Jump to content

Feder Vorspannung nach Fahrwerksumbau reicht nicht mehr aus, kein TÜV bekommen


johnnycalzone
 Share

Recommended Posts

Moin zusammen, ich würde euch gerne ein Problem bei meinem FSI schildern und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt:
Ich habe vor kurzem nach 180tkm die Dämpfer gewechselt und gegen neue Bilstein B4 getauscht. In dem Zuge habe ich auch gleich 30/30 AP Federn verbaut.

Gestern stand die HU an. Der Prüfer nahm die Alukugel auf die Bühne und monierte, dass die Vorspannung der Federn hinten unzureichend sei. Ich habe natürlich neue PU Puffer unten und die "dickeren" Anschlagpuffer oben verbaut. Trotzdem sind die Federn leicht locker. Ich verstehe das nicht, da ja auch im Gutachten von AP steht, dass Seriendämpfer verbaut werden können. Zudem plagt meinen A2 auch das Phänomen des k.... Elches- Vorne habe ich neben dem Dämpfer natürlich auch das Domlager erneuert. Er hängt hinten runter und das sieht so bescheiden aus. Vielleicht habt ihr ja eine Idee. Gibt es dickere PU Puffer für hinten/unten?

 

Beste Grüße, Benny 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb johnnycalzone:

Moin zusammen, ich würde euch gerne ein Problem bei meinem FSI schildern und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt:
Ich habe vor kurzem nach 180tkm die Dämpfer gewechselt und gegen neue Bilstein B4 getauscht. In dem Zuge habe ich auch gleich 30/30 AP Federn verbaut.

Gestern stand die HU an. Der Prüfer nahm die Alukugel auf die Bühne und monierte, dass die Vorspannung der Federn hinten unzureichend sei. Ich habe natürlich neue PU Puffer unten und die "dickeren" Anschlagpuffer oben verbaut. Trotzdem sind die Federn leicht locker. Ich verstehe das nicht, da ja auch im Gutachten von AP steht, dass Seriendämpfer verbaut werden können. Zudem plagt meinen A2 auch das Phänomen des k.... Elches- Vorne habe ich neben dem Dämpfer natürlich auch das Domlager erneuert. Er hängt hinten runter und das sieht so bescheiden aus. Vielleicht habt ihr ja eine Idee. Gibt es dickere PU Puffer für hinten/unten?

 

Beste Grüße, Benny 

Es gibt 2 Ausführungen. Eine hat eine Auflagefläche von ca. 2mm Stärke, die andere von 10 oder 12 mm. Damit kommt das Auto hinten höher und die Feder dürfte leicht unter Spannung stehen. Artikelnummer gibt es sicher irgenwo im Forum. (WikI)

Link to comment
Share on other sites

unten gibts nur eine,oben 2.hab hinten das orginale gebrauchte genommen damit ich nicht zu hoch komme.mit eibach und b6 wie im forum beschrieben.hatte vorne sogut wie gar keine vorspannung bis ich mir 4 gummihülsen von opel besorgt hatte und diese an die federenden drüberzog..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Dem Foto oben und meinem oberen Lager nach zu urteilen, habe ich schon die "dicken" Unterlagen oben eingebaut. Dennoch reichte dem Prüfer die Vorspannung nicht aus. @jady28de Kannst du mir nähere Infos bezüglich der Gummihülsen von Opel geben? Das wundert mich alles schon sehr, dass der A2 hinten tiefer ist als vorne, zumal ich vorne und hinten alles Originalteile verwendet habe. Die Federn sind 30er AP vo/hi.

Link to comment
Share on other sites

das sind eigentlich nur so schutzhüllen die das rosten der federenden verhindert. opel kat.nummer 0312232 (GM 13178463) oder 031223 (GM 13178464) je nach dicke der feder.hab mir 4 stück eingebaut da ich die federn vorne im ausgefederten zustand drehen konnte,das passte mir nicht.

ob das hinten passt,kein plan..

Edited by jady28de
Link to comment
Share on other sites

Eine Lösung hinsichtlich der Federvorspannung wären für hinten Bilstein B4 für den Audi A1, die haben 20mm weniger Ausfederweg. Höher kommt das Auto damit aber auch nicht.
Kannst du den Innendurchmesser der Federn hinten unten messen? Denkbar wäre sonst, ggf. einen Gewindeversteller zu verbauen und oben dafür die flache Federunterlage zu verwenden (damit es nicht zu hoch kommt).
Aber mal davon abgesehen: Wie viel höher muss er denn? Für 5mm höher kann man sich auch passende untere Federteller aus Alu oder PA6.6 drehen lassen und gut is...

Edited by Nuerne89
Link to comment
Share on other sites

Ohne Details zu kennen, dennoch: könnte es sein dass der Prüfer das Gras wachsen hört? Bei einer HU hat der Prüfer nicht die Aufgabe den Istzustand "schön" zu finden oder nicht. Wenn es dem freigegeben Zustand entspricht hat er nix zu meckern. Wenn nicht muss er das Problem so benennen können daß ein Kollege später die Nachprüfung durchführen kann. Eine Nachprüfung muss man übrigens nicht bei der selben Organisation (TÜV, DEKRA, GTÜ) machen.

 

Beim T4 kann man auch die hinteren Federn einfach per Hand rausholen wenn er keinen Stabi hat, ist halt kein Porsche. 

 

Die einfachste Lösung des Problems liegt vielleicht darin einfach wo anders nochmal einen HU-Anlauf zu nehmen. Aber vorher würde ich das schon nochmal durchdiskutieren.

 

Edit: ETKA sagt 1J0 512 149 für PR-0YK,G0L, 1GA,G07,G08,G22

bzw. 

1J0 512 149 B für PR-0YD,0YE, 0YF,0YG,0YH, 0YJ+1GA,1GL, G03,G22

Edited by Sepp
Link to comment
Share on other sites

Es gibt teilweise Autos mit originaler Feder/Dämpfer Kombi wo sich die Feder mit relativ wenig Kraftaufwand im ausgefederten Zustand verdrehen lässt. So wie ich das lese ist das ein Prüfer, welcher aufgrund seiner Fach- und Sachkenntnis nicht in der Lage ist den Zustand zu beurteilen. Das sind dann die Typen die ihren ING mit 4,4 abgeschlossen haben und die Menschheit traktieren.

Die Federspannung muss so sein, dass die Feder auch im ungünstigsten Fall ihre Einbauposition nicht verlassen darf. Heißt wenn das so rumschlokkert dass die Feder alleine rausfällt ist das Mist. Wenn sich die Feder aber drehen lässt ohne axiales Spiel zu haben... was soll das.

Spar dir den ganzen Ärger und geh zu einem TÜV'ler der sein Handwerk versteht. Gott sei Dank gibt es die noch.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe in meinem Renner damals die Konis kürzen lassen und Cupventile verbaut. Wahrscheinlich geht das bei Bilstein auch. Dann ist Vorspannung genug!

Schöner Nebeneffekt: vorne angehoben, kam die Hinterachse auch hoch.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die vielen hilfreichen Antworten. Ich werde in dieser Angelegenheit nicht zum Tüv Nord gehen und am Montag vorab telefonisch mit der Dekra Kontakt aufnehmen. @Nuerne89 die Idee mit den Verstelltellern klingt gut, ich denke aber dass sich da der Prüfer auch quer stellen würde. Zumal Gewindefedern i.d.R. viel schmaler bauen als reine Sportfedern. 

 

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, die Federn vorne und hinten wieder auszubauen und gegen andere zu tauschen. Der Wagen sieht aus, als wäre er nur hinten tiefer und vorne auf originaler Höhe. Sieht nicht geil aus :(

Hinten wäre es ne kurze Nummer, vorne hat mich der Dämpfertausch viele Zeit und Nerven gekostet, da es nach 20 Jahren offensichtlich der erste Tausch war. Alles vergammelt und fest...

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb johnnycalzone:

Der Wagen sieht aus, als wäre er nur hinten tiefer und vorne auf originaler Höhe. Sieht nicht geil aus :(

Wenn das nicht - aus irgendwelchen Gründen - vorher schon so war, würde mich das stutzig machen.

Hast Du versehentlich die falschen Teile geliefert bekommen? Oder gibt es Möglichkeiten, dass beim Einbau etwas schief / kaputt geht?

Link to comment
Share on other sites

Mit verstärkten Spidan Federn für A2 mit OSS kam bei mir der A2 hinten auch höher. So um 5 mm. Die Feder ist 1mm länger und der Drahtdurchmesser ist 0,5mm dicker. Daduch staucht sich die Feder nicht so stark. Hier sind beide Hinterachsfedern gelistet: Leider momentan dort ausverkauft.

https://www.bandel-online.de/Article?s=Spidan&sort=6

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 139

      IT23: Info & Anmeldethread

    2. 4

      Marderschutzgerät einbauen

    3. 1

      1.2 TDI Startproblem

    4. 456

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    5. 11

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    6. 4

      Marderschutzgerät einbauen

    7. 1

      1.2 TDI Startproblem

    8. 279

      Goldfische im Heck / Wasser im Batteriekasten

    9. 9

      Frostige Nächte machen zu schaffen!

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.