Jump to content

Komplettaustausch Innenausstattung. Doch mehr Arbeit als gedacht...


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich bin Ümit aus Wuppertal, 39 Jahre alt und bastle gerne mal rum, wenn ich Zeit finde :)

 

ich habe zwei Knutschkugeln hier (1x 1.4 TDI 90PS aus 2005 mit "normaler" Ausstattung und 1x 1.4 TDI 75PS aus 2002 mit allem Schnick und Schnack).

Ich wollte den 90PS für mich herrichten und alle Extras des 75PS haben (und direkt noch provisorisch weitere Kabel ziehen für Rückfahrkamera, GPS-Dachantenne, Ambiente-Beleuchtung usw...)

Ich dachte mir erstmal "naja machste einfach beides nackig und ziehst 'se wieder umgekehrt an". Also komplett mit Kabelbaum und dem einen oder anderen Steuergerät.

 

Natürlich habe ich mich hier schon grob eingelesen und bin zufällig auf das eine oder andere Problemchen gestoßen, was sich aber ohne weiteres lösen lassen sollte (für FIS Lenkstockschalter tauschen, Tankgeber tauschen, Wegfahrsperre nach Tachotausch anlernen etc...) 

 

Als ich die Verkleidung der C-Säule abgenommen habe, ist mir beim 75PS auf beiden Seiten eine Kartusche aufgefallen, die der 90PS nicht hat. Es steht "Gasgenerator" drauf.  Wofür ist er da (Airbag? Gurtstraffer?)? Wenn es nach mir geht, würde ich den auch übernehmen. Kann ich das ohne weiteres abmontieren oder laufe ich Gefahr, dass dort Gas entweicht oder sogar etwas ausgelöst wird bzw. explodiert????

 

Vielen Dank im Voraus für Infos und evtl. weitere Hinweise, die ich rechtzeitig beachten sollte...

 

LG

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb uemit82:

Es steht "Gasgenerator" drauf.  Wofür ist er da (Airbag? Gurtstraffer?)?

 

Wenn die vorhanden sind, dann hast du die Side-Guards, also Kopfairbags.
Die Verkleidung an der B-Säule innen, oben, müsste dann auch ein Emblem mit der Aufschrift Airbag haben.

 

Verstehe ich das Richtig? Der eine hat FIS der andere nicht?

Link to comment
Share on other sites

Genau das hatte ich auch vor. Habe alle Sitze, Teppiche etc. raus.... wenn ich es zeitlich schaffe baue ich morgen noch das Armaturenbrett aus. 

Die Clips vom Kabelbaum lassen sich ja alle super schlecht abmachen. Ich würde die auch am liebsten alle abziehen und austauschen gegen welche, die man bei Bedarf ohne Probleme aufmachen kann. Kannst du da was empfehlen? Ich dachte evtl. an so etwas.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb uemit82:

baue ich morgen noch das Armaturenbrett aus

 

na dann ist ein Kabelbaum-Swap kein Problem mehr.

Kümmere dich bei der Gelegenheit gleich um die Stellmotoren für die Klima. Ohne Armaturenbrett kommt man viel besser ran.

Link to comment
Share on other sites

Ah OK. Also Fehlerspeicher auslesen ist jetzt wohl erstmal nicht mehr :)

Ich werde gleich mal eine Sichtprüfung machen. Vielleicht kann ich ja was entdecken.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ümit,

 

den kompletten Kabelbaum zu tauschen ist aber ein ziemlicher Aufwand. Beim A2 reicht dieser von der Heckklappe rechts und links bis zum ABS Sensor vorn links. Lediglich der Motorkabelbaum, der vom Klimagerät sowie der vom ABS Sensor vorn rechts sind angesteckt. 

 

Dann mal viel Erfolg ! 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ümit,

 

habe gerade den Umbau AHK und 4 efH von einem in den anderen A2 hinter mir und musste ebenfalls beide Kabebäume anpassen um den jeweils anderen A2 wieder fahrfähig zu machen. Du musst zum Ausbau Kabelbaum (ist aber auch sinnvoll bei größerer Anpassung) zwingend das Armaturenbrett und den Träger darunter ausbauen, also wirklich den ganzen Innenraum strippen. Aufpassen beim Innenraumsensor unter der Scheibe, dass du den nicht abreisst (also losschrauben und abstecken) sowie das Relais für Warnblinker vorher entnehmen (die Halter sind sehr dünn und brechen sofort). Die Druchführungen zu den ABS-Sensoren und Motorraum kannst erstmal drinlassen, die sind jeweils an den Kupplungsstationen an der A-Säule links und rechts gesteckt. Erst wenn der Innenkabelbaum raus ist, werden die demontiert, da kommt man leichter hin. Die Kabel von der Heckklappe musst durch die beiden Gummitüllen durchwürgen, damit du sie in den Innenraum ziehen kannst. Da am Besten gleich ein stabiles Kabel dranbinden, damit du die neuen Kabel dann wieder durchbekommst und die ganzen kleinen Stecker mit Tape an die restlichen Kabel fixieren, damit es leichter rutscht. Dazu am Besten mit etwas Öl oder Handcreme "schmieren".  Als Tipp noch, erst das Armaturenbrett ausbauen und dann die Verkleidungen A-Säulen, das geht deutlich leichter und eher ohne Brüche von Klips.

Für die Kabelfixierungen eignet sich eine U-förmiger Hebel sehr gut (wie bei Scheibenwerkzeug dabei), damit kann man diese gut aus den Löchern hebeln und danach kann man auch alle Klipse wiederverwenden. Mir ist keiner gebrochen ;-)

 

 

Scheibenwerkzeug.jpg

Edited by Krebserl
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb janihani:

 

Wenn die vorhanden sind, dann hast du die Side-Guards, also Kopfairbags.
Die Verkleidung an der B-Säule innen, oben, müsste dann auch ein Emblem mit der Aufschrift Airbag haben.

 

Verstehe ich das Richtig? Der eine hat FIS der andere nicht?

Also ich habe mal nachgeguckt und der "Spender" hat an der B-Säulen-Verkleidung, wie du richtig vermutet hast, die Aufschrift "Airbag".

 

vor 9 Stunden schrieb AudiA216RS:

Hallo Ümit,

 

den kompletten Kabelbaum zu tauschen ist aber ein ziemlicher Aufwand. Beim A2 reicht dieser von der Heckklappe rechts und links bis zum ABS Sensor vorn links. Lediglich der Motorkabelbaum, der vom Klimagerät sowie der vom ABS Sensor vorn rechts sind angesteckt. 

 

Dann mal viel Erfolg ! 

Als ich angefangen habe, deinen Beitrag zu lesen, hatte ich Muffensausen... Aber dann kam der Teil mit "lediglich der Motorkabelbaum ... sind angesteckt" und hat mich massiv beruhigt... Als ich die Kabelstränge so verfolge hatte ich gedacht, dass ich vielleicht sogar vorne raus muss. Glück gehabt :) Danke für die Info.

 

vor 9 Stunden schrieb Krebserl:

Hallo Ümit,

 

habe gerade den Umbau AHK und 4 efH von einem in den anderen A2 hinter mir und musste ebenfalls beide Kabebäume anpassen um den jeweils anderen A2 wieder fahrfähig zu machen. Du musst zum Ausbau Kabelbaum (ist aber auch sinnvoll bei größerer Anpassung) zwingend das Armaturenbrett und den Träger darunter ausbauen, also wirklich den ganzen Innenraum strippen. Aufpassen beim Innenraumsensor unter der Scheibe, dass du den nicht abreisst (also losschrauben und abstecken) sowie das Relais für Warnblinker vorher entnehmen (die Halter sind sehr dünn und brechen sofort). Die Druchführungen zu den ABS-Sensoren und Motorraum kannst erstmal drinlassen, die sind jeweils an den Kupplungsstationen an der A-Säule links und rechts gesteckt. Erst wenn der Innenkabelbaum raus ist, werden die demontiert, da kommt man leichter hin. Die Kabel von der Heckklappe musst durch die beiden Gummitüllen durchwürgen, damit du sie in den Innenraum ziehen kannst. Da am Besten gleich ein stabiles Kabel dranbinden, damit du die neuen Kabel dann wieder durchbekommst und die ganzen kleinen Stecker mit Tape an die restlichen Kabel fixieren, damit es leichter rutscht. Dazu am Besten mit etwas Öl oder Handcreme "schmieren".  Als Tipp noch, erst das Armaturenbrett ausbauen und dann die Verkleidungen A-Säulen, das geht deutlich leichter und eher ohne Brüche von Klips.

Für die Kabelfixierungen eignet sich eine U-förmiger Hebel sehr gut (wie bei Scheibenwerkzeug dabei), damit kann man diese gut aus den Löchern hebeln und danach kann man auch alle Klipse wiederverwenden. Mir ist keiner gebrochen ;-)

 

 

Scheibenwerkzeug.jpg

Die Anpassung ist glaube ich schon etwas größer. Ursprünglich war ja nur FIS, Bose und 4x eFH gedacht. Aber je mehr ich strippe, umso mehr Geräte kommen mir entgegen. Um nichts zu vergessen bzw. Verpolungen vorzubeugen mache ich alles komplett. 

Danke für den Hinweis mit dem Innenraumsensor und dem Relais. 

Ich hatte im letzten Jahr gefühlt an einem Dutzend verschiedener Autos von Freunden und Kollegen Rückfahrkameras nachgerüstet, bin aber nie auf die Idee mit Öl/Creme gekommen. Danke auch dafür.

 

 

 

 

Mit dem Kabelbaum wird ja "zwangsweise" alles getauscht. In dem Fall auch die Seiten-Airbags, Diebstahlwarnanlage etc... Sollte ich dann auch am besten alle Steuergeräte (Außer Motorsteuergerät und ABS-Steuergerät) mit übernehmen? Da weiß ich zumindest, dass die entsprechenden Codierungen und auch die Stecker passen.

Die Türen muss ich ja auch weitestgehend zerlegen, damit die Stecker wieder passen. Kann ich dann auch einfach die Kabel der Tür austauschen wie bei der Heckklappe? Die Schaumstoffstreifen muss ich ja dann auch noch 8x bestellen.

 

Der Spender hat an einigen Stellen verhärtete Platten (Bitumen??), der Empfänger nicht. Macht es denn Sinn, im selben Zug Dämmfolie (Alubutyl o.ä.) anzubringen?  Ich dachte daran, dass ich so ziemlich alle Wände, den Boden und alle Türen zupflastere. Es geht mir hauptsächlich um Geräuschdämmung von außen. Bringt das was?? Bin leider von meiner Q null Außengeräusche gewohnt. Ich würde sogar durchsichtige Schallabsorber an die Fenster und das Dach kleben, wenn es sowas gibt.

 

 

Ich hatte noch einige Fragen, die mir erst morgen wieder am Auto einfallen, wo ich natürlich überhaupt kein Handynetz habe :) 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb uemit82:

Sollte ich dann auch am besten alle Steuergeräte (Außer Motorsteuergerät und ABS-Steuergerät) mit übernehmen? Da weiß ich zumindest, dass die entsprechenden Codierungen und auch die Stecker passen.

 

Die Antwort hast dir selbst gegeben. So weißt du, dass alles (mal) funktioniert (hat).

 

vor 7 Minuten schrieb uemit82:

Die Türen muss ich ja auch weitestgehend zerlegen, damit die Stecker wieder passen. Kann ich dann auch einfach die Kabel der Tür austauschen wie bei der Heckklappe?

 

Ja, den Türkabelbaum kann man auch ausbauen.

 

An der Tür ist ein ovales Kunststoffteil, durch dem der Kabelbaum aus der Tür heraus geführt wird.

 

20190210_160213.thumb.jpg.d8a4eabc8cf65a494bb202921436cc71.jpg

 

Der Ausbau des Ovals ist etwas tricky.

  • Gummitülle lösen/abziehen
  • Drücke das Oval auf 3 und 9 zusammen, so dass die Widerhaken sich lösen.
  • Dann kannst du das Oval raus ziehen. Meist hängt ein Widerhaken, also ruhig und geduldig ein. Der Einbau ist hingegen super einfach. ;)
Link to comment
Share on other sites

Ohne hier jemanden zu nahe treten zu wollen:

 

In den Autowerken werden Fahrzeugteile mit hohen Präzisionswerten verbaut. Werkstätten benötigen für Arbeiten an Airbags einen Sachkundenachweis (Sprengstoff).

 

Wenn man noch nicht einmal den Kopfairbag erkennt sollte man es lassen, an sicherheitsrelevanten Baugruppen zu basteln.
 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Hinweis. Man kann natürlich nie vorsichtig genug sein. Diese Kartuschen und die dazugehörigen Airbags werde ich selbstverständlich nicht anfassen. Ich bereite alles für den Umbau vor, sodass ein befreundeter KFZ-Meister den "Umzug" schnell erledigen kann.

 

vor einer Stunde schrieb Ditoast:

Wenn man noch nicht einmal den Kopfairbag erkennt sollte man es lassen, an sicherheitsrelevanten Baugruppen zu basteln.

Ich habe es ja nicht "nicht erkannt", ich hatte nur nicht damit gerechnet. Deswegen war ich halt stutzig, als ich einen Teil vom Gasgenerator gesehen hatte. Ich wusste halt nicht, ob es für den Gurtstraffer oder aber doch für einen Airbag ist. Auch wenn an der Verkleidung der Aufdruck "Airbag" nicht stehen würde, bin ich mir sicher, dass ich den Airbag schon als solches identifizieren würde :)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 9.2.2022 um 00:07 schrieb janihani:

Der Ausbau des Ovals ist etwas tricky.

Das geht am Einfachsten raus, wenn die Tür komplett offen ist, also Aluschale auch weg, dann kommt man mit nem Schraubenzieher von innen ran um die Haken zu lösen.
Wenn du auf 4eFH umbaust musst eh die ganze Tür zerlegen und bis auf die farbige Aussenhaut unten umziehen, also Kabelbaum, Scheibe mit Rahmen und Antrieb und die Innenverkleidung samt Aludeckel. Also wenn die Farbe passt nimm die ganze Tür und schraub sie am neuen wieder hin.

Link to comment
Share on other sites

Die Farbe passt leider nicht. Wäre ja auch zu einfach gewesen .)2

 

Ich habe jetzt ein weiteres Problem...

 

Das Armaturenbrett ist natürlich raus, der Träger allerdings nicht. Den Kabelbaum habe ich komplett (inkl. Decke und Kofferraum) lose. Allerdings führt ein dickes rotes Kabel vom Fußraum zur Motorwand mittig und scheint dann dort in den Gebläsekasten zu gehen.  Gibt es einen Trick, dieses Kabel ohne Ausbau des Trägers zu lösen?

 

20220212_174254b.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb uemit82:

Die Farbe passt leider nicht. Wäre ja auch zu einfach gewesen .)2

 

Ich habe jetzt ein weiteres Problem...

 

Das Armaturenbrett ist natürlich raus, der Träger allerdings nicht. Den Kabelbaum habe ich komplett (inkl. Decke und Kofferraum) lose. Allerdings führt ein dickes rotes Kabel vom Fußraum zur Motorwand mittig und scheint dann dort in den Gebläsekasten zu gehen.  Gibt es einen Trick, dieses Kabel ohne Ausbau des Trägers zu lösen?

 

20220212_174254b.jpg

Das rote Kabel geht nicht in den Klimakasten sondern landet durch ein Loch in der vorderen Spritzwand im Motorraum. Sollte die Spannungsversorgung vom Anlasser sein. 

Link to comment
Share on other sites

Dieses Kabel geht oben über Pedale nach links oben. Dort ist es mit dem Motorkabelbaum, der von der Steckerleiste an der A-Säule kommt verbunden. 
Damit du diese (es sind genau 2 rote Kabel) sauber rausbekommst, musst du den Armaturenträger und zumindest das Gaspedal ausbauen. 
 

das heisst du musst diese 2 Kabel vom Fussraum Fahrerseite bis zum Loch in der Spritzwand freilegen. Anbei ein paar Fotos wo das Loch ist. 
Der Armaturenträger muss raus, damit man die Isolation der Spritzwand sauber wegbekommt, sonst reisst sie ein wie auf den Fotos. Die Klimaeinheit kann drinbleiben.

BF5B3380-1B77-43BC-89E9-1213443AFB31.jpeg

3B6B4AD6-899C-4432-B0D4-82DFC110DE06.jpeg

5008BE26-73B8-43B1-B7F0-37CB2054F290.jpeg

Edited by Krebserl
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Infos. Da hätte ich ja noch ewig gesucht. Ich habe mich dazu entschlossen, störendes Gewebeband zu entfernen. Ich behalte einfach die dicken roten Kabel in den ursprünglichen Autos. Da die AHK im 90PS bleibt und ich alles weitestgehend original haben möchte, habe ich ein bisschen mehr Gewebeband entfernt :) 

An dem docken roten Kabel waren noch vier kleine Adern, die vom Hauptstrang kommen (führen mit dem roten Kabel zusammen durch einen ca. 15cm langen Schlauch rechts neben dem Gaspedal). Wo gehen die denn hin?? Ich möchte ungern abschneiden und die verbinden. 

 

Der linke, dicke Strang wurde nur wegen den Kabeln für die AHK gepellt :)

20220213_175130.jpg

Link to comment
Share on other sites

....auf dem Bild erkennt man leider gar nichts....

Aber da gehen noch  die Kabel vom Tempomat entlang. Das sind 4 Stück die gehen hoch zum Tempomat am Lenkstockhalter. Kannst die Kabelfarben ja mal vergleichen.

Link to comment
Share on other sites

ich kam gestern erst wieder dazu, was am Auto zu machen. Die Kabel am Tempomat haben andere Farben. Ich habe die einfach durchtrennt und crimpe die wieder mit dem neuen Kabelbaum zusammen. Da stimmen die Anzahl und die Farben überein.

 

Gestern kurz vor Ende habe bin ich auf das nächste Problem gestoßen.

An dem besagten Kabelbaum, was über die linke A-Säule zum Motorraum führt , sind sowohl Stecker-Anzahl als auch die Adern komplett unterschiedlich.

 

Ich vermute, dass ein Stecker (hellgrau) für die Nebelscheinwerfer (edit: oder FIS?) ist und deshalb bei einem Auto fehlt. Die anderen Stecker (rot, weiß. blau, gelb) sind unterschiedlich belegt. 

Habe ich jetzt was größeres vor mir oder ist die Sache mit umpinnen zu erledigen? Scheinwerfer, Blinker etc. ist ja kein Problem, aber bei Signalen für den Motor (ABS etc.) befürchte ich Inkompatibilitäten untereinander.

 

Der Kabelbaum ist schließlich im Motorraum irgendwie überall hin verteilt.

 

Gibt es denn Stromlaufpläne für die unterschiedlichen Baujahre (2002 vs 2005)

 

Edited by uemit82
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7

      Audi A2 1.4 Unrunder Lauf

    2. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    3. 1

      Suche Audi A2 Benziner mit OS

    4. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    5. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    6. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    7. 2

      Welche Bordspannung muss anliegen?

    8. 8

      nicht durch den TÜV gekommen wegen Flexrohr

    9. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.