Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Socken

1.4 TDI: Kupplungspedal hängt

Recommended Posts

Hola liebe Freunde,

 

hatte heute morgen 2 mal das Problem, daß das Kupplungspedal "hing".

 

Erst dachte ich, das Pedal würde evtl. an der Fußmatte hängen bleiben, aber nachdem ich angehalten hab, mußte ich feststellen, daß dem nicht so war.

 

Ich habe dann von Hand dran gezogen und nach leichtem Widerstand ging es wieder in seine Ausgangsposition zurück.

 

Gut, dachte ich mir, liegt vielleicht an den tiefen Temperaturen (0°C). Aber nachdem ich gut 30 km gefahren war, der Motor schön warm war, passierte es wieder. Das Kupplungspedal machte nur einen Weg von ca. 5 - 7 cm. Kuppelte dabei aber ein und aus!

 

Kennt dieses Fehlerbild eine® von Euch? Evtl. gar Abstellmaßnahmen?

 

Freue mich über (fast) jede Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

vom A2 kenne ich dieses Problem nicht, wohl aber vom Golf 3 TDI.

Falls Fett u.a. keine Abhilfe bringt könnte es ev. unter Umständen am Kupplungs(geber bzw. nehmer)zylinder liegen. Nur so eine Überlegung.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das hatte ich schon einmal, auch mit dem 1.4TDI.

War dann nach 5 Minuten sanftem rumdrücken/ziehen auch wieder weg.

 

Das war vor ca. 5000km, seit dem ist es nicht wieder aufgetreten.

Hoffentlich bleibt's auch so :]

 

Aber mal Einfetten würde sicherheitshalber schon wirklich Sinn machen.

Die Frage ist nur: wo genau fetten? Da kommt man doch sicherlich, wenn man nicht alles ausbauen will, sehr schlecht ran, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

erstmal danke für die bisherigen Antworten.

 

Dann muß ich wohl mal in den fußraum kriechen und schauen, ob ich da was schmieren kann.

 

Heute morgen ist es wieder 2mal passiert.

 

Werde berichten wenn ich was erreicht habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Wir hatten das vor einem Jahr bei unserem Polo (9N, BJ 2002).

Da war irgendein Rückholzylinder defekt. Wurde damals auf Gewährleistung getauscht. Bis heute nicht mehr aufgetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie alt ist Deiner ?

 

EZ 31.10.2002 Wieso?

 

Heute morgen ist es nicht aufgetreten.

 

Ich werde aber trotzdem mal nach den Pedalen schauen und evtl. mal abschmieren.

 

Das wird aber erst nächste Woche was, weil ich morgen für 5 Tage mit dem Motorrad in den Black Forest fahre :D 8) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

bin nun am Sonntag in den Fußraum gekrochen (auf dem Rücken liegend mit den Füßen auf der Kopfstütze) und konnte nur mit der Spraydose das gute WD40 auftragen.

 

Habe zum einen den Lagerbolzen des Pedals geschmiert und dann nochmal die beweglichen Teile der Feder.

 

Kuppelt sich jetzt ein wenig geschmeidiger.

 

Hoffentlich bleibt es so. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Habe leider schlechte Nachrichten: Bei meinem Kleinen hing auch das Kupplungspedal. Dachte erst, die Kälte, dann dachte ich, ok, er ist bei Vorbesitzer lange gestanden..... aber nun der Schock: War gestern zur Inspektion und habe einen sehr engagierten Meister gefunden. Er hat sich schlau gemacht und was ist es: Die Kurbelwelle hat Spiel in Richtung Kupplung, und wenn dann der Kupplungsweg zu lang ist, gehen die Gänge nicht mehr rein oder raus. Lösung: Motortausch!!!!! Mein Meister informiert sich jetzt, ob das noch auf Gewährleistung geht und ich werde Euch auf dem Laufenden halten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kurbelwelle hat Spiel in Richtung Kupplung, und wenn dann der Kupplungsweg zu lang ist, gehen die Gänge nicht mehr rein oder raus. Lösung: Motortausch!!!!!

Hast du jetzt einiges misverstanden oder ist der sehr engagierten Meister

dran schuld, weil er dein bestes will (dein Geld).

Was hat eine Kurbelwelle mit der Kupplung zu tun? Nichts .

Vielleicht meinte er er mit Motortauch den Geberzylinder.:crazy:

Das ist nämlich der verursacher.

Der Geberzylinder: Das ist das teil was sich hinter dem Kupplungpedall befindet.

Normalerweise werden in dem Zusammenhang auch gleich der Nehemerzylinder ausgetauscht, muß aber nicht sein. Dafür muß dann ein 2 mal entlüftet werden, wenn man da noch den Nehmerzylinder tauschen muß.

Garantiebedingungen der Zusatzverscherung kannst du dir auch selber durchlesen, steht detaliert alles drinnen.

Den es könnte sein, daß noch ein gewisser Eigenanteil fällig wird und je

größer die Summe umso größer dein eigenenteil.

Frag am besten mal bei einem anderen KFZ Werkstatt nach.

Mehere meinungen haben noch nie geschadet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ok, hätte mich klarer ausdrücken sollen.... :)

 

Also: Er hat mir erklärt, daß das Axialspiel der Kurbelwelle übermäßig groß sei, welches nun leider manchmal dafür sorgt, daß der Weg, den die Kupplung zum Auskuppeln benötigt, nicht mehr ausreicht und diese somit nicht mehr sauber trennt. Der Hebelweg und somit der Druck auf die Kupplungsfeder und -druckplatte ist dadurch reduziert, und man kriegt die Gänge nicht mehr rein.

Und leider kann man das Axialspiel nur durch einen Motorentausch beheben.

 

Was ist denn nach Deiner Theorie das Problem mit dem Geberzylinder? Wenn der kaputt wäre müßte es doch viel öfters auftreten, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von deiner Wiederholung wird ich nicht schlauer.

Du weißt schon das der Begriff Kurbellwelle :Ptotal falsch ist und in diesem

zusamenhang auch rein garnichts zu tun hat!

Wenn das Kupplungpedall hängt und nicht mehr hoch kommt, dann ist es der

Geberzylinder. Der drückt das Pedal wieder zurück.

 

Die Zylinder funktionieren halt nicht mit defekter Dichtung. Der Druck wird

entwender nicht aufgebaut, weil die Bremsflüssigkeit sich an den Dichtungen

vorbeimogelt und dadurch auf der "falsche" Seite ist. Bedall bleibt unten.

Durch ziehen am Kupplungspedall wird die Flüssigkeit wieder auf die andere

Seite gedrückt.

Das Bild zeigt den Geberzylinder einer anderen Marke.

tech_Geber.jpg.ebdcef2c627cfcbdeefe50602db195d3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen