Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bob26

dach dämmen

Recommended Posts

hallo,

 

hat jemand von euch schonmal die innere dachverkleidung (himmel) demontiert?

ich wollte nachdem ich meine türen gedämmt habe mit dem dach weitermachen!

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast du Fotos von Deinem Tür-Dämm-Projekt gemacht oder hab ich was verpaßt zu lesen? Was für Dämmstoff hast Du denn verwendet?

 

Ich habe meinen zwar schon einmal ohne Dach gesehen (beim Hagelschaden), aber wie das ausgebaut haben, weiß ich leider nicht...

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, bei meinem A3 habe ich das Dach gedämmt. Du mußt zuerst die Säulenverkleidungen demontieren (geclipst) und dann nach und nach den Himmel demontieren. Am besten Du kaufst Dir das Buch "so wirds gemacht"! oder "jetzt helfe ich mir selbst". Hat mir sehr geholfen.

Dann ungefähr 10x01cm große Stücken aus der Betumenmatte schneiden und im Abstand von 1cm aufkleben (dach vorher mit Spiritus reinigen). Danach kannst Du optional noch eine Schaumstoffdämmung aufkleben und alles wieder zusammenbauen. Habe meinen A3 komplett gedämmt (Dach, Seiten, Türen, Spritzwand, Haube, Kofferraumklappe, Boden und ungefähr 60kg Dämmung für 500€ plus Einbau (selbst). Muß ja aber nicht gleich hardcore sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es da keine Zulassungsprobleme? Ich meine, 60kg verschieben den Schwerpunkt doch schon ganz ordentlich nach oben....

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

@kleine

 

die bilder vom dämmen der tür bin ich noch schuldig, werde sie aber nachreichen.

 

@Davidshoes

 

ich denke man kann den himmel vom a2 nicht mit dem vom a3 vergleichen. wenn man sich den himmel im a2 anschaut, sieht es aus als wenn er aus einem großen teil besteht. der himmel wird auch von keiner a-b- oder c-säule bedeckt.hast du bilder von deinem projekt die man sich anschauen kann?

 

für mein altes auto hatte ich mal so ein selbsthilfe-buch, dass hat mir nur sehr selten weitergeholfen, da nur sehr wenig über verkleidungen und deren demontage drin stand.ist das für den a2 besser?

 

bei mir wird die dämmung des daches wird ca. 5- 6 kg wiegen. als dämmmaterial verwende ich 2mm bitumenmatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von außen wird der Himmel zwar nicht von den Säulen abgedeckt, aber darunter schon. Audi verwendet das selbe Prinzip wie im A6 (C5). Und den habe ich auch innen schon völlig nackt gemacht.

Die 60kg Dämmung verteilen sich auf das ganze Auto, die sind nicht im Dach :D

Ich denke, wenn Du 4 bis 5 Bitumenmatten in STücken auf der Dachunterseite verteilst, dann reicht das zur Entdröhnung locker. Willst DU zusätzlich noch eine Geräuschdämmung, dann halt noch den 2,5mm Schaumstoff. Ich habe alles von einer Bude aus dem Netz bekommen. Mir fällt der Name aber nicht mehr ein.

An Büchern habe ich das "Jetz helfe ich mir selbst" das Dumme nur, für den 2er gibt´s das nicht (wohl zu schwer...).

Bilde vom Umbau habe ich leider keine gemacht. Ist auch schon 3 Jahre her. Bin aber sehr zufrieden.

CIAO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das macht man zwecks verbesserung der akustischen eigenschaften, dass die karosse beim bumbumbum vom bass nicht mitschwingt.

 

leider gibts so ein "jetzt mach ichs mir selbst" buch für den A2 nicht.....wär schön wenns sowas gäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sound!

 

würde ich gerne selber machen beim Alcantarisierung vom dach :)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

ich habe gerade nochmal nachgeschaut.

wenn ich mir meine a-c säulen anschaue enden diese in einer art "umrandung". in dieser "umrandung " ist dann nochmal der teil der innenverkleidung/himmel den ich entfernen möchte.

ich könnte mir vorstellen das der innere teil genau die größe des oss hat.macht ja auch sinn!?

 

habe mal 2 bilder angefügt, hoffe dann erklärt sich meine frage nochmal.

 

mfg

Unbenannt-1.jpg.497b8d2b1187fb2b3423e9603028ebc4.jpg

Unbenannt-2.jpg.f83912d7570dd3966a17d94be043128d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der himmel ist ein stück - die umrandung gehört dazu. was auch net so toll ist - der himmel bricht leicht aus beim demontieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von maddin

das macht man zwecks verbesserung der akustischen eigenschaften, dass die karosse beim bumbumbum vom bass nicht mitschwingt.

(...)

Bei den meisten akustisch aufgemotzten Kisten reicht es, erst einmal die Nummernschilder zu entklappern. Dieses Nummerschildgeklappere geht mir mächtig aus den Geist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Danke für die Info.

Es geht also nicht um Klang sondern nur um dB und BASS :)

 

Fahre selber lieber ohne Ohrenstöpsel :D

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

also ich fahre ja auch gern mal mit lauter Musik um mich rum im Auto.

 

Aber ich verstehe nicht, warum manche glauben, das allen ihre "Musik" gefällt.

 

Ich finde es sowas von peinlich.

 

Und die Dämmung des Daches, damit es noch mehr kracht und scheppert?

 

Legt lieber mehr wert auf die KlangQUALITÄT als auf die Lautstärke, da hat man wirklich mehr davon.

 

MfG

 

Tobias P79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun ja - wenn mann z.B der innenschutz vom OpenSky entfernt, ändert es wohl der klangbild; weniger bass, mehr höhen, etwas "rauher", mMn; zuhause machte das Kuhfell vor die Lautsprecher mein bass zunichte; 30kg Sand auf zwei lautsprecher verteilt ändert es nochmals sodass es wirklich "trocken" wird, statt pampig. dann klingt's aber wieder subjektiv nach "kein bass" - angenehm ist es trotzdem weil es nicht so "in-yer-face" vor kommt. da kann mann lange zuhören ohne probleme. und merkt den bass erst wenn was wirklich tief geht - so wie ich es haben will. bücher sind gut, genau wie vorhänge - die reflektieren bass wieder zurück und geben etwas wärme. ein leeren zimmer klingt schrecklich, besonders mit parkett, finde ich.

im A2 - Subwoofer nach hinten loslassen klingt besser als nach vorne - etwas mehr druck. mit viel im kofferraum isses auch nicht schlecht. ich sage so: ich verstehe schon wenn eine z.B die a-säulen für die hochtöner nutzt - oder auch das dach / die türen dämmt - weil auch damit mehr lärm _in_ das Auto bleibt...;) ... oder?

 

ach ja - mein musik gefällt längst nicht jeden. dafür ist es aber normaleweise nicht mit den fenstern offen laut :)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

also ich denke das eine gute dämmung den klang verbessert und außerdem haben dann auch die lauten regentropfen keine chance mehr..!

hier kommen noch ein paar bilder meiner gedämmten tür.

 

mfg

5893383fb9a11_dmmung.jpg.e9bea78b95620e80214dd70ed7f94348.jpg

5893383fbc0ad_dmmung2.jpg.e81e7df3bae28b4222702e0971f98290.jpg

5893383fbdad0_dmmung3.jpg.464e125c7b3b8f36f289c00fc42fe380.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von jai_p.

 

Bei den meisten akustisch aufgemotzten Kisten reicht es, erst einmal die Nummernschilder zu entklappern. Dieses Nummerschildgeklappere geht mir mächtig aus den Geist.

 

Yo, so isses bei mir auch gewesen! Diesel & Bose klappern schön im Takt, da habe ich nur hinten die Kennzeichenhalterung demontiert, und hinterm Nummernschild noch Filz verklebt -> Ruhe! :TOP:

 

Original von bretti_kivi

..würde ich gerne selber machen beim Alcantarisierung vom dach :)

 

Bret

 

Bretti for German-Duden-Committee! :D

 

[sizept=20]Alcantarisierung[/sizept]

 

Im Forum-Ranking der schönsten Wortschöpfungen wohl auf Platz 1 :TOP:

 

 

Greetz, Dee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen