3 immer wieder kaufen! :]:D:]

Eine besser Mischung aus Fahrdynamik und niedrigem Verbrauch gibt nach meiner Meinung nicht.

 

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mr bob   
Gast mr bob

Hallo,

 

vielen Dank für die Antworten in kurzer Zeit, hier ist ja richtig was los im Forum 8o

 

Das hört sich ja alles recht vielversprechend an, also scheinen ca. 3.5l im gemischten Fahrbetrieb nicht unrealistsich... das ist ja mal ein Wort.

 

Werde in Kürze mal eine Probefahrt mit einem 1.2tdi machen. Zur Zeit gibt es in meiner Nähe einige Händler, die 1.2tdi Werksdienstwagen anbieten: alle Angebote in etwa EZ 10/02, ca. 10tkm, div. metallic Farben, advance u. style paket für 16t€

klingt ganz gut im Vergleich zu ca. 21t€ neu, abzg. 11% also 18,7t€

was meint ihr?

 

viele Grüße

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic   
HIER wurde schon mal drüber diskutiert, wie sich der Preis in etwa zusammensetzt. 16000 ist zu viel, vergleiche autoscout.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mr bob   
Gast mr bob

@magic

 

danke für den Hinweis, aber gerade weil ich schon ausführlich bei mobile u. autoscout geschaut habe kam mir der Preis gut vor. Die meisten 1.2tdi, wenn nicht grad islandgrün oder innen grau X( kosten i.d.R. deutlich über 16t€.

 

Aber die Rechnung von Tigererbse gefällt mir ganz gut, vielleicht sind ja noch 1000€ nach unten drin.

 

viele Grüße

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KWH   

Hallo,

 

ich habe mir meinen zwar schon vor über einem Jahr gekauft, aber auch bei den Vorführ- / Halbjahreswagen konnte mein Händler nur auf 18% runter. Bei Neuwagen liegt die Händlermarge bei 13-15% (abhängig vom Umsatz). Ich habe dann über Autoscout bei Kamps in Bergkamem -25% für meine Wunschausstattung bezahlt (ohne groß handeln zu müssen und inkl. Finanzierung sowie dem sehr günstigen VAG Versicherungstarif - den es nur mit Finanzierung gibt).

Ich halte nichts davon, auch noch den letzten Penny runter zu handeln, am Ende überleben nur die Händler, die bescheißen und der ehrliche um die Ecke ist pleite.

 

Zum Thema Verbrauch bei EU3, ich muß mich sehr anstrengen (und günstige Verkehrsverhälnisse haben) um über eine längere Strecke 3,0l zu verbrauchen, auch 3,5l sind bei mir (30% Land, 20% Stadt, 50% AB) nur bei zurückhaltender Fahrweise drin. Aber wenn es richtig Spaß macht, dann akzeptiere ich auch 3,7 bis 4,0 (oder 4,5l Bodenblech+Klima A7 Kassel -> Bamberg)

 

Ich fahre ECO nur Landstraße und Stadt, da macht es Sinn, auf der AB verbrauche ich ohne ECO auch nicht mehr, habe aber einen besseren Durchzug und keine Begrenzung auf 160km/h. Ansonsten wechsele ich auch oft in den Tiptronic Modus, da erreicht man beim Beschleunigen notfalls auch die 4500 Touren oder man kann geziehlt abbremsen (mit 0 Verbrauch).

 

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mr bob   
Gast mr bob

@kwh

 

das sehe ich auch in etwa so wie du. Mein Angebot NP 21t€ (exkl. Überführung) als Werksdienstwagen für 16t€ entspricht -24% also so ca. deinem damaligen Angebot. Zudem ist es ja auch nicht wünschenswert für den privaten Wiederverkauf, wenn schon neuwertige Fahrzeuge derart gedumpt werden. Ich finde 25% Wertverlust im ersten Jahr enorm und über 30% schon eigentlich eine Frechheit. Momentan wird so versucht den 1.6FSI unters Volk zu bringen. Da hat mein Händler über 10 Stück bei sich rumstehen mit Advance, Style Plus und High Tech Paket, NP 23700€ mit 2tkm!!! für 15990€ das macht -32,5%. Irre oder?! Das verliert ein SLK so etwa nach 5Jahren.

 

Viele Grüße

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic   

Natürlich ist der Wertverlust enorm. Aber die DAT-Liste ist halt ein "objektiver" Bewertungsmassstab, zu dem auch der Händler den Werkswagen bei Audi "einkauft" (übrigens in Kommission), insofern braucht man da kein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn die A2s weggingen wie die SLKs, leider tun sie das ja nicht, dann sähe die Sache ganz anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und versuch dann mal einen SLK nach 100.000 km und ein paar Jahren mit einem Abschlag von nur rund 25% zu verkaufen wie den A2 (gekauft als Werksdienstwagen oder so für 16.000,-€, selbst mit 100.000km und als 2000 Modell schon mal nen Diesel unter 12.000,-€ gesehen?)

Der A2 gilt als wertstabil - sicher auch Mangels eines Nachfolgers...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mr bob   
Gast mr bob

ich kenne zwar einige, die so viel für ihren "alten" A2 haben wollen, aber ich kenne keinen der so viel dafür ausgibt. Ist doch auch irgendwie logisch, wenn ich für 4t€ mehr einen quasi "neuen" bekomme.

Nur damit ihr mich nicht falsch versteht, mir persönlich gefällt der A2 sehr gut und ich halte ihn auch technisch für ein sehr innovatives Auto, aber die Nachfragesituation für den A2 ist schlecht, sowohl für die Neuwägen, und erst recht für Gebrauchte mit überzogenen Preisvorstellungen.

Die Nachfrage bestimmt bei konstantem Angebot den Preis, also wie geht dann geringe Nachfrage und Wertstabilität zusammen???

 

Viele Grüße

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast DSTA   
Gast DSTA

Die Nachfrage bestimmt bei konstantem Angebot den Preis, also wie geht dann geringe Nachfrage und Wertstabilität zusammen???

 

Ich denke mir, dass die Kiste für den Listenpreis einfach nicht angenommen wird. Das führt zu heftigem Wertverlust in den ersten Jahrem, aber danach scheints nicht sooo übel zu sein.

 

Natürlich nur eine Beobachtung der Angebote auf mobile und autoscout, keine Ahnung ob die Leute wirklich 12k€ für Benziner Bj. 2000 bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mr bob   
Gast mr bob

@A2 speedster:

 

nur weil mir grade langweiling war...

ist von www.autobudget.de

 

2000 Audi A2

1.4 TDI 5-türig Kompaktvan

(Manuelles Getriebe, Diesel, 1422 ccm, 75 PS, 55 kW)

 

Kilometerstand : km 100.000 Neupreis (03-2003) : EUR 18.300

Erstzulassung : 06/2000 Neuwert der Sonderausstattung : EUR 0

Farbe : Silber

 

 

Bewertung

Gut

Außer normalem Verschleiß keine größeren mechanischen oder kosmetischen Mängel. Gepflegter Zustand mit wenig Aufwand erreichbar.

 

Händlerverkaufspreis

Was Sie bei einem Vertragshändler für ein gleichwertiges Fahrzeug zahlen würden. EUR 10.375

 

Privatkauf

Was Sie bei privaten Anbietern für ein gleichwertiges Fahrzeug zahlen würden bzw. der Preis, den Sie bei privaten Käufern erzielen können. EUR 8.525

 

Händlereinkaufspreis

Der Preis, den Ihnen ein Händler zahlen würde. EUR 7.575

 

Also mit ein bisschen mehr Ausstattung sind im Privatverkauf vielleicht 9000 bis 9500€ realistisch. Ich kenne einige Privatleute die ihre Autos ständig bei mobile, etc. inserieren. Die sagen einfach, ok wenn ein "Dummer" kommt und das Auto für den Preis abkauft ist das gut, wenn nicht dann fahre ich es eben weiter...

 

viele Grüße

bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mimedia   

@mr bob

schau mal hier im forum im basar. semmlerob will seinen 1.2 tdi ez 3/2003 verkaufen.

vollausstattung für vb 17100. preis ist eingentlich ziemlich fair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen