Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DerFlo

Mit Der Kugel In Den Urlaub

MIT DER KUGEL IN DEN URLAUB - UMFRAGE  

78 Stimmen

  1. 1. MIT DER KUGEL IN DEN URLAUB - UMFRAGE

    • Ja, gerne und immer wieder
    • Nein, ist mir zu stressig
    • Nein, hätte Angst um mein Auto
    • Bisher nicht, aber denkbar


Recommended Posts

Hej Leute,

 

wollte mal so'n Erfahrungsaustauschthread eröffnen, wer so alles mit der Kugel im Sommer gen Süden (oder Norden?) fährt/ schon gefahren ist.

 

Mache mir grad folgende Gedanken:

 

Weiß jemand, ob meine Kugel in Spanien genau so aufbruchgefährdet ist, wie in Italien??

In Italien soll man ja z.B. immer nur auf bewachten Parkplätzen parken, die an die 30€/Tag kosten (das Budget stelle ich mir aber je für meine und meiner Freundin Akkomodation vor).

Weil dann würd ich trotz fehlendem Sonnendach den roten nehmen, da kann man am Becker Navi das Bedienteil abnehmen....so'ne große Navi zieht die Autoknackerbande ja förmlich an.

 

 

Hat jemand Ideen, oder auch gerne Fotos des A2 vor dem Collosseum/Eiffelturm/Maya-Tempel etc.

 

 

Verdammt, wie editiere ich die Umfrage?? Wollte noch die Option"Mein A2 kann nicht fliegen" zufügen.

 

Viele Grüße

Der Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Habe leider kein pic der Kugel vom einzigen richtigen Urlaub bisher, aber vom Spreewald-Ausflug:

Der Spiegel parkt schon unter der Zufahrtsbrücke.

 

EDIT: meinst du nur dieses Jahr oder allgemein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Wir fahren in 10 Tagen zum 3.ten mal nach Korfu damit. Bis nach Venedig und dann per Fähre nach Korfu.

 

Das sind jedes mal ca. 3.500 km inkl. ca 1.000 km auf der Insel und bisher hat er uns auf diesen großen Touren auch noch nicht im Stich gelassen -toitoitoi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war mit meiner Kugel sogar schon in Prag und habe auf der Straße geparkt (allerdings nur eine Nacht). Da das Auto dort noch seltener ist als hier braucht's wohl a bisserl mehr Mut, es zu klauen als z.B. einen 94er Passat. Sehr schön: Mit der alten Kugel in Kroatien - die Uferstraßen machen so dermaßen viel Spaß, dass ich noch nicht mal ein OpenSky vermisst habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir fahren jedes Jahr mit dem kleinen in den Urlaub, 2004

waren wir sogar bis Ungarn (Donauknie)

Hat er klaglos mitgemacht.

 

Gruß jeanlucp :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell fahre ich gar nicht gerne mit dem Auto in den Urlaub. Stau, Panne, Diebstahl im Ausland und und und. Setze mich lieber ins Flugzeug. (Meist) billiger, schneller, angenehmen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

für mich ist Urlaub mit dem Auto "Freiheit total". So kann man vor Ort selbst bestimmen, wohin man einen Ausflug macht oder was man sich anguckt. Manchmal sieht man dann mehr vom Land, als wenn man die überfüllten Pauschalurlauber-Touristentrips per Bus bucht. Urlaub mit dem Flugzeug endet oftmals am täglich selben Strand oder, noch schlimmer, am Pool der Hotelanlage.

 

Wenn man sich beim Urlaub mit dem Auto keinen Stress bei der An- und Abfahrt macht, gelingt der Urlaub auch gut. Wir sind bereits mehrmals nach Italien (Toskana) gefahren und haben immer 1 - 2 Übernachtungen eingeplant. Stress und Staus gibt es hauptsächlich nur auf deutschen Straßen. Sobald man die Grenze überfahren hat, setzt echtes Urlaubsfeeling ein. Das fällt auch besonders auf, wenn man mal nach Dänemark fährt.

 

Der A2 ist dafür einfach ideal: Nur soviele Sitze mitnehmen, wie man benötigt und schon kann man z.B. die eigenen Mountainbikes mitnehmen.

 

Aber eins ist Urlaub mit dem Auto bestimmt nicht: günstig. Während man in die Türkei bereits für EUR 400,- all incl. p.P. reist, bezahlt man dies locker für Treibstoff und Maut.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
noch schlimmer, am Pool der Hotelanlage.
Na das hat ja jetzt weniger mit Auto/Flugzeug zu tun. Und überlass das doch jedem selbst. Ich liebe diese Art von Urlaub. Einfach relaxen.

Könnten ja mal in einem anderen Thread vorstellen, wo wir was für Urlaub diesen Sommer machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau!

 

wir kommen gerade vom ersten längeren Ausflug mit dem Kleinen!

Ich bin einfach nur noch begeistert. Wir sind nach Holland (Zeeland) mit der Kugel ausgeflogen, was er super klasse mitgemacht hat.

Am besten fand ich den Verbrauch: im Mix hat er sich 5,7 Liter reingezogen (Benzin). :HURRA:

Sowas sind wir seit langem nicht mehr gewohnt (3.0 A4 Cabrio).

Bilder habe ich allerdings keine gemacht!

 

Gruß Tossibaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hab ja angekreuzt, habe aber mit der Kugel bisher nur Kurztrips innerhalb unserer Grenze gemacht, was sehr gut funktionierte.

 

In den gr. Sommerurlaub gehts mit dem Pickup-Camper, wie schon oft nach Schweden und Norwegen.

 

Norrland ist ein Autofahrertraum, manchmal 2 Std kein einziges Auto zu sehen, 30, manchmal 50km keine Kurve, nur hoch und runter. Schnell fahren sollte man aber tunlichst sein lassen, denn hinter jeder Kuppe kann ein Elch oder ne Herde Rentiere stehen. Wurde mal in einer dieser hellen Sonnnächte bei Tempo 70 von nem Schneehasen überholt, vermutlich wollte er seine letzten weißen Winterhaare loswerden:-)

Zu Fuss im Sarek oder Abisko Nationalpark ist ein Erlebnis das man nie mehr vergisst.

Ein Tip ist der Besuch der weltgrößten Eisenerzgrube im nordschwedischen Kiruna, ein Superlativ jagt das Andere, auf den Abraumbergen wurden Abfahrtsskipisten angelegt, die erzbeladenen Güterzüge gehören zu den schwersten und längsten der Welt. Man kann in der Nähe auch 6-stündige Raftingtouren buchen, der Albtraum für gestresste Mitteleuropäer:-)

 

Wer leere Straßen mag, dazu nette Menschen mit einer bei uns mittlerweilen unbekannten Hilfsbereitschaft, Natur und Wildniss mit Stromschnellen, Wasserfällen kapitalen Elchen und mit viel Glück auch Braunbär, wer auch noch Technik mag, bspw. Europas größtes Wasserkraftwerk, oder Esrange und Icecat der schwedischen Weltraum und Umweltforschungsstation Nähe Kiruna, der sollte Norrland besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir Fahren jedes Jahr in den Winterurlaub. 4 Paar Ski (2x Abfahrt,2x Langlauf-meine 195 cm lang) Ski und Langlaufschuhe für zwei Personen, einen grossen Koffer, Reisetasche, ein 10 oder 20 liter Fass Kölsch, eine Kiste Krombacher, und oben drauf die ganzen Skisachen. Passt alles prima, und es ist sogar noch Platz.Wobei ich dazuschreiben muss, das ich die hinteren Sitze zuhause lasse. Die Ladekannte ist am oberen ende der Sitze. Ab Kopfstützen alles frei.Habe zwar Bilder, aber seit dem Serverumzug bekomme ich keine mehr hochgeladen. Irgend was ist immer falsch-was vorher nie war. Dateigrössen oder sonnst was.

Grüße von

Jürgen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar doch:

 

Immer wieder gerne!

 

Letztes Jahr z.B. nach Ohrid (Rep. Mazedonien).

2500 km eine Strecke.

 

Der Wagen war mit 3 (O.k. eigentlich mehr so 2,5) Personen besetzt und vollgepackt bis unters Dach!

Verbrauch: 4,7 Liter.

 

Dieses Jahr geht´s nicht ganz so weit:

Fehmarn.

 

 

LG

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... wir fahren mit drei Peronen am 24. Juni nach Schweden (leider nur eine Woche). Ich freu´ mich schon auf die Fahrt mit meinen "Kleinen", bisher hat er die Strecke immer super gemeistert.

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Urlaub mit der Kugel.... ?

 

Kein Problem....

 

Sogar mit Dachzelt in Kroatien.

 

Dachzelt_kl.JPG

 

 

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mache demnächst nen kleinen Kurzurlaub mit ein paar Freunden. Mal schauen wie sich der A2 so voll beladen fährt. Bisher bin ich nur mit 5 Personen aber ohne Gepäck gefahren... (ja ich weiß - einer hat kein Gurt ... und klagt die ganze Zeit wie eng es ist :D)

 

Jan :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, morgen ist es soweit.....es geht erst mal für 4 Tage nach Barcelona (Das "Bettchen" für unsere Kugel ist genauso teuer wie je das für meine Freundin und mich.....aber bewachte TG) und danach in ein schönes Appartement direkt an einem Bootskanal in Ampuriabrava! Von dort aus wollen wir unter anderem Gerona, das Cap de Creus, die Bucht port Llegat mit Dalis Wohnhaus, Figueres mit dem Dali-Museum und Cadaques erkunden. Achja, Seele baumeln lassen und ein bischen schnorcheln (ich auch tauchen) wollen wirnatürlich auch noch....ob da die 10 Tage reichen???

 

HASTA LUEGO !!!

 

A(rriba)2

 

derFlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Dieses Jahr geht's mit der Kugel nach Italien! :) Da freue ich mich schon drauf, da der A2 aus meiner Sicht auch ein tolles Langstreckenauto ist! :TOP:

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oT:

 

Wenn du auf gute Clubs stehst und zugleich noch einen suchst, der tagsüber auch richtig geil zum essen undtrinken ist, kann ich dir den Barcelona Launch Club empfehlen. Direkt in Villa Olympica am Strand. Da snd ein paar seeeehr gute Läden. Und noch nichtmal die teuerst Ecke (0,33l Bier 4,50€ - das gibts Braca auch teurer!). Aber das Ambiente des BLC ist sagenhaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen