Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Matthew

Stummelantenne wg. Waschstrasse abbauen

Recommended Posts

Hallo Allerseits,

nachdem meine Frau vor Kurzem meinte, daß es nun endlich mal Zeit wäre, unseren neuen A2 doch auch mal zu waschen, will ich bald durch die Waschstrasse fahren. Hat Vorteile für den Haussegen. ;) Mit dem Spoiler hinten habe ich dabei mental keine Probleme, die werden die Festigkeit in Waschstrassen bei Audi schon geprüft haben. Andernfalls würden Sie sich geballten Ärger aufladen.

Gern würde ich aber die kleine Stummelantenne oben auf dem Glasdach abnehmen. Habe sowohl hier im Forum, als auch in der Bedienungsanleitung gesucht, nirgends ein Hinweis wie dieses Teil zu entfernen ist. Bei unserem Sportwagon 8) ist es ein Gewinde - dreht man ab, nach der Wäsche entspannt :] wieder rein und muss sich keinen Kopf von wegen Abreißens machen. Beim A2 ist es aber kein Gewinde, das steht nach einem ersten Pre-Test fest. Habe auch einfaches Abziehen probiert, vergeblich. Weiss jemand Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter dem weichen Gummistöpsel der auf dem Kunststoffsockel steckt befindet sich direkt ein filigraner Metallstab mit einem kelinen elektrischen Bauteil. Zusätzlich ist das Ganze noch durch eine Art Schaumgummi stabilisiert.

Habe das Teil schon 4x wegen Marderverbiss austauschen müssen. Beim ersten Mal war der Gummi wohl schon etwas gealtert - er ließ sich recht leicht über die Nut nach oben abziehen. Die anderen 3x war wegen neuem Gummi mit "Spannkraft" ein Einschlitzen am Sockel nötig.

 

Also: Ist nicht dafür gedacht vor dem Waschgang entfernt zu werden und das Filigranwerk den Bürsten auszusetzen.

 

funt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja, da scheint die Aussage hier im Forum, daß das Glasdach kein Loch für die GSM-Antenne hat, zu stimmen. Wenn ein elektr. Bauteil drin ist, so wird dies die Ankopplung sein. Danke für die hilfreiche Auskunft! :]

Aber: wie kommt denn der Marder auf das Dach? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim OSS ist die Handyantenne als Induktionslösung verbaut (keine direkte Verbindung zum Kabel) Dies ist ähnlich der elektrischen Zahnbürste, die wird Induktiv mit Strom versorgt (keine offenen Kontakte). Du kannst nur den kleinen „Überziehen“ vom Stummel entfernen. Der Rest wird teuer und auch nicht notwendig.

Die Antenne beim Aludach ist von innen durchgesteckt und mit einem „Keil“ gesichert. Ist auch fummlig die da raus zu bekommen.

 

 

Mütze – der da ne Triplex drin (GPS-Handy-Radio)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Matthew

Wenn ich wüsste, wie der Sch***marder auf das Dach kommt (und vor allem wann...), dann gäbe es schon einige Marder weniger! ;)

Aber die sonstigen Auskünfte hier stimmen, vor allem, dass man den Stummel (ob mit Bissspuren oder ohne) nicht abnehmen sollte. Ich fahre regelmäßig durch die Waschstraße und habe null Probleme mit dem Antennenstummel. Durch die Marderbisse ist die Antenne oben allerdings auch besonders biegsam. :P

Allerdings wird Dein Optimismus bezüglich der Waschstraßentauglichkeit nicht von allen hier im Forum geteilt. Es gab da mal einen 1.2-er-Fahrer... :D

Nichtensegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Nichtensegen

Es gab da mal einen 1.2-er-Fahrer... :D

also den fahrer gibts schon noch... :D

aber seine heckscheibe nicht mehr ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch!!! 8o

Und was macht Ihr?

Handwäsche ist ja wohl nur was für Leute die sonst nichts zu tun haben. Also ich kann mir eine sinnvollere Freizeit vorstellen.

Hoffentlich fühlt sich jetzt nicht jemand auf die Füße getreten...

;)

Matthew, der vor Urzeiten sein erstes Auto mal per Hand gewaschen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Matthew

Wir haben unsere Spoiler ja noch und vertrauen darauf, dass unsere Heckscheiben aus unerfindlichen Gründen stabiler sind als die von Spardose. Aber der arme Spardose mit seinem 1.2-er, der hat... aber sieh´ Dir seinen Avatar doch einfach mal selbst an! ;)

Nichtensegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann geh doch mal zum Thread "Handwäsche oder Waschanlage?" etwas weiter unten.

 

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6000 € die ich bis jetzt aus eigener Tasche zahlen musste. Verfahren läuft seit einem halben Jahr. Allerdings gibts da bezüglich Audi Neuigkeiten (was mich ehrlich gesagt eher erschreckt), aber später dazu mehr.

 

Mein Fall ist übrigens laut Waschanlagenbetreiber KEIN Einzelfall; der A2 ist berühmt-berüchtigt in der Branche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe in den 3 Jahren schon ne Menge Wäschen hinter mich gebracht - einmal hat auch der Marder zugeschlagen - die 5 Eu waren mit ein wenig Fettschmiere einfach aufgesteckt ...

Grüße von der Rennmaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rennmaus:

das klingt ja positiv!

Übrigens hab ichs immer noch nicht in die Waschstrasse geschafft, kann also nicht von eigenen Erfahrungen berichten.

@Spardose:

Dir Erfolg bei Deiner Sache. 6000€ sind aber wirklich ein happiger Batzen. Irgendwann kann man dann einfach nicht mehr zurück. schließlich hat man ja schon so viel Geld investiert. :TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen